Drosseln?

Diskutiere Drosseln? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo nochmal, sind im beiden Bilder Drosseln zu sehen? Gruß, Burgy

  1. Burgy

    Burgy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    sind im beiden Bilder Drosseln zu sehen?

    Gruß,
    Burgy
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Hallo,

    auf beiden Bildern sind Rotkehlchen zu sehen. Gehören in die Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae), die zwar systematisch sehr nahe bei den Drosseln (Turdidae) steht - die Grenzen sind nicht so ganz geklärt. Aber Rotkehlchen sind keine Drosseln.

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
  4. #3 Tinker_Bell, 16. April 2010
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Jupp, sind Rotkehlchen... gehören aber mehr oder weniger auch zu den drosseln, aber man siehts schon allein daran, dass rotkehlchen nicht mal halb so groß sind wie die "Standart-Drosseln", also zB im Vergleich mit einer Amsel oder einer Wacholderdrossel

    :)
     
  5. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Nee ........... Rotkehlchen gehören definitiv nicht zu den Drosseln (was ist denn dabei "mehr oder weniger"??).
    Wenn überhaupt, gehören Drosseln, wie Rotkehlchen, auch zu den Fliegenschnäppern ........... aber darüber ist man sich nicht so ganz einig in der Wissenschaft.
     
  6. #5 Tinker_Bell, 16. April 2010
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Mhm ich bin nach dem Svensson gegangen, dort stehen sie unter "Drosseln - Turidae";
    Wollte nur kurz erklären, woran man als Laie schnell sieht, ob man jetzt zB eine Misteldrossel oder einen Trauerschnäpper vor sich hat :+keinplan
    Will aber keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, da sich die Wissenschaft eh uneinig ist... :zustimm:
     
  7. #6 Grinsofant, 16. April 2010
    Grinsofant

    Grinsofant Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    laut meinem Svenson und meines
    Beaman Madge sind Rotkehlchen wie auch andere Erdsänger nahe mit den Fliegenschnäppern verwandt gehören jedoch wie Blau und die anderen Kehlchen sowie Steinschmätzer in die Familie der Drosseln.

    Wenn du andere bzw. neuere Infos hast dann sag mal woher.

    Gruß Bernd
     
  8. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Auf die Schnelle:

    Dickinson, E.C. (ed.) 2003. The Howard and Moore Complete Checklist of the birds of the world. 3rd edition. Christopher Helm, London.

    und hier. Da sollten genug andere Quellen genannt sein, die diese Systematik stützen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Grinsofant, 16. April 2010
    Grinsofant

    Grinsofant Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0

    Danke für die Links.



    Gibt es denn eine Behörde oder Vereinigung die darüber entscheidet zu welcher Familie ein Vogel gehören darf ?

    Da ich dabei bin meine Webseite zu aktualisieren würde ich dann ja auch gerne die richtige Taxonomie darstellen.

    Laut Wikipedia wären dann Drosseln nur die Drosseln während auch die Schmätzer und Kehlchen dann Fliegenschnäpper würden.



    Ich werd mich dann mal an den Clement halten.

    Gruß Bernd
     
  11. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Nein, da gibt es keine Kontrollorganisation. Es gibt Internationale Nomenklaturregeln, die eingehalten werden müssen, siehe hier. Da geht es aber im weitesten Sinne um die korrekte Namengebung, das hat mit Verwandtschaftsverhältnissen innerhalb der Tiergruppe nichts zu tun.

    Die ornithologische Systematik kann aber durchaus von jedem Ornithologen neu bearbeitet werden (grundsätzlich muss man dafür sogar nicht mal Ornithologe sein - man muss es nur wissenschaftlich begründen können). Der Wert der Neuordnung und damit die Akzeptanz in der wissenschaftlichen Welt wird einzig und allein durch die Plausibilität der Begründung bestimmt. Der Systematiker muss wissenschaftlich begründen und nachweisen, warum er Art (bzw.Gattung etc.) X nun in Art (Gattung/Familie etc.) Y steckt. Das geschah früher weitgehend anhand der Morphologie, heute sind es genetische/molekularbiologische Untersuchungen, auf die sich Änderungen der Systematik begründen. Das muss natürlich publiziert werden - und es wird natürlich auch diskutiert. Eine schlecht begründete neue Systematik wird keine Anhänger finden; eine nachvollziehbare wird mehr und mehr übernommen. Und ist dann eine Zeitlang die "richtige".

    Das nur kurz zu deiner Frage - ich bin da aber kein Experte, der richtig weit ausholen könnte.

    Aber du siehst, dass sich daraus auch ergibt, dass es keine "richtige" Systematik gibt ........ es gibt immer eine, die aktuell anerkannt ist. Und die natürlich im Laufe der Zeit auch wieder anhand neuer Methoden überarbeitet werden wird.
    Ein Endergebnis wird es nicht geben.

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
Thema: Drosseln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drossel london

Die Seite wird geladen...

Drosseln? - Ähnliche Themen

  1. Elstern + Drosseln krank?!

    Elstern + Drosseln krank?!: Hallo, habe hier bei einigen meiner Wildvögel im Garten bemerkt, dass ihnen die Federchen um die Augen fehlen und das betroffene Auge...
  2. Gartenrotschwanz und Nachtigall - Drosseln oder Fliegenschnäpper?

    Gartenrotschwanz und Nachtigall - Drosseln oder Fliegenschnäpper?: Hallo! Zu welchen Familien gehören die o.g. Arten? Ich finde unterscheidliche Angaben, aber was stimmt?
  3. Drosseln und Co fressen Hundefutter....

    Drosseln und Co fressen Hundefutter....: Hallo, ich habe ja draussen für meine Wildtiere immer 2 Schüsselchen mit Hunde- trockenfutter stehen. Jetzt beobachte ich seit einigen Tagen...