Flügel Abgebissen?

Diskutiere Flügel Abgebissen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ich hätte eine frage und zwar geht es darum ob ein verwahrlostes Tier das seine Flügel abgebissen hat später mal die möglichkeit hat das sie...

  1. #1 kaudawelsch, 27. Januar 2009
    kaudawelsch

    kaudawelsch Guest

    Hallo ich hätte eine frage und zwar geht es darum ob ein verwahrlostes Tier das seine Flügel abgebissen hat später mal die möglichkeit hat das sie wieder nachwachsen? Ist es möglich das sie Nachwachsen? Falls ja wie lange könnte es dauern bis etwas Vollständig nachgewachsen ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Regina1983, 27. Januar 2009
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Wenn die Fluegel weg sind wachsen die nicht mehr nach. Also die Knochen und Haut und Muskeln, das sind die Fluegel.

    Die FlugFEDERN wachsen wieder nach, bei der naechsten Mauser. Das kann ca. 1-2 Jahre dauern, je nachdem wann die rausgerupft worden sind. Wenn sie komplett entfernt wurden kann es auch schneller gehen (ein paar Wochen).

    LG
    Regina
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo und willkommen im Forum!
    Hat der Vogel richtig an den Flügeln gebissen,also eine Wunde dort oder meinst du,dass er die Flügelfedern abgebissen hat?
    Wenn du die Federn meinst,kommt es darauf an,wie tief er abgebissen hat.Ist der Kiel verletzt,kann es sein,dass an der Stelle nie wieder welche wachsen werden.
    Außerdem ist Federbeißen auch ein Art Angewohnheit und es kann gut sein,dass er dies nie läßt und alles was nachwächst wieder abbeißt,obwohl er nun in guter Haltung ist.
    Bitte beschreib doch etwas mehr,wie der Vogel aussieht.
    Wurde er schon von einem vogelkundigen Arzt untersucht?Der kann dir auf jeden Fall genau Auskunft und auch vor allem Tips geben.
    Liebe Grüße,BEA
     
  5. #4 kaudawelsch, 28. Januar 2009
    kaudawelsch

    kaudawelsch Guest

    Nunja, ich bin dabei mir einen Grauen auf Ratenzahlung zuzulegen.Entweder habe ich es falsch vom Besitzer verstanden oder aber die Flügel sind tatsächlich abgerissen, laut dem gespräch sollen sie etwas nachgewachsen sein. Der Besitzer hat den Vogel verwarlos von 2ter Hand gekauft. Ich erwarte noch Fotos um ein genauers Bild von dem Vogel zu haben.

    Hoffe jedoch das es nur die Federn sind, da dies der erste Besitzer ist der eine Ratenzahlung aktzeptiert.
     
  6. #5 petrairene, 28. Januar 2009
    petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Weißt du was, für ein so "beschädigtes" Tier, das sich entweder wegen Verhaltensstörung selbst die Federn rupft oder tatsächlich fehlende Flügelteile hat und damit ein "Krüppel" ist noch massig Geld zu verlangen ist definitiv nicht in Ordnung.

    Ausserdem wenn du nichtmal das Geld hast das Tier zu bezahlen wirst du vermutlich Probleme haben die in dem Fall unbedingt nötigen Untersuchungen und ggf Behandlungen beim Tierarzt und einen ggf wirklich nötigen Partnervogel, Verpaarung etc zu bezahlen.
     
  7. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Ich bin der Meinung, du solltest dir erst einmal noch ein paar Infos über das Tier zulegen.
    Wie alt ist denn der Graue?
    Und wenn der Vogel bereits Auffälligkeiten wie Zerstörung am eigenen Leibe oder aber sich die Federn ausrupft aufzeigt, sind hier bereits Schwierigkeiten bei euch zu Hause vorprogrammiert.
    Wieviel soll den der Graue kosten?
    Möchtest du den Grauen als Partnervogel zu einem bereits existierenden, oder ist es der erste für euch?
    Wie wird der Graue bei dir unterkommen?

    Ich wäre an deiner Stelle erst einmal vorsichtig

    Gruß

    Boracay
     
  8. #7 kaudawelsch, 28. Januar 2009
    kaudawelsch

    kaudawelsch Guest

    16Jahre alt. Kostenpunkt 380,-.
    Wenn ich nicht vorsichtig wäre würde ich kaum hier sein.
    Ja das ist der erste und erstmal ohne Partnervogel.
    In einer Voliere, allerdings werde ich ihm die möglichkeit geben ein und auszufliegen in nem großen Zimmer insoweit er fliegen kann.
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Dem kann ich mich nur anschließen.
    Die ersten Untersuchungen beim Tierarzt werden dich bestimmt 150eur kosten und hat er dann noch eine Schimmelpilzerkrankung,die leider nicht selten ist bei Graupapageien,dann braucht er ständig Medikamente.
    Da es sich bei dir nach einem blutigen Anfänger anhört,ist es nicht unproblematisch,sich als erstes so ein krankes Tier zu kaufen.Grade psychische Schäden brauchen viel Einfühlungsvermögen und wenn du die Gestiken deines Vogels gar nicht kennst/erkennst und deuten kannst,kannst du unter Umständen sehr enttäuscht sein,wenn er sich weiter verletzt und große Angst vor dir hat.
    Wieso geben die Leute denn den Vogel wieder ab,wenn sie ihn selber gerettet haben?Das riecht oberfaul.
    Liebe Grüße,BEA

    Du hast grade den Preis geschrieben........das ist Betrug.Für 400 bekommst du einen gesunden jungen Vogel.
    Schau doch einfach mal in den Kleinanzeigen.Viele Leute geben ihre Vögel ab,oft auch Paare und da kannst du sicher für weniger Geld etwas gesundes bekommen.
     
  10. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    ich persönlich finde den Preis für dieses Alter und den angegebenen Schäden zu teuer.
    Zudem wie bereits erwähnt, die Kosten bei den Tierarztbehandlungen den Einkaufspreis um einiges spengen wird.
     
  11. #10 kaudawelsch, 28. Januar 2009
    kaudawelsch

    kaudawelsch Guest

    Also denn, ich kann getrost aufatmen, es sind nur die Federn!
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Trotzdem ist das Tier zu teuer und für einen Anfänger (und für die
    geplanten Umstände sowieso) sicher denkbar ungeeignet! Überleg
    bitte nochmal, ob das die richtige Entscheidung ist!
     
  13. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Entschuldige bitte, aber von NUR könnte ich persönlich nicht sprechen.

    Wenn ein Graupapagei sich die Federn ausrupft oder herausbeisst, liegt ein psychisches oder krankhaftes Problem bei dem Tier vor.

    Also einerseits, falls es durch eine Krankheit zum Wegfall der Federn kommt, so können enorme Arztkosten auf dich zukommen.

    Auf der anderen Seite zeigt der Vogel Verhaltensauffälligkeiten, die meiner Meinung nach für jemanden der noch frisch in der Graupapageienhaltung ist, vor weiteren Probleme stehen kann.

    Aber so wie ich herauslese willst du das gar nicht wissen.

    Es sind NUR die Federn, und die können (müssen aber nicht) wieder nachwachsen und gut ist.
    Oder ist meine Meinung falsch?
     
  14. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Dazu kommt noch: Du hast ein kleines Kind (Profilbild), was
    passiert, wenn der Papagei ihm in den / einen Finger (ab-)
    beißt?
     
  15. #14 kaudawelsch, 28. Januar 2009
    kaudawelsch

    kaudawelsch Guest

    Falsch, habe kein Kind!
     
  16. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin fassungslos. Ein Tier auf Ratenzahlung? Das war ein Scherz oder?

    Weißt du überhaupt was die Haltung kostet?
    Was machst du wenn der arme krank wird?

    Susan
     
  17. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich finde es gut dass du den Grauen aufnimmst, damit er endlich mal ein schoenes Zuhause bekommt :zustimm: Mit ein bisschen Pflege wird er hoffentlich wieder fliegen koennen. Meistens lassen die Grauen die Flugfedern in Ruhe und rupfen nur am Bauch und Ruecken + Beine. Vielleicht wurde er ja auch gestutzt, damit er nicht fliegen kann? Wenn du den Grauen abholst, wuerde ich als erstes mal zum Tierarzt gehen und ein Roentgenbild machen lassen und ein Blutbild, zusaetzlich noch einen DNA Test, damit das Geschlecht festgestellt werden kann.

    Wie gross ist denn deine Voliere? Du kannst ihm ja jetzt schon einen Kletterbaum machen damit er dort erstmal drauf kann, mit vielen Spielsachen dran und einem Futter und Wassernapf, solange er noch nicht fliegen kann. Wenn er dann fliegt, wuerde ich das Futter nur in der Voliere geben. Du kannst auch ein Seil machen von der Voliere auf den Kletterbaum, dann kann er rein und raus wie er mag.

    Wegen UV Licht und Luftreiniger/Luftbefeuchter kannst du ja im Zubehoerforum mal lesen, die sind naemlich auch sehr wichtig. Das Rupfen kann dadurch schon weniger werden, wenn du die richtige Luftfeuchtigkeit und das richtige Licht hast.

    Wegen Futter, hier im Ernaehrungsforum steht schon viel drin, aber das wichtigste ist: Keine Erdnuesse, gutes Koernerfutter oder Pellets, dazu viel frisches Obst und Gemuese. Du kannst ihm Vitamine vom Tierarzt holen wenn du dort bist, die haben Korvimin, das ist sehr gut. Oder Prime ist auch gut.

    Wenn du noch Fragen hast, nur her damit. Wir wollen ja alle dass es deinem Grauen gut geht :zustimm:

    Hast du schon ueber einen Partnervogel nachgedacht? Klar wirst du jetzt nicht gleich einen kaufen wollen wenn du nichtmal den Gesundheitszustand des ersten weisst, aber in ein Paar Wochen wuerde ich mir da schonmal Gedanken drueber machen. Es wird bestimmt nicht so einfach werden, wie bei einem Jungvogel, aber es ist auch nicht aussichtslos. Du solltest auf jedenfall versuchen einen gegengeschlechtlichen erwachsenen (ueber 4 Jahre) Grauen zu finden, damit deiner noch ein gutes Leben verbringen kann und nicht allein sein muss. Graue koennen ja ca. 60 Jahre alt werden, da lohnt sich das schon. Es kann auch sein dass er sich rupft weil er keinen Partner hat, und wenn du einen Partner holst dass es gleich aufhoert.

    Liebe Gruesse,
    Regina
     
  18. #17 binie und seppi, 28. Januar 2009
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo,

    ich finde es toll, dass du dich für ein Abgabetier entschieden hast. :beifall:

    Aber erklär mir doch bitte mal, was es mit der Ratenzahlung auf sich hat.
    Ich finde die 380 Euro zwar auch zuviel, für ein Tier das evtl. krank ist oder psychische Störungen hat.

    Dennoch bin ich der Meinung wenn man sich für ein Tier entscheidet sollte der Kaufpreis und das Zubehör kein Problem darstellen.

    Bedenke bitte, das Futter, Spielzeug, TA Kosten, diesen Preis um ein vielfaches übersteigen. Und da kannst du nicht um Ratenzahlung bitten, wenn dein Tier plötzlich krank ist (ausser du hast einen netten TA, aber das klappt mit Sicherheit nicht auf Dauer!) :nene:

    Berichte doch mal, was sich noch so ergibt.

    Viele Grüße
    Sabrina
     
  19. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Nun die Kosten des Papageis sind doch klein im vergleich was sonst noch dazu kommt. Da wäre die Voliere trotz Freiflug ein minimum von 2mL 1mB 2mH Spielzeug Nahrungsmittel eventuell Tierarzt.... und nicht zu vergessen der unbedingt notwendige Partnervogel.

    Wenn der Vogel jetzt schon auf Pump gekauft werden muß, brauche ich nicht viel Phantasie wie der Vogel in Zukunft gehalten wird.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kaudawelsch, 28. Januar 2009
    kaudawelsch

    kaudawelsch Guest

    Momentmal freundchen, ersteinmal wollte ich nur wissen wie es ist wenn die Flügel abgerissen sind. Ob ich Geld habe wisst ihr doch gar nicht, das sind alles Behauptungen. Zweitens wird mir eine Voliere gebaut über dem maß der Vorgeschriebenen Richtlinien. Alles wird Vorhanden sein, und Spielzeug, ich bitte dich, meinst du im ernst diese Plastik und Holzdinger sind Teuer oder wie.
    Im nachhinein, meine frage wurde beantwortet, das Thema kann geschlossen werden, alles andere hat nichts mit meiner frage zu tun.
     
  22. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    erstens bin ich nicht dein Freundchen. Zweitens willst den Grauen auf Pump kaufen, siehe Zitat. Du weißt das Papageien einen Partner brauchen willst den auch auf Pump kaufen ? und wenn wann ?? Du lässt bauen, gut? auch auf Pump ? Wie groß wird den die große Voliere ? In welchem Land wohnst du ? Die Vorschriften sind schließlich nicht überall gleich.

    So nun mal ganz ruhig, schließlich wollen wir den Tieren helfen und natürlich auch den zukünftigen Haltern.

    Hast du dich hier schon etwas durchgearbeitet?
    Schau mal in diesen Thread, da gäbe es aber noch viele andere. Such mal hier im Forum nach Kosten.
    Es gibt hier leider sehr viele Fälle wo kein Partnervogel besorgt werden kann weil zu teuer. Der Tierarzt keinen Kredit gewährt etc. Und der Käfig eine billige, giftige und kleine Kopie eines zu kleinen MontanaMiniKäfigs ist.
     
Thema:

Flügel Abgebissen?

Die Seite wird geladen...

Flügel Abgebissen? - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Gebrochener Flügel?

    Gebrochener Flügel?: Guten Abend zusammen Ich hab vor einer halben Stunde diesen Vogel aufgelesen auf unserem Grundstück hier in Nordschweden. Nun zu einem Tierarzt...
  3. Wunde am Flügel.

    Wunde am Flügel.: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich habe heute bei meinem Welli auf beiden Seiten eine Wunde gefunden. Ich habe keine blutflecken gesehen und...
  4. Luxation des Flügels

    Luxation des Flügels: Hallo Leute, Hallo Tim, Ich habe leider dasselbe Problem :( über eine Info wie es deinem piepmatz ergangen ist und über den Arzt würde ich mich...
  5. Flügel verletzt

    Flügel verletzt: Hallo, die Nacht sind meine Wellensittiche trotzt Lampe wohl aufgeschreckt. Pepples lässt leider ihren linken Flügel hängen, weshalb ich zum...