einschlaefern?

Diskutiere einschlaefern? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ne freundinn von mir hat zwie wellensottiche vorlangem geschenkt bekommen. Jetzt haten die beideb streit und der eine hat die federn am fluegel...

  1. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ne freundinn von mir hat zwie wellensottiche vorlangem geschenkt bekommen. Jetzt haten die beideb streit und der eine hat die federn am fluegel verloren. Sie will jwtzt zum tierartzt fahren und fragen ob es sinvoll ist ihn einzuscjlaeferm
    Ist das sinvoll oder vollig unsinnig. was mwint ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Le Perruche, 28. Februar 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lukas,

    ganz ehrlich, wenn Du nicht schon lange hier im Forum wärst, würde ich glauben, dass Du uns veräppeln willst.
    Oder steckt noch mehr dahinter, was Du noch nicht geschrieben hast?

    Und Du darfst Dir bei den Wellensittichen auch ruhig ein wenig mehr Mühe beim Schreiben geben. :D
    Muß nicht perfekt sein (gelingt mir auch nicht), aber doch etwas mehr Sorgfalt.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.179
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ich war auch sehr erstaunt über die ungewohnte Schreibweise (hat jemand anders sich deines PCs bemächtigt?)
     
  5. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin dafür den Grünen "einzuscjlaeferm", den Blauen würde ich behalten.

    Lukas, willst Du uns vera...?
     
  6. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ich schreibe vom handy aus, da is hab ich gerade nicht an den computer kann und das so ein wenig schwieriger ist.
    Das hab ich mir auch gedacht. wachsen die schwungfedern bei wellensittichen nach? eigentlich schon. Nur konnte ich sie nicht dazu ueberreden zu einem vk ta zu gehenn und so habe ich ein wenig angst das er ihn einschlaefern wird. ich meine so ist eogentlich kein ta aber man kael wenn nn ja nie wissen. Wie lange wuerde er den ein hüpfer sein? Es ist doch fuee den vogel wenn er ne zeit nicht fliegen kann.
     
  7. #6 Le Perruche, 28. Februar 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Bei jedem anderen würde ich mir eine Antwort sparen. Aber ich gehe mal davon aus, dass Du es ernst meinst.

    Es würde mich schon einmal sehr wundern, dass die beiden Vögel sich so gestritten haben, dass einer soviele Federn am Flügel verloren hat, um daraufhin flugunfähig zu sein. Von schweren Verletzungen hast Du ja nichts geschrieben. Selbst wenn Deine Freundin eingegriffen hat und eventuell eine Schockmauser eingetreten ist, würde ich die Flugunfähigkeit bezweifeln.

    In dem was Du geschrieben hast, gibt es noch nicht einmal einen Anhaltspunkt dafür, dass man überhaupt einen TA aufsuchen müßte.

    Vielleicht kannst Du doch noch einmal klar und deutlich schreiben, was mit dem Vogel los ist.
     
  8. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lukas,
    na, das ist natürlich was anderes.
    Dann doch lieber den Blauen einschläfern.
    Sag mal, kann man beim Handy eigentlich auch lesen, bevor man etwas wegschickt?
    Gruß
    Dermichi
     
  9. #8 charly18blue, 28. Februar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lukas,

    Deine Freundin soll sich mal etwas über Wellensittiche schlau machen. Normalerweise wachsen die Federn wieder nach und wenn ihre Wellis streiten sollte sie mal auf Ursachensuche gehen. Eventuell ist der eine tatsächlich nicht so ganz fit und wird von dem anderen gemobbt. Sie sollte sie erstmal trennen, wenn sie sich so gar nicht verstehen. Im übrigen darf ein TA nur einschläfern, wenn eine medizinische Notwendigkeit dazu besteht und wegen einiger verlorener Federn besteht diese sicherlich nicht. Was für eine abwegige Idee einen Vogel wegen einiger verlorener Federn einschläfern lassen zu wollen.
     
  10. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Also wegen Steit wird kein Vogel eingeschläfert, nur wegen unerträglichen, nicht abänderlichen Leidens.

    Federn am Flügel verliert ein Vogel normalerweise nicht nur durch Streit.
    Da stellt sich die Frage:
    Hat der Partner ihm EINE Feder ausgerissen, oder sind viele oder alle Flügelfedern durch etwas anders ausgefallen?

    Ich glaube, die Frage ob einschläfern oder nicht stellt sich nicht hier im Forum, denn unter normalen Umständen würde ein normaler Tierarzt einen Vogel deswegen nicht einschläfern!

    Durch Mauser und (/ oder) unvorsichtiges Putzen kann mal eine Feder fehlen, was evtl. nach starkem Federverlust aussehen kann.
    Keisha-May hatte mal so eine Lücke, da fehlte EINE Feder, auch wenn es nach mehr aussah (der Kopf ist ja so klein ;)):
     

    Anhänge:

  11. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Also am fast alle erstmal danke fuer die antworten. Ich werde dann versuchen morgen das alles ein wenig mrhr zu erleutern.
    lg lukas
    :0-
     
  12. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Das ist der entscheidende Punkt.
    Nur, weil Deine Freundin es möchte, darf und wird kein TA den Welli einschläfern.
    Im übrigen können auch flugunfähige oder federlose Wellis alt werden und ein halbwegs normales Leben führen.
    Deine Freundin sollte vom TA abklären lassen, ob vielleicht eine Krankheit vorliegt.
    Ansonsten hat Susanne ja schon alles Wesentliche dazu gesagt.
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Vielleicht erläuert bis dahin auch jemand sein Handy. 8)
    Ich schreibe auch gerne mit einem Smartphone in Foren, aber doch nicht so! 8o
     
  14. #13 LukasJ, 29. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2012
    LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Also ihre Familie hat den Vogel mal vor ein paar Monaten von Bekannten geschenkt bekommen, ohne das sie sie irgendwie haben wollten.
    Es sind ein Männchen und ein Weibchen. Das Männchen hatte auch schon einen gewissen Federverlust. Vor einigen Wochen hat sie mich dann um Hilfe gebeten. Ich hatte erstmal vorgeschlagen zu einem Tierartzt zu gehen und zwar einem Vogelkundigem. Das wollten die Eltern jedoch nicht da der nächste in Osnabrück läge. Also mussten wir zu einem Kleintierartzt gehen der im Ort lag. Dieser meinte der Federverlust hätte mit einem Befall von Schnabelräude zu tun, der auf den ganzen Vogel übergegriffen hatte, jedoch ist der andere völlig ohne Anzeichnen. Das wurde dann mit Stronghold behandelt, zweimal. Das hat nur nicht wirklich was gebracht. Der Tierartzt meinte beim zweiten mal, dass sie die Vögel erstmal trennen sollten, aber immer nebeneinander halten.
    Es kam auch immer mal wieder vor, dass das Männchen vom Weibchen ein wenig weggebissen wurde, aber nie wirklich ernst. Danach kuschelten die beiden wieder wie die frisch verliebten.
    Jetzt hat sie mir erzählt, dass eines Tages ein großer Radau aus dem Zimmer kam in dem die Wellis waren. Als die Mutter rein kam, haben sich die beiden wohl so stark gekloppt, dass der eine die Federn an einem Flügel verloren hat. So hat sie es mir zumindest erzählt.
    Die Vögel waren vorher(vor dem ersten Tierartztbesuch) in einer Turmvoliere im Wohnzimmer, jetzt hatte der Tierartzt uns geraten, dass sie die Vögel erstmal in einen kleineren Käfig packen sollten, in dem man die Vögel transportieren sollte, damit sich der Tierartzt die Tiere erstmal angucken könnte. Aus der flogen die Vögel auch immer gerne raus, aus der Turmvoliere jedoch nie.
    Das der Tierartzt das Tier nicht einfach so einschläfern darf war mir klar, nur wäre meine Idee, dass eine unwissender Tierartz, diesen Vogel als nicht mehr lebenswürdig hält, da er nicht mehr fliegen kann.
    Lg Lukas
    :0-
     
  15. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es könnte sein, dass ein Vogel versucht hat, den anderen durch das Gitter am Flügel/ an einer Schwungfeder festzuhalten und dem anderen dadurch die Feder ausgerissen hat.
    Das würde ich allerdings nicht für übermäßig wahrscheinlich halten.

    Grundsätzlich kann sich ein Virus meist auch verbreiten, wenn 2 Vögel in getrennten Käfigen nebeneinander stehen.

    Es ist immer blöd, wenn der vkTA weit weg ist, und die Familie, deren Vögel krank sind, dort nicht hinfahren möchte/ kann.
    da kann man nur hoffen, dass evtl. jemand anderer, der ein Auto/ das Benzingeld (ist ja gerade auch ein Faktor) hat, vielleicht die Fahrt stiftet.
    Gibt es vielleicht vogelfreundliche Freunde der Familie, weißt Du das?
     
  16. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Oh sorry das hatte ich vergessen. Die hatten keinen Käfig mehr außer der großen Voliere und mit dem kleinen hätte das nicht gepasst. Die waren zusammen in einem Käfig weil die immer zusammen waren selbst beim Freiflug saßen die auf der Stange und haben sich geputzt und das neben einander. Hatte ich leider vergessen zu sagen. Entschuldigung
    Lg Lukas
    :0-
     
  17. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Lukas, hat die Familie denn mittlerweile Interesse an den Vögeln? Sonst könntest Du ihnen doch helfen, sie in ein besseres zu Hause zu vermitteln.
    Was der TA geraten und gemacht hat, war alles in allem - Quatsch. Sorry, aber ich kann es nicht freundlicher formulieren.
    Kannst Du ein paar Fotos einstellen?
    Viele Grüße,
    Saja
     
  18. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Es geht....
    Du hast den Tierartzt auf eine Weise beschrieben die untertreibt und zwar maslos. Er hatte den Welli in der Hand, ohne Handschuh, und versuchte uns etwas zu erklären und dabei machte er eine Handbewegung wie Redner sie eben machen, nur eben mit dem Vogel in der Hand und schüttelte ihn so ein wenig. Außerdem habe ich ihn gefragt ob er vogelkundig wäre. Er antwortete er sei ein ein Kleintierartzt und dazu gehören Vögel eben auch. Auf meine Antwort ob man nicht auch mal einen Kropfabstrich machen sollte meinte er das wäre viel zu teuer und man solle es erstmal so versuchen. Ich hackte nach und fragte ob das nicht ein wenig gefährlich sei bei etwas was auch ein wenig auf Trichos hindeutet zu warten, da es sonst zu spät seien könnte. Er sagte nur, man solle es erstmal so probieren und für Trichonaden müsste man ja auch einschicken. auf Trichos zu kontrollieren ist jetzt nicht soo schwer.
    Ne ich weiß nicht ob das geht werde es aber mal versuchen.
    Lg Lukas
    :0-
     
  19. #18 Le Perruche, 29. Februar 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Lukas, der Vogel ist also wirklich flugunfähig und hat eine unbekannte Gefiederstörung, die schon vor dem letzten Streit einsetzte?
    Dann sollte die Ursache von einem vogelkundigen TA ermittelt werden. Das Geld für den bekennenden Kleintierarzt kann sich Deine Freundin sparen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 29. Februar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ein Tierarzt der eine Untersuchung auf Trichomonaden nicht kennt sollte seine Approbation zurückgeben, der ist am Beruf vorbeigeschrammt. Der arme Welli, hoffentlich geht das gut.
     
  22. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Das ist auch meine Meinung!
    Sie ging wohl heute zum Tierartzt. Werde morgen weiter berichten. Hatte auch schon angeboten die Vögel über eine Zeit zu nehmen und möglicherweise auch zu vermitteln. Sie meint der eine würde sich selber rupfen. Die beiden kuscheln wohl auch sehr innig.
    Lg Lukas
    :0-
     
Thema:

einschlaefern?