Einzelhaltung

Diskutiere Einzelhaltung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nach dem ich hier so oft lese das manche Vogelhalter sich nicht dazu bewegen lassen sich einen Partnervogel zu holen muss ich mich mal Outen. Wir...

  1. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Nach dem ich hier so oft lese das manche Vogelhalter sich nicht dazu bewegen lassen sich einen Partnervogel zu holen muss ich mich mal Outen.
    Wir haben uns damals von unserem Züchter EINEN grauen geholt, muss dazu sagen das unser Züchter uns vehement dazu geraten hat einen zweiten dazu zu holen.
    Wie es sei , wir waren Klüger und haben nur den EINEN geholt und uns gedacht das kann man später nachholen.
    Kocko war eine HZ,ja wir wussten er nicht besser, und war sehr zutraulich auch begann er sehr schnell zu sprechen was mich in meiner meinung das EINZELVÖGEL zutraulicher und Sprachbegabter sind bestätigte, was war unser Kocko für ein Kasper, alles was ich sagte oder machte versuchte er nachzumachen,ein tollert Vogel und ein GUTER FREUND.
    Leider ist er uns durch unser ungeschick entflogen.....
    und das zu der Zeit als wir hier im Forum sehr viel gelesen haben und ich entschieden habe er bekommt ein VZ und einen Partner.
    Wir haben unseren Cocko nie wieder gesehen!
    Die letzten Tage war es immer so das wenn wir beide aus dem haus mussten er immer so einen weinerlichen laut von sich gab als wolle er uns sagen geh nicht weg.
    Als ich auf der suche nach Kocko war kam ich in einer Tierklinik vorbei wo wir unsere Plakate ausgelegt haben ,an der Türe war eine Anzeige das zwei Graue ein neues zuhause suchen,ich wollte das VZ schon wiedeer zurückbauen weil ich dachte wenn kocko nicht wieder kommt was soll ich mit dem Zimmer,meine Frau meinte dann warum wir uns nicht mal melden für die zwei abgabevögel da wir doch nun das VZ hatten.
    Also zur TK und nach der Adresse gefragt und siehe da unsere Nachbarn,er hatte eine Allergie entwickelt und nun mussten die vögel weg.
    wir haben sie übernommen er ein WF und sie eine HZ ,und nun nach dem ich die Vögel beobachtete und gesehen habe wie sich zwei Vögel verhalten,wie sie schmusen,schnäbeln,miteinander umgehen.....
    NIIIIEEE mehr möchte ich einen einzelnen Vogel mehr!!!
    Und dabei ist mir auch klar geworden das ich mit Kocko alleine nie wieder in urlaub fahren hätte können weil er total auf mich geprägt war,heute weiß ich das ich mirt da einen Schreier/rupfer oder Schreienden rupfer geholt hatte.
    Mit den zwei im VZ ist alles prima sie singen sprechen, sie kommt zu mir zum kuscheln und trotzdem können sie VÖGEL sein,mittlerweile Schmusen und Schnäbeln sie wie verücht ubd er füttert sie ,das kann man mit nur einem vogel nie sehen.

    Ich hoffe das ich einigen Leuten vermitteln konnte das EINZELHALTUNG schlecht ist und das kein Vorwurf sein soll , serlbst viele von den Leuten die hier oft schimpfen mit euch, lasst euch sagen sie haben auch mal klein angefangen und haben Fehler gemacht (woher wüssten sie sonst bescheid!!!)
    und ich habe dank des Forums und der netten leute hiert und meiner eigenen Fehler VIIIEEELLL dazugelernt.



    FAZIT:
    EINZELHALTUNG von Papageien ist Tierquälerei und sollte nicht passieren.
    und manche sagen Tierarzkosten seien höher...
    ich glaube zwei gesunde Vögel kosten weniger als ein einzel vogel der sich rupft oder abdere Psychische säden hat.

    Ich hoffe das ich einigen Leuten damit helfen kann.

    @ Modis
    hab das hier bei den Grauen gepostet weil ich meistens hier schreibe wenn ihr denkt das es woanders hingehört verschiebt er einfach.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Stephan,
    mehr habe ich eigentlich zu Deinem Bericht nicht zu sagen, außer:

    DANKE!


    Liebe Grüße
    Kati
     
  4. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Stephan,

    super-Bericht, spricht mir echt aus dem Herzen, auch wenn wir momentan noch Einzelhalter sind :nene: Aber Du weißt ja sicher warum...

    Ich entdecke auch schon immer öfter, dass wir nach nem Abgabe-Hahn gucken, obwohl es eigentlich noch etwas früh ist...

    Naja, auf jeden Fall stimmen wir Dir komplett zu - natürlich gilt das nicht nur für Papageien - sondern generell :beifall:
     
  5. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @ Sarah und Carsten
    ... wenn ich einen Abgabehahn hätte, dann würde ich wirklich:gott: Euch bitten und betteln, dass Ihr ihn nehmt.
    Wer soviel für seinen Grauen tut, wie Ihr es bei der Kleenen gemacht habt, der kann wirklich nur ein super Halter sein!
    Ihr wärt da meine 1. Wahl und ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr einen passenden Hahn für die Kleene zur gegebener Zeit findet!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  6. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Kati,

    das ist super lieb von Dir und macht uns auch wieder etwas Mut, dass wir doch nicht sooo viel falsch machen, obwohl wir als Neulinge von den Verkäufern der Kleenen voll ins kalte Wasser gedrängt / gestossen wurden...

    Naja, wir geben eben nicht auf und hoffen, dass wir bald wissen, ob wir nen gesunden oder nen "gehandicapten" Hahn für die Kleene brauchen... wollen sie ja mit nem gesunden Hahn nicht überfordern, allerdings auch nen "gehandicapten" auch nicht überforden, wenn sie wieder ganz fit wird...

    Wie ihr seht - wir sitzen so richtig zwischen zwei Stühlen :traurig: leider...
     
  7. #6 DerGeier20, 14. August 2008
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Du sprichst mir aus dem Herzen!
     
  8. graueLuna

    graueLuna Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo,

    wollte mich auch mal zu dem Thema zu Wort melden.
    Generell bin ich auch gegen Einzelhaltung, nicht umsonst habe ich 2 Prachtrosellas und 2 Singsittiche.

    Aber es scheint auch Papageien zu geben die aus verschiedenen Gründen lieber alleine bleiben wollen oder sollen.

    Bei meiner Luna haben wir 4 Versuche unternommen sie zu verpaaren, 2 davon beim vogelkundigen Tierarzt. Jedesmal hat sie sich aus Angst gerupft und hat am ganzen Körper gezittert. Sie wurde als Kücken von Ihren Geschwistern und Eltern gebissen (ein Zeh kann sie dadurch nicht mehr bewegen) und ist daher eine Zwangshandaufzucht.

    Wir werden vorerst keine Weiteren versuche unternehmen, und sie bleibt vorerst erstmal alleine bei uns zusammen mit meinen 4 Sittichen.

    Denn ich will nicht um jeden Preis einen 2. Grauen dazuholen. Was bringen mir 2 Graue wenn ich damit genau das Gegenteil erziele, nämlich einen rupfenden und total verstörten Papageien. Das ist es mir nicht wert...

    LG
    Tanja
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Stephan,

    dein Bericht ist wirklich gut geschrieben und hoffentlich für andere nachvollziehbar.

    So wie du nun hier berichtest, dass es ein Fehler war, jemals einen Einzelvogel gehalten zu haben, weil man eben einfach viele Dinge garnicht sehen kann, die wichtig für ein Papageiendasein sind, so haben wir alle irgendwann Fehler gemacht, aber aus diesen gelernt und zwar nur zum Wohle unserer Papageien.

    Wichtig ist einfach, dass man seine eigene Fehler erkennt und diese rechtzeitig korregiert.
     
  10. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Ich muss noch dazu sage das wir unseren Fehler auch nicht sehen wollten,obwohl wir hier gelesen haben,wir dachten halt das wir gescheiter sind und ein papagei soll ja schlieslich sprechen und den Kasper gebeb,oder???
    Und nun hab ich hier halt zwei RICHTIGE VÖGEL......
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    @ graue Luna
    sicherlich hast du recht das es in ausnahmefällen richtig / besser ist eibnen Vogel alleine zu halten,aber wie gesagt Ausnahme, wir dachten ja auch das unser Kasper normal ist (Papageien sind doch so , Oder???)
    Ich denke das jeder der seinen Papa alleine hält einfach mal bei einem guten Papa Halter sich um sehen sollte und dann wird er schnell feststellen was mit seinem Vögel nicht stimmt.
    An alle die sich überlegen sich einen Papagei zu holen:
    Geht nicht nur zum Züchter/Tierhandlung sondern schaut euch erst mal bei anderen Papageienhaltern um,viele Probleme wären dann gelöst bevor sie entstehen,auch wenn ich denke wieviel schmutz und staub schäden sie machen
    hätte ich das vorher gewusst vieleicht.......
    nein meine zwei würde ich nicht mehr hergeben aber wenn ich alles gewusst hätte was ich heute weiß bin ich mir nicht sicher ob ich mir Papageien geholt hätte!!!.
     
  13. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi Stephan,

    ich denke auch dass es einige wenige Ausnahmen gibt, muss Dir aber recht geben, was das Besuchen von Schwarm- oder Kleinschwarm-Haltern angeht...

    Wir selbst durften letzte Woche einen kleinen Schwarm besuchen und es war einfach nur klasse die Geier zu beobachten... da freut man sich noch mehr, wenn man auch endlich einen Partner holen kann / darf...

    Auch wir haben viel mitgemacht und reden ab und zu: Was wäre wenn... Aber wir sind uns einig: Trotz der schwierigen und bindenden Aufgabe würden wir nie mehr anders entscheiden... Wir haben uns damals im Januar komplett richtig entschieden :beifall:

    Schwarm- oder zumindest Paar-Haltung ist das Schönste was es gibt :prima:
     
Thema:

Einzelhaltung

Die Seite wird geladen...

Einzelhaltung - Ähnliche Themen

  1. Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung

    Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung: Hi, im Tierheim Kassel sitzt ein männlicher Mohrenkopfpapagei der seine bisherigen 23 Lebensjahre leider in Einzelhaft verbringen musste. Er...
  2. Einzelhaltung von einem Nymphensittich

    Einzelhaltung von einem Nymphensittich: Hallo, Ich habe in meiner Straße entdeckt, dass ein Nymphensittich einzeln gehalten wird. Auf ihn aufmerksam bin ich dadurch geworden, dass er...
  3. Graupapagei "geerbt" - Zukunft?

    Graupapagei "geerbt" - Zukunft?: Hallo, ich schreibe hier zum ersten Mal und würde mich über jede Antwort sehr freuen. Die Lebensumstände meines/unseren Vogels beschäftigen...
  4. Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?

    Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?: Hallo, gerade wenn es um Vögel geht liest man immer wieder, wie verwerflich eine Einzelhaltung sei. Ich muss sagen, dass ich mich mittlerweile von...
  5. Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen

    Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen: Hallo, ich wollte mal fragen, ob ihr wisst, ob sowas überhaupt erlaubt ist? Mein Hund hätte vor Kurzem fast einen Hyazintara in einem Zooladen...