Eier raus geworfen! Was tun?

Diskutiere Eier raus geworfen! Was tun? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; [ATTACH] Diva meine Gelbgrüne Henne legte vor ca. 2 wochen ein einziges Ei aber statt es aus zu Brüten knackte sie es auf und schleckte den...

  1. vampfan

    vampfan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6460 Altdorf, Schweiz
    IMAG0442.jpg

    Diva meine Gelbgrüne Henne legte vor ca. 2 wochen ein einziges Ei aber statt es aus zu Brüten knackte sie es auf und schleckte den inhald raus (nistkasten vorhanden).Wieso:? IMAG0428.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo,

    eine genaue Antwort für das "warum" kann dir anhand der hier geschilderten Informationen niemand geben.

    Es kommt immer wieder mal vor, das eine Henne sich urplötzlich zur Eierfresserin entwickelt. Gründe dafür können Stress, ein Tick, ect sein.

    Im allg. möchte ich kurz auf dein Foto einmal eingehen, denn da fiel mir etwas auf, was ich dir als Grund zum überdenken mit auf dem Wege geben möchte:
    Auf deinem Foto sehe ich nicht nur Krummschnäbel sondern auch einen Spitzschnabel. Zusammen hält man die nicht in einer Voliere und dafür gibt es eine Vielzahl von Gründe die dagegen sprechen und die man auch hier finden kann in div. Threads.
    Verletzungen, Tote ect kann dann das Resultat irgendwann mal sein, denn ein solch kleiner Spitzschnabel, hat einem agilem Wellensittich nicht entgegen zu setzen. Das ist nur ein gut gemeinter Ratschlag :)


    Hast du beispielsweise an der gezeigten VVoliere dann einen Nistkasten dran gemacht, dann wäre es wahrscheinlich für sie Stress zumal man bei einer Koloniebrut, wenn du das denn so durchführst, 2 Nistkästen pro Henne rechnet und auf dem Foto sehe ich 2 Hennen.
    Der Platz in einer solchen Voliere, ich vermute ich kenne die gezeigte Turmvoliere, wäre für eine Brutphase mit mehreren Wellensittichen m.M. nach zu klein und dann hann Stress aufkommen.
    Das heißt, ich möchte es nicht unterstellen, wenn du denn an dieser Voli den NK dran gemacht hast.

    Gründe wie mangelnde Brutvorbereitung, wo Zuchttiere sich Reserven anfressen könnten, ausreichend Platzangebot, gesunde Tiere, zuchtreife Tier (vom Alter her gesehen) sind m.M. nach Aspekte die man in einer Wellensittichzucht berücksichtigen sollte. ABER auch dann ist nicht gewährleistet das:
    a) Die Tiere zur Zucht schreiten
    b) Die Eier nicht gefressen oder beschädigt werden
    c) ect

    Nach meiner praktischen Erfahrung her, ist eine Henne zuchtsauer, wenn sie erst einmal mit dem Eier fressen begonnen hat.
    Dennoch kann es auch Zufall sein, das beispielsweise die Henne erkannt hat, das nach mehreren Tagen das Ei unbefruchtet ist und das Ei dann aussortiert hat. Es knackte evtl. auf und dann fraß sie die sich plötzlich auf tuende Eiweißmahlzeit.
     
  4. #3 vampfan, 27. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2013
    vampfan

    vampfan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6460 Altdorf, Schweiz
    Ok, Danke für die Infos.
    Was die ZFs angeht habe ich mich bei einem Arbeitskollegen der sowohl WS als auch ZFs züchtet erkunndigt das sollte keine probleme geben, werde mir deinen Rat aber zu herzen nehmen und die kleinen im Auge behalten.:)
     
  5. vampfan

    vampfan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6460 Altdorf, Schweiz
    Kann es sein das sie zum ersten mal Eier gelegt hat?
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo,

    das Problem was ich sehe ist einfach: Du weisst nicht wie alt deine Henne ist.

    Ob sie schon einmal woanders Eier (Vorbesitzer oder Züchter) legte, sich evtl. da schon als Zuchtsauer heraus stellte und evtl. aus diesem Grund dann verkauft wurde, kann in Frage kommen aber muss nicht sein. Auch kann es sein, das sie diese Eierfresserei jetzt erst "entdeckt" hat.

    Wellensittiche benötigen neuerdings ja keine zugelassenen Ringe mehr. Früher haben oftmals Züchter den Nachzuchten die silberfarbenen offenen ZZF Ringe umgelegt. Hat man aber einen Züchter der seinen Tieren geschlossene farbliche Ringe, wo die Farbe u.a. auch für das Zuchtjahr steht und gem WBO auch einheitlich ist, wo auf dem geschlossenen Ring zusätzlich noch Züchternummer, Jahreszahl, laufende Nummer ect eingraviert ist, so hätte man bei dem Kauf solch eines Tieres, was einen farblichen geschlossenen Ring umhat den man nur zwischen ca. 8 und 14 Lebenstag umlegen kann, auch einen einigermaßen zeitlichen Rahmen für das Alter des gekauften Tieres, da die Ringe für ein Zuchtjahr gelten. Da gibt s eine kleine Ausnahme für die Ausgabe der Ringe, aber das möchte ich nun nicht noch großartig erörtern.

    Hat man dann zB einen Wellensittich mit einem schwarzen Ring (steht u.a. für das Zuchtjahr 2013) kann man sich auch auf dem Ring selber anhand der Gravur von dem Zuchtjahr überzeugen.
    Was ich damit sagen möchte ist grundsätzlich einfach:
    Ich selber kaufe nur zur Blutsauffrischung junge Tiere, die zwischen 12 und 20 Wochen alt sind und wo gewährleistet ist, das mit denen noch selber nicht gezüchtet wurde um eben solche Geschichten auszuklammern zuchtsaure Tiere zu kaufen, die ein Züchter abstossen möchte eben weil die Henne zB Eier frisst. Ich selber setze meine Hnnen ab dem 12. Lebensmonat an. Dadurch gewährleiste ich ein Risiko zu minimieren das es Legenot (verklebte Eier im noch nicht ausgebildeten Legeapparat) ect gibt.

    Ich möchte dir nicht zu Nahe treten, aber du machst auf mich nicht den Eindruck, das du viel Wissen über Zucht, und deren Problematiken die auftreten könnten, dir angelesen oder sogar von einem erfahrenem Züchter hast zeigen lassen.
    Meine Empfehlung wäre:
    Suche dir einen vertrauensvollen Züchter in der Nähe, spreche mit ihm, lass dir mal seine Zucht zeigen, frage ihn Löcher in den Bauch und erwerbe beispielsweise junge Zuchtpaare von ihm oder schon erfahrene Zuchtpaare WENN er dir vertrauensvoll erscheint und in deiner unmittelbaren Nähe wohnt und du ihn bei Problemen ect auch um Rat bitten kannst.

    Weiterhin gibt es eine Vielzahl von Informationen aus der Literatur von Autoren die auch Wellensittichzüchter sind.
    Ich kopiere dir hier ein paar Autoren und deren Bücher rein, die ich selber habe und die ich weiter empfehlen kann:

    Das Buch vom Wellensittich von Curt af Enehjelm

    Das Buch ist zwar schon über 60 Jahre alt, aber es besticht durch sein Wissen. Curt af Enehjelm war Zoodirektor in Helsinki und ist durch seine Bücher weltweit bekannt geworden.
    _________________________________

    Vogelkrankheiten – UTB von I. Gylstorff & F. Grimm

    Ein über 600 Seiten starkes Nachschlagewerk für den angehenden und auch praktizierenden Veterinärmediziner. Umfassende Information über Krankheiten und deren Symtome, modernster Methoden und Techniken der Diagnostik, Therapie sowie viele weitere Aspekte für div. Vogelarten.

    ISBN-10: 3800125412

    Vogelkrankheiten – Ursachen, Erkennung, Behandlung von Dr. Ute Hahn

    Über Körperbau und Organfunktion, Haltung - Fütterung - Pflege, Vorbeugen vor Krankheiten, erste Hilfe und Krankheiten findet man in diesem leicht verständlichem Buch.

    ISBN-13: 978-3794401697

    Das Wellensittichbuch – Leitfaden für Schauwellensittichzüchter von T. Vins

    Ein Buch wo man sehr viel an Informationen rund um die Zucht, Vererbungslehre, Ernährung, Zuchtboxenbau ect detailliert aufgezeigt bekommt.
    Es gib jetzt schon mehrere Auflagen dieses Buches und man kann es für ca. 45,- € bekommen.
    ISBN: 3925490043
    _________________________

    Handbuch für Wellensittichfreunde – Pflege, Zucht und Farbspielarten von Georg Radtke

    Mein Lieblingsschriftsteller wenn es um gute Wellensittichbücher geht. Detaillierte Erklärungen, Farbmusterbeschreibungen, Tipps für die Zucht und noch vieles mehr. Nicht nur für den Züchter sehr interessant. Es gib jetzt schon mehrere Auflagen dieses Buches und man kann es schon für ca. 5,- € bekommen.
    ISBN: 3440058425
    _________________________

    Der Wellensittich – Heimtier und Patient von Dr. med. vet. R. Schöne & VR Dr. med. vet P. Arnold

    Das Buch beschäftigt sich mit den Krankheitsbilder, Maßnahmen, Hilfestellungen, Anleitungen für Bandagen, Zucht rund um die Wellensittiche ect. Es gibt mehrere Auflagen dieses Buches und man kann es recht billig (ca. 5,- €) z.B. bei Ebay ersteigern.
    ISBN: 3334001148
    _________________________

    Die Farbschläge des Wellensittichs von G. A. Radtke

    Eine Einführung in die Entstehung und Vererbung der Gefiederfarben beim Wellensittich.

    ISBN: 3794401700

    Weiterhin sollte man sich nicht nur mit den Komplikationen beschäftigen sondern auch allg. wie Ernährung, Zuchtvorbereitung, Sitzstanden, frei schneiden von Kloaken um eine optimale Befruchtung zu gewährleisten bei Buffgefieder ect ect pp.

    Die Wellensittichzucht ist ein sehr breit gefächertes Thema. Täglich bekomme ich vele E-Mails wo Züchter um Rat fragen oder etwas zeigen/schreiben was sie auf einmal bei ihnen haben bzw vorkommt. Selbst erfahrene Züchter fragen mich um Rat und ich selber muss aber auch zugeben, das ich nach über 30 Jahren Sittichzucht noch lange nicht alles weiss.

    Ich lese selber auch viel. Im Internet, in Fachzeitschriften, in Büchern und vieles wiederholt sich. Letztendlich hat ein Züchter eine sehr große Verantwortung. Nicht nur den Zuchttieren gegenüber sondern auch den Nachzuchten. Mit dem direkten Eingreifen oder einer Vernachlässigung bestimmt der Züchter direkt auch mal über Leben und Tod.

    Schau dir die Foren an wo viele um Rat fragen, weil sie nicht weiter wissen und wo schon die basics der Zucht vernachlässigt wurden.

    Auch kann dir u.a. meine Homepage mit an die Hand geben und da meine Artikel die ich verfasst habe.
    Das sind praktische Erfahrungen aus meiner Wellensittichzucht mit allen Höhen und Tiefen. Dort steht eine Vielzahl von Informationen für die Bereiche
    vor der Brut
    während der Brut
    nach der Brut
    Schau mal hier, da kommst du direkt zu den Artikeln: http://www.rainbowzucht.de/artikel.htm

    Auch andere HP´s haben viele Informationen wie zB der verstorbene Züchter Herr Hans Jürgen H. Lenk. Hier seine HP http://www.standardwellensittichzucht-lenk.de/artikel.html

    Man findet sicherlich auch viel Müll, muss aber schauen das man sich dennoch Informationen aneignen kann. Sei es über einen erfahrenen Züchter in der Umgebung und darauf basierten mit weiteren Möglichkeiten wie Literatur und auch Homepages im Netz.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. vampfan

    vampfan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6460 Altdorf, Schweiz
    danke, werde mich in der Bücherei mit Material eindecken.
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Viel Erfolg :zustimm:
     
Thema: Eier raus geworfen! Was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich ei

    ,
  2. wellensittich beschädigte eier

    ,
  3. wellensittich ei aus Nest geworfen

    ,
  4. wellensittich legenot,
  5. nymphensittich eier raus geworfen,
  6. Wellensittich eier alter,
  7. welli nistkasten,
  8. wellensittich ei gelegt
Die Seite wird geladen...

Eier raus geworfen! Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  3. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  4. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  5. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...