evtl. mal Nachwuchs

Diskutiere evtl. mal Nachwuchs im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hallöchen, ich hätte gerne ein mal privaten nachwuchs meiner zwei lieblinge, da ich dazu ja auch eine zuchtgenehmigung brauche, wollt ich mal...

  1. #1 mutschegiebchen, 10. Januar 2007
    mutschegiebchen

    mutschegiebchen Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallöchen,
    ich hätte gerne ein mal privaten nachwuchs meiner zwei lieblinge, da ich dazu ja auch eine zuchtgenehmigung brauche, wollt ich mal fragen wo ich mich nach den vorraussetzungen, etc. für baden würrtemberg erkundigen kann?
    danke im vorraus
    jona
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    frage entweder bei deiner gemeindeverwaltung oder deinen tierarzt nach dem zuständigen amtstierarzt. von ihm bekommst du alle auskünfte.

    du weisst, dass du die jungvögel dann von den alten trennen musst und für sie wieder eine eigene voliere brauchst?
     
  4. #3 mutschegiebchen, 10. Januar 2007
    mutschegiebchen

    mutschegiebchen Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    aber im gleichen raum ist der freiflug doch gestattet ?
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    ja, sie sollten nur eigene käfige haben, damit es nicht zu beissereien kommt.
    ich glaube, wenn die jungen futterfest sind sollen sie getrennt werden.
     
  6. #5 mutschegiebchen, 10. Januar 2007
    mutschegiebchen

    mutschegiebchen Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    danke für die schnelle antwort, eine frage noch: dürfen die jungen dann nur pärchenweise gehalten werden oder können mehrere zusammen leben?
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    nein, die jungvögel sind auch beim züchter immer im schwarm.
    ich selber habe auch keine genehmigung - habe mich nur immer bei meinem züchter erkundigt

    willst du die jungen dann auch alle behalten? dann brauchst du natürlich auch wieder partner für sie
     
  8. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    nichts gegen eigenen nachwuchs, aber was möchtest du damit bezwecken?

    soll sich wirklich nicht böse anhören, aber einfach so nachwuchs in die welt setzen, bringt nicht viel.
    wie du schon richtig erkannt hast, du brauchst eine genehmigung und die kostet auch geld.
    die geschwister dann anschleißend im schwarm halten geht ja auch vorübergehend, aber was ist, wenn sie nach ca. 9 monaten selber geschlechtsreif werden und sich paare bilden und/oder der kampf anfängt? was ist, wenn es eine ungerade zahl an nachwuchs gibt?

    sperlinge zu vermehren ist zwar kein hexenwerk und geht relativ einfach, aber auch das beringen, aufziehen der jungen etc. und evtl. fehlversuche in der zucht gehören dazu, denn nicht alles machen die vögel allein.

    den ganzen aufwand, nur weil man vielleicht einmal eigenen nachwuchs haben will, empfinde ich als zu groß

    auch die spätere abgabe ist nicht immer sichergestellt, der markt ist sehr schwankend und nicht alle vögel können vermittelt werden!

    was ist, wenn dein paar nach dem ersten nachwuchs nicht aufhört und fleißig weiterlegt, ohne dass du es mit spärlicher kost, licht, temperatur regeln kannst??

    fragen über fragen, ohne dich angreifen zu wollen!
     
  9. #8 gegnerS, 10. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2007
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Möchte hinzufügen: es gibt schon genügend Jungvögel von Züchtern und Abgabevögel, da muß man nicht einfach "nur so" als Privatperson noch mehr "auf den Markt" bringen. Es sei denn, Du willst sie unter den genannten Umständen behalten und dEine Privathaltung vergrößern, indem Du für die Geschwister auch Partnervögel besorgst :)
     
  10. #9 mutschegiebchen, 10. Januar 2007
    mutschegiebchen

    mutschegiebchen Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    also eigentlich hatte ich geplant alle selber zu behalten, aber ich werd mir das wohl noch mal überlegen!
    ich empfand den Sperli markt als sehr klein, da ich ewig gesucht habe, bis ich meine beiden hatte. Naja, dann such ich später lieber nach züchtern um meinen bestand zu vergrößern.
    Danke für die schnellen antworten!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich glaube, es sind auch eher "Liebhabervögel" und sie sind auch nicht so ganz bekannt bei Leuten, die nicht so sehr vogelbegeistert sind. Leute mögen ja auch i.d.R. nicht, dass ihre Möbel, Böden und Bücher angenagt oder besch... werden und was sonst noch so dazu kommt. Die Vogelhalter hier im Forum sind eher die Ausnahme, denen das wenig ausmacht. Derzeit steht ein Paar Augenringe in der Vermittlung.
     
  13. Birdy06

    Birdy06 Guest

    also das stimmt! ich kannte die art von vögel auch nicht. durch einen freund bin ich zu den sperlies gekommen! ;)
     
Thema:

evtl. mal Nachwuchs