Frage zum Wellen-Sitting im Urlaub

Diskutiere Frage zum Wellen-Sitting im Urlaub im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallöchen! In den Sommerferien werden wir zum ersten mal eine kleine Flugreise für 1 Woche mit den Kindern machen. *freu* Meine Schwester würde...

  1. ChaJim

    ChaJim Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fast im Schwarzwald
    Hallöchen!
    In den Sommerferien werden wir zum ersten mal eine kleine Flugreise für 1 Woche mit den Kindern machen. *freu*
    Meine Schwester würde unsere beiden süßen, Charly und Jimmy für diese Zeit übernehmen. Sie hat bereits Erfahrung mit Wellensittichen, hatte selber welche. Sie wohnt ca. 25 km von uns weg. Wenn wir sie hier zu Hause lassen würden, müssten wir die Rollos zumindest teilweise wegen der Hitze runterlassen, und die beiden sehen kaum etwas, haben dann nur Halbdunkel. Und täglich herfahren kann sie halt auch nicht, meine Schwester...
    Nun die Fragen:

    1. Autofahren lieber im gewohnten großen Käfig oder lieber in einem kleineren ungewohnten Käfig zum Transport? Muss man sie im Auto zudecken, damit sie keine Angst vorden schnell vorbeiziehenden Bildern haben? (hat mir mal jemand gesagt...)

    2. Das Wohnzimmer ist riesig bei meiner Schwester, teilweise unter dem Dach und einigermassen verwinkelt. Sollen die beiden lieber für die Woche im Käfig bleiben, oder kann man sie nach einer gewissen Eingewöhnungszeit dort auch mal fiegen lassen? Charly und Jimmy sind ja eher ruhige Gesellen, vielleicht sogar auch ängstlich in der neuen Umgebung.

    Wer von Euch hatte seine Kleinen schon jemand in Urlaubspflege gegeben, und wie haben sie es überstanden?
    Welche guten Ratschläge kann ich meiner Schwester mit auf den Weg geben?

    LG

    Bine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mira

    mira Guest

    Hallo,
    also ich würde sie in einen kleineren Käfig setzen, den du für den Transport sicher machst:
    Nur eine Stange ziemlich weit unten, unten Küchentuch rein, fertig. Kein Spielzeug oder so, an dem sie sich auf der Fahrt verletzen können, weil es hin und her wackelt. Für die kurze Fahrt brauchen sie ja auch kein Futter oder Wasser.
    Ich decke meine immer ab, weil sie dann nicht so unruhig sind und nicht ganz so viel Angst haben. Meine haben eine Lieblings-CD :~ , die lass ich dann immer leise laufen und brabbel sie zusätzlich noch voll...die Armen... ;)
    Einen schönen Urlaub wünsche ich Euch!
    Grüße,
    Christine
     
  4. mira

    mira Guest

    Achso,
    zu deinem zweiten Teil:
    Habe meine schon bei meinem Papa zwei Wochen in Pflege gehabt, und sie haben das sehr gut überstanden! War kein Problem.
    Klar haben sie am Anfang Angst gehabt, aber sie haben sich schnell eingewöhnt.
    Vor allem, da sie ja zu zweit sind!
    Also, genieß deinen Urlaub!
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Benutze mal die Suchfunktion das wurde schon paarmal erläutert wie andere das amchen udn wo die Vor-udn nachteile sind.....


    Schönen Urlaub
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    1. Meine beiden werden im normalen Käfig transportiert. Kannst ja ein Handtuch drüber legen, da sehen sie weniger und somit auch weniger Stress.

    2. Müsste man ausprobieren, allerdings erst einige Zeit im Käfig lassen, damit sie sich die Umgebung angucken können. Deine Schwester könnte ihnen ja ''unten'' im Zimmer Anreize geben, sodass sie nicht nach oben abdriften müssen.

    Meine beiden kommen dieses Jahr zu meiner Oma. Dort bleiben sie 2 Wochen und kommen nach einigen Tagen jeweils für ein paar Stunden am Tag raus. Ganze 2 Wochen im Käfig würde wohl Mord und Todschlag geben, zudem würd's laut werden. :D

    Schönen Urlaub!
     
  7. #6 Cahandria, 8. Juli 2005
    Cahandria

    Cahandria Wellimaniac

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63500
    Ich transportiere meine eigentlich immer in ihrem normalen Käfig, aber natürlich auch teilweise abgedeckt, das sie sich nicht unnötig aufregen müssen. Bei meinen hilft es auch ein bisschen wenn ich beruhigend mit ihnen spreche :-)
    Charly und Jimmy tauen sicher nach ein paar Tagen bei deiner Schwester auf und sie kann sie vielleicht dann sogar mal fliegen lassen ?

    Wünsch Dir ein Schönen, Erholsamen Urlaub ! [​IMG]
     
  8. #7 Blindfisch, 9. Juli 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Das schnell vorbeiziehende Bilder Angst verursachen, das stimmt wohl. Allerdings ist jeder Wellie anders, auch was das Zudecken betrifft - und ich würde es vorab mal in Etappen: Herumtragen im Haus (vollständig abgedeckt, nur teilweise abgedeckt - vorsichtig herumtragen, wild herumtragen und drehen) und dann die ausgewählte Version mit einer Autofahrrunde um den Block testen. Von meinen kenne ich fast nur das Fahren mit Bussen und Bahnen - im normalen Käfig. Wir machen jedes Mal einen Betriebsausflug mit viel Unterhaltung daraus und lernen viele nette Menschen kennen. Ich decke den Käfig bis auf eine großzügige Handbreit zu und lasse die Kleinen in eine ruhige, bewegungsarme Richtung blicken und wir halten losen Blickkontakt. Mal machen sie, um sich selber zu beruhigen, ne extra große Putz- und Kraulaktion - mal hüpfen sie zum Futter, (fr)essen beruhigt anscheinend.

    Eine mäßig-ruhige Lieblings-CD würde ich im Auto auch laufen lassen.

    :0-
     
  9. #8 Brieftaube, 9. Juli 2005
    Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Meinst du nicht, dass das ein wenig viel Stess schon im Vorfeld ist?

    Ich würde die Wellis in einen Kleinen Transportbehälter setzen, den kannst du mit Küchenrolle auslegen, dann noch eine Kolbenhirse und eine Gurkenscheibe(für die Wasserversorgung) rein und fertig! Für die Fahrt würde ich sie auf alle Fälle zudecken!

    Bei deiner Schwester würde ich sie nicht fliegen lassen! Das bedeutet alles viel zu viel Stress! Und du wirst sehen sie werden es überleben, eine Woche ohne Freiflug!
     
  10. #9 Blindfisch, 9. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Damit meinst Du sicherlich mich?
    Nö, ich habe / wir haben sehr gute Erfahrung damit gemacht!
    Es gibt da so 'ne Theorie über erlernte Hilflosigkeit - und über das Gegenteil, nenn ich mal überwundene Hilflosigkeit, oder vielleicht anschaulicher das Lernen der Überzeugung: Es geht gut aus!

    :0-
     
  11. #10 Brieftaube, 9. Juli 2005
    Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Ja ich meinte dich, aber ich meine, dass lohnt sich sicher wenn man seine Tiere öffter mal transportieren muss!
    Ich glaube, bzw. finde, dass es für einen Transport im Jahr einfach mit zuviel Stess in der "Trainingsphase" verbunden ist!
     
  12. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    Hallo, diesen Beitrag habe ich mit Interesse gelesen, denn wir fliegen im August für zwei Wochen in Urlaub. :dance:
    Seit wir die Wellis haben, ist dies das erste Mal. Meine Freundin (wohnt ca. 6 km von uns weg) nimmt die Beiden. Transportieren werde ich sie zugedeckt in einem kleineren Käfig, der große ist mit zu unhandlich, da besteht die Gefahr, dass man überall anstößt und das würde Stress für die zwei bedeuten 8o 8o .
    Hmm, da weiß ich noch nicht, was ich tun soll. :? Zwei Wochen ohne Freiflug?? Das wäre sehr ungewohnt für sie, auf der anderen Seite waren sie noch nie bei meiner Freundin und kennen sich dort nicht aus. Was ratet ihr mir?
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Wenn sich's deine Freundin zutraut und du dein Einverständnis gibst, kann deine Freundin die Kurzen ja nach einer Eingewöhnungszeit rauslassen.
    Meine Oma hat Lucky und Sina nach 4 Tagen rausgelassen und es hat immer super funktioniert. Liegt wohl daran, dass Lucky wenig Schiss hat und sich Sina an ihm orientiert.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Livia

    Livia Guest

    Ich fahr zwar in Zukunft nicht in Urlaub ( :( ), aber als wir mal weg waren, für 2 Wochen, haben wir sie bei meiner Oma gelassen. Für sie kam es sowieso nicht in Frage, sie fliegen zu lassen, wegen Dreck (ach, wie ich sie verstehe ;) ). Ich denke auch, man solte sie in einer fremden Umgebung nicht fliegen lassen. Besser sie bleiben mal im Käfig. Dafür sind sie dann um so mehr froh, wenn es wieder Freiflug gibt und gehen auch öfters wieder in den Käfig zum Schlafen, weil sie sich an den Käfig mehr gewöhnt haben. Außerdem ist es zu stressig. Ihren Käfig kennen sie ja wenigstens ;). Aber wenn man ein Monat lang weg ist, weiß ich nicht wie sie das ohne Freiflug überleben sollen :k .
     
  16. ChaJim

    ChaJim Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fast im Schwarzwald
    Hallöchen Ihr!

    Vielen Dank für euren vielen Antworten!
    Die Suchfunktion hat mir nicht das gebracht, was ich suchte, leider, oder ich hab die falschen Suchwörter eingegeben? :? keine Ahnung..

    @Blindfisch, ich glaub auch nicht, das ich die beiden Kleinen auf die Art und Weise vorbereiten werde, von Zimmer zu Zimmer sind sie schon öfters mal im KÄfig getragen worden, sie waren still, aber neugierig, was jetzt nun wohl ist, inzwischen haben sie keine Angst mehr, von Zimmer zu Zimmer getragen zu werden, nur wenn sie unter dem Türsturz durchkommen, dann ducken sie sich
    aber eine Autofahrt vorneweg, nur zum Probieren? Ich glaub, lieber nicht.

    Und ich denke, ich werde sie dann wahrscheinlich bei meiner Schwester nicht fliegen lassen, sicher ist sicher. Ich hab mir schon fast sowas gedacht. Wir bringen sie vermutlich am Vorabend der Abreise zu ihr. ABflug ist j erst Ede August.

    Habt lieben Dank für eure Infos!

    Grüßli
    Bine

    PS.: Am Samstag kam die Tour de france durch unser Städtchen, es war ein gigantischer Event und ein super Erlebnis :freude:
     
Thema:

Frage zum Wellen-Sitting im Urlaub

Die Seite wird geladen...

Frage zum Wellen-Sitting im Urlaub - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...