Durchfall, ab wann zum TA?

Diskutiere Durchfall, ab wann zum TA? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; S O S Liebe Freunde. Unser Schwarzohrweibchen hat seit neuestem sehr viel Wasser im Kot. Der Kot ist zwar geformt, aber ich weiss nicht...

  1. bluefisch

    bluefisch Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    S O S


    Liebe Freunde.

    Unser Schwarzohrweibchen hat seit neuestem sehr viel Wasser im Kot. Der Kot ist zwar
    geformt, aber ich weiss nicht was das mit der vermehrten Flüssigkeit auf sich hat. Ich gebe ab heute
    kein Obst mehr und biete Bananen und Reis an, sowie Pellets (Roudybush). Sie hatte die Mauser
    und auch sehr lange Federn verloren. Ich bin sehr verunsichert und bitte Euch mir einen Rat zu geben.
    Die feste Substanz im Kot ist grün braun, also normal. Sie trinkt nicht besonders viel und ich frage mich
    woher das Wasser kommt. (Nierenprobleme?) Stoffwechselsache? Ich denke es wäre abzuklären.
    Sollte ich ohne Obst erst mal beobachten? Sie ist munter und hat keinerlei Krankheitsanzeichen!

    Bitte, bitte antortet mir schnell!

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Wenn der grüne Anteil geformt ist, aber viel Flüssigkeit ausgeschieden wird, könnte es sich um eine Polyurie handeln. Kommt das absetzen von Flüssigkeit nicht regelmäßig vor, kann ein Zusammenhang von viel Obst oder Wasser beim Baden bestehen. Auch bei Schreck kann mal vermehrt Urin ausgeschieden werden. Kannst Du vielleicht mal ein Bild einstellen?
     
  4. bluefisch

    bluefisch Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Das mit dem Bild ist so eine Sache. Ich kann es nur so erklären. Es ist Flüssigkeit um grünlich, braune
    Kotabsonderung wie kleine Würmchen. Manchmal auch ohne Flüssigkeit. Das Männchen hat einen anderen
    Kot, d.h. Trockener. Ich schau mir das heute noch an und morgen werde ich doch zum TA gehen.
    Ich glaube mit den Nieren liegst Du nicht falsch. Das Gefieder ist nun ja gerade nach der Mauser auch
    nicht berauschend und sie meckert auch wenn ich sie täglich abspritze. Irgendwie möchte ich sie doch
    anschauen lassen. Jetzt hauen sie sich den Bismatireis rein. Ich glaube auch, dass ich dem Wasser etwas
    zusetzen muss um den Elektrolythhaushalt wieder herzustellen. Das bekomme ich ja vom TA?

    Jedenfalls schon mal danke für die Antwort. Abgenommen hat sie nicht.
     
  5. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Lass es zur Sicherheit von einem vogelkundigem Tierarzt abklären, sicher ist sicher.
    Falls Du PT12 im Haus hast kannst Du das geben.
     
  6. bluefisch

    bluefisch Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Antwort! Ja ich gebe momentan PT12 und Bananen und Bismatireis. Ist zwar auch ein bissele
    Flüssigkeit drin, aber nicht so viel wie bei Obst und Gemüse. Morgen gehe ich mit beiden zum TA.
    Hoffentlich kann er helfen, denn ich vermute doch irgendetwas mit dem Stoffwechsel, weil sich das
    Gefieder auch nicht gut ansieht. Hoffentlich bekommen wir Hilfe. Wie sind da die Erfahrungen?

    Danke für Antwort
     
  7. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hast Du einen vogelkundigen Tierarzt??
    Das ist absolut wichtig.
     
  8. bluefisch

    bluefisch Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ja habe ich eine Tierärztin die vogelkundlich ist. Ich hoffe sie kann mir helfen,
    ansonsten bleibt nur noch Dr. Brütsch oder Bürkle. Aber das ist sehr weit von uns entfernt.
    Drückt mal die Daumen!
     
  9. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich drücke ganz feste die Daumen und gib bitte Bescheid was sie gesagt hat.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ich drücke auch die Daumen. Meine Graue hatte auch Polyurie. War aber zum einen stressbedingt und zum anderen hatte sie einen bakteriellen Infekt. Die nierenwerte waren top. Inzwischen macht sie wieder Bilderbuchhäufchen. Muss also nichts schlimmes sein !

    Liebe Grüße
    Selymi
     
  12. bluefisch

    bluefisch Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    Bin vom TA zurück. Unsere zwei Schwarzöhrchen haben schwer was mitgemacht. Es wurde auch Blut genommen.
    Die vkTÄ war aber sehr einfühlsam und hat das klasse hinbekommen. Blut ist o.k. Auch keine Entzündungsparameter.
    Von unserem Weibchen sind die Leberwerte leicht erhöht, daher der Durchfall. Sie hat mir etwas zusammengemischt
    und heute sieht es wieder sehr gut mit dem Kot aus. Jedenfalls bin ich jetzt sehr beruhigt. Nichts mit den Nieren
    oder sonstiges. Auch Abstrich und Kot wurde untersucht. Eben das volle Programm. Das Weibchen war vielleicht
    aufgeregt. Sie hat dann den halben Nachmittag geschlafen. Und heute habe ich natürlich alles sehr fettarm serviert
    und sie gingen fast nimmer vom Fressnapf weg. So als wären sie neugeboren.

    Ich muss halt mit der Ernährung aufpassen, bin einfach zu gutmütig. Palmöl gibt es jetzt auch nur zweimal die
    Woche sowie 2 x die Woche eine halbe Walnuss. Habe dem Weibchen heute Ricos Hirsekolben angeboten, da er
    gut bei Darmerkrankungen sein soll. Was haltet Ihr davon? Wie bewahrt man ihn auf? Oder ist da eher abzuraten?

    Danke fürs Daumendrücken!!!!Ihr seid klasse!!!
     
Thema:

Durchfall, ab wann zum TA?

Die Seite wird geladen...

Durchfall, ab wann zum TA? - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Tierarztgeschichten ab 13.11.2017

    Tierarztgeschichten ab 13.11.2017: Es gibt ab 13 November neue Folgen täglich im SWR Fernsehen um 13.30 Uhr. Unter anderem ist die Tierarztpraxis Dr Bürkle aus Achern wieder...
  3. Wann brüten Pfirsichkoepfchen?

    Wann brüten Pfirsichkoepfchen?: Hallo, ich würde gerne mal wissen, wann pfirsichkoepfchen brüten. Es wäre schön, wenn jemand antwortet. LG pfirsichkoepfchen :zwinker:
  4. wann gab es Cites?

    wann gab es Cites?: Hallo! Ich habe hier gelesen,dass es ein paar Jahre gab,in denen Mohrenkopfpapageien keine Cites brauchten. Kann mir einer sagen,von wann bis wann...
  5. Wann spricht man von Inzucht

    Wann spricht man von Inzucht: Hallo an alle. Meine Frage steht ja oben schon. Ich weiß natürlich das Eltern - Kind , Geschwister, Großeltern - Enkel Inzucht bedeuten. In Meine...