Frage zum Licht

Diskutiere Frage zum Licht im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, meine Wellis leben bei mir in der Wohnung. Da ja bekannt ist, dass das normale Licht "flackert", frage ich mich, wie das ist, wenn ich...

  1. ClaudiaL

    ClaudiaL Guest

    Hallo,

    meine Wellis leben bei mir in der Wohnung. Da ja bekannt ist, dass das normale Licht "flackert", frage ich mich, wie das ist, wenn ich abends meinen Deckenstrahler, meinen Salzstein und meinen beleuchteten Brunnen anhabe? Flackert das alles auch?
    Und wie ist es mit der Arcardia-Lampe, die ich mir holen möchte. Reicht für meine Voliere die Kompaktlampe aus, die die Voliere dann direkt bestrahlt und macht ihr sie auch im Sommer an, wenn es hell draußen ist?
    Und meine Hasen stehen neben den Vögeln, die können ja eigentlich nur durch das Licht provitieren, oder?

    Vielen Dank für eure Antworten.


    Grüße
    Claudia

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    [​IMG]

    :D :D :D

    Wir haben eine begnadet gute Suchfunktion hier im Forum, auf die ich an dieser Stelle gerne verweisen möchte. Gerade über Beleuchtung gibt es bestimmt schon ... och ja, wenn nicht sogar noch mehr ... Threads hier in den Vogelforen. :)

    Zudem verschiebe ich diesen Thread ins Forum für Vogelzubehör.
     
  4. kiki

    kiki Guest

    hallo,

    ich hab mir für unsere voliere die kleinste röhre mit reflektor gekauft!!!

    ich denke das man sie bei genügend helligkeit nicht den ganzen tag brennen lassen muß, aber sicher bin ich mir auch noch nicht ;-)

    ich werde event. eine zeitschaltuhr zwischensetzen, das kann nicht falsch sein, da es zur zeit ja schon recht früh finster wird und meine voliere ein blechdach hat, welches nicht allzu viel licht durchläßt!!!

    ich dachte nur die röhre läßt sich besser befestigen, die birne mittendrin hätte komisch ausgesehen, die bei quiko haben mich da gut beraten!!!
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kiki :0-


    Suche mal nach "Bird Lamp" und oder "Arcadia" oder einfach "Beleuchtung" oder so.

    Eine normale Neonröhre ist nichts für unsere Vögels. Da die ganz anders sehen als wir. Bei einer Neonröhre sehen sie die ganze Zeit ein Flimmern und Flackern als ob sie in der Disco wären.

    Es gibt aber Vorschaltgeräte die diesen Effekt aufheben. Ausserdem spezielle "Taglampen" die UVA und UVB Strahlen abstrahlen die den Vogel gut tun.
     
  6. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Da man die Röhren jährlich wechseln soll, würde ich mindestens die 60cm-Röhre nehmen. Die einmalig höhere Investition lohnt sich dann aber jedes Jahr.
    Natürlich geht bei Platzmangel auch die kleinere Röhre, aber wegen der größeren Lichtausbeute bevorzuge ich die längeren Röhren.
    Ich habe mir gerade die zweite BirdLamp besorgt, damit die hintere Welliecke jetzt im Winter vernünftiges Licht hat. :)

    In den Dingern ist ein spezielles Vorschaltgerät enthalten, das für flimmerfreies Licht sorgt, wie Heidi schon schrieb. Dieses Vorschaltgerät macht die Leuchten auch so teuer, für den Preis eines solchen Vorschaltgerätes kann man in Baumärkten oft 2 komplette Leuchten normaler Bauart erwerben.
     
  7. ClaudiaL

    ClaudiaL Guest

    Würde ich jetzt sagen, Geld spielt keine Rolle würde ich lügen...
    aber was macht man nicht alles für seine Tierchens.....
    Tja, dann wird wohl so eine Röhre das nächste für meine Wellis das nächste sein.
    Denn sind meine Tiere nicht glücklich, bin ich es auch nicht.
    Sie gehören ja schließlich doch zur Familie.

    Danke euch allen.
    :0-
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Einen Hinweis noch zur Röhrenausführung:

    Bitte beachte, dass diese Leuchten, die ja normalerweise für die Wand- oder Deckeninstallation gedacht sind, unmontiert ohne Anschlußkabel und Schalter geliefert werden!
    Man kann sie also nicht so flexibel handhaben, wie die kleine Kompaktversion. Das ist der Nachteil an der Sache.
    Man sollte sich also mit Elektroinstallationen auskennen, oder aber jemanden kennen, der ... :)
    -Is aber nicht sehr schwierig.
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Uuups, da war ja noch eine Frage offen ... :)
    Denen sollte das Licht auch eher gefallen als schaden. Auch ich empfinde es als angenehm, schön flimmerfrei und das Licht gibt Farben sehr schön wieder.
    Allerdings wirkt es anfangs recht weiß und etwas kalt, aber man gewöhnt sich schnell daran und genießt dann die Vorteile. Ich jedenfalls. ;)

    Dann wurde auch noch gefragt, wie lange man die brennen lassen kann.
    Im Grunde von morgens bis abends, wenn aber genug Tageslicht vorhanden ist, kann man sie natürlich auch abschalten.
    An trüben Tagen brennt das Ding hier den ganzen Tag. Die 60cm-Röhre hat eine Leistungsaufnahme von 18 Watt, damit schlägt das nicht so sehr aufs Konto. Eine durchschnittliche Nachttischlampe verbrutzelt da etwas mehr.
     
  10. kiki

    kiki Guest

    Für diejenigen, die mich mißverstanden haben, ich sprach bei der röhre von der bird lamp, die gibt es in röhren und birnenform!!! das neonlihct schädlich ist weiß ich natürlich!!! :D

    liebe grüße und schönes wochenende :0-
     
  11. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Claudia,

    > bekannt ist, dass das normale Licht "flackert"

    Das ist mir nicht bekannt ;-) Im Ernst. Was flackert, sind Leuchtstoffroehren, und zwar mit der Wechselstromfrequenz von (2x) 50 Hz. Da Voegel 'schneller sehen' koennen, vermutet man, dass diese Flackern - das der Mensch nicht wahrnehmen kann - unangenehm fuer sie ist. Genau so wie Fernseher oder Roehrenmonitor am PC. Konventionelle Gluehbirnen hingegen flackern nicht.

    > macht ihr sie auch im Sommer an, wenn es hell draussen ist?

    Diese Leuchtmittel werden _nicht_ wegen der Helligkeit eingesetzt, sondern wegen ihres tageslichtaehnlichen Anteils an UV-A/B-Strahlung. Die wird von Fensterglas gefiltert (schon mal versucht, dich hinter einer Glasscheibe zu braeunen ;-), daher ist der Einsatz der 'Vogellampen' voellig unabhaengig von Helligkeit, Jahreszeit, Sonnenschein usw.

    Viele Gruesse,
    Stefan
     
  12. Corry

    Corry Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Es werde Licht

    Hallo

    auch ich habe vor kurzem für meine 2 Stanleys eine Lampe gekauft. Das ist eine normale "Bürolampe" für Neonröhren. Da habe ich jetz 2 UVA+B Rähren eingebaut. Nachdem ich hier gelesen habe, daß das Zeug evtl. flackert, haben wir in einem Elektronikfachgeschäft nachgefragt, ob es da etwas gibt, daß die normale Herzzahl des Stromnetzes von 50 Hz erhöht. Die wußten da aber nichts davon. Da ich der absolute Laie in diesen Dingen bin, frage ich jetzt nochmal hier nach, ob das wirklich flackert mit den extra-Röhren oder was das genau für ein Vorschaltgerät ist. Ich möchte natürlich auch nicht, daß die zwei immer in der Disko sind. Aufgefallen ist mir allerdings nicht, daß sie nicht mehr in ihr Haus möchten.

    Jetz bin ich mal gespannt auf eure Antworten und bedanke mich jetzt schon mal recht herzlichst...

    Corry:p
     
  13. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Der "normale Fachhandel" hat mir damals auf meine Anfragen hin auch nicht helfen können.
    Die entsprechenden Vorschaltgeräte stellt z.B. Osram her. Auf deren Website kann man die Dinger finden, Bezeichnung aufschreiben und im Fachhandel nochmal nachfragen, die sollten das beschaffen können.
    -Aber nicht über den Preis wundern, die Dinger kosten nicht gerade wenig ...
     
  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ach so, auf den Seiten von Osram findet man jede Menge Vorschaltgeräte, die mit 40 bis 50 Kilohertz arbeiten.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Corry,

    > frage ich jetzt nochmal hier nach, ob das wirklich flackert mit den extra-Röhren

    Ja, mit der Netzfreuenz von (2x) 50 Hz - für Vögel auf jeden Fall zu wenig.

    > was das genau für ein Vorschaltgerät ist

    Z.B. ein Osram Quicktronic Pro. Erhältlich sind solche Geräte eher im guten Piepmatz-Fachhandel als im Baumarkt (z.B. bei Futterkonzept). Leider sind diese Teile sehr teuer (abhängig von der Wattzahl der angeschlossdenen Röhren). Für eine Standard 36 Watt (120 cm) Röhre muss man leider um die 50 EUR für so ein Vorschaltgerät zahlen.

    Den Einbau kriegt eigentlich jeder hin, der eine Deckenleuchte anschließen kann - und zwar nicht nach dem trial-and-error-Prinzip, sondern in Kenntnis von +, - und Masse :-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  17. Corry

    Corry Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Lampe

    Hallo

    so jetzt melde ich mich auch mal wieder.

    Vielen Dank für die guten Tips. Jetz konnte mir auch der Elektronikladen um die Ecke so eine Lampe besorgen. Da wir unseren Stanleys in Kürze noch eine Voli bauen (lassen) woll, haben wir gleich ein etwas größeres Teil gekauft. Jetz müssen die Jungs halt mit dem Licht noch ein bischen warten, da das Monster erst aufgehängt/montiert werden muss.

    Danke noch mal

    Corry:D
     
Thema:

Frage zum Licht