Forpus coelestis - ZUCHT - Fragen

Diskutiere Forpus coelestis - ZUCHT - Fragen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Halli Hallo, ich mal wieder. Habe mal einige Fragen zur Zucht von den süßen Sperlis. Diejenigen von euch, die bereits kleine Sperlis hatten:...

  1. Sonynos

    Sonynos Guest

    Halli Hallo,

    ich mal wieder. Habe mal einige Fragen zur Zucht von den süßen Sperlis.

    Diejenigen von euch, die bereits kleine Sperlis hatten: Macht ihr das alle professionell, oder als Hobby? Habt ihr richtige Volieren?

    Allgemein an alle, die davon Ahnung haben :)

    1. Kann man Sperlinge auch in einem ganz normalen Käfig züchten (also keine Voliere o.Ä.)???

    2. Wenn ja: Wie fängt man's an? Sie haben schon recht oft... ähem... na ihr wisst schon :D. Muss ich einfach den Nistkasten da reinstellen und dann brüten die, oder wie geht das?!

    3. Wie alt müssen/sollten die Sperlis sein, bis man ihnen das Brüten "erlaubt"? Worauf muss man achten, wenn evl. nachher Eier da sind?

    4. Was kann man noch als Nistmaterial geben, außer Streu?

    Habt ihr noch weitere Tipps und Tricks?

    Danke im Voraus :)

    Ciao,
    Katharina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Katharina,

    ich züchte Sperlis, allerdings bisher nur mit einem Brutpaar und in der Wohnung (in einer kleinen Zimmer-Voliere), bin also weit davon entfernt "professionell" zu sein. Allerdings sind die meisten Züchter "nur" Hobby-Züchter (auch die mit großen Zuchtanlagen), da die wenigsten von der Zucht leben können. Auf jeden Fall braucht jeder, der züchtet, eine Zuchtgenehmigung! Wenn Du also in Betracht ziehst, Deine beiden brüten zu lassen, solltest Du Dich erst um eine Zuchtgenehmigung kümmern. Dazu kannst Du mal bei Eurem Veterinäramt anfragen, wie Du vorgehen mußt (ist von Ort zu Ort unterschiedlich).

    Jetzt zu Deinen Fragen:

    1. Du kannst Deine beiden auch im Käfig brüten lassen, wenn sie an ihn gewöhnt sind. Bei den meisten Züchtern haben die Zuchtpaare auch nur etwa 80 x 30 x 40 cm große bzw. kleine Zuchtboxen. Dürfte also kein Problem sein.

    2. Wenn Deine beiden Lust zum Brüten haben (was ja schon danach aussieht ;)), dann fangen sie normalerweise auch irgendwann an, wenn Du ihnen einen Nistkasten reinhängst. Zusätzlich können sie durch Keimfutter, (gekeimte) Hanfkörner, Vitamine (durch Obst oder auch Vitaminpulver) und viel Sonnenlicht animiert werden, was sie sowieso während der Brut (vermehrt) brauchen.

    3. Du solltest Deine Racker auf keinen Fall brüten lassen, bevor sie 1 Jahr alt sind! Du hast Deine erst ca. 1/2 Jahr, oder? Wenn sie nicht schon mindestens 1/2 Jahr alt waren, als Du sie bekommen hast, würde ich lieber noch bis nächstes Frühjahr warten.

    4. Hmm, was Du sonst noch als Nistmaterial nehmen kannst, keine Ahnung! Papierschnipsel vielleicht. Aber warum willst Du denn kein Streu nehmen?

    Wenn Du Deine beiden brüten läßt, mußt Du auf jeden Fall darauf achten, daß sie mit allem versorgt werden, was sie so brauchen. Dazu gehört Obst und Gemüse, Mineralien (Pulver, Sepiaschale, Kalkstein), Aufzucht- oder Eifutter, Keimfutter und vielleicht noch Vitaminzugabe, falls sie Obst nicht so gerne fressen. Die Brut geht den kleinen Rackern ganz schön an die Substanz, deshalb ist es wichtig, besonders in der Zeit ausreichend und abwechslungsreiches Futter anzubieten. UV-Licht (Sonne und/oder Vogellampe) ist auch noch sehr wichtig.

    Und wie läuft es mit dem Zähmen? Haben die zwei aufgehört zu beißen? Hast Du nicht Fotos von den beiden :D?
     
  4. Sonynos

    Sonynos Guest

    Hallo Nicole,

    also um Fotos kümmere ich mich demnächst mal *gg* Wollte vorhin welche machen, aber Batterie von DigiCam war leer :k
    Muss bis morgen warten, wenn sie wieder raus dürfen, sind im Dämmerlicht noch etwas orientierungslos...

    Also das mit dem Alter ist das Problem: Der Zoohändler konnte uns nicht genau sagen, wie alt sie waren, als wir sie kauften. Aber ich weiß, dass sie noch vor ein, zwei Wochen in der ersten Mauser waren - dann ist es wohl noch zu früh, oder? Also doch noch warten?

    Die Zuchtgenehmigung müsste ich dann besorgen, das ist schon klar. Wollte mich erst einmal nur informieren, wie man vorgehen sollte. Haben ja auch schon Nistkasten usw. gekauft, aber wenn ich noch keine Ahnung habe, lasse ich es lieber noch :(

    Ok, danke für deine Antwort :)

    Muss wohl demnächst noch mal beim Zoohändler anrufen und ihm sagen, dass er endlich mal rauskriegen soll, wie alt die beiden beim Kauf waren... gekauft haben wir sie übrigens dieses Jahr am Valentinstag! Also im Februar.

    Katharina
     
  5. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Katharina,

    Dann werden sie so zwischen 6 und 8 Monaten alt sein, schätze ich. Das ist noch zu früh um sie brüten zu lassen. Du solltest wenigstens bis zum Herbst warten, am besten aber erst nächstes Frühjahr, auch wenn's schwer fällt ;)!
    Du kannst Dich solange ja mal um die Zuchtgenehmigung kümmern. Wenn das alles geregelt ist, macht's gleich noch viel mehr Spaß.

    Was macht denn die Zahmheit der beiden?
    Ich freu mich auf die Fotos :) :D!
     
  6. Sonynos

    Sonynos Guest

    Tja, die Zahmheit... Schwieriges Thema :D

    Also der Matz fliegt mitlerweile gerne auf unsere Köpfe, Pieps auch, aber vorsichtiger und seltener, und nur, wenn Matz sie lässt *gg*

    Matz geht auch auf unsere Arme und auf die Hand von meinem Papa.

    Leider beißen und drohen die beiden noch mit Vorliebe... keine Ahnung was wir dagegen machen können.

    Das Clicking funktioniert in einer Familie mit 4 Personen nicht... andauernd gibt irgendwer ein Leckerli, und da Clicking mit Leckerlis als Belohnung gemacht wird, bringt es nix (wenn die sowieso andauernd was kriegen...).

    Ok, dann warten wir mal noch mit den Eiern :)
     
Thema:

Forpus coelestis - ZUCHT - Fragen

Die Seite wird geladen...

Forpus coelestis - ZUCHT - Fragen - Ähnliche Themen

  1. Züchter finden

    Züchter finden: Kann mir jemand einen Tipp geben, wie bzw. wo ich einen seriösen Züchter finden kann? Beim letzten, der sogar beim DKB eingetragen war, wurden die...
  2. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  3. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  4. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  5. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg