Fix und Foxi

Diskutiere Fix und Foxi im Forum Australische und ozeanische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - Hallole im neuen Binsenthread, nachdem nun meine beiden Damen Fritzi und Fiona Witwen wurden, habe ich zum Glück nicht allzu weit von mir...
Munia maja

Munia maja

Foren-Guru
Beiträge
5.758
Hallole im neuen Binsenthread,

nachdem nun meine beiden Damen Fritzi und Fiona Witwen wurden, habe ich zum Glück nicht allzu weit von mir entfernt (ca. 1 h Autofahrt) einen Züchter gefunden, der seine Binsenzucht aufgibt und 5 Hähne zum Verkauf ausgeschrieben hatte. So bin ich gestern kurzerhand hingefahren und habe zwei der Herren mitgenommen.

Das sind die beiden Hübschen:

Fix und Foxi.jpg
Fix und Foxi2.jpg

Der vordere Hahn ist FIX und der hintere ist FOXI.

Während Fix noch recht jung ist (vom August letzten Jahres), ist Foxi schon ein gestandener Herr mit guten drei Jahren. Ich hätte auch noch einen jüngeren bekommen können, aber Fritzi ist ja auch schon eine ältere Dame. Vermutlich werden sich die Vögel sowieso nicht so verpaaren, wie ich es gerne hätte... ;)
Die Hähne kamen gut an und sind schon zwei Minuten nach dem Einsetzen in die Quarantänebox unten an der Bodenfütterung gewesen. Nachdem sie heute morgen den winzigen Zusatz-Wassernapf auf dem Boden zum Baden missbraucht haben, hängt nun auch schon ein Badehäuschen am Käfig - sie verhalten sich, als wären sie schon seit Jahren bei mir...

Sodale, das war der erste Zwischenbericht. Weitere folgen sicherlich.

LG,
Steffi
 
hallo Steffi
prima, dass du so schnell wieder Hähne gefunden hast. :zustimm:
Kannst du die wirklich auseinander halten?
 
Hallo Karin,

das war einfach nur Glück. Manchmal kann man auch monatelang suchen und findet nichts (zumindest nicht in der Nähe). Der Züchter ist froh, dass er für die beiden Hähne einen guten Platz gefunden hat. Sind oft nicht leicht zu vermitteln, Hennen gehen dagegen "wie warme Semmeln" weg.

Die beiden sind einfach zu unterscheiden: Foxi ist beringt, Fix nicht. Außerdem sehen sie schon etwas unterschiedlich aus. V.a. wenn die Vögel frei in der Voliere gezogen werden, ist das Beringen nicht immer einfach bzw. dann lässt man es, um die Brut nicht zu gefährden.

LG,
Steffi
 
Hallo Steffi!
Viel Spass mit den 2 hübschen Herren!
Kriegen die Binsen bei dir immer Namen mit F.?
 
Hallo Barbara,

dankeschön. Ich hoffe, sie fühlen sich bei mir wohl. Den Spaß habe ich dann sowieso - Binsenamadinen sind fröhliche, agile Vögelchen, die Leben in die Bude bringen.
Und ja, meine Binsenamadinen haben alle einen Namen mit "F". Die jetzigen waren ein Vorschlag meiner Vermieterin - gefielen mir dann gut und deshalb haben sie jetzt die Fuchsnamen. Ich selbst hatte schon überlegt, sie "Friedrich und Frithjof" zu nennen- naja, diese Namen spare ich mir also noch auf... ;)
Ich benenne alle Vögel einer Art mit demselben Anfangsbuchstaben. Meine Braunkopfnonnen fangen alle mit "B" an, die Weißkopfnonnen mit "Z" und die Braunbrüste alle mit "C". Nur die Zebrafinken haben individuelle Namen, teilweise weil ich sie schon benannt bekommen habe...

LG,
Steffi
 
Foxi hat sogar zwei Ringe - den Jahresring und einen gelben Kennzeichnungsring. Aber ich nehme an, dass ich sie auch so bald auseinander halten kann - sind ja nur zwei Hähne. Sie scheinen auch etwas unterschiedliche Gesänge zu haben.
 
Die beiden sind wirklich wunderschön , toll das du etwas in der Nähe gefunden hast
 
Morgen ist der große Tag: die beiden Herren ziehen zu Fritzi und Fiona um. Mal sehen, ob sie sich mögen.
In der Box sind sie sehr aufgeweckt und agil und singen sehr viel. Und machen eine Riesensauerei - sie schmeißen fast das gesamte Futter aus den Näpfen... Und sie lieben Grünfutter in allen Variationen. Mit Gurke kann ich sie nicht hervorlocken (die mögen meine beiden Damen sehr), dafür aber mit geriebener Möhre gemischtes Eifutter. Bekommen sie allerdings nur einmal wöchentlich, damit sie nicht zu triebig werden.

Trippel, trippel, trippel....
 
Sodale,

nach 14 Tagen Quarantäne und negativer Kotprobe durften die beiden Herren heute am späten Nachmittag zu Fritzi und Fiona umziehen:
Wie es zu erwarten war, haben sie erst mal ihren "Hypersex" raushängen lassen und sofort versucht, Fritzi zu treten, was diese natürlich nicht zuließ. Dabei gab es es auch zwischen den beiden Herren kleine Rangeleien, die sich aber in Grenzen hielten (das kenne ich bei den Zebrafinken ganz anders...). Für Fiona interessierten sich beide absolut nicht. Diese ihrerseits scheint von den Neuankömmlingen nicht begeistert zu sein und hält sie auf gebührenden Abstand. Sie droht halt, was beide Hähne schnell akzeptiert haben. Mal sehen - in Frederiks Fußstapfen zu treten wird nicht einfach werden. Er war halt doch ein ganz besonderer Hahn...

Es ist wunderschön, wieder einen kleinen bunten Binsentrupp gemeinsam auf dem Käfigboden herumhopsen zu sehen - einfach nette Vögelchen...

MfG,
Steffi

P.S. Bilder folgen, sobald sich die Herren eingewöhnt haben...
 
Hallo liebe Steffi,

wie ist es denn mit deinen Binsen weiter gegangen?
Würde mich schon interessieren.
Bin seit 2 Jahren wieder bei Binsen dabei.
Auch die Art mit großer Maske.
 
Hallo Markus,

schön mal wieder von Dir zu lesen...

Ich halte diese Vögel ja nur zu meiner "Erbauung" (und als Farbtupfer im Kontrast zu meinen Nonnen), deshalb habe ich keine Zuchtabsichten. Die Pärchen haben sich doch gebildet, jung zu jung - alt zu alt: Fix und Fiona, Foxi und Fritzi. Sie harmonieren sehr gut. Sind eine nette kleine Truppe. Solange Fritzi noch lebt, werde ich keine Zuchtversuche unternehmen, weil ich es der alten Henne nicht mehr antun will. Sie ist m. W. aus 2017...

LG,
Steffi
 
Hallole,

als hätte meine Antwort das Unglück herauf beschworen... Fritzi ist am Wochenende relativ plötzlich verstorben. Lag morgens einfach nur tot am Boden. Alle Binsen waren in den letzten Wochen etwas ruhiger. Es flogen mächtig Federn herum, deshalb dachte ich, dass sie einfach nur mauserten (sehen auch entsprechend "gerupft" aus). Die Hähne fingen schon langsam wieder mit dem Singen an, so dass ich mir keine Sorgen machte. Und nun das... :traurig:
FOXI ist nun völlig konsterniert. Er versteht vermutlich die Welt nicht mehr. Bisher gibt es noch keine Unruhe. Das andere Paar lässt ihn in Ruhe. Mal sehen, was sich in den nächsten Wochen ergibt...?

Mit traurigen Grüßen,
Steffi
 
Thema: Fix und Foxi

Ähnliche Themen

1
Antworten
4
Aufrufe
788
1Tweety1
1
monday
Antworten
8
Aufrufe
937
villakigivaro
villakigivaro
monday
Antworten
3
Aufrufe
827
Spirit
Spirit
H
Antworten
3
Aufrufe
5.036
heikezera
H
Zurück
Oben