Fagen zur Mauser ...

Diskutiere Fagen zur Mauser ... im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Moin @ all, eins meiner Weiber ist ja in der Mauser bzw. sagte mir das die Züchterin. Aber irgendwie kommt es mir komisch vor, dass sie nur...

  1. Jum

    Jum Forenjunkie

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Moin @ all,
    eins meiner Weiber ist ja in der Mauser
    bzw. sagte mir das die Züchterin.

    Aber irgendwie kommt es mir komisch vor,
    dass sie nur so stark um den Kopf herum "gemausert" ist.
    Auf der Stirn ist es schon besser geworden,
    aber im Nacken und an der Kehle ist sie noch sehr kahl.
    Dort wird sie auch häufig von dem anderen Weibsbild geputzt,
    aber ein Rupfen konnte ich noch nicht beobachten ...

    Wann ist denn für gewöhnlich die Mauser,
    wie lange dauert diese und wie verhält es sich im Speziellen mit der Kopfpartie?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 3. Juli 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ju,

    ehrlich gesagt zeigen sich bei einer normaler Mauser keine solche Kahlstellen am Hals, wie man sie auf deinen Bildern sieht. Der Vogel schaut schon eher "zerrupft" aus.

    Normal bleibt das Gefieder soweit intakt und es guckt kurzfristig höchstens mal kurz eine Daune hervor, weil das Deckgefieder halt mauserbedingt etwas dünner wird, kahle Stellen oder größere weiße Daunenstellen sollten bei einer normalen Mauser aber nicht auftreten.

    Ich würder wirklich mal genauer beobachten, ob sich evtl. der Vogel selbst oder der andere Mopa an den Federn zu schaffen macht. Vielleicht übertreibt es die andere Henne auch mit dem Putzen und putzt hier und da auch die Federn mit aus.

    Besonders bei der Mauser ist als Grundlage zur Vitaminversorgung täglich viel Frischkost wie Obst und Gemüse immer gut, wobei es eh täglich gereicht werden sollte, unabhänig von der Mauser :zwinker:.

    Gerade Salatgurken, Melonen und Vogelmiere enthalten z.B. viel Kieselsäure, welche während der Mauser vermehrt gebraucht wird. Man kann auch zusätzlich etwas Kieselerde aus der Drogerie reichen, wenn man möchte.

    Daneben sollte auch ein Kalkmineralstein ständig zu Verfügung stehen, auch außerhalb der Mauser.

    Ich gebe auch gern regelmäßig ein paar Walnüsse als Leckerli für zwischendurch, da diese wertvolle ungesättigte Fettsäuren und Aminosäuren enthalten, die sich positiv auf die Neubildung des Gefieders auswirken und welche während der Mauser vermehrt gebraucht werden.

    Du könntest evtl. auch mal das Vitaminpräparat Nekton Bio ausprobieren, was ebenfalls speziell auf die Gefiederbildung positiv wirkt.
    Ich gebe es auch, aber nur während der Mauser. Ich streu es aber über das Frischfutter und nicht wie im Beipackzettel angegeben ins Trinkwasser, da Wasser mit Vitaminzusätzen halt leichter verkeimt.
    Für eine Dauergabe ist Nekton Bio weniger geeignet und sollte eher nur Kurweise für ca. 2-4 Wochen gegeben werden, da es halt recht hoch konzentriert ist.

    Zur Abwechsung kann man auch etwas Keimfutter oder hartgekochtes Ei anbieten.

    Daneben würde ich auch unbedingt eine Badegelegenheit anbieten und/oder die Tiere nun ruhig täglich abduschen, was das Gefieder zusätzlich geschmeidig hält und wodurch sich auch die Federhülsen der heranwachsenden Federn leichter öffnen :zwinker:.

    Ansonsten kannst du auch mal hier reinschauen, da findest du einige Anhaltspunkte dazu, die evtl. weiterhelfen könnten.
    Falls sich der Rupfverdacht durch den anderen Vogel nicht bestätigt, würde ich sicherheitshalber mal einen Tierarzt aufsuchen, falls es sich nicht bessert oder die Stellen gar größer werden.
    Es können halt auch gesundheitliche Ursachen hinter dem Selbst-Rupfen oder anderen Gefiederverlusten stecken.
     
  4. Jum

    Jum Forenjunkie

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Moin Manuela,
    danke für Deine ausführliche Antwort.

    Ich habe ja auch eher den Verdacht gehabt, dass es sich eher um Rupfen handelt.
    Und ich habe heute mal vermehrt drauf geachtet.
    Ich denke, es ist Partnerrupfen.
    Elli 1 zwickt und zwackt sehr gern und wenn sie Elli 2 putzt,
    geht sie ziemlich rabiat mit ihr um, so dass Elli 2 kurz schreit.

    Ich habe ja einen allumfassenden Gesundheitscheck gemacht,
    der voll in Ordnung war.
    Obst und Gemüse gibbet ja reichlich
    und alle möglichen Picksteine sind da und werden regelmäßig aufgebraucht.
    Ich denke mal, dass sie auch gut beschäftigt sind ...

    Beim Nachlesen über Partnerrupfen gibt es ja auch Hinweise
    auf Pubertät und Brutverhalten
    (kann mit 1,5 Jahren bei meinen eigentlich noch nicht sein),
    sowie Zwangsverpaarung und gleichgeschlechtliche Verpaarung.

    Das kann ja bei meinen Geschwisterweibsen sehr gut eine Ursache sein.
    Da ich ja schon auf der Suche nach Partnern bin,
    wird an dieser Ursachenbeseitigung also bereits gearbeitet *lol*.

    Momentan kommen die Federn nach,
    sooooo viel putzen sie sich bei mir auch nicht,
    sie haben halt Platz, sich auch auszuweichen.
    Werde jetzt vermehrt das ggseitige Putzen unterbinden,
    um dem "Nachwuchs" eine Chance zu geben.
     
  5. #4 Tierfreak, 3. Juli 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Könnte evtl. durchaus dafür ursächlich sein, da du schon einige andere Punkte ausschließen konntest. Daher ist es wirklich nicht schlecht, das du gerade eh schon auf Männersuche bist :).

    Vielleicht liegt es ja wirklich daran, das sie derzeit gleichgeschlechtlich verpaart sind und das Problem löst sich dann von allein, wenn sie neu verkuppelt würden, was ich euch wünschen würde.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fagen zur Mauser ...

Die Seite wird geladen...

Fagen zur Mauser ... - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  5. diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video

    diverse MAUSER-Frisuren bei Krähen - Video: der größte Teil ist mit mir nicht "befreundeten" Krähen gemacht (das sind die, die im Video direkt lieb in die Camera gucken), die aber in...