Fly hat auch schon Aspergillose:-(

Diskutiere Fly hat auch schon Aspergillose:-( im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo zusammen! War letzte Woche bei Frau Dr. Geduldig......eigentlich-da er "NUR" Probleme mit dem Flügel hatte...hatte schon vermutet, dass er...

  1. Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    Hallo zusammen!
    War letzte Woche bei Frau Dr. Geduldig......eigentlich-da er "NUR" Probleme mit dem Flügel hatte...hatte schon vermutet, dass er und Kiwi den Morgen zuviel gebalgd hatten:D...na ja ein RÖ-bild brachte dann auch eine Aspergillose an den Tag. Er hatte keinerlei Beschwerden.....kein Schwanzwippen...kein Niesen...hatte bis letztes Jahr aujch regelmässig inhaliert...aber dann hab ich unzählige Berichte gelesen......dass es angeblich eine Tierquälerei sei...einen gesunden Vogel vorsorglich mit Imaverol inhalieren zu lassen.
    mhhh....:traurig:
    na ja...nun soll ich über den Winter :2 Wochen 30 Min. täglich mit Imaverol inhalieren......4 Wochen Pause...dann wieder 2 Wochen inhalieren...dasselbe auch mit Kiwi.Im Sommer sollen die Pausen auf 6 Wochen erhöht werden.
    Hatte einen Inqua..-die Daten waren nicht einsehbar...deswegen hatte ich den Hersteller angeschrieben-mit der Bitte um die Daten ...der hat zwar 4,2 Mikron Vernebelt....aaaaaaaaaaaaaaber 60% waren größerals 5 Mikron ...und was nützt es dem Vogel-wenn etwa die Hälfte nicht dahin geht...wo sie hin soll.Deswegen hab ich mir einen Pari Comp...und den LC Star Vernebler gekauft..bestellt...der mit 2,2 Mikron Vernebelt.
    Hatte vorgestern nochmal mit Frau Geduldig gesprochen-sie hatte mit ihrer Kollegin auch noch einmal die Daten im Internet verglichen ....Inqua...Omrom.....und Scala tun sich nicht viel...also ist es echt am sichersten..einen Pari zu haben...da gehen 80 % dahin...wo es sein soll.
    Nun meine Fragen...wielange..inhaliert ihr-wie gross sind die Pausen bei euch????
    Vielen Dank für eure Antworten:-)
    LG
    Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    ach ja...da kann man mal sehen-wie schnell sich der Sch...entwickelt-auf dem RÖ...Bild-dass ich letztes Jahr noch bei einem anderen aber auch VK TA hab machen lassen..war noch nichts zu sehen...achte schon echt auf gutes Futter...und Sauberkeit steht hier auch an einer der ersten Stellen!!!
    LG
    Andrea
     
  4. Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    Zum Entgiften gebe ich jeden 2.Tag Berberis 0,5 ml Amp ad us....und täglich Cardus Marianus Glob.
     
  5. Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    mmmmh....

    also mit sooooooovielen Reaktionen hab ich ja gar nicht gerechnet...schade, dachte, man könnte sich hier austauschen:~
     
  6. #5 charly18blue, 9. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    versuchs doch einfach mal mit der Suchfunktion. Ich kann Dir da leider nicht viel helfen, da keiner meiner Vögel bislang inhalieren mußte. Aber da ich Fr. Dr. Geduldig kenne, würde ich auf deren Empfehlungen vertrauen. Sie ist eine der besten Vogeltierärzte in Deutschland.
     
  7. Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    Es geht auch gar nicht darum-dass sie eine der besten TÄ Deutschlands ist:zustimm:- DAS WEISS ICH SELBST-SONST WÜRDE ICH NICHT IM SCHLIMMSTEN SCHNEEGESTÖBER MAL EBEN ÜBER 180 KM FAHREN.:~ Ich wollte hier gerne ein Gespräch anfangen- um mich mit Gleichgesinnten....auszutauschen-und ich wollte auch noch gucken-ob mans daran festmachen kann in wieweit die KH fortgeschritten ist.ABER VIELEN DANK MIT DEM TIPP DER SF:+klugsche .IM NOTFALL UND AUCH SONST SCHEINT MAN JA EH ALLEINE ZU SEIN:-(ODER????
    SORRY-das ich gefragt hab:traurig:
     
  8. Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    Susanne-bitte-war nicht persönlich:nene:
    bin halt so mega traurig...wie Fly -ein erst 3,5 J. junges Tier-so krank sein kann-man macht ALLES möglich -gibt gutes Futter-viel Obst...hat Luftionisatoren...UV lampen...frisches Knabber...was vorher kochend abgeschrubbt wird-damits auch bloss alles sauber angeboten wird...und...und...und....und dann so etwas:traurig::traurig::traurig:
    Macht mich so hilflos, traurig
    VG
    Andrea
     
  9. petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,

    Aspergillose kommt häufiger vor, als es zu vermuten ist. Hat unter anderem auch mit unserer trockenen Luft zu tun, die die Schleimhäute schädigen kann.

    Ich persönlich würde auch nie einen Vogel vorsorglich mit Imaverol inhalieren lassen. Die Nebenwirkungen belasten schon enorm die Leber, Nieren und die Luftsäcke bekommen auch eine Menge ab und schwächen die zarte Schleimhaut.

    In den Wintermonaten (während den Behandlungspausen) könnte man auch nur Wasser oder NaCl 0,9% einsetzen, aber nur wenn sie Spaß daran haben und es keinen Stress verursacht.
    Bei uns sind sie es gewöhnt und werden in den Wintermonaten täglich mit Wasser bzw. NaCl benebelt. Zusätzlich hängen wir ein feuchtes Handtuch ins Zimmer, die die Luftfeuchtigkeit etwas verbessert und sie werden täglich eingesprüht.

    Wenn einmal eine Aspergillose aufgetreten ist, ist die Behandlung immer noch sehr langwierig und schwierig und da ist der Hinweis mit dem Pari sehr gut. Ansonsten sollte man den Anweisungen der Ärztin schon nachkommen. Sie wird schon wissen, warum 2 Wochen inhalieren, 4 Wochen Pause ………..

    LG Petra
     
  10. #9 Mrs mc Fly, 10. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dezember 2010
    Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    Hallo Petra!
    Vielen Dank für deine ausführliche AW:zwinker:
    habe die Luftsäcke gesehen....Frau Geduldig sagte...von innen sieht er nicht so toll aus-auch im Magen...er hat dank des Züchters auch einen erweiterten Magen....er knallte ihm 30!!! ml rein.Frau Geduldig hat mein volles Vertrauen-alleine, -wie sie Fly gehändelt hat...und ihn beruhigt hat-die Zeit-die sie sich genommen hat-und auch bei den Telefonaten-sie ist echt TOP!!!:zustimm:
    Hab auf allen Heizkörpern Verdunster stehen, die alle 2 Tage mit Essigwasser ausgekocht werden -außerdem hab ich einen Solac -Luftbefeuchter...mit Ionisatoren..der ang. auch keine Keimschleuder sein soll...außerdem werden Fly und Kiwi jeden Tag schön geduscht-was ihnen mächtig Spaß macht:-)
    Bin am überlegen-ob ich mir einen Venta zulege......
    LG
    Andrea
     
  11. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Aspergillus Pilze sind überall und wer wie Amazonen empfindlich darauf reagiert bekommt halt eine Aspergillose

    Meine Chany war auch sehr jung krank uns so Verpilzt das sie nur dank meiner Ta´s überlebt hat

    Caruso war jetzt so schlimm das die Gifte aus dem Pilz in ihm die Leber angegriffen haben und mann sah bei beiden kaum noch Luftsack

    Jetzt bekommen sie wieder Sempera und die Leber ist wieder Normal und ihre Blutwerte auch

    Aspergillose ist leider nicht Heilbar

    Hast du ein Hygrometer?so sieht man wie hoch die Luftfeuchtigkeit ist

    Ich hab mir jetzt einen Clartronic Ulltraschall Vernebler geholt
     
  12. Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    Huhu Moni:-)
    Hab in jedem Zimmer einen Hygrometer-versuche die Feuchtigkeit bei so etwa 50-60 % zu halten...aber-ist nicht immer so einfach-mache schon einige Schalen mit heißem Wasser und hab mir den Solac Bakteria Stopp geholt!

    http://www.testberichte.de/p/solac-tests/bacteria-stop-hu1060-testbericht.html

    Manchmal hänge ich auch noch in der Wohnung feuchte Wäschestücke auf.....
    LG
    Andrea
     
  13. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    wo kann man soetwas lesen? Interessieren würde mich auch, wer solche Beiträge verfasst hat (User bzw. Papageienhalter, die das so glauben oder waren es vogelspez. Ärzte)?
     
  14. #13 Mrs mc Fly, 21. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2010
    Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    Hallo!
    unter anderem HIER http://www.gewerkschaft-der-graupapageien.de/interest.htm Auzug des Textes.... Sollen einmal erkrankte Graue in ihren weiteren Lebensjahren jeweils im Frühjahr und Herbst vorsorglich "Kuren" gegen mögliche erneute Rezidive der Aspergillose bekommen?

    Bei Grauen ohne nachgewiesene Aspergillose sind vorsorgliche Therapien nutzlos und Tierquälerei.
    Ich saug mir doch sowas nicht aus den Fingern...hier geht es um mein Tier!
    LG
    Andrea
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Andrea,

    ich hatte nicht gemeint, dass Du Dir soetwas ausgedacht haben könntest, nur wusste ich auch nicht, wer bislang soetwas geschrieben hat. Wenn ich das richtig sehe, ist es eine Meinung des Betreibers dieser Seite. Ich persönlich würde mich jedoch nicht grundsätzlich auf ein solches Meinungsbild stützen, zumal hier keine nachgewiesenen tieräztlichen Kenntnisse vorhanden zu sein scheinen. Bezüglich der vorsorglichen Inhalation mit Imaverol habe ich ganz andere Erfahrungen machen können, jedoch habe ich keine Grauen sondern grüne Kongopapageien - ebenfalls sehr anfällig gegen die Aspergillose. Meine Handhabung ist tierärztlich gestützt und über zwischenzeitlich einige Jahre von Erfolg gekrönt.

    Vielleicht solltest Du Dir aber auch die Frage stellen - wenn Du schon diese Seite als Hilfselement für Dein eigenes Meinungsbild nutzen möchtest - ob Du die dort beschriebenen Haltungsbedingungen erfüllen kannst - ständige Freiflüge, also keine Käfighaltung ...... etc.

    Meine Papageienhaltung ist seit einigen Monaten verändert worden - Vom Vogelzimmer mit ständigen Freiflügen und der Inhalation mit Imaverol 2 mal wöchentlich - zur Außenvoliere mit Schutzraum ohne Inhalation. Aufgrund der neuen klimatischen Bedingungen und der nach wie vor ausgewogenen Ernährung - ausreichend Vitamin A - ist vorerst keine Inhalation nötig. Ein zuvor durchgeführter Gesundheitscheck hat diese Vorgehensweise unterstützt.

    Wenn Du hier im Forum die Suchfunktion nutzt, kannst Du einiges zu diesem Thema lesen und letztendlich eine eigene Entscheidung in Absprache mit Deiner Vogel-Tierärztin treffen.

    Gruß Frank
     
  17. #15 Mrs mc Fly, 21. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2010
    Mrs mc Fly

    Mrs mc Fly Guest

    Hallo Frank!
    Also-ich hab erst seit letztem Jahr Internet .......ein Greenhorn klickt ja fast überall drauf:D..........und da bin ich unter anderem auf diese Seite gekommen...ich habs mir durchgelesen..und war geschockt....was ich meinem Tier antue......:traurig:...dann hab ich auch noch mit anderen gemailt....und mich ausgetauscht......tja.....mit dem Erfolg...das Fly krank ist. Fly und Kiwi sind GANZTÄGIG in meiner Wohnung unterwegst-sie können sich aufhalten, wo sie wollen-ich leben nicht MIT meinen Tieren-ich Lebe FÜR meine Tiere!!!!Meinen Tieren soll es an nichts!!! fehlen-Fehler haben wir alle gemacht-werden wir wohl auch noch immer mal machen-Einzelhaltung...1990 ganz "NORMAL".........die Ansichten hinsichtlich der Papageienhaltung haben sich geändert...und das ist sehr gut...Habe viel gelesen...gelernt...geweint......
    LG
    Andrea
     
Thema:

Fly hat auch schon Aspergillose:-(

Die Seite wird geladen...

Fly hat auch schon Aspergillose:-( - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  5. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe