Ernährungsumstellung

Diskutiere Ernährungsumstellung im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Guten Tag erstmal ! Ich heisse Gabi, bin seit heute Mitglied, und habe zwei Graupapageien, welche sich hauptsächlich von Sonnenblumenkernen...

  1. GabrieleF

    GabrieleF Guest

    Hallo, Guten Tag erstmal ! Ich heisse Gabi, bin seit heute Mitglied, und habe zwei Graupapageien, welche sich hauptsächlich von Sonnenblumenkernen (natürlich weisse :-( ) und etwas Obst ernähren. Meine wiederholten Versuche, die beiden umzustellen, haben bisher fehlgeschlagen, weil ich nicht ausdauernd genug war. Jetzt will ich es aber wissen. Ich will eine Umstellung unbedingt durchziehen, möchte ich doch, daß meine beiden Süssen lange gesund bleiben !

    Dabei hab ich schon sooo viel versucht. Getrocknete Obstmischungen, frisches Obst und Gemüse, Nudeln, Pellets, Nüsse (Studentenfutter). Ausser Banane und im günstigen Fall mal ein Stück Orange nehmen mir die beiden nichts ab. Jetzt hungern sie seit gestern, und alles, was ich anbiete, wird lustlos auf die Erde geworfen. Ich mach mir Sorgen, und mir tut es auch so leid. Würden sie wirklich vor einem gefüllten Futternapf verhungern?? 0l

    Hilfeeeee, was soll ich nur tun ????

    Vielen Dank für Eure Hilfe - Gruß Gabi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Gabi!
    Ersteinmal herzlich Willkommen im Grauen Forum!
    Du tust wirklich deinen Grauen einen großen Gefallen wenn du ihre Ernährung umstellst,den ausschließlich nur weiße Sonnenblumenkerne sind wirklich auf dauer sehr Gesundheitsschädlich für die Tiere!
    Wie wäre es den wenn du ihnen eine gute Körnermischung besorgst mit nur wenigen Sonnenblumenkernen drinnen und erst wenn die Schüsseln leer gefressen sind neu füllst!
    Dabei kannst du ruhig mal etwas weniger Körner geben und bei Bedarf nachgeben.
    Keine Sorge so schnell verhungern sie nicht,natürlich sind sie etwas stinkig .
    Ich würde die Sonnenblumenkerne nun auch nicht völlig streichen sonderen in eine vertretbaren Mischung zu anderen Körnern.
    Du kannst sie auch über einen gewissen Zeitraum immer mehr reduzieren und zugunsten anderer Futtermittel ersetzten.
     
  4. GabrieleF

    GabrieleF Guest

    Uih, so eine schnelle Antwort !!!

    Hallo Sandra ! ;) :0-

    Ja, auch das habe ich schon probiert. Dann werden die 3 genehmigten weissen SB raussortiert und der Rest bleibt liegen. Das ist ja das Problem, ich DARF wirklich während der Umstellung keine SB geben, sonst wird das nie was.

    Liebe Grüsse - Gabi -
     
  5. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Gabi

    Auch von mir ein herzliches Wilkommen bei den Graupis

    Ich denke auch das eine Futterumstellung für deine Grauen
    nicht verkehrt ist aber von einer Radikalumstellung würde ich abraten

    Gerade Graupapageien sind sehr sensibele Tiere und bei Ihnen braucht man wirklich sehr viel Gedult und Zeit

    Du schreibst das deine Grauen seit gestern hungern
    Ich muss ehrlich sagen dass finde ich persönlich nicht so toll

    Du kannst Vögel in gewisser Weise leider nicht zu ihrem Glück zwingen wenn sie etwas nicht mögen und alle Versuche fehlschlagen das wollen sie es halt nicht

    Ich denke Du solltest die Umstellung langsam angehen indem Du
    wie auch schon Sandra schrieb ihnen eine gute Körnernahrung mit
    weniger Sonnis anbietest

    Ich habe auch einen Grauen aus zweiter Hand übernommen der
    absulut nur Sonnis gefuttert hat ich habe ihn immer wieder
    jeden Tag eine Schüssel mit Obstsalat und diversen Gemüsesorten angeboten und auch mal einen ganzen Apfel
    oder Möhre am Spiess in die Voliere gehängt

    Es hat lange Zeit gedauert bis die kleine kapiert hat das man Obst auch essen kann:D

    Du kannst auch mal versuchen Quell oder Kochfutter anzubieten
    das mögen eigentlich fast alle Grauen

    oder halt mal Maiskolben oder Alete Glässchen Möhre oder Gemüsemmix etwas aufwärmen und dann von Löffel reichen
    dafür lassen meine alles links liegen:D

    Oder versuch ma den Grauen etwas vorzukauen zeig ihnen wie gut Obst und Gemüse schmeckt

    Alles was Du braucht ist Gedult und Einfallsreichtum
    und irgendwann ist auch bei deinen Rackern der Groschen gefallen:D
     
  6. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Gaby,

    auch von mir ein "herzliches Willkommen" hier bei den Grauen :D

    Ja, was Sandra und Rosita schon gesagt haben kann auch ich nur bestätigen.
    Einen Napf mit gemischen Körnerfutter MIT Sonnies anbieten und die Sonnies dann immer mehr reduzieren.

    Du kannst auch die Sonnies mit in den Obst oder Gemüsetopf schmeissen,
    damit lockst Du sie überhaupt an Frischfleisch :D

    Was auch gut kommt ist :
    Einen halben Apfel nehmen und die Sonnies darein drücken,
    dann müssen sie viel puhlen und beissen dabei gerne den Apfel klein,
    erst um an die Sonnies zu kommen und später um den Apfel zu zerlegen (hoff)
    (Das geht natürlich auch mit allen anderen festen Gemüse oder Obstsorten ;) )
     
  7. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo Gabimaus :0-

    klasse, das Du es nun ernsthaft angehen willst und Dir hier Hilfe holst! Ich habe auch unter ERNÄHRUNG schon mal etwas zum Thema gelesen, finde es aber grade nicht wieder ...

    Da diese Umstellung ja auch schon von vielen Leuten praktiziert wurde, die andere Arten halten - wäre es da nicht vielleicht sinnvoll, dieses Thema in ERNÄHRUNG zu verschieben und einen Link hier belassen - Modis- war nur ein Vorschlag, eine Idee, die mir dazu kam ? Wird dort ja vielleicht doch von mehr Haltern gelesen, oder?
     
  8. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    super Idee

    das mit den Sonnenblumen in den Apfel drücken.
    Denke das macht das Futter auch für alle interessanter.
    Werde ich heute gleich noch versuchen.

    Da meine Kakadu auch sehr schwierig sind in Bezug auf Futter, kann ich ein Lied davon singen.

    Zur Zeit sind gekochte Kartoffel und Nudeln der Renner.
    Teilweise koche ich auch alles zusammen:

    Kartoffel, Nudeln, Reis und Gries

    Heute hab ich mal wieder Apfel und Clementinen angeboten, bin gespannt ob sie mir das fressen.

    Trauben und Nektarinen werden eigentlich immer gerne genommen.

    Was bei meinem größen Sturkopf in Sachen Obst funktioniert ist ich kau ihm das vor und er bekommt es aus meinem Mund.
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Gabi,

    Du schaffst es - ganz sicher :)

    Obst und Gemüse auch immer wieder anders anbieten, d.h. mal roh, mal gekocht, mal ganz fein gerieben, grob geraspelt, in Stücken, vermischt oder einzeln, usw.

    Hast Du schon mal versucht Essen lauwarm anzubieten? Viele mögen das.

    Meine Kakadus hatten auch nur Körner, vorwiegen SB gegessen - mittlerweile essen sie (fast) alles.

    Heute morgen gabs z.B. Gekochtes, rote und weisse Bohnen, Stangensellerie, Gelberüben, Fenchel, mit Reis, Hirse u. Quinoa - und für jeden zwei Palmnüsse :)
     
  10. GabrieleF

    GabrieleF Guest

    DANKE !!

    Hallo, Guten Morgen ! Also erstmal ein dickes Danke für Eure lieben Antworten und Tips. Das mit dem Apfel fand ich ja genial, da musste ich herzhaft lachen. Jaja, man muß die Biester nur überlisten *gg*. Etwas erstaunt war ICH schon, daß ich mit meiner Radikalkur etwas auf Protest gestossen bin. Aber Franz und Jacky dankens Euch :)

    Ich habe gestern eine kontrollierte Fütterung durchgeführt. Nach einem Groß-Einkauf (Physalis, Gurke, Pinienkerne?, Paprika, Naturreis, Bananen, Weintrauben, Mohrrüben, sowie div. Sorten Brei) ging es dann los. Franz durfte auf dem Tisch sitzen - was meinen Mann zwar zum Augenbrauen-hochziehen veranlasste - und dann gab es Obstbrei von Alete. Etwas warmgemacht, natürlich. Da hat bestimmt 1 1/2 Teelöffel gegessen. Danach gabs noch etwas Gurke, allerdings nur mit Überredungskunst (aus dem Mund). Als Bonus gabs dann im Käfig noch ein paar SB.
    Bei Jacky war das schon etwas schwieriger. Der wollte nu leider keinen Brei. Aber er hat von der Mischung getrocknetem Obst ziemlich viel gegessen. Auch er hat dann noch als Betthupferl ein paar SB bekommen.

    Keimfutter hab ich nun auch schon angesetzt, das dauert ja aber noch ein paar Tage.

    Heute morgen ging es dann weiter mit Gemüsebrei. Nuss- und Rosinenmischungen wollen allerdings beide nicht. Muß jetzt mein Mann aufessen :-)

    Heute abend werde ich mal versuchen, über den Brei etwas anderes unterzujubeln. Ansonsten gibt es gleich noch div. Obst.

    Liebe Grüsse - und nochmal !!! Vielen Dank !!!

    Gabi
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    JuHuuu, ein Anfang ist gemacht!

    Moin Gabi,

    das hört sich schon guuut an - der eine frisst Obstbrei, der andere getrocknetes Obst - ein Anfang ist gemacht :D *freu*

    Ich würde noch nicht die Nüsse an Matthias "verfüttern" sondern noch warten. Ok, sie wollten sie am ersten Tag nicht, aber das heisst ja noch nichts. Du solltest die Nüsse eh in maaßen als Leckerli füttern. Und wenn Du sie Ihnen genüsslich vorisst?
    Und Franz bekommt eine kleine Ecke (aus dem Mund) ab?
    Ja, "man muß die Biester überlisten" ... genau!

    Viel Erfolg weiterhin :0-
     
  13. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Gabi

    Ich verschiebe deinen Thread ins Ernährungsforum.

    liebe Grüße

    Nicole
     
Thema:

Ernährungsumstellung

Die Seite wird geladen...

Ernährungsumstellung - Ähnliche Themen

  1. Ernährungsumstellung Hipp

    Ernährungsumstellung Hipp: Hallo, Da mein TA empfohlen hat, die Ernährung meiner Sittiche noch weiter umzustellen, wollte ich mir ein paar Tipps von euch holen. Meine...
  2. was eine Ernährungsumstellung bewirken kann

    was eine Ernährungsumstellung bewirken kann: Hallo ihr Lieben, ich möchte euch heute einfach mal ein Stück von meiner Freude abgeben. Wie manche von euch wissen, ist meine Amazone Olga...