Der Gelbbrustara liebt den Grünflügelara über alles.

Diskutiere Der Gelbbrustara liebt den Grünflügelara über alles. im Aras Forum im Bereich Papageien; Der Gelbbrustara liebt den Grünflügelara über alles. Aber das leide ist, dass er dem Roten die Feder am Hinterkopf rupft. Er ist schon recht kahl....

  1. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Der Gelbbrustara liebt den Grünflügelara über alles. Aber das leide ist, dass er dem Roten die Feder am Hinterkopf rupft. Er ist schon recht kahl. Er geniesst es richtig. Was kann ich dagegen tun? Für jeden Rat bin ich dankbar. Liebe Grüsse aus der Schweiz. Rie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 3. Juli 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo rie,

    Erst mal herzlich Willkommen bei uns :)

    Nun mal zu Deinem Problem.
    Es ist generell schwierig ihn davon abzuhalten den anderen zu rupfen,solange sich der Dunkelrote das gefallen lässt.

    Kannst Du denn etwas mehr Infos geben zu den Beiden?

    Zum Beispiel:

    Sind die Beiden DNA getestet und wenn ja welche Geschlechter?
    Warum hast Du 2 verschiedene Aras zusammen?
    Und wie alt sind die Beiden und wie sind sie untergebracht?
    Wie lange sind sie schon zusammen?

    Das soll kein Verhör sein,aber wenn Du etwas mehr erzählst,kann man das Problem vielleicht eher erkennen.
     
  4. #3 Stephanie, 3. Juli 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo rie,
    interessant wäre noch zu wissen, ob beide noch artgleiche Partner haben und wie sie sich jeweils zu denen verhalten. V.a. der Grünflügelara:
    Hat der noch eine "Beziehung" zur artgleichen Partnerin?

    Für Selbstrupfer gibt es Spielzeug, das ablenken soll, weil sie daran zupfen können; vielleicht würde das auch für Partnerrupfer funktionieren.
    Ich würde so etwas auf jeden Fall mal anbieten (das sind halt Lederschnüre, Pappstreifen, Holzstäbchen etc. an denen gezogen und die irgendwo raus gezogen werden können).
     
  5. #4 charly18blue, 4. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    @Stephanie - Im ersten Beitrag von rie steht u.a.: Ich besitze eine grosse Voliere mit insgesamt 74m3 Inhalt.
    In dieser Voliere leben zusammen: Ein Inkakakadu (Hahn) mit seinem allerliebsten Blaustirn Amazone (männlich) Charly. Die beiden sind seit vielen Jahren ein Paar. Ja auch das gibt es unter Papageien.
    Dann Haben wir den Ricco (Grünflügel Ara 23 Jahre) zusammen mit der Lara einem Blaubrust Ara (18 Jahre), (ich denke mal hier sollte es Gelbbrustara heißen.)
    Die beiden Graupapageien sind 3 Jährig und finden es so richtig toll in dieser Vogelschar. Die 5 Akapornis dürfen wir nicht vergessen.

    Somit erübrigt sich die Frage nach einem weiteren GB Ara und Dunkelroten Ara.

    Ich denke mal dass das eine sogenannte Liebesglatze ist. Warum ein Vogel seinen Partner rupft, in dem Fall die Henne den Hahn, ist leider oftmals nicht eindeutig zu klären. Meist handelt es sich bei diesen Tieren um Vögel, die in einer innigen Partnerschaft zusammen leben. Manchmal geschieht dies bei Hennen, wenn sie ihren Bruttrieb nicht ausleben können. Oder aber auch Stress z.B kann dazu führen. Weil sie sich in ihrer Umgebung nicht sicher fühlen, dann ist das Rupfen ein Ventil um Stress abzubauen. Auch zu wenig Schlaf gilt als Möglichkeit, das kann zu "Aggressionen" führen und beim Kraulen wird dann gleichzeitig gerupft. Auch ein Vitamin-/Mineralstoffmangel kann der Hintergrund sein, das sollte man vom vk TA abklären lassen, ob organisch alles okay ist. Wenn ja, wird man meist den Grund einfach nicht herausfinden und muß sich damit abfinden.
     
  6. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Vielen lieben Dank. Wie von mir vorgestellt ist das so. Alle leben zusammen. Die beiden Aras sind schon 17 einhalb Jahre zusammen. Lara ist der Hahn Ricco ist die Henne. Wir haben erst nach dem die beiden Junge bekommen haben bemerkt wer der Han und welche die Henne ist. Sie haben 2 mal junge bekommen leider haben sie sie nicht gefüttert. Ein Züchter sagte mir, dies sei bei den Aras oft der Fall. Erst nach dem 2, 3 mal würde es klappen.
    Spielsachen so wie Äste haben sie genug. Vitaminstoffe wie abwechslungsreiche Nahrung bekommen die Vögel auch. Ah, also der Hahn ist der welcher der Henne die Glatze zufügt.
     
  7. #6 charly18blue, 4. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ah okay, bin nach den Namen gegangen :D

    Wie lange rupft ihr der Hahn schon die Federn aus? Er beschränkt sich nur auf den Hinterkopf und verletzt sie nicht dabei?
     
  8. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Das geht schon seit Jahren. Nein er ist sehr zärtlich und sie geniesst es voll.
     
  9. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Übrigens, in meinem Profil unter meine Tiere könnt ihr meine Anlage und Tiere sehen. Der Ricco ist die Grünflügel Ara Dame mit der "Liebesglatze" lol.
     
  10. #9 charly18blue, 4. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hab schon geschaut und dei Agaporniden sind tatsächlich bei den Großen mit drin?
     
  11. #10 charly18blue, 4. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ich denke mit dieser Glatze wirst Du leben müssen.
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Sowas kriegen auch Wellensittich-Hähne fertig und die Henne hält immer wieder ihr Köpfchen hin.

    rie, hat er das auch gemacht, als sie gebrütet haben?
    Ich frage nur aus Interesse, nicht dass du denkst, du solltest sie nochmal brüten lassen. ;)
     
  13. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Wie so manche Männer ja auch:) Ja ich halte alle Vögel zusammen. Ausser die Wellensittiche nicht. Die Agaporniden würden diesen die Füsschen abbeissen. Vielen dank für Deine Zeit und die Antworten. Ganz liebe Grüsse aus Luzern.
     
  14. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Nein das hat er zu dieser Zeit nicht gemacht. Die Hähne lässt sich auch gerne von mir am Kopf kraulen. Sie ist sehr auf mich fixiert. Wenn ich in der Nähe bin will sie vom Hahn nichts wissen. Ich muss bei den Aras immer acht passen damit sie nicht eifersüchtig werden. Ich hatte die zwei schon als Babys. Obwohl der Hahn keine Handaufzucht ist, will er zu mir wenn die Henne mit mir schmusen will. Sie ist eine Handaufzucht. Gruss rie
     
  15. #14 Herder Hunde, 4. Juli 2012
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    @ rie

    mal eine frage wie oft werden die tiere mit wasser besprüht und wie lange?

    ich frage daher weil auf den bildern die du unter deinem profil stehen hast, sieht das gefieder stumpf aus
    (kann aber auch an der lamera liegen)
     
  16. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Ich habe eine Regenanlage montiert. Sie werden 2 bis 3 mal die Woche besprüht. Leider mögen, ausser dem Kakadu und der Amazone, es nicht gerne. Es kann auch an der Vogellampe liegen. Bei normalem Licht, also wie wir es mögen, leuchten die Farben besser. Aber die Vogellampe ist besser für die Tiere.
     
  17. #16 Herder Hunde, 5. Juli 2012
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    @ rie

    hast denn mal versucht die aras zu besprühen?

    ok mag an den licht verhältnissen liegen das die federn so aussehen
    aber es war ja auch nu eine frage
     
  18. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich fragen wie und was du denen alle fütterst?Weil alle Arten haben da ja unterschiedliche Ansprüche.
    Ich frage weil das Gefieder des dunkelroten evt auch von Fehl-bzw Mangelernährung so auissehen könnte.
     
  19. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Die bekommen jeden Tag die Papageienmischung "Züchter" dann jeden Tag entweder Gemüse oder Obst. Je nach dem auch Minze, Rosmarin, Schnittlauch usw. Grit sowie ab und zu Vitaminkalk. Ich glaube ich biete ihnen eine abwechslungsreiche Nahrung. Aber ich bin froh, dass Du nach fragst. Bin für jeden Tip dankbar. Grüsse aus der Schweiz. Rie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Hahn 18 Jahre, Henne 23 Jahre zusammen seit 17 Jahren und 7 Monate. Haltung in einer Grossvolliere mit anderen Papageien. Warum Halte ich einen Gelbbrustara und einen Grünflügelara zusammen. es hat sich so ergeben und die 2 hatten schin 2 mal Junge. Gruss Rie
     
  22. rie

    rie Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6000 Luzern
    Hahn 18 Jahre, Henne 23 Jahre zusammen seit 17 Jahren und 7 Monate. Haltung in einer Grossvolliere mit anderen Papageien. Warum Halte ich einen Gelbbrustara und einen Grünflügelara zusammen. es hat sich so ergeben und die 2 hatten schin 2 mal Junge. Gruss Rie
     
Thema: Der Gelbbrustara liebt den Grünflügelara über alles.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. van waar komt de naam akapornis

    ,
  2. lara gelbbrustara

    ,
  3. grünflügelara

    ,
  4. 2 verschiedene aras zusammen