Federklau

Diskutiere Federklau im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen was mache ich mit unserer streitlustigen Jule? Habe einen 6 Jahre alten Hahn und eine 2 jährige Henne. Nun sehe ich bei Vasco...

  1. Baerjul

    Baerjul Guest

    Hallo zusammen
    was mache ich mit unserer streitlustigen Jule? Habe einen 6 Jahre alten Hahn und eine 2 jährige Henne. Nun sehe ich bei Vasco kahle Stellen am Kopf. Habe gründlich die Voliere nach evtl. Ungeziefer abgesucht (da habe ich ständig Angst vor), den Käfig in dem sie im Garten stehen, gewaschen.
    Er hat sonst ein prächtiges Gefieder und Jule auch.
    Dann sah ich zu meinem Entsetzen, daß Jule ihn unter der Volierendecke hängend attackiert.
    Vasco ist ein ziemlich ruhiger Vertreter seiner Rasse und Jule noch ein echtes Kleinkind- immer am klettern und toben.
    Aber ab und zu stubst sie ihn an und zieht ihm kräftig ein paar Federn aus. Er weicht nur etwas aus und schimpft.
    Wie kann ich das denn verhindern? Habt ihr da Erfahrungen?
    Sie vertragen sich im übrigen ausgesprochen gut und kraulen sich auch hingebungsvoll. Nur sieht Vasco im Moment reichlich verwegen aus. Ist seine Frau zu jung?


    Gruß Baer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Baer

    Ich habe mal bei einem Zoofachhandel ein Spray gesehen das bei Rupfern helfen soll. In diesem Fall war es bei Fressnapf, man besprüht den Papa ( Vasco zum Schutz gegen Jule), ich denke es soll so funktionieren wie bei den Menschen wenn sie Nägel kauen. Es schmeckt wiederlich und soll somit unterbunden werden.

    Allerdings sollte man die Ursache für Jules Verhalten finden, denn ich glaube nicht das die beiden wirklich harmonisch miteinander umgehen. Vielleicht fehlt Jule irgendetwas? Beschäftigung? Freiflug? Abwechslung? Ich habe drei Graue , bei denen habe ich sowas in der Art nicht beobachten können. Oder Jule und Vasco passen vielleicht doch nicht zusammen? Unterschiedliche Charaktertäre, der eine möchte pausenlos spielen und der andere kann dem nicht nach kommen.

    Berichte doch bitte wie die beiden miteinander umgehen im Freiflug etc., dann kann man mehr Rückschlüsse ziehen.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Baer!

    Aaufgrund der Beschreibung kann ich leider nicht beurteilen, inwieweit einige der genannten Verhaltensweisen "normal" sind:

    Das kann eine normale spielerische Attacke sein, wie sie auch bei Paaren auftritt und ie ich sie bei meinen auch beobachten kann. Insbesondere das Kopfüber-Hängen deutet ein wenig in diese Richtung, denn das machen meine beim "Spielen/Toben" auch gerne. Der Erregungszustand der Grauen ist dabei sehr hoch.

    Deutet auch ein wenig in diese Richtung.

    Es scheint hier keine große Aggression von Jule mit im Spiel zu sein, wenn sie ihn "anstupst". Daher könnte es der Beginn des "Kahlkraulens" bzw. des Fremdrupfens sein.
    Dazu s. mal s.Bitte um Rat: mögliche Auslöser sind disharmonierende Paare (da hilft dann nur die Trennung) oder Überbesatz und / oder Stress. Aber auch "Langeweile" kann man nicht ausschließen.
    Wäre Jule nicht noch so jung, würde ich eventuell auch auf Brutstimmung ihrerseits tippen.
     
  5. Baerjul

    Baerjul Guest

    .....vielen Dank für Eure Ratschläge. Da konnte ich erst einmal lesen.Tja nun muß ich doch erst einmal beobachten woran das liegt. Sie haben eine Voliere in ihrem Zimmer. Morgens nach dem "Frühstück" kommen sie heraus. Dann ist saubermachen angesagt wobei sie immer zusehen und mit aktiv sind. Dann sitzen sie beide mit mir in unserem Studio auf einem Papageienbaum vor dem Fenster. Sie fliegen mir immer nach und wollen möglichst alles mitmachen. Wenn ich nach unten gehe und Hausarbeit erledige fliegen sie im Wohnzimmer herum. Gegen Mittag kommen sie in den Käfig für ca. 2-3 Stunden. Entweder stehen sie dann im Garten, oder so daß wir uns sehen können.
    Am Abend sind sie dann noch wieder im Wohnzimmer bis ca.8Uhr.
    Danach bringe ich sie wieder in die Voliere zum futtern und schlafen.
    Der Vasco ist sehr ruhig und sitzt viel herum und die Jule turnt und klettert sehr viel. Auch an mir klettert sie immer rauf und runter. Will alles haben, hat vor nichts Angst und ist sehr neugierig. Ab und zu fliegt sie zum Vasco und macht ihn regelrecht an. Klettert um ihn herum als wenn sie ihn zum mitmachen animieren will. Manchmal wird sie immer wilder. Dann beißt sie auch meinen Mann oder meine Söhne, nur mich nicht(!?)
    Wenn jemand sich dem Vasco nähert und mit ihm spricht, kommt sie sofort an und beißt den Vasco (Eifersucht?).
    Naja, es tröstet etwas, daß es einigen von Euch auch so geht, denn ich möchte mich von keinem der beiden trennen müssen. Allerdings möchte ich auch nichts in die Federn geben was das Knabbern verhindern soll. Warscheinlich ist sie nur eine temperamentvolle kleine Papageiendame die noch zu viel "Hummeln im Hintern" hat ???
    Gruß Bär
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Federklau

Die Seite wird geladen...

Federklau - Ähnliche Themen

  1. Federklau

    Federklau: Hallo Ihr, ich habe ein Federklau-Problem bei meinen Aras. Sternchen hat das gleiche Problem mit ihren Aras, siehe:...
  2. Federklau

    Federklau: Hallo Ihr, seit zwei Tagen beobachte ich eine merkwürdige Verhaltensweise bei meiner GB-Aradame Bonnie. Sie reisst dem Bruno Schwanzfedern aus...