Epilepsie

Diskutiere Epilepsie im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich wollte mal fragen, ihr züchter, habt ihr auch schon mal in der züchtung epileptische wellis gehabt? ich habe gehört, das es öfters...

  1. Mopsi

    Mopsi Guest

    Hallo, ich wollte mal fragen, ihr züchter, habt ihr auch schon mal in der züchtung epileptische wellis gehabt? ich habe gehört, das es öfters vorkommen soll. aber warum ist das so? ich habe bisher zwei solcher tiere bei mir gepflegt. sie sind auch sehr lieb, können aber net fliegen, und vor allem, sie haben diese anfälle. es lag bei meinen nicht an vitamin mangel oder so, sondern war wirklich angeboren. obwohl ich auch weiß, das durch mangelerscheinungen solch anfälle ausgelöst werden können. kann mir einer von euch züchtern denn helfen? mich interessiert es sehr, wie und ob man diese dinge beim züchten ausschliessen kann. wo bei welchen wellis tritt es verstärkt auf, und bei welchen seltener? Bitte klärt mich auf:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 17. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hi Mopsi,

    ich habe in dieser Beziehung keine Erfahrung, möchte aber trotzdem sagen, daß jeder Züchter oder Vermehrer soviel Verantwortungsbewußtsein haben sollte mit "auffälligen" Tieren nicht zu züchten. Das Weggeben solcher Vögel ist aus meiner Sicht auch keine Lösung, denn der uninformierte oder gleichgültige Nachbesitzer könnte ja auf den Gedanken kommen mit diesem, evtl. sehr schönen, Vogel zu züchten. Vielleicht treten in der ersten Generation auch keine Anomalien auf, was aber passiert danach?

    Ich würde solche Vögel einfach fliegen und ihr Leben genießen lassen. Ich meine natürlich in der Voliere, d.h. sie würden bei mir das Gnadenbrot, bzw. -körner, kriegen. Soviel Platz und Geld sollte eigentlich bei jedem Vogelliebhaber sein.
     
  4. Mopsi

    Mopsi Guest

    so ist es bei mir auch mit meinen kranken wellis gewesen, die ersten richtig gesunden sind meine jetzigen.
    und tatsächlich, meine sorgenvögel waren wunderschön. aber in eine voliere konnte man sie nicht halten, da sie sich bei einem anfall sehr verletzen können, wenn sie runterfallen. leider habe ich bisher noch keinen tierarzt in hh gefunden, der sich wirklich mit wellis und solchen problemen auskennt.
    daher wollte ich einfach mal wissen, ob jemand hier solche erfahrungen auch hat.
     
  5. #4 megaturtle, 17. Juli 2003
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo Mopsi, in Trittau gibt es die Frau Dr. Erhorn, die hat wirklich Wellierfahrung. Sie behandelt nur Vögel und ist der Kleintierpraxis ihres Mannes angeschlossen, der alle andern Tiere übernimmt.

    Ich kann nur sagen, die Frau kennt sich sehr gut aus.
     
  6. Mopsi

    Mopsi Guest

    oh danki ich werd mir mal die nummer raussuchen. das ist sehr lieb.
    aber meine frage steht noch, kommt sowas öfters vor, und wie kommt so was?
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    ich habe damals als ich mitte der 90 er Jahre mit der Standardzucht angefangen habe, auch einen Hahn bekommen, der unter extremen Streß, Anfälle bekommt. Das war schon bei der Übergabe so, der dreht duch und kippt weg sobald man ihn in die Hand nimmt. Ansonsten 100 % normales Verhalten. Von ihm habe ich 5 Junge gezogen, da reagiert ein Hahn so ähnlich, sie sind beide dunkelblau ( mancher würde Violett sagen).
    Der Auslöser bei beiden ist Streß. Den Nachzuchthahn hatte ich sogar schon auf einer Ausstellung, keine Vorkommnisse, hat sich da vollig normal verhalten. ( Mit dem Ausstellungskäfig wurde geübt.)

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  8. Liora

    Liora Guest

    Also sorry,
    wie Sittichfreund schon sagte mit einem Epilepsiekrankenvogel würde ich nicht züchten, das finde ich unverantwortlich..

    Nee, also wirklich nicht, muss man sowas vererben?

    Grummel...

    Liora
     
  9. Mopsi

    Mopsi Guest

    ich hätte auch nie die idee gehabt mit so einem tier zu züchten. Mein Theo war so lieb und so wunderschön. ein lila-blau schimmernder welli. so nett. er wurde bei mir 6 Jahre alt. bis er eines Nachts seinen letzten tick bekam. er fiel von der stange, und pfiff immer wieder eine melodie. drehte sein köpfchen im kreis. es war nachts 4 uhr. so habe ich einen nottierarzt angerufen, ihm den zustand erklärt. der antwortete mir da nur, was ich überhaupt wolle, ihn zu wecken. ich sagte er ist doch im nachtdienst. doch er meinte nur, na und...
    was das soll ihn wegen einem welli aus dem schlaf zu holen. ich sollte bis 8°°uhr morgens warten, bis der reguläre ta aufgemacht hat. und er legte den hörer auf. ich war echt fertig mit der welt. auf meiner hand Theo der um 7³°uhr schon sehr entkräftet war. ich hatte mir den nächstgelegenen ta rausgesucht, und bin, weil ich kein auto hatte, mit der bahn zu ihm gefahren. der ta war etwas hilflos, und sagte mir, er könne nix mehr tun, seit 4 std. dieser zustand, alles versuchen, wäre nur quälerei. so wurde mein theo eingeschläfert. ich hatte ihn sooo lieb, das mir heute nach jahren, noch tränen kommen:( er war so lieb, und anhänglich.
     
  10. #9 Sittichfreund, 17. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Re: Hallo,

    Also ich finde das schon ein wenig unverantwortlich. Entschuldigung, ich muß sagen sehr verantwortungslos!
    Was macht "Lieschen Müller" mit so einem Tier? Streß gibt es doch alle Nasen lang! Sie hat es lieb und hegt und pflegt es, macht sich unendlich Sorgen, rennt laufend zum TA, hat einen Haufen Kosten und heult sich Jahre später noch die Augen aus wenn sie an den lieben Kerl denkt (Mopsi bitte verzeih!). Und warum das Ganze? Nur weil ein Züchter einen dunkelblauen Standard haben wollte! :k 8(

    Nein, mein lieber hjb(52) - ich kann Dich wirklich nicht verstehen!
     
  11. Mopsi

    Mopsi Guest

    und liebe züchter? wie oft kommt so etwas wirklich vor?
     
  12. #11 ole olesson, 18. Juli 2003
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Na, darauf wirst Du sicher keine ...

    Hi Mopsi

    ... Antwort erhalten!

    Das nicht wegen Unwilligkeit von irgendeinem hier vertretenen Vogelfreunde, sondern weil ein Züchter, bei dem so etwas gehäuft auftritt, damit ganz sicher nicht in seinem Kundenkreis wirbt.

    Ich denke, dass das so ähnlich ist, wie bei der Hopserkrankheit.

    So manch einer hat das Virus im Bestand, aber keiner gibt es zu ...

    PS:

    Vielleicht fagst Du mal Gaby Schulenburg nach dem Thema Epillepsie beim Welli - ich kann mich schwach daran erinnern, dass ich vor einiger Zeit einmal eine ausführliche Diskussion mit ihr über einen solchen Vogel in ihrem Bestand geführt habe ...

    Da ging es um Einschläfern oder nicht!

    Jedenfalls hat die Frau echt Ahnung und wohl auch eine eigene Wellisite, deren Adresse mir aber gerade nicht einfällt ....
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
    Da kann ich helfen: Birds Online
     
  15. Mopsi

    Mopsi Guest

    ich danke sehr, möchte ja nu wirklich niemanden bloß stellen. war keine absicht. also bitte net bös sein
     
Thema:

Epilepsie

Die Seite wird geladen...

Epilepsie - Ähnliche Themen

  1. 10jähriger Kanarienvogel hat Krampfanfälle

    10jähriger Kanarienvogel hat Krampfanfälle: Hallo ihr Lieben, ich habe mich hier extra angemeldet und hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt. Mein kleiner Kanarienvogel ist jetzt circa 10...
  2. Epilepsie?

    Epilepsie?: moin, mein ziegensittichmaennchen macht in den letzten wochen eigenartige dinge. ganz unregelmaessig, so ca. alle 2 bis 3 tage.. faellt er...
  3. Epilepsie

    Epilepsie: Huhu, hat jemand mal ne Info für mich ? Ich werde die Tage einen Tierschutzbesuch machen bei einem Kangal, der angeblich verfettet, epileptisch...
  4. Epilepsie bei Grauen - Wer hat Tipps für uns?

    Epilepsie bei Grauen - Wer hat Tipps für uns?: Hallo und guten Morgen in die Runde! Ich bin neu hier und habe leider nicht die Zeit, alle vorherigen Einträge durchzusehen, da es sich...
  5. Epilepsie bei Vögeln??

    Epilepsie bei Vögeln??: Hallo Leute!! Vor wenigen Jahren ist mir ein Zebrafinkenmännchen zugeflogen, den ich behielt und ihm einen männlichen Kameraden hinzusetzte...