Frage zu Maskengimpel!

Diskutiere Frage zu Maskengimpel! im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Suche Kontakt zu Züchtern (auch aus dem Ausland), die diese Vögel noch als Liebhaberei züchten, und nicht um damit das große Geld zu verdienen....

  1. #1 Japangimpel, 15.06.2009
    Japangimpel

    Japangimpel Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Suche Kontakt zu Züchtern (auch aus dem Ausland), die diese Vögel noch als Liebhaberei züchten, und nicht um damit das große Geld zu verdienen. Gibt es überhaupt noch solche Personen? Möchte mir im Herbst 2-3 Paare zulegen und bin dafür auch bereit einen vernünftigen Preis zu bezahlen, aber mit Sicherheit nicht diese horrenden Preise, die im Umlauf sind, ich spreche hier von 500 bis teilweise 1000 Euro für ein Paar. Ich züchte meine Vögel in erster Linie weil es mein Hobby ist und ich einfach Spaß daran habe! Mit Züchtern, die hier das große Geld wittern, und nur aus diesem Grunde Maskengimpel, Blaue Gimpel und, und, und züchten will ich definitiv nichts zu tun haben. Würde mich freuen, wenn sich der ein oder andere Liebhaber finden würde mit dem man zusammen im Bereich der Maskengimpel etwas aufbauen könnte. Ich habe langjährige Zuchterfahrungen und weiß wie man die Sache angeht, bin aber natürlich für Tipps und Anregungen immer offen.
     
  2. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Ach , was waren das doch noch für Zeiten als es beim Importeur in Bürstadt noch 3 Paare Maskengimpel zum Aktionspreis von 100 DM gab! 5000 Paare hatte der da und alle sind sie, meist ohne Nachzucht, vom Winde verweht, bis auf ein paar wenige, die nun, wo es sie fast nicht mehr gibt natürlich nicht mehr 15 Euro kosten, was für die Vögel mit Sicherheit auch besser ist!
     
  3. Klages

    Klages Guest

    Wem es gelingt, seltene und schwer zu züchtende Vögel auf die Stange zu bringen und dann noch die Frechheit hat dafür Geld zu verlangen, ist ein schlechter Mensch! Ein Geldgeiler Abzocker. Aus diesem Grund verschenken alle ehrlichen Züchter ihre Vögel an Zuchtfreunde. Wenn sie denn mal den ein oder anderen Vogel brauchen, können sie gewiss damit rechnen, das ihnen von den Zuchtfreunden jede Menge zurück gegeben wird. Oder sollte ich mich da täuschen?
    Mit besten Grüßen august
     
  4. #5 tamborie, 16.06.2009
    tamborie

    tamborie Guest

    Wenn ich für ein Paar Hakengimpel zwischen 500 und 700 Euro hinlegen muss, so denke ich dürfte der von Dir genannte Preis gerechtfertigt sein.
    Der Maskengimpel ist nun einmal nicht sehr einfach und das Geld 10 x wert.

    Und wie Tommi bereits sagte oder besser schrieb: Wäre er nicht zur Ramschware verkommen, hätten wir bei den unzähligen Importen eine gesunde Population in Züchterhand.
    Dem ist aber nun nicht so.
    Wieso muss sich ein jeder selber fragen der sich diese Art anschaffte und bei der Menge trotzdem wieder zum aussterben in Züchterhand brachte.
    Das was übrig blieb und nachgezüchtet wurde hat nun einmal seinen Preis und ich wäre bereit die genannte Summe zu zahlen, hätte ich mehr Ahnung von der Art.
    Zum weiteren Aussterben in Züchterhand muss ich aber nicht beitragen, ergo lasse ich es.


    Gruß
    Tam
     
  5. #6 A.Radovan, 16.06.2009
    A.Radovan

    A.Radovan zeisigsklave

    Dabei seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72793


    :zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm:

    post des jahres!!
     
  6. Eumo

    Eumo Wildvögel

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    34355 Staufenberg/Niedersachsen
    Hallo Japangimel,

    ich bin mir ziemlich sicher, dass deine Wünsche nicht in Erfüllung gehen werden. Da werden deine Volieren wohl leer bleiben.

    Gruß Jens
     
  7. Loxia

    Loxia leucoptera

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hessen
    ...er wird sich dazu wahrscheinlich eh nicht äußern!!!

    Im übrigen halte ich es ebenso für äußerst sinnvoll das schwer zu züchtende Vögel einfach einen gehoben Preis haben - so wird zumindest Ansatzweise unterbunden das sich jeder Pups jegliche Art kaufen kann...
     
  8. #9 bindenschnabö, 16.06.2009
    bindenschnabö

    bindenschnabö Guest

    ....auch meine meinung:zustimm:
     
  9. #10 olivastrild, 16.06.2009
    olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Hakengimpel für 500-700€!?
    Wo gehst Du denn einkaufen?
    Ich lach mich schlapp,geh mal hier einkaufenhttp://www.vogelforen.de/showthread.php?t=156350,
    da ist die Welt noch in Ordnung!
    MfG Jens-Uwe
     
  10. Branjo

    Branjo Vogelfritze

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    2.597
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    04159 Leipzig und 44801 Bochum
    Hi zusammen !!

    Das finde ich auch etwas happig. Da kann ich Jens-Uwe nur beipflichten.
    Ich Frage immer gerne rum bei Leuten was so deren Vögel kosten. Mag es auf Börsen oder Ausstellungen sein. Der Preis für Hakengimpel lag im Herbst bei 1/4 deiner 700,-€ pro Stück. Und das sowohl bei einer Anfrage im benachbarten Ausland als auch hier in NRW.
    Sicherlich schwankt der Preis auch immer mal etwas. Aber 500,- p.P. wären mir persönlich definitiv zu viel.
     
  11. klause

    klause Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waidler
    Hallo,
    wer Hakengimpel züchtet der weis was für Schwierigkeiten dahinterstecken.
    Bei meinen Vögeln beginnt die Problematik schon beim Nestbau.
    Sehr oft liegen die Eier kaputt am Boden weil sie sich nicht entscheiden können wo sie nun ihr Nest bauen. Sind dann Junge geschlüpft kommen die nächsten Probleme.
    Füttert man zuviel Tierisches Eiweiß beginnt der Hahn zu spinnen, zu wenig kannst die jungen vergessen. Bei erfolgreichen Zuchtpaaren gibt es bei meinen Hakengimpel auch an und ab Überraschungen, von einer Minute auf die andere greift der Hahn die Henne an und am anderen Tag ist es umgekehrt. Hahn raus usw.
    Weil das Weibchen ab den 10 – 11 Tag nicht mehr hudert, muss man hoffen dass nachts kein Kälteeinbruch mehr kommt und die Jungen dann erfrieren.
    Es gehört schon etwas glück auch dazu wenn man Hakengimpel auf die Stange bringen will.
    Aber trotz all denn Schwierigkeiten und Misserfolgen gehört der Hakengimpel zu meinen Lieblingsvögeln.
    Wenn ich zusammenrechne was so an Futterkosten anfallen und mit welchen
    Zeitaufwand ich füttern muss (ca. alle 2 – 3 Stunden) ist der Preis von 500€
    m. M. in Ordnung. Ich bezahl in ja auch wenn ich mal was brauche.
     
  12. #13 plassco, 17.06.2009
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen

    Da hat er wirklich nicht ganz unrecht! Ich würde auch nichts verschenken, in das ich viel Arbeit gesteckt habe. Möglicherweise verkauft der Beschenkte die Vögel dann auch noch gewinnbringend. Die Welt ist nuneinmal nicht rosa. Ich muß jemanden schon gut kennen und mögen, damit er von mir Vögel geliehen bekommt!!
     
  13. #14 bindenschnabö, 17.06.2009
    bindenschnabö

    bindenschnabö Guest


    Hallo,

    nein die voliere bleibn nicht leer,
    könnte masken besorgen für
    einen billigen preis,keine
    abzocke,das paar für 70euro
    sind aber holzgeschnitzt:D:D:D
     
  14. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16.03.2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    1
    So ist es :zustimm:
     
  15. rosko

    rosko Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Seewinkel
    Ich denke, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe: Der Marktwert entspricht nicht unbedingt dem Aufwand und den Kosten für die Zucht der Tiere. Das hat ja auch viel mit Nachfrage und Angebot zu tun. Natürlich auch mit der Qualität der Tiere, der Mentalität des Verkäufers usw.
     
  16. #17 Kenneth, 18.06.2009
    Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Es ist doch sicherlich so - so zumindest meine Erfahrung - jeder will gute Vögel für wenig Geld. Wenn ich, was man ja nicht darf, so rechnen :

    Futterkosten x Arbeitszeit x Ringkosten x Stromkosten x Schwierigkeitsgrade
    würde schon allein ein nord. Gimpel soviel kosten 8o .

    Ich gebe meine Vögel schon auch mal günstiger ab - wenn ich sicher bin :?dass ich - falls dies mal nötig wird - wieder welche zurück bekommen werde.:? gell August :idee:

    Und ob die, die gerade viel Geld haben - auch genausoviel Ahnung von Vogelhaltung und Zucht haben bezweifle ich nun doch stark.

    Ich frage mich eben auch - wo sind all die Tausende von Maskengimpel - Hakengimpel, Bindenkreuzschnäbel, Rotstirngirlitz .... hin die 2003 noch erworben wurden?
     
  17. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Pst..........., wenn das unser Stieglitz64 liest, ist hier sonst wieder der Teufel los!:+schimpf
     
  18. rosko

    rosko Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Seewinkel
    Aber was unter "Qualität" zu verstehen ist, wurde doch schon geklärt oder?
     
  19. #20 A.Radovan, 18.06.2009
    A.Radovan

    A.Radovan zeisigsklave

    Dabei seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72793
    das liegt wohl ebenfalls im auge jedes einzelnen...
     
Thema: Frage zu Maskengimpel!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maskengimpel preis

    ,
  2. maskengimpel

    ,
  3. maskengimpel zucht

    ,
  4. hakengimpel preis,
  5. madkengimpel,
  6. Probleme mit Gimpeln Japangimpel Maskengimpel Nepalgimpe,
  7. rotstirngirlitz zucht,
  8. hakengimpel kann schlecht fliegen,
  9. hakengimpel zucht,
  10. hakengimpel erfahrung,
  11. preis von maskengimpel,
  12. http:ww.vogelforen.deshowthread.phpt=156350,
  13. maskengimpel und dompfaffe,
  14. maskengimpel haltung,
  15. was kosten maskengimpel,
  16. maskengimpel kanarien
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden