Er singt nicht und putzt sich nicht-seit 6 Wochen...Hilfe!!!

Diskutiere Er singt nicht und putzt sich nicht-seit 6 Wochen...Hilfe!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Liebe Vogelfreunde, wir haben seit ca. sechs Wochen eine süssen kleinen Sittich. Wir wollten ihn zunächst allein halten, damit wir ihn zähmen...

  1. Malgosia

    Malgosia Guest

    Liebe Vogelfreunde,

    wir haben seit ca. sechs Wochen eine süssen kleinen Sittich. Wir wollten ihn zunächst allein halten, damit wir ihn zähmen können. Von Anfang an schien er aber ein bisschen sonderbar. Er hat die ersten drei Wochen nur jeweils einen Piep pro vier Tage von sich gegeben, sass nur aufgeplustert da und an seinem Po klebte Kot. Der Verkäufer (Zooladen) forderte uns auf, ihn vorbei zu bringen, damit er sich ihn ansehen kann. Zur Beobachtung blieb der Kleine übers Wochenende bei seinen Kumpels im Laden. Am Montag hiess es, er wäre völlig gesund (hat gegessen, gesungen und ging ihm im Laden gut) und würde sich nur länger eingewöhnen. Der Vergleich des Verkäufers war, es wäre wie bei einem kleinen Kind auf erster Klassenreise - sehr aufgeregt. Nun ist er seit ca. 3 Wochen wieder da und es wird nicht besser. Piepen tut er nicht einmal mehr alle paar Tage, sein Po bliebt aber sauber. Er sitzt aber weiterhin nur apathisch auf der Stange (aufgeplustert) und seit er wieder da ist, putzt er sich auch überhaupt nicht, was bedeutet, dass seine Federn auf dem Kopf und am Bauch schon zusammenkleben.
    Das ist doch nicht mehr normal, oder?
    Er steht warm aber nicht an der Heizung, hat immer Wasser und Körner - er isst auch fleissig und liebt Kolbenhirse.
    Wir reden abends viel mit ihm und vor drei Tagen haben wir BEwegungsreha gemacht und ihn rausgelassen - mussten ihn aber auch überreden aus dem Käfig zu gehen. Er flog schön durch die Gegend, aber auch nicht wirklich aus eigenem Antrieb, sondern wenn wir ihn ermunterten. (sonst blieb er auf dem Schrank sitzen und tat nichts mehr - wie im Käfig). Er schien gleichzeitig schon zahm zu werden, landete auch auf uns und liess nachher im Käfig sogar behutsam seinen Bauch streicheln. Weil er zahm ihst oder weil er krank ist?
    Wir versuchen es ihm schön zu machen, keine Kinder stören, tagsüber kann er (mit Zeitschaltuhr) Radio hören, damit ihm nicht langweilig ist.

    Was sollen wir machen? Ist er krank? Sollen wir zum Arzt?
    Bitte helft uns, denn es geht ja schliesslich darum, dass es ihm gut geht!
    Wir sind kurz davor noch einen neuen Käfig und einen zweiten Sittich zu kaufen, damit er einen Kumpel hat. Wir würden sie zunächst in getrennten Käfigen halten, damit sich der neue nicht ansteckt, falls unser kleiner krank sein sollte.

    Sind für jeden Ratschlag dankbar!

    Grüsse
    Malgosia & die zwei
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hallo erstmal...

    also ich würde erstmal mit ihm zum TA gehen udn abklären ob er gesund ist, nimm etwas frsiche kot mit(Alufolie in den Käfig legen und dann mitnehmen)
    Lass den Kot unetrsuchen und einen Kropfabstrich machen....

    Wennd er kleien Kerl dann gesund ist würde ich Dir raten setze ganz schnell einen zweiten hinzu, ich denke beid em verhalten ist sicher auch viel Trauer und Einsamkeit dabei....

    Es bringt Dir nichts jetzt einen zweiten zu kaufen, ihn in einem anderen Käfig zu halten und dann zusammen zu setzen.. Eine richtige Quarantäne bedeutet, einen zweiten Käfig, getrennte Räume, keienrlei Kontakt zu dem anderen Vogel....Und das über 6 Wochen lang...Oder das gleiche Kropfabstrich und Kotuntersuchung.....


    Berichet mal weiert was passiert....Was Du machst....

    Liora:0-
     
  4. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hallo Malgosia!

    Erst mal Glückwunsch zum Welli.

    Ich würde mit dem Kleinen mal zum Tierarzt gehen. Was soll der in der Zoohandlung schon sagen? Ja das Tier ist krank? Glaub ich nicht. Wenn der TA sagt, das der Welli gesund ist kauf ihm einen Freund.
    Hat er Spielzeug? Wie lange ist er allein?

    Gruß
    Kiki, Rockie und Floh
     
  5. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Malgosia,

    Du hast schon die richtigen Gedanken. Aufgeplustertes Gefieder, verklebte Kloake und diese "Müdigkeit" deuten schon auf eine Krankheit hin. So lange braucht kein Sittich um sich einzugewöhnen.. Ich würde sie zu einem vogelerfahrenen Tierarzt bringen und durchchecken lassen (sie mal im Forum Vogelkrankheiten oben nach da steht ein Thread mit Links zu Listen mit vogelerfahrenen Tierärzten im Internet). Einige Vogelhalter machen das ja sowieso sicherheitshalber, auch wenn die Vögel gesund wirken. Schaden kanns also so oder so nicht.

    Hm, behaupten kann man ja viel. Wie hat er sich denn verhalten als ihr ihn gekauft habt? Habt Ihr gesehen wie "normal" er sich bei den anderen Sittichen verhalten hat?
    Wie alt ist er eigentlich?

    Zur Zahmheit kann ich nichts sagen, Sittiche aus dem Zoohandel sind aber meistens nicht gleich so zahm und diese Zutraulichkeit kann (muß nicht) an einer Erkrankung liegen, ja.

    Ich würde jetzt auch keinen zweiten Vogel direkt zusetzen. Geht erstmal zum Tierarzt und fragt ihn ob Ihr einen zweiten Vogel in einem zweiten Käfig dazusetzen könnt. Oft hilft ja ein (potentieller) Partner bei der Genesung.

    Frißt er Obst bzw. gebt Ihr ihm Vitamine und Mineralien?

    Leider ist aus der Ferne schwer zu sagen was er haben könnte.. ich hoffe Ihr findet einen guten Tierarzt in Eurer Nähe. Dann am besten gleich morgen hinfahren.

    LG
    Meike

    *hmpf* Liora war schneller. :D
     
  6. #5 Christian, 6. März 2003
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2003
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Malgosia,

    ich würde auf jeden Fall möglichst noch morgen zum Tierarzt gehen ... sicher ist sicher ... das Wochenende steht vor der Tür.

    Ich würde auch einen größeren Käfig kaufen, der für zwei Sittiche groß genug ist und vielleicht den zweiten Sittich gleich dazu ... die beiden aber zunächst getrennt halten. Dann würde ich mit beiden Sittichen zu einem vogelkundigen (!) Tierarzt gehen und gleich beide durchchecken lassen ... check die Tierarztlisten, wie bereits empfohlen. Falls beide gesund sein sollten, kannst Du sie anschließend zuhause zusammen lassen. Wenn nicht, wird der Tierarzt schon die nötigen Tips zur weiteren vorgehensweise geben.

    Andererseits dürfte das alles vor dem Wochenende wohl etwas knapp werden ... auf Dauer sollte der Kleine auf jeden Fall einen Kumpan haben ... Du kannst natürlich auch erst den einen durchchecken lassen und danach einen Kumpel besorgen ... dann kannst Du Dich dahingehend auch noch vom Tierarzt beraten lassen.

    Seit unser Weibchen einen Hahn hat ... wir haben sie als ehemaligen Einzelvogel in Pflege genommen ... ist sie wie ausgewechselt ... sie sit viel aufgeweckter, geht endlich baden und zwitschert sogar ... das hat sie alles von ihm abgeguckt ... zahm ist sie aber immer noch, da kann der Kleine jetzt von ihr lernen.

    Ich hoffe, ich liege mit meiner Vermutung richtig, daß Dein kleiner Freund nur unter der Einsamkeit leidet ... aber wie gesagt, geh' lieber schnell auf Nummer sicher und zum Tierarzt.

    Alles Gute ... und halt uns auf dem Laufenden ;)
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Malgosia,

    wenn der Kleine frißt und sein Po sauber ist und seine Nasenlöcher auch sauber sind, und das schon 3 Wochen lang, dann ist er sehr wahrscheinlich nicht krank, trotzdem solltest du sicherheitshalber den Tierarzt fragen.
    Ich vermute eher, daß er einsam ist. Ihr seid tagsüber nicht da, dann hört er bestenfalls das Radio. Auch wenn ihr euch mit ihm abends beschäftigt, gleicht das seinen Mangel an Kontakt nicht aus.
    Er vermißt die anderen Wellensittiche, dadurch kann er durchaus apathisch werden. Wenn du mal gesehen hast, wie gerade junge Wellensittiche miteinander spielen, wirst du verstehen.

    Hier ist ein Videoclip (5 MB)
    oder dieses Bild:
     

    Anhänge:

  8. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Morgen Malgosia,

    ich würde Dagmar zustimmen. Anfangs kann es schon mal vorkommen das der Pieper Durchfall bekommt wenn er umzieht. Das ist der Streß, auch das er eine Zeitlang nicht so aktiv ist kann damit zusammen hängen. Aber der Zeitraum ist ja schon sehr lange.
    Ich denke auch das er jetzt einfach einsam ist.
    Ein Radio ist eben kein Artgenosse, hilft zwar evtl. mal über kurze Einsamkeitstage (bei Krankheit, kurzzeitige Trennung von anderen Tiere) aber ein Ersatz ist es eben nicht.
    Ihr habt ja schon überlegt ob ihr nicht einen 2ten dazukaufen wollt. Ich kann euch nur ermutigen ! Ihr werdet sehen er wird sicher aufblühen wenn er erstmal jemanden zum quasseln und kraulen hat :)
    Solltest du dennoch das Gefühl haben, es bessert sich nicht und es dir einfach nicht "koscher" vorkommt, kann ich dir wärmstens

    Frau Dr. Erhorn
    Rausdorfer Str. 80 a
    Trittau empfehlen
    (PLZ weis ich gerade nicht, schau mal links in der Leiste bei "Tierärzte", da steht die kpl. Adresse mit Tel.Nr. und allem)

    Es ist zwar ein bischen Fahrt, aber es lohnt sich definitiv !! Die Dame hat SEHR viel Ahnung (sie ist ja Fachtierärztin für Geflügel) und hat auf mich einen sehr sehr netten und offenen Eindruck gemacht. Sie hat sich sogar an einem Sonntag um 20.00 h in die Praxis bemüht um unseren todkranken Welli zu erlösen !
    Ruf doch dort sonst einfach mal an und mache einen termin aus, dann kannst du dir hundertprozentig sicher sein das es deinem kleinen Mann (oder deinen kleinen Frau :) ) gut geht !
     
  9. Malgosia

    Malgosia Guest

    Ich fasse es nicht!!!

    /VORWEG: Ich habe versucht, den Beitrag gleich am 8.03 zu posten, aber leider gab es technische PRobleme und ich konnte das nicht von Zuhause aus machen. Ich wurde immer wieder (nachdem ich mich angemeldet hatte und den Beitrag geschrieben hatte) durch eine Systemmitteilung rausgeschmissen. Also: Ich habe Euch nicht ignoriert, konnte Euch aber nicht erreichen! Heute (vom GEschäfts-PC) geht das. Und unten mein Beitrag, der schon vor Tagen drin sein sollte!
    DANKE und liebe Grüsse, Eure Malgosia./

    Liebe Vogelfreunde!

    Nach dem Posting hatte ich noch eine lange Telefonkonferenz mit meinem Freund. Wir sind kurz entschlossen vor Ladenschluss zum Zooladen und haben einen größeren Käfig gekauft, denn wir hatten beschlossen, nun die Familie doch zu vergrößern....
    Wir kamen mit den beiden Neueinkäufen nach Hause (nicht ohne dass der zweite Neueinkauf – ein Kumpel für unseren depressiven Snoop – die ganze Fahrt lang gemeckert hätte) und richteten den neuen Käfig ein. Schön groß!
    Sobald Monet (hat bunte Flecke auf dem Bauch, so als wäre ein Impressionist am Werk gewesen) im Käfig bei Snoop war, fing dieser an zu reden (!) und gesellte sich gleich zu seinem neuen Freund. Was dann folgte hätten wir nicht geglaubt, hätten wir es nicht gesehen! Die beiden fingen an umeinander rumzuhüpfen und zu zwitschern. ....und legten gleich eine halbe Stunde gemeinsames Putzen hin. Snoop (der ex-apathische) fing auch gleich an in seinem neuen Zuhause Runden zu drehen, hüpfte von Stange zu Stange, dann wieder zum Fressnapf, zur Leiter und zurück – als wolle er seinem Kumpel die Gegend zeigen. Monet war gestern verständlicherweise zurückhaltender, doch schon heute morgen ging es mit Zwitscherunterhaltung los und die beiden wollen gar nicht mehr aufhören.... Snoop ist plötzlich zu einem neuen Welli geworden: flink, interessiert, nix mehr mit aufgeplustert rumsitzen, er ist plötzlich DER Party-Tiger! Als ich ihnen heute das Vogelbad anhängte, war er auch sofort da, neugierig was das denn sein. Ich erkenne ihn gar nicht wieder!
    Der Besuch beim TA fällt damit natürlich nicht aus, denn ihr habt schon recht, dass es nicht schaden kann, wenn sie (nun zwei) vorsichtshalber durchgecheckt werden!
    Auf jeden Fall ist unsere Laune unvergleichbar besser und wir danken Euch ganz herzlich für die prompten Ratschläge!
    Ich werde Euch auf dem Laufenden halten!
    Liebe Grüsse
    Malgosia & die DREI
     
  10. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hi Malgosia !

    Na, wenn das kein happy End ist :D !!
    Freut mich richtig für euch, den kleinen Snoop und seinen neuen Freund !!
    Da sieht man es wieder, mit den einfachsten Mittel bekommt man jeden Welli wieder fit :)
    Man merkt deine Begeisterung schon daran wie du schreibst, richtig schön :) Jetzt hat nicht nur Snoop eine richtig tolle Unterhaltung sondern ihr auch noch. Wie schon fast alle alle geschrieben haben, man hat ja auch selber was zu gucken und zu lachen, da macht das "Wellihüter-Dasein" doch schon doppelt so viel Spaß :D

    Versorg uns ja ordentlich mit süßen Bildern und netten Texten, darüber freuen sich alle hier :) :)
    Viel spaß weiterhin mit deinen beiden Süßen !! :)
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Malgosia,

    schön zu lesen, daß ihr ähnlich positive Erfahrungen machen konntet, wie wir ... unser Weibchen ist seit sie einen Hahn hat auch wie ausgewechselt ... sie hat schon viel von ihm gelernt, z.B. daß Baden Spaß macht ;)

    Na, dann braucht Ihr die beiden ja nur noch routine-mäßig vom TA durchchecken zu lassen und könnt dann die Wellie-Party genießen :D
     
  12. Addi

    Addi Guest

    bitte

    denke mal darüber nach ,was du tatst

    denke einfach mal du waerst der vogel der da immerhin mit seinen kumpels zusammensass , da war gemeinsames fressen und putzen angesagt, ein bischen aergern ,schmusen , bei angst, waren immer noch die Anderen usw dabei


    Gebe deinem Sittich einen Partner ,wenn sie dann zahm zu dir sind , ist es ehrlich

    Alles andere ist der einzige weg für den Vogel sein leiden einzuschraenken , und so bindet er sich an Euch ,aber das ist erkauft mit dem Leid des Vogels
     
  13. #12 Mr.Knister, 12. März 2003
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    @ addi

    besser hät mans nich sagen können.....


    und dass ist doch nun wirklich ein defenitiver beweis, dass EIN Vogel alleine NIEMALS glücklich sein wir oder ist.....






    mister:0-
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Malgosia,

    Mensch ist das toll - ein besseres Beispiel gegen die Alleinhaltung von Wellensittichen gibts garnicht! :) :) :)

    Wegen deiner Schreibprobleme:
    schau mal bitte nach, ob dein Browser zuhause Cookies akzeptiert, ohne geht es nicht! Weitere Technik-Fragen dann bitte im Werkstattforum oder per pn an mich.
     
  16. Liora

    Liora Guest

    Na Hallo Glückwunsch.......

    finde ich echt super das ihr euch dazu entschlossen habt, klasse.........

    Liora
     
Thema: Er singt nicht und putzt sich nicht-seit 6 Wochen...Hilfe!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein grosssittich hat Durchfall verklebtes gefieder und schläft viel was ist mit ihm los?

    ,
  2. wellensittich pfeift beim putzen

    ,
  3. wie lange brauchen wellensittiche um sich einzugewöhnen

    ,
  4. wie lange braucht ein wellensittich um sich einzugewöhnen