Einige Fragen zu Wellensittichen

Diskutiere Einige Fragen zu Wellensittichen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, allerseits! Wir haben vier Wellensittiche, und ich hätte da einige Fragen zu ein paar von ihnen. Unser Weibchen ist ein Albino (hellblaue...

  1. #1 Kim Schneider, 20. August 2000
    Kim Schneider

    Kim Schneider Guest

    Hallo, allerseits!

    Wir haben vier Wellensittiche, und ich hätte da einige Fragen zu ein paar von ihnen.

    Unser Weibchen ist ein Albino (hellblaue Augen) und hat seltsame Hautlappen oder Auswüchse über einem Auge. Sie behindern sie zwar nicht, aber kann so etwas gefährlich werden oder muß es entfernt werden?
    Neben dem Schnabel hat sie auch sowas...

    Dann sind da noch unsere beiden "Grünen". Ist es normal, daß das Weibchen das Männchen nicht fressen läßt und den Hahn nur füttert? Sie besetzt nämlich ständig den Futternapf oder wirft ihn einfach herunter. Am anfang haben die beiden sich gut verstanden, aber jetzt wehrt der Hahn sie nur noch mit Schnabelhieben ab und will seine Ruhe haben.

    Solte ich die beiden trennen?

    Kim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Kim,
    bei der Sache mit den Hautveränderungen kann man keine Ferndiagnose stellen. Bitte geh mit dem Vogel zum Tierarzt, er wird Dich über die Behandlungsmöglichkeiten oder eine Operation beraten. Hast Du Dich bei der Beschreibung des Albinoweibchens verschrieben? Einen Wellensittich mit hellblauen Augen hab´ich noch nie gesehen...und Albinos haben rote Augen. Es ist oft so, dass die Welliweibchen die Männchen unterbuttern und nicht fressen lassen. Wenn das so bleibt, würde ich den beiden neue Partner anbieten. Welliweibchen sind oft sehr dominant. Ich hatte das Ganze mal andersherum; der Hahn hat die Henne nicht fressen lassen, weil er der Meinung war, nur er wäre dafür zuständig, sie zu füttern. Allerdings hat sich das im Lauf der Zeit gegeben, sie waren damals gerade so eben geschlechtsreif. Berichte doch bitte weiter, was der Tierarzt zu den Hautproblemen gesagt hat. Würde mich interessieren!
    Grüße, Petra
     
  4. #3 Kim Schneider, 28. August 2000
    Kim Schneider

    Kim Schneider Guest

    Hallo, alle zusammen!

    Nein, ich habe mich bei der Beschreibung unseres weissen Weibchens nicht vertippt. Sie wird von uns nicht umsonst "Schwänchen" genannt und hat wirklich eine hellblaue Iris.
    Allerdings sind die Pupillen bei bestimmten Lichtverhältnissen rot.

    Ihr Männchen, unserer "Irrer" Gypsi, ist kanariengelb und hat hellgelbe Augen. Die beiden sind wirklich ein süsses Pärchen.

    Da wir im Moment umziehen, muss der Tierazt leider warten, bis das Gröbste vorbei ist.

    Übrigens, kann mir hier jemand sagen, ob das normal ist, dass Gypsi seinen Futternapf... naja... missbraucht?
    Er hockt sich darauf und reibt seine Kloake recht genussvoll am rand. Wir nennen das "hobeln", und er hat es früher rehct intensiv, oft und lange getan - während Schwänchen dabeisass und ihn fütterte!
    Gilt für Wellis das selbe wie für Männchen, dass sie in der Pubertät "Hand anlegen", bzw ihren Futternapf missbrauchen?

    Amüsiert und irrtiert,

    Kim
     
  5. #4 Kim Schneider, 29. August 2000
    Kim Schneider

    Kim Schneider Guest

    Hallo, Karla!

    Also, wir sagen immer, Gypsi sei irre... naja, er ist ein richtiger kleiner Punk. Er motzt garantiert alles an, was grösser ist als er, aber vor kleineren Sachen kneift er.
    Einmal war eine Ameise bei ihm im Käfig, und er hat sich fast in die Federn gemacht...

    Aber er ist ein süsser kleiner Kerl, und einer unserer Lieblinge in unserem "Zoo".

    Zum Alter: Gypsi ist der älteste, ca. ein 3/4 Jahr alt.
    Schwänchen, seine Frau, ist vielleicht halb so alt.
    Borosch, der dicke grüne Standardwelli, ist ein bisschen jünger (1 Monat) als Gypsi, und seine zänkische grüne Frau, Ilwith ist in Gypsis Alter.

    Gypsi und Schwänchen sind zusammen in der nacht in einem einzigen, grossen Käfig, Borosch und Ilwith in einem anderen.
    naja, derzeit hockt Borosch wieder bei den Grossen, weil er Zoff mit seiner Frau hat.

    Freiflug kriegen die vier täglich, wobei die unglaublichsten Sachen passieren.
    Ausgerechnet der dicke Borosch, der früher mal bei unseren Großsittichen in der Voliere gewohnt hat, als er noch alleine war, quetscht sich durch die Gitterstäbe hinaus und hinein, wie es ihm beliebt.
    Wir haben schon Dinger erlebt, die wage ich kaum zu schildern...
    Gwennie, unser Prachtrosellaweibchen füttert unseren Borosch hin und wieder, und er scheint sie als eine Art Ersatzmami akzeptiert zu haben. Leider gibt es fast ständig Krieg zwischen den Großsittichen und Boroschs Weibchen. Sie hängt draußen am Käfig und kneift unsere Grossen ständig in die Füsse. Leider ist nur einer unserer Großsittiche schlau genug, ihr auszuweichen oder ihr Paroli zu bieten...

    Hm,soviel zur Wohnsituation bei uns und den Vögeln.
    Aber wie gesagt, ich frage mich nach wie vor, ob Gypsi sich normal benimmt, weil ich so ein verhalten noch nie gesehen habe.
    Allerdings scheint Gypsi kapiert zu haben, wozu Weibchen da sind, denn er versucht manchmal, schwänchen zu "besteigen". Sie kapiert noch nicht so ganz, was er will, und das gibt Gekeife. Aber mit der Zeit...
    Nun ja, ich fürchte, ich werde um das Beantragen einer Zuchtgenehmigung nicht herumkommen (weiss jemand von Euch, wie das in Baden-Württemberg, bzw Bayern abläuft?)...
    Übrigens, Borosch reibt sich manchmal auch an Gitterstäben, in exakt derselben Pose.

    Pubertierende Wellensittiche?
    Kim
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Einige Fragen zu Wellensittichen

Die Seite wird geladen...

Einige Fragen zu Wellensittichen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...