Der neue aus dem Tierheim macht mir ein bischen Kopfzerbrechen

Diskutiere Der neue aus dem Tierheim macht mir ein bischen Kopfzerbrechen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, vorgestern ist er eingezogen, das neue Rosenköpfchen, ein Lutino und laut Tierheim-TA kerngesund ! Sunny( so habe ich ihn...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    vorgestern ist er eingezogen, das neue Rosenköpfchen, ein Lutino und laut Tierheim-TA kerngesund !

    Sunny( so habe ich ihn getauft) macht mir aber ein klein wenig
    Kopfzerbrechen.

    1. fliegt er kaum, und wenn dann sehr ungeschickt, ist aber laut Ring schon 2001 geboren, also müßte super fliegen können. Ich habe mir die Flügel angeschaut, einwandfrei und keine Feder fehlt. Er ist auch nicht zu schwer. Also ? und wundern. Er klettert aber dafür wie ein Weltmeister am Käfiggitter rauf und runter.

    2. Die Koordination scheint nicht ganz zu stimmen, er peilt einen Sitzplatz an , er versucht hinzuflattern und wosch kracht er gegen
    den Ast oder gegen das Brett und stürzt ab. Mit den Augen scheint aber alles in Ordnung zu sein, er hat sich sofort zurechtgefunden und das wäre ja wohl kaum der Fall wenn der arme Kerl blind wäre.

    Was meint ihr was soll ich tun ?

    Ich habe ihn mal vorerst in Ruhe gelassen und bin noch nicht zum TA gegangen, den er hat ja ersteinmal einen aufregenden Wechsel hinter sich.

    Ach ja ist angeblich ein Fundtier und entflogen ????
    Ich frage mich aber wie der bei den Flugkünsten entfliegen konnte !

    Besitzer hat sich nicht mehr gemeldet, wobei bei mir eher der Verdacht aufkommt, da wollte einer seinen Vogel loswerden, weil er vielleicht ein paar Macken hat und er dem Besitzer nicht
    gefällt ???

    Ach ja ich habe ja überwiegend große Äste in der Voliere, er kann sich kaum draufhalten, obwohl mit den Krallen alles in Ordnung ist und er hat auch kein Ballengeschwür oder so was.

    Hmmm, vielleicht fällt euch ja was ein, was das sein könnte.

    Er ist ansonsten frech und munter und fressen tut er auch normal.
    Macht also keinen kranken Eindruck.

    Ach ja was auch auffällt, er sitzt überhaupt nicht gerne auf Ästen, er hängt lieber am Gitter.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 megaturtle, 18. Juli 2003
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Also, ich habe von einer Bekannten gehört, das ihre Wellis Arthrose haben, könnte das bei deinem Rosenköpfchen auch der Fall sein?

    Ich weiss nicht genau wie man dies ausser mit einer Blutuntersuchung oder durch Röntgen feststellen kann.

    Vielleicht wär ein Besuch beim TA doch das geringere Übel für ihn falls er Schmerzen hat.
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    hat sonst niemand eine Idee ???

    Bei uns hat es an die 35 Grad und schon wo ich den neuen am
    Dienstag vom Tierheim geholt habe, hat er schier einen Kolaps
    im heißen Auto bekommen !

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  5. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Petra,

    könnte es vielleicht sein, dass der kleine Sunny in einem viel zu engen Käfig gehalten wurde, wo er einfach nicht fliegen konnte? Das würde auch seine Konditionsschwäche erklären, weil sein Herz-Kreislauf-System nicht trainiert wurde.

    Schönes Wochenende
    Barbara:0-
     
  6. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    könnte schon sein, aber woher kommt dann seine Koordinations-
    schwäche ????

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  7. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Petra,

    die Koordinationsschwäche könnte Unerfahrenheit sein. Der Vogel muss evtl. lernen seinen Flug einzuschätzen. Wenn er das bisher nicht konnte, fehlt ihm diese Erfahrung vielleicht.

    Viele Grüsse
    Barbara:0-
     
  8. Bärchen

    Bärchen Guest

    Hallo Petra,

    bei meinem Welli Charlie war das auch so. Er war auch schon so zwei Jahre alt als ich ihn zu mir geholt habe. Vorher war er mit vielen anderen Vögeln in einem Jugendclub untergebracht gewesen. Und anscheinend waren es wohl zu viele gewesen, weil als ich ihn mit meinen anderen Geiern habe fliegen lassen, prallte er gegen die Wand oder andere Möblstücke, die er auf jeden Fall hätte sehen müssen. Auch war er total schwach auf der Brust, da er schon nach ein paar Metern fliegen nach Luft ringend auf dem Boden Not landen musste. Mittlerweile sind ein paar Monate vergangen und er ist jetzt der beste Flugkünstler von allen und der, der sich am meisten über Freiflug freut :D.


    Liebe Grüße
    Bea :)
     
  9. #8 claudia k., 21. Juli 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi petra,

    ich denke auch, es ist sehr naheliegend, dass ihm einfach kondition und muskulatur fehlt.
    wegen den ästen, meine beiden sitzen auch nicht so gerne auf dicken ästen, sie suchen sich zum ruhen die aus, die sie mit den zehen ein stück weit umgreifen können.
    probiers doch mal aus, wenn du dünnere äste aufhängst, ob er darauf besser sitzen kann.

    gruß,
    :0-
    claudia
     
  10. #9 Stefan R., 21. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Wie sehen denn die Fußballen aus? Wenn er immer am Gitter hängt, dann kann es auch sein, dass er nicht gut "Fuß fassen" kann auf den Ästen. Durch jahrelange Haltung auf immer gleichgroßen Stangen (schlimmstenfalls Plastik) ist es auch möglich, dass sich seine Fußballen entzünden und die Gelenke steif werden. Dann hat er keinen guten Halt mehr auf den verschieden starken und federnden Ästen und hält sich lieber am Gitter fest, weil es ihm angenehmer erscheint, da der Draht den Bewegungen nicht nachgibt.

    Zur Koordinationsschwäche: Wie die anderen schon gesagt haben, wahrscheinlich fehlt ihm einfach die Übung. Übrigens, weil Du von Blindheit schreibst: Mitunter können sie auch auf einem Auge eine Sehschwäche haben oder blind sein. Das beeinträchtigt auch die Lande- und Flugfähigkeit erheblich!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    Hallo Petra,

    der Kleine hatte wahrscheinlich noch nie die Gelegenheit, richtig zu fliegen. Ich hatte mal einen Nymphensittich aus reiner Käfighaltung übernommen - der konnte kaum 2 Meter flattern - geschweige denn fliegen und stürzte ständig ab, traf weder Ast noch Kletterbaum oder Lampe. Bis Muskulatur und Kondition soweit sind dauert das eine Weile. Aber gutes, abwechslungsreiches Futter und Training - dann klappt es sicher mit dem fliegen!

    Viel Erfolg und viel Spass mit Sunny

    Canario
     
  13. cleo

    cleo Katzen, Vogel, Hunde Fan

    Dabei seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wetterau (rhein/main)
    hi leuts, sowas ähnliches habe ich mit meinem kanarienhahn erlebt, der war total ungeschickt in sachen flug und so. lahm und nicht besonders wendig. er wurde sicher nie zum freifliegen animiert. seit er nun bei mir ist und im vogelzimmer wohnt wo er den ganzen tag fliegen kann wie er will hat sich sein zustand deutlich verbessert. gib deinem vogel zeit. der wird sich schon aklimatisieren.
     
Thema:

Der neue aus dem Tierheim macht mir ein bischen Kopfzerbrechen

Die Seite wird geladen...

Der neue aus dem Tierheim macht mir ein bischen Kopfzerbrechen - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...