Einzelhaltung. Informative Frage

Diskutiere Einzelhaltung. Informative Frage im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Abend liebe Vogelfreunde. Ich habe eine rein informative Frage an euch. Habe schon auf vielen Webseiten gelesen das es Vögel/papageien...

  1. stef

    stef Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend liebe Vogelfreunde.

    Ich habe eine rein informative Frage an euch. Habe schon auf vielen Webseiten gelesen das es Vögel/papageien geben soll die sogar für Einzelhaltung geeignet sind, da sie in der Natur auch eher Einzelgänger sind.


    Hab auch grad, hier im Forum folgenes gelesen:

    Welche Papageien leben denn nicht paarweise oder in Gruppen?
    Bin da neugierig.


    Grüße, Stef.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 28. Juli 2009
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Deine Frage und die Antwort, die du dazu "irgendwo" gelesen hast, ist zu pauschal. Hier kann man keine Art differenzieren, sondern nur das jeweilige Individuum.

    Soll heissen: Grundsätzlich sind Papageien sehr soziale Tiere, die paarweise oder im Schwarm leben. Das es Individuen gibt, die sich nicht in den Schwarm einfügen (können/wollen) sind die Ausnahme, welche die Regel bestätigen.

    Fazit: Es ist keine Art für die Einzelhaltung geeignet. Das soetwas auf einer Website steht, ist schlichtweg falsch.

    Gruß, Geierhirte
     
  4. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Das würde mich auch interessieren,habe auch noch nichts von Einzelgängern von Natur aus gehört??
    Oder meinst du nur die fehlgeprägten Vögel??
     
  5. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    es gibt schon papageien welche keine feste paare auf lebenszeit bilden, diese sind deshalb aber keine einzelgänger. zu diesen gehöhren zb die alexandersittiche und auch edelpapageien die finden sich nur während der brutzeit zum paar und in der übrigen zeit leben sie in verbänden / schwarm.
     
  6. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Oh man
    Ich hätte nie gedacht, dat ich Olli ( Geierhirte ) ma zustimme. Einzelhaltung ist eine Quälerei für die Vögel. Wir Menschen können nie andere Vögel ersetzen. Wir können nicht sprechen wie sie, wir können sie zwar verstehen, aber auf einer anderen Welle. Ich unterhalte mich auch gerne, und viel mit meinen Agas, aber ich bin eben kein Vogel. Richtig Knuddeln können wir eben nicht.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  7. #6 Agaernährerin, 28. Juli 2009
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Auch meine Edelsittiche (Pflaumenköpfe) sind, wie Ararudi schon sagt, Einzelgänger, bzw. leben im Schwarm. Als Paar tun sie sich nur fest während der Balz- und Brutzeit zusammen. Ansonsten harmonieren sie hervorragend im Schwarm. Aber auch sie wären keineswegs für eine Einzelhaltung geeignet, wie es auch sonst kein Papagei ist.

    Ich denke deinen zitierten Satz muss man etwas anders deuten.
    Zum einen: Papageien leben bis auf Ausnahmen paarweise
    und zum anderen, wenn das obige nicht der Fall ist, leben sie auf jeden fall in Gruppen.
     
  8. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ararudi,

    von Edelpapageien habe ich das auch gehört, von Alexandersittichen wusste ich es noch nicht.:)

    Also ist das so ähnlich wie bei Kanarienvögeln - so hört es sich jedenfalls an -, und Kanaris hält man ja auch nicht in Einzelhaltung. :zustimm:

    Mir fällt keine einzige Vogelart ein, die in Einzelhaltung glücklich wäre. Einige Arten hält man bei begrenztem Platzangebot besser nur paarweise, andere fühlen sich erst richtig wohl im Schwarm, Wellis und Nymphen beispielsweise.
     
  9. stef

    stef Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, ihr habt meine Vermutung bestätigt :)

    War halt nur rein informativ, weil ich mir auch nicht wirklich vorstellen konnte das Vögel/Papageien alleine glücklicher wären als mit einen oder meheren Partner/n.

    Grüße, Stef.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Melody

    zu den alexen, habe dazu reportagen in der röhre gesehen und dort wurde dies gesagt beziehungsweise gezeigt. es ging dort um populationen in deutschland. im februar also noch bevor unsere einheimischen vögel mit der suche nach nistplätzen anfangen geht es bie den alexen los. die hähner suchen nisthöhlen bevorzugt in platanen aber auch dadere höhlen sind willkommen, das weibchen begutachtet dann diese und wenn es ihr gefällt tun se sich zusammen. sie tun sich manchmal auch für mehrere jahre zusammen muss aber nicht unbedingt sein.
    bei manchen kakadus bin ich fast der meinug ist es genauso, sie leben in grossen schwärmen und zur brut finden sie sich zusammen, dann leben sie wieder inden grossen schwärmen wer will da so genau sagen, dass sie ihr ganzes leben zusammen bleiben ( dies ist meine persönliche meinung und mus nicht richtig sein ). so würde sich für mich aber der sogenannte gattenmord bei den kakas erklären.
     
  12. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    um noch Mal darauf zurückzukommen. Edelpapageien und Alexendersittiche, die hier genannt wurden, leben dann zwar nicht in Einehe, aber trotzdem in Gruppen/Familienverbänden. Das schließt das Zitat im Anfangspost nicht aus.

    Aber eigentliche Einzelgänger, mit Ausnahme des Eulenpapageis, gibt es doch nicht unter den Papageienvögeln, oder?
     
Thema:

Einzelhaltung. Informative Frage