Frage zur Bedrahtung

Diskutiere Frage zur Bedrahtung im Aras Forum im Bereich Papageien; hey dieses Thema wurde bestimmt schon häufiger durchgekaut, aber auch nach längerem Suchen habe ich noch kein Ergebnis meiner Frage gefunden....

  1. korni92

    korni92 Hörnchenhalter

    Dabei seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    hey

    dieses Thema wurde bestimmt schon häufiger durchgekaut, aber auch nach längerem Suchen habe ich noch kein Ergebnis meiner Frage gefunden.
    Und zwar planen wir für unsere Auffangstation eine Außenvoliere für die Aras zu bauen, sind uns aber bei der Bedrahtung unschlüssig.
    Reichen 19*19mm und 1,45mm Durchmesser, oder müssen es doch 25*25mm und 2,05mm Durchmesser sein?
    Zu beachten ist, dass das Größte, was in die Voliere kommen würde, auch die großen Aras sind;)

    Ich freue mich schon auf Antworten.

    lg
    Jonas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Unbedingt 2,05cm und 25x25mm.
    1,45 haben meine schon kaputt gebissen und die 25 brauchen sie,damit sie mit dem Schnabel richtig einhaken können.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. Langer

    Langer Guest

    Hi ;

    je größer der Vogel umso größer seine Beißkraft. Dunkelrote haben schon mehr Kraft als GB.

    MFG Jens
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Welch sinniger Beitrag,Jens.:~
    Und welchen Draht würdest du dann empfehlen?
     
  6. Langer

    Langer Guest

    Moin Bea :) ;

    Ich habe hier nur in dem Thema gelesen das es um Großaras geht. Die Angabe von Dir bezog sich bestimmt auf Deine GB. Diese haben ja nun nicht soviel " Bums im Schnabel " wie die DR. Demzufolge muß die Drahtsstärke auch dem enstprechend größer sein .

    Wenn nicht bekannt ist welche Papageien darin gehalten werden wird es mit einer Angabe über Drahstärken schwierig.Mehr wollte ich damit gar nicht sagen . In solch einem Falle würde ich dann schon auf Wellengitter zurückgreifen, bei dieser Art habe ich das schon öffters gesehen ( DR ) . Ob man dann noch die Kreuzpunkte verschweisen lassen muß weiß ich nicht------------um die Beiskraft solcher Vögel wissen aber die DR-halter mehr.

    MFG Jens
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hierbei gilt zu bedenken,dass Zink im Spiel ist und dieses wiederum nicht gut für die Vögel ist,wenn sie es aufnehmen.
    WENN geschweißt wird also bitte darauf achten,dass die Vögel an diese Schweißnähte nicht dran kommen!
     
  8. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    für dunkelrote in jedem Fall 25x25mm und 2,05mm. Auch für GB. Zum klettern und für den Schnabel ist jede kleinere Größe nicht geeignet.
    lg
    Anita
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Langer

    Langer Guest

    Ja Bea , ich weiß ----------Zink ist Dein Stichwort 8) .Feuerverzinkt wird erst hinterher. Bisher habe ich keine Nachteiligen Befunde davon gehabt, weißt doch --------Nagetrieb kann man lenken :zwinker:.
    Ebenso sollte man dann die Besitzer von diesen Großkäfigen darauf aufmerksamm machen das diese Pulverbeschichtung nich abgeknabbert wird.

    MFG Jens
     
  11. #9 Herder Hunde, 15. März 2009
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lonas

    Gerade weil du auch auf die größeren Ara Arten ansprichst empfehle ich dir wenn es Edelstahldraht ist nichts unter 3 mm Stärke zu nehmen. Wenn es Verzinkter Draht ist sollte er dicker sein.
    Hier wird auf die Dunkleroten hingewiesen, was ist aber zb mit dem Großen Soldaten oder dem Hyazinth? Bei denen ist die Beisskraft noch mehr als beim Dunkelroten und dieser schafft es 3 mm dicke Dratstäbe aus dem Punktgeschweisten Gitter zu entfernen.

    Meiner Meinung nach, sind die hier zu lesenden Drahtstärken von 1,45 oder 2,05 ebenso abzulehnen wie der 2,45 Starke Draht
     
Thema:

Frage zur Bedrahtung

Die Seite wird geladen...

Frage zur Bedrahtung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...