Elvis balzt schon wieder mit mir!

Diskutiere Elvis balzt schon wieder mit mir! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Langsam weiß ich echt nicht mehr, was ich mit meinem liebestollen Geier machen soll! Seit Sommer haben wir ja Lora, die nachgewiesen...

  1. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo!

    Langsam weiß ich echt nicht mehr, was ich mit meinem liebestollen Geier machen soll! Seit Sommer haben wir ja Lora, die nachgewiesen eine Dame ist. Die beiden respektieren sich, aber mehr auch nicht. Ich habe den Eindruck, dass beide vorher in Einzelhaft waren und deshalb nichts mit einem anderen Papagei anfangen können. Sie kraulen sich nicht und halten auch immer einen gewissen Abstand voneinander ein. Lora will ja ständig von uns gekrault werden. Selbst wenn ich Elvis mit der Hand vor sie halte, hält sie ihm den Kopf hin (die Frau hat echt Vertrauen!), aber er hackt dann immer nach ihr und haut dann ab. Und was macht der Kerl?! Balzt ganz ungeniert und heftig mit mir! :nene: Wenn ich ihn dann vor Lora halt und ihm sage, dass das seine Frau ist, bringt das natürlich nichts... Außer dass er kurz inne hält, wegfliegt und dann wieder zu mir kommt um mich anzubalzen.

    Ich habe ihn jetzt erst mal in den Käfig verfrachtet, damit er sieht, dass ich nicht "an ihm interessiert bin".

    Hat einer eine Idee, was ich tun kann (außer zwei weitere Papageien anzuschaffen und zu hoffen, dass sich ein Paar bildet???). Weggeben möchte ich die beiden nicht zur Vergesellschaftung. Sie sind beide schon vorher bei mindestens zwei Besitzern gewesen, obwohl sie erst 3 und 4 Jahre alt sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,da kannst du eigentlich nur hoffen und abwarten,ich hatte mal 2 Graue,die wurden in 3 Jahren kein Paar! Sei einfach nur Futtergeber und halt dich zurück,vielleicht wird es ja noch.
     
  4. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    meine Freundin sagt oft, man muss sich auch mal damit abfinden können zwei "Einzelvögel" zu halten, die sich akzeptieren aber einfach kein Paar sind.

    Gibt es nicht die Möglichkeit das Du mal ein paar Tage wegfahren kannst, das die Vögel von jemand anderem versorgt werden und Dich vorallem mal nicht sehen.
    Denn so wie ich die Sache sehe bist Du gerade das Problem und Du musst Dich wirklich mal komplett da ausklinken.

    Ich drück Dir die Daumen das es bei den beiden doch noch schnakelt.


    Grüssle
    Corinna
     
  5. Langer

    Langer Guest

    Genau so is es,entweder Du ziehst Dich zurück und überläßt die Beiden "sich selbst"----------oder Du machst weider wie bisher.
     
  6. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Hallo,

    das was Corinna schreibt hat eine Bekannte von mir mit ihren beiden Kakadus gemacht. Die (zugekaufte) Henne hatte den Hahn in den ersten Wochen schwer an der Brust verletzt. Ein Jahr waren sie in getrennten Käfigen. Dann machten die Bekannten einen längeren Urlaub und brachten die Kakadus zu einem Züchter, der sie mit etlichen anderen Kakadus in einer großen Voliere unterbrachte. Und siehe da, die beiden kamen nach 5 Wochen aus dem Urlaub zurück und ihre Kakadus waren ein Pärchen. In dieser Zeit hatte sich die Henne für den Hahn entschieden, vielleicht, weil sie ihn schon kannte.

    Grüße

    Peter
     
  7. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Danke für Eure Antworten. Sich selbst überlassen ist momentan etwas schwierig, weil ich sie ungerne alleine im Wohnzimmer frei fliegen lassen möchte. Elvis ist nämlich momentan sehr sehr entdeckungsfreudig :+schimpf . Und im Käfig sollen die beiden schließlich auch nicht den ganzen Tag sitzen.

    Meine Hoffnungen liegen darauf, dass wir nach unserem Umzug in den nächsten Wochen endlich ein richtiges Vogelzimmer haben werden, in dem die beiden dann alleine draußen sein können. Da brauche ich dann kein schlechtes Gewissen haben.

    Momentan ist es auch ein bißchen blöd, weil Elvis irgendwie viel aktiver ist als Lora und ständig Beschäftigung haben möchte. Wenn ich dann aber zum Beispiel vom Walnussbaum einen schönen Zweig mit Blättern in den Käfig hänge, bekommt Lora fast einen Herzinfarkt. Ich Frage mich echt, was die Vorbesitzer mit dem armen Vogel gemacht haben. Sie kennt kaum Obst und Gemüse (mit viel Geduld bringe ich sie manchmal dazu, etwas Neues zu probieren) und dann ist sie total darauf fixiert, gekrault zu werden. Oft passiert es, dass sie den Kopf hinhält um gekrault zu werden, wenn man sich dann mit der Hand nähert, hackt sie aber nach einem. Nach einer Weile ist es dann okay und sie will wirklich gekrault werden. :nene:

    Ganz auf das Kraulen will ich aber momentan auch nicht verzichten, da sie ja eine Rupferin und anscheinend wirklich sehr stark auf Menschen fixiert ist. Wenn ich das von heute auf morgen einstelle fürchte ich, dass sie stärker rupft. Ich bin froh, dass das Loch am Hals gerade etwas zuwächst. Deshalb bevorzuge ich eine langsame "Entwöhnung". Ich sehe zu, dass die beiden viel schlafen (ca. 12 Stunden am Tag) und habe ein paar Rituale eingeführt, die den beiden etwas Sicherheit vermitteln sollen. So weiß Lora schon, dass wenn ich abends den Rollladen runterlasse, sie gleichzeitig mit der anderen Hand gekrault wird. Gehe ich abends zum Rollladen, hält sie mir schon den Kopf hin. Gestern habe ich die beiden dazu gebracht, dass sie beide gleichzeitig auf dem Freisitz saßen und ihre Mandel fraßen, ohne dass Elvis Lora verjagt hat. Das ist manchmal wie bei kleinen Kindern.

    Wie bringt man zwei Papageien bei, Papageien zu sein???? Klar ist das Kraulen da kontraproduktiv, aber ich will da nicht mit der Brechstange dran.
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wir als Menschen können es ihnen sicher nicht beinringen. Deshalb sollten Graue ja auch mind. paarweise leben, damit sie untereinander ihr arteigenes Verhalten austauschen und ausleben können.

    Meiner Meinung nach ist der graue Artgenosse immer noch der allerbeste Lehrer für einen Grauen und damit sehr auf den Menschen geprägte Tiere sich auch mit dem Artgenossen beschäftigen und von ihm lernen können, muss man sich meist einfach zurückhalten, damit die Tiere nicht zwischen den Stühlen stehen und wirklich interesse am Artgenossen bekommen.

    Das fällt vielen zwar erst mal nicht leicht, da viele Papageienbesitzer die Schmuseeinheiten mit ihrem Vogel auch genießen, aber letztendlich möchte man ja auch, dass die Geier miteinander glücklich werden und da ist es besser auch mal im Interesse der Tiere zurückzustecken. Meist lohnt sich das wirklich :zwinker: .
     
  9. reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina,

    wir haben hier genau das selbe Problem. Oder besser mein Mann hat es. Unser Hahn hat ihn schon immer sehr stark angebalzt. Ganz schlimm. Also bekam er eine Henne........die beiden kloppen sich allerdings lieber. Wenn mein Mann dann nach dem Freiflug den hahn auf die Hand nimmt um ihn in die Voliere zurück zu setzten, beginnt er SOFORT zu balzen. Auch wenn mein Mann kurz an den Käfig geht um Futter zu geben, würgt der hahn sofort sein Futter hoch und will meinen Mann füttern.
    Das beste, jetzt fängt die Henne auch noch an. Mein Mann nimmt sie auf den Arm um sie in den Käfig zu setzten und zack gehen die Flügel runter und sie will anfangen:nene:

    Liebe Grüße
    Bianca
     
  10. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    MIt anderen Worten: GEDULD!

    @ Bianca: Wie lange habt Ihr denn nun schon Eure Henne? Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf, dass aus den beiden doch noch ein Paar wird. Und ich denke auch, dass es besser ist, wenn sie zu zweit sind und kein Paar sind, als wenn einer alleine da sitzt. Da ist wie bei Geschwistern. Die streiten sich ständig, sind aber doch froh, dass sie einander haben. :) Man merkt das bei uns auch, wenn wir mal einen der beiden zur Strafe früher in den Käfig zurück setzen. Dann rufen sie sich gegenseitig. Also scheint sie ja doch was zu verbinden.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Chrisp

    Chrisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Tina

    bei uns ist es das gleiche unser Coco haben wir jetzt 5 Jahre, wir haben ihn mit 12 Wochne bekommen. Weil er so stark auf mich fixiert war und es auch soweit kam das er mich Füttern wollte...haben wir ein Mädchen, unsere Laura dazugenommen. Sie wird jetzt 8 Jahre und ist ein richtiges Berliner Pflänzchen :zwinker:

    Seit Febr. diesen Jahres ist sie bei uns....aber keinerlei anstalten das die beiden
    sich näherkommen....wenn ich sie mal zusammenhalte...dann kann es schon sein das sie mal ganzzz kurz schnäbeln aber das wars dann schon.

    Bis vor 2 Monaten hatte jeder seinen eigenen Käfig...jetzt haben wir einen größeren gekauft und da sind beide drin....sie akzeptieren sich...aberrr wenn einer bei dem anderen auf die Stange will ...dann gibts großes Geschrei und Streiterei. die Hoffnung das die beiden ein Päärchen werden habe ich aufgegeben.....wir waren in der Zeit schon 2x im Kurzurlaub in der Hoffenung das sie sich dann nähern....aber nichts war.
    Ich denke auch besser 2 - als einen alleine, denn miteinander komunizierne tun sie schon...aber mehr - leider nicht.

    Liebe Grüße
    christa
     
  13. reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    @Tina,
    wir haben unsere Henne jetzt ca. 2 Monate, also noch nicht so lange.Daher heißt es bei uns auch erst abwarten.
    Bei uns ist es auch so, sobald die beiden raus kommen, ist die Henne sofort auf den Hahn am los gehen. Zum Teil fetzten die sich recht heftig. Aber wehe der Hahn entfernt sich aus dem Raum, dann dreht sie völlig am Rad. Sie läßt ihn normalerweise nicht eine Sekunde aus den Augen, aber eher um zu stänkern. Geht zum Teil recht heftig ab hier zwischen den beiden.
    Hatten die Käfige direkt nebeneinander stehen, was wir aber gestern wieder geändert haben. Jetzt stehen sie in Sichtweite, sie kann ihn aber nicht mehr ständig angreifen durch die Gitter. Da rief sie doch tatsächlich heute morgen : komm, komm mal her ROBBY ( so heiß der Hahn )8o
     
Thema: Elvis balzt schon wieder mit mir!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei balzt auf hand der besitzerin

    ,
  2. papagei balzt besitzer

    ,
  3. graupapagei balzt mich an

Die Seite wird geladen...

Elvis balzt schon wieder mit mir! - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...