Einsamkeit nagt an Papageien-Erbgut

Diskutiere Einsamkeit nagt an Papageien-Erbgut im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; wissenschaft.de - Martin Vieweg 07.04.2014 Leben und Umwelt - Biologie Einsamkeit nagt an Papageien-Erbgut Sie reißen sich die Federn aus und...

  1. #1 mäusemädchen, 05.09.2019
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    366
    Ort:
    NRW
    wissenschaft.de - Martin Vieweg
    07.04.2014

    Leben und Umwelt - Biologie

    Einsamkeit nagt an Papageien-Erbgut

    Sie reißen sich die Federn aus und dämmern stumpfsinnig vor sich hin -
    Einzelhaltung ist für Graupapageien eine Qual, sagen Experten.
    Nun berichten österreichische Forscher,
    dass sich das Leid der hoch-sozialen Vögel auch in deren Erbgut wiederspiegelt.
    Einsam gehaltene Graupapageien besitzen demnach vergleichsweise
    kurze Chromosomenenden (Telomere) -
    ein Zeichen für vorzeitige Alterung.
    Auch beim Menschen nagt Stress an den Telomere, haben frühere Studien bereits gezeigt.

    Weiter ...
     
    Quak gefällt das.
Thema:

Einsamkeit nagt an Papageien-Erbgut

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden