Der Schnabel meines Coco´s

Diskutiere Der Schnabel meines Coco´s im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo und guten Abend, ich habe mir mal sagen lassen, dass die Schnäbel der Papageien nicht nachwachsen. Unser Coco war lange in Käfigen...

  1. jaco

    jaco Guest

    Hallo und guten Abend,

    ich habe mir mal sagen lassen, dass die Schnäbel der Papageien nicht nachwachsen.
    Unser Coco war lange in Käfigen eingesperrt und daher hat er am Unterschnabel/Kiefer eine Rille vom ewigen "Käfiggerangel". Zudem ist ihm ein Stück vom Schnabel abgeplatzt. Besser gesagt eine obere Schicht ist abgeplatzt. Aber seht selbst...

    Wächst das mal wieder raus?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tweety1212, 6. Mai 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Solange ihn die Rille nicht beim fressen stört ist das ok. Der Schnabel wächst auch wieder nach, darumwird auch die obere Schicht wieder nachwachsen.
     
  4. Nobody

    Nobody Guest

    Hallo,
    Das ist in Ordnung. Die Grauen verlieren immer wieder mal eine kleine Schicht vom Schnabel, das wächst wieder nach. Solange nichts blutet ist es ok.
     
  5. jaco

    jaco Guest

    Hallo,

    habe heute eine neue Macke an Cocos Schnabel enttdeckt, die mir nicht wirklich Sorgen macht, ich hier aber auch wieder eimal ansprechen wollte.

    Mir ist den ganzen Tag schon aufgefallen, dass Coco etwas an Unterkieferschnabel hängen hat. Dachte erst, dass es ein Stückchen von einer Weintraubenschale ist. Aber normalerweise putzt sich Coco seinen Schnabel immer recht gründlich an Freisitz. Als Coco heute "zu Bett" ging, was er jeden Tag ganz brav gegen 20:30 Uhr tut, habe ich aber festgestellt, dass es eine doch recht tiefe Scharte ist. Naja, eher ein Loch.

    Es blutet nicht und scheint Coco auch nicht weiter zu stören. Werde morgen mal versuchen, bei Tageslicht ein Foto zu schießen und hier einzustellen.
     
  6. #5 chillie, 9. Mai 2005
    chillie

    chillie Guest

    Hallo,

    ich glaube nicht, dass du dir da sorgen machen musst.

    Hast du dir schonmal die Fingernägel eines Handwerkers angeschaut? ;) Es ist ganz natürlich, dass die Hand eines Handwerkers, oder der Schnabel deines Schnabelwerkers n bisschen mitgenommen aussieht - das ginge dir auch so, wenn du 16 Stunden am Tag damit beschäftigt wärst, Möbel auseinander zu nehmen und Bäume zu fällen ;)

    Das ist eher gutes Zeichen, nämlich dass dein Vogel ein sehr aktiver Schreiner ist :)


    Nur wenn die Löcher zu tief werden, solltest du seine Aufmerksamkeit versuchen, auf weiches Holz zu lenken (Beispielsweise Weide). Da kann er 24/7 dran knabbern und sein schnabel merkt nichts davon, da frisches weidenholz butterweich ist.
     
Thema:

Der Schnabel meines Coco´s

Die Seite wird geladen...

Der Schnabel meines Coco´s - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  4. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...