Ernährungsfragen

Diskutiere Ernährungsfragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr, ich habe ein paar Fragen zur Ernährung der Grauen: Kartoffeln werden gefressen, Kartoffelbrei wird geliebt Der Kartoffelbrei...

  1. Tanja01

    Tanja01 Guest

    Hallo Ihr,

    ich habe ein paar Fragen zur Ernährung der Grauen:

    Kartoffeln werden gefressen, Kartoffelbrei wird geliebt Der Kartoffelbrei besteht aus gekochten Kartoffeln mit ein wenig Milch - darf ich ihm hiervon mehr als ein Pröbchen geben? (Durchfall kam noch nicht vor)

    Gekochter Reis wird gelegentlich gefressen, mit indischem Curry gekochter Reis wird geliebt. Darf er das? (Er verträgt es sehr gut, allerdings gebe ich es bisher auch nur als Leckerli; gesalzen wird es erst nach Entnahme seines Pröbchens.)

    Scharfe Peperoni liebt er - wieviel ist hier zuviel?
    Insgesamt ist es so, dass er gerne scharfe Sachen frisst - zum Beispiel eine Birne mit indischem Curry würde er fressen, während er sonst an Birnen kaum rangeht.

    Tiefkühl-Erbsen mag er roh (also aufgetaut) lieber als gekocht - ist das ok?

    Er liebt Basilikum (frisch); spricht etwas dagegen, ihm eine Schale mit Basilikum zur freien Verfügung zu überlassen? (Ungedüngt und selbst gezogen ist klar.)

    Es wäre super, wenn Ihr mir seine Ernährungswünsche kommentieren könntet - er mag es, wenn es nicht langweilig wird im Futternapf ;-) aber im Zweifelsfall frisst er eben das, was man ihm standardmäßig anbietet, das ist auch schon recht vielfältig.

    1000 Dank + viele Grüße

    Tanja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Tanja,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:

    Also ich kenn mich mit den Kräutern zwar nicht sooo genau aus, aber der Rest ist eigentlich ok :zustimm:
    Vielleicht machst du seine Portion Kartoffelbrei anstatt der Milch mit dem Kartoffelwasser - so bist du auf der sicheren Seite, wenn es etwas mehr werden sollte.

    Werden Erbsen vor dem Einfrieren noch irgendwie thermisch behandelt? :?
    Falls nicht wäre mir der Rohverzehr etwas riskant. Es könnten dnn nämlich Keime wieder aktiv werden, die ihm schaden könnten.

    Ansonsten kann er von den scharfen Sachen ruhig fressen - für ihn erscheinen sie ja nicht scharf. :zwinker:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. milka2207

    milka2207 Guest

    Hallo

    Kräuter kannst alle anbieten die du selber gezogen hast.aCHTE auch hier auf aussreichend abwechslung.Viel Spaß beim füttern
    Grüßli Milka
     
  5. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu zusammen :-)

    jetzt muss ich doch mal blöd fragen.........Curry ist erlaubt bei Grauen ?? Ich denke man soll gar keine Gewürze verwenden.

    Klärt mich bitte auf.

    Danke im voraus.

    Grüssle
    Corinna
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Tanja,

    wie Sven schon schrieb, würde ich für die Kartoffelbreiportion für die Grauen lieber ohne Milch zubereiten.

    Milch enthält Laktose, welche Vögel nicht verdauen können, weshalb die Verfütterung von Milchprodukten zu Verdauungsproblemen führen kann.
    Aus diesem Grund sind die meisten Milchprodukte für Papageien und auch andere Vögel ungeeignet wie z.B. auch Käse.
    Ausnahme ist der Magerquark, der sehr wenig Laktose enthält, auch magerer Naturjoghurt kann man geben, da er ebenfalls so gut wie keine Laktose enthält.

    Mit Curry zubereitete Speisen würde ich lieber auch nicht geben, da es sich bei Curry um eine Gewürzmischung handelt, welche als Hauptbestandteil Kurkuma bzw. Gelbwurz oder Tumerik und daneben je nach Rezept z.B. Pfeffer, Chilischoten, Ingwer, Muskat, Kardamom, Zimt, Kümmel, Koriander und Bockshornkleesaat enthält.
    Speisen für Vögel sollten generell ungewürzt sein :zwinker:.

    Papageien schmecken scharfes nicht wie wir, deshalb macht es ihnen auch nix herzhaft in eine Peperoni zu beißen, für unsere Krummschnäbel schmecken Peperoni eher süßlich :D .

    Peperoni und Co. schmecken für uns Menschen durch den Inhaltsstoff Capsaicin scharf, da aber Papageien ( sowie alle anderen Vögel) der Capsaicin Rezeptor fehlt, können sie im Gegensatz zu uns die Schärfe gar nicht wahrnehmen und futtern fröhlich drauf los :D .

    Ich würde Basilikum lieber eher in Maßen verfüttern, da er auch ätherische Öle enthält, aber ansonsten darfst Du ihn gern zur Abwechslung verfüttern.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Tanja01

    Tanja01 Guest

    Hallo Ihr,

    herzlichen Dank für Eure Antworten, sie sind sehr hilfreich.
    Der Tipp mit dem Kartoffelwasser ist gut, das mache ich. Die TK-Erbsen sollte ich vielleicht doch besser kurz in kochendes Wasser werfen. Tja, und das Curry-Gewürz lasse ich wohl besser weg (dann koche ich den Reis eben mit Pepperoni, das schmeckt auch ;-) Basilikum gibt es sowieso nur selten, aber er liebt es eben.

    Viele Grüße

    Tanja
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Tanja,

    nix zu danken, dafür sind wir ja hier :D .

    Wie heißt denn eigendlich Dein oder Deine :? Gräuling(e) ?.

    Wäre schön, wenn Du Deinen Grauen mal in einem Extra-Thema vorstellen würdest, wir sind doch hier so neugierig und lieben Geiergeschichten, grins :D .
    Darüber würde ich mich sehr freuen.
     
Thema:

Ernährungsfragen