Doch kein Pärchen!

Diskutiere Doch kein Pärchen! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an Euch alle! ich hier schon einige Zeit lese und mir schon ein paar Tips geholt habe, möchte ich jetzt auch einen Eintrag machen und...

  1. hatty23

    hatty23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Euch alle!

    ich hier schon einige Zeit lese und mir schon ein paar Tips geholt habe, möchte ich jetzt auch einen Eintrag machen und hoffe, dass mir jemand einen Rat geben kann:

    wir haben 2 Graue. Bis vor kurzem waren wir der Meinung, wir hätten ein Pärchen. Jakob hatten wir (mit noch wenig Erfahrung) als Hahn gekauft und Jette bekam beim Kauf gleich Ihr Zertifikat über die Geschlechtsbestimmung mit. Sie ist eine Henne.
    Beide sind jetzt 6 bzw. 7 Jahre alt.

    Seit einiger Zeit begann Jakob sich extrem zu rupfen. Ist jetzt ganz nackt auf der Brust und hat auch die meisten roten Schwanzfedern verloren.
    Zwischenzeitlich waren wir beim Tierarzt, der uns mitteilte, dass es sich eindeutig um "Eheprobleme" handelte.
    Wir kamen auf die Idee, eine Geschlechtsbestimmung bei Jakob machen zu lassen und siehe da...Jakob ist eine Henne (heißt jetzt Jacky).

    Ich denke, es ist eindeutig, dass die beiden Hennen miteinander nicht glücklich sind.
    Bringt es etwas, jetzt einen Hahn dazu anzuschaffen oder gibt so eine Entscheidung neues Konfliktpotential?

    Da ich recht hilflos in dieser Sache bin, würde ich mich sehr über ein paar Meinungen von Euch freuen.

    Schonmal ein großes Dankeschön!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Hatty,
    da gibt es nicht allzu viele Möglichkeiten. Zwei Hennen zusammen zu halten geht meist nicht gut. Bei zwei Hähnen wäre das einfacher, aber ideal auch nicht. Deine Hennen sind geschlechtsreif und deshalb braucht jede einen Partner.
    Du solltest also unbedingt zwei Hähne suchen, wenn du nur einen dazu setzt, dann ist noch mehr Stress vorprogrammiert.
    Nun weiß ich nicht, ob du den Platz hast, um vier Graue zu halten. Wenn nicht müsstest du dich von einer Henne trennen. Vielleicht sucht jemand gerade eine Henne und hat einen Hahn zu viel.
    Das ist von mir leicht gesagt, ich weiß, dass es einem nicht leicht fällt, sich von einem "Familienmitglied" zu trennen.
    Überlege mal, was für dich die beste Lösung wäre, wenn du für Jacky und Jette eine artgerechte Lösung finden möchtest.
     
  4. hatty23

    hatty23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uschi,
    danke für Deinen Rat! Habe mir das fast schon so gedacht.

    Noch eine Frage: ist es Deiner Meinung nach okay, 2 Hähne einfach anzuschaffen, oder sollten sich die Hennen diese "aussuchen" können?
    Mit dem Platz...das ist nicht das Thema bei uns, da wir in Kürze eine Voliere bauen wollen.
    Und ein "Familienmitglied" weg zu geben, wäre für mich wirklich das größere Problem :zwinker:

    Herzliche Grüße von Hatty23
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Hatty,
    wenn du noch zwei Hähne dazu nehmen kannst, ist natürlich klasse!
    Ideal wäre natürlich, wenn die Hennen sich ihre zukünftigen Partner aussuchen könnten, aber die Möglichkeiten dazu sind wahrscheinlich nicht groß.
    Oder hast du da Möglichkeiten?
    Ansonsten achte bei der Auswahl der Hähne darauf, dass sie in etwa das gleiche Alter wie Jacky und Jette haben. In jedem Fall aber nicht jünger als 5 Jahre. Wenn sie ein paar Jahre älter als deine Hennen sind, macht das nichts.
    Hast du Kongo Graupapageien oder Timnehs? Da dann bitte auch nicht mischen.
    Zur Vergesellschaftung findest du hier im Forum einige Beiträge. Vielleicht kann eine Moderatorin dir Links anzeigen. Ansonsten musst du mal ein wenig hier durchblättern.
     
  6. #5 Tierfreak, 18. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Hatty,

    ein herzliches Willkommen hier bei den Graupapageifans :bier:.

    Wenn du den Platz hast, würde ich auch raten einfach noch zwei Hähen dazuzunehmen.
    Da ihr eh noch einen neue Voliere bauen möchtet, wäre es ganz günstig, alle vier gleichzeitig dort einzusetzen. Vorteil wäre dabei, dass noch keiner Heimvorteil darin hat und alle sich erst mal neu orientieren müssen, wodurch darin schon mal anfängliche Zankereien wegen Revieransprüchen nicht groß aufkommen dürften.
    Eine solche Voliere muss aber auch entsprechend groß sein, damit genug Platz zum Ausweichen vorhanden ist. Wie groß habt ihr denn die künftige Voliere geplant ?
    Ein Vogelzimmer wäre sicher auch eine gute Anternative zu einer großen Innenvoliere, oder möchtet ihr eine Außenvoliere bauen ?
    Ich hab dir mal schnell diesen Link rausgesucht, dort findest du schon mal einige Tipps zur Vergesellschaftung von Grauen. Wenn du noch Fragen dazu hast, einfach immer her damit :zwinker:.
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Es ist völlig richtig, was 93sunny und Tierfreak schreiben.
    Nur mit zwei passenden Hähnen wirst Du das Problem lösen können.
    Du mußt die diversen Anzeigenmärkte studieren (hier im Forum, quoka, etc.).
    Seriös sind nur die Angebote, wo Du eine Telefonnummer zum Rückruf und Namen und Adresse bekommst.
    Leider tummeln sich viele Betrüger im Netz.
    Außerdem mußt Du darauf bestehen, daß ein DNA Test schriftlich vorliegt.
    Sonst hast Du am Ende 4 Hennen !!!
    Tja, dann sollten die Neuen natürlich auf die bösen Viruserkrankungen getestet sein.
    Setze nie ungeteste Vögel in Deinen Bestand !
    Wird nicht leicht werden, die passenden Partner zu finden.

    Ob dann wirklich harmonische Pärchen entstehen...das kann Niemand garantieren.
    Am ehesten hast Du eine Chance, wenn die Hähne Naturbruten sind und nicht allzu sehr auf den Menschen fixiert.
    Das erschwert die Suche leider zusätzlich, ist aber wichtig.

    Da das alles nicht so schnell gehen wird, wäre es in der Zwischenzeit wichtig, etwas für die rupfende Henne zu tun.
    Um Dir da einen Rat zu geben, wäre es schön, wenn Du mal schilderst, wie die beiden Hennen miteinander umgehen.

    PS.: Übrigens : Super, daß der TA gleich erkannt hat, wo das Problem liegt !
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Schau mal, die zwei könnten doch in Frage kommen :
    Eins - Zwei
     
  10. hatty23

    hatty23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure hilfreichen Tips.
    Ja, da werden wir unseren Bestand also verdoppeln...die Hähne, die Du (Liane) rausgesucht hast, sehen auch vielversprechend aus. Werde mich mit den Haltern in Verbindung setzen.

    Ja, das Verhalten der Hennen miteinander...da gibt es nicht viel zu sagen. Jeder sitzt an einem Ende der Voliere, außer beim Fressen, das machen sie gemeinsam. Ab und zu gibt es mal ein paar Kappeleien, aber das hält sich im Rahmen.
    Beim Freiflug ist Jacky eher auf mich, die Jette eher auf meinen Mann "gepolt".
    Anfangs versuchte die rupfende Henne, die andere zu kraulen an Kopf und Hals. Das wurde von dieser aber nicht angenommen. Sie ging weg.

    Anfangs verstanden sich die beiden besser, wahrscheinlich war das vor der Geschlechtsreife?!

    Also ich denke auch, dass nur Hähne das Problem lösen können.

    Nochmals Dankeschön und alle guten Wünsche für Euch und Eure Grauen von hatty
     
Thema:

Doch kein Pärchen!