Fragen vor der Anschaffung

Diskutiere Fragen vor der Anschaffung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Noch nicht futterfest????? Das ist doch bodenloser Leichtsinn!!! Hat keiner hier den Ratschlag gegeben, das man sie nicht so jung kaufen soll?...

  1. #21 IvanTheTerrible, 19. Mai 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Noch nicht futterfest?????
    Das ist doch bodenloser Leichtsinn!!!
    Hat keiner hier den Ratschlag gegeben, das man sie nicht so jung kaufen soll?
    Naja, Spielzeug hat jawohl für die Gesundheit der Vögel Vorrang!
    Verdammter Babyhandel!
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich hoffe, das ist nur wieder ein Fall von "Zoohändler will unnützes Zeug" verkaufen und hat deshalb das Aufzuchtfutter mitgegeben. :(

    @Bellatrix: Bitte achte unbedingt darauf, ob sie selbständig fressen können. Biete ihnen Kolbenhirse an, die ist leicht zu futtern. Wenn sie das nicht hinkriegen, haben die beiden ein ernsthaftes Problem!
    Mit dem Salat gebe ich ihm Recht. Blattsalat hat so gut wie keine Nährstoffe und ist meistens extrem gespritzt. Was das Wasser angeht, nimm einfach frisches Wasser aus dem Hahn. Auf die Temperatur kommt es nicht so sehr an.
    Bezüglich Freiflug rate ich dir, auf's Bauchgefühl zu hören. Wenn du das Gefühl hast, die beiden haben sich eingewöhnt, können sie ruhig raus.
     
  4. #23 Bellatrix, 20. Mai 2012
    Bellatrix

    Bellatrix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das mit dem nicht futterfest habe ich (etwas leichtsinnig) vermutet, aber wenn das stimmt, dann bin ich es Schuld und niemand sonst. Ich habe ja keinen piep gesagt dass ich sie kaufen wollte. :(

    Ich habe heute morgen Wasser frischgemacht und auf dem Futter lagen Spelzen, das heißt, dass einer zumindest frisst. Ich habe auch Frischfutter reingetan: Banane, Apfel und Salatgurke. Ich habe keine Kolbenhirse da, aber im Futter müsste welche sein, oder?
    Kann ich noch etwas tuen?

    Ist es normal, dass sie die ganze Zeit im obersten Teil des Käfigs hocken und ganz still sind wenn ich da bin? Sie gucken mich nur an, wenn ich etwas sage. Gestern hatte ich einen soweit, dass er vorne ans Gitter kam und einmal piep gesagt hat, aber in dem Moment kam meine Mutter rein und er hat sich erschreckt. :(
    Ich versuche immer so viel Abstand wie möglich zwischen mir und dem Käfig zu halten um sie nicht zu ängstigen, ist das richtig?
    Soll ich mich im Zimmer aufhalten und lesen/lernen oder soll ich sie besser alleine lassen?

    LG
     
  5. #24 Le Perruche, 20. Mai 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bellatrix,

    wenn da Spelzen sind, dann fressen sie. Das ist gut.

    Ansonsten brauchst Du jetzt nur Geduld. Die Vögel werden sich sehr schnell an Deine Anwesenheit gewöhnen. Näher Dich dem Käfig langsam. Sprich ruhig mit Ihnen. Achte darauf wie nah sie Dich akzeptieren und halte Die Grenze ein. Dann werden Sie mit der Zeit ganz gelassen auf Dich reagieren.
     
  6. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Bellatrix,
    ja, ein schönes Beispiel, dass man nur die richtigen Antworten bekommt, wenn man die richtigen Fragen stellt, aber was soll es, nun nicht zu ändern.

    Kannst Du vielleicht die beiden mal fotografieren? Dann könnte man einerseits das Alter besser eingrenzen und andererseits - wenn die "Nasen" gut drauf sind - schauen, wie es mit den Geschlechtern ausschaut. Die Fehlerquote ist da bei Zoohandlungen gern recht hoch.

    Das Frischfutter kannst Du zunächst komplett weglassen. Brauchen sie nicht (Wüstentiere!!) und ist eher schädlich in Situationen, wo man mit "Stressdurchfall" rechnen kann. Ausserdem brauchst Du dann weniger am/im Käfig rumfummeln.

    Ja, wenn Spelzen da sind, wurde auch gefressen, das wichtigste ist also schonmal in Ordnung. :)
    Trinken wirst Du sie sicher so bald nicht sehen, denn die trinken sehr wenig und vorzugsweise - wenn keiner guckt. Also dazu keine Sorgen machen.

    Dich ins Zimmer zu setzen ist eine gute Idee! Du kannst auch ein Radio anmachen, eine Geräuschkulisse hilft manchmal gut beim "auftauen".


    Viele Grüße,
    Saja
     
  7. #26 Bellatrix, 1. Juni 2012
    Bellatrix

    Bellatrix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wenn ein Vogel hin und wieder niest, mit dem Schnabel "klappert" , ist er dann krank? Bitte sagt mir schnell Bescheid, morgen würde ich dann direkt zum Tierarzt fahren.


    Tut mir Leid, dass ich länger nicht geschrieben habe, aber wir haben in letzter Zeit viele Arbeiten geschrieben und deshalb habe ich keine Zeit gehabt.
    Also: Die Wellis fressen beide gut. Ich gebe ihnen 2-mal täglich etwas Futter, sodass der Boden des Futternapfes bedeckt ist(kleiner Stahlfutternapf, F...napf). Reicht das? Ich habe gehört, dass sie sehr schnell übergewichtig werden?
    Inzwischen öffne ich, wann ich kann, die Türen des Käfigs. Kann ich den Vögeln irgendwie einen Anreiz geben, den Käfig zu verlassen? (Natürlich meine ich damit nicht jagen, etc.!)
    Was mich verunsichert ist, dass sie keine Kolbenhirse nehmen. Ist das normal?
    Dann wollte ich fragen, was ich den Vögeln als Leckerli geben kann, da sie ja eine Hirse haben wollen.
    Sie sind außerdem immer wenn ich im Zimmer bin relativ still, auch wenn sie sich immer öfter trauen, normal zu plappern.

    LG (PS: sie lassen sich nicht fotografieren, aber der eine hat einen weiß-blauen, der eandere einen Blau-braunen Schnabel)
     
  8. #27 Le Perruche, 1. Juni 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Diagnosen können wir hier nicht stellen. Niesen kann ein Anzeichen für eine Erkrankung sein. Auf den ersten Blick klingt das aber nicht besorgniserregend. Gelegentlich kommt es vor, dass sich auch Wellensittiche die "Nase" mal etwas frei machen müssen. Wird aus hin und wieder allerdings ein ständiges Niesen, oder ist zu erkennen, dass das Gefieder um den Schnabel feucht erscheint, ist ein unverzüglicher Gang zum vkTA notwendig. Ich plädiere aber immer dafür bei einem vkTA einen Eingangscheck zu machen. Generell gilt das wir Auffälligkeiten ernst nehmen sollten. Deshalb ist es wichtig, dass Du das Verhalten Deiner Vögel immer besser kennenlernst, um das zu erkennen. Keine Sorge, dass kommt mit der Zeit.


    Wieviel Teelöffel gibt es denn? Klingt eigentlich, so wie Du schreibst gut.

    Gib Ihnen Zeit. Das Zauberwort bei Wellensittichen lautet Geduld. Anreize kannst Du geben, indem Du ihnen eine Ausflug- und eine Einflugstange anbietest. Außerhalb muß es interessante Anflugstationen geben.
    I.d.R. wirkt Kolbenhirse als Lockmittel bei Wellensittichen. Biete ihnen vielleicht erst einmal nur die Spitze im Töpf an, damit sie auf den Geschmack kommen. Möglicherweise bietest Du gelbe Kolbenhirse und Deine Vögel kennen nur rote Kolbenhirse oder umgekehrt. Selbst wenn sie keine Kolbenhirse annehmen, ist da nicht schlimm.

    Vögel brauchen kein Leckerli. Das wäre nur zu Deinem eigenen Vergnügen. Mit einem guten Futter sind sie zufrieden. Und das kannst Du auch als "Leckerli" einsetzen. Vielelicht kommen sie ja auch noch auf den Geschmack von Kolbenhirse. Und was das Plappern angeht. Kommt Zeit kommt Plappern. Bei einer größeren Gruppe noch eher.

    Ohne Foto läßt sich da nicht viel zu sagen. Auch hier wieder. Haben sie sich an Dich gewöhnt, ist dann mit dem Foto auch kein Problem. Laß ihnen Zeit.
     
  9. #28 Bellatrix, 1. Juni 2012
    Bellatrix

    Bellatrix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    OK, dann bin ich ja beruhigt. -Er verhält sich ja auch nicht auffällig ruhig oder so.
    Na dann übe ich mich mal in Geduld :zwinker:

    LG und Danke für die ausführliche Antwort :)
     
  10. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Bellatrix, wegen dem Geschlecht würde ich anhand Deiner Beschreibung fast zu zwei Weibchen tendieren..... Vielleicht kannst Du hier mal vergleichen: Klick.
    Du kannst ruhig ein Radio oder so anmachen, wenn sie etwas ruhig sind. Oder selber plappern. Nebengeräusche allgemein haben meist einen positiven Effekt (wenns nicht grad 'ne Borhmaschine ist)
    Viele Grüße,
    Saja
     
  11. #30 Bellatrix, 3. Juni 2012
    Bellatrix

    Bellatrix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke saja :)
    Also eine(r) ist bestimmt eine Henne, weil sie so weiße Ringe um die Nasenlöcher hat.
    Ich hab mal (wieder) Fragen: Die Henne hat um die Augen so weiße Ringe, was ist das? Ist das normal?

    Und ich wollte fragen, ob man Clicker-Training auch mit Trillerpfeife machen kann und als Belohnung Sonnenblumenkern-Teile geben kann? Oder sind Sonnenblumenkerne tabu?
    Der Verkäufer hat gesagt, die Wellis dürften keinen Salat haben, dabei sehe ich öfters Bilder mit Wellensittichen und Salat drauf.

    Dann habe ich heute morgen beim füttern gehört, wie die Henne so mit dem Schnabel ein Knacken/Knistern erzegt hat. Was ist das?

    LG
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Hast du ein Bild davon? Dieser ganz schmale Hautring um die Augen ist normal, das sind die Augenlieder. Wenn es aber schuppig und krustig aussieht, könnten das Räudemilben sein.
    Trillerpfeifen sind wohl ein bisschen laut, oder? Du kannst dich zu diesem Thema aber mal im Klickerforum umschauen.
    Salat an sich ist nicht giftig, aber auch kein besonders gutes Futter für Wellis. Er enthält sehr wenig Nährstoffe und ist oft extrem stark mit Pestiziden belastet. Ich würde das nicht füttern.
    Dieses "Knuspern" ist ein Zeichen von Wohlbefinden. Meistens hört man das, wenn sie Vögel gerade schlafen oder sich ruhen wollen. :)
     
  13. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Huhu, bitte keine Sonnenblumenkerne.
    Bzw., bitte keine Ölsaaten!
    Eine Übersicht findest Du hier Klick und hier Klick (PDF).
    Wenn Du sie verwöhnen willst, geh raus und pflücke Gräser mit Samenstand dran. Wenn sie das erstmal begriffen haben, ists fast das Leckerste überhaupt und zudem gesund :)
    Viele Grüße,
    Saja
     
  14. #33 Bellatrix, 5. Juni 2012
    Bellatrix

    Bellatrix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke Saja, guter Tipp :)
    ist es normal, dass Wellis mit dem Schnabel klappern, also so klacken? Und wenn sie aufgeregt sind, kann man dann auch die Atmung sehen oder was ist das?
    LG
     
  15. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Bellatrix,

    hm, so ein "Schnabel-Knuspern" (oft abends vor dem Schlafen) ist eigentlich ein Zeichen von Entspannung und dient gleichzeitig der Schnabelpflege.
    Aber eine Art "Klappern" kenne ich leider nicht.
    Vielleicht bloss eine Eigenart?

    Ja, wenn sie aufgeregt sind, machen sie sich "dünn" und hüpfen hin und her, rufen vielleicht noch. Da kann man ggf. schon sehen, wie der Körper atmet.
    Oder was genau meinst Du?
    Wenn sie wild rumgehüpft sind, kann auch sein, dass ihnen bissl warm wird, dann "hecheln" sie vielleicht auch mal kurz, ähnlich wie ein Hund. - Dies sieht man auch, wenn es überhaupt sehr warm ist, normalerweise werden dazu gleichzeitig die Flügel abgestellt.
    Klick.

    Viele Grüsse,
    Saja
     
  16. #35 Stephanie, 6. Juni 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Bellatrix,
    ich habe es ganz selten mal - in jahrelanger Haltung vielleicht fünf mal - beobachtet, dass ein Wellensittich extrem skeptisch war.
    Z.B. weil ich ihn nach der Urlaubspflege direkt in den Käfig gegeben habe und den Käfig vorher komplett umdekoriert hatte (komplett neue Äste, Inneneinrichtung eben anders).
    Da saßen meine beiden dann auf dem obersten, noch bekannten Ast, zogen die "Wangenfedern" ein und schlugen mit dem Oberschnabel sichtbar, aber langsam auf den Unterschnabel, etwa so, als wenn man einmal hörbar die Zähne aufeinanderbeißt.
    Das haben sie dann so lange gemacht, bis sich einer traute, sich umzusehen und die Normalität sich wieder etwas einstellte.

    Die anderen Male waren vergleichbare Situationen; nicht direkt Angst, aber Skepsis würde ich sagen, der Vogel war etwas überfordert, aber noch nicht so weit, dass er sich ganz dünn machen oder fliehen wollte.
     
  17. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Wird in dem Zimmer mit Haarspray, Deo etc. hantiert? Auch sog. Raumdüfte/erfrischer sind nicht sonderlich gut für Vögel.
     
  18. #37 Bellatrix, 7. Juni 2012
    Bellatrix

    Bellatrix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Deo etc. kann es nicht sein, Duftkerzen und sowas auch nicht.
    Skepsis könnte vielleicht sein?
    Also so heiß ist es bei mir nicht, aber vielleicht Aufregung, wenn ich mich dem Käfig nähere?
    LG
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #38 Bellatrix, 7. Juni 2012
    Bellatrix

    Bellatrix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab noch ein paar Frage: Wie oft ist es normal dass sich Wellensittiche kratzen?
    Kann man aus der Ringnummer schließen, wie alt ein Vogel ca. ist? Meine haben die Nummern: 50 00 817 und: 50 00 835
    Was für einen Kescher sollte ich mir besorgen, falls ich die Beiden mal fangen müsste? Und Welche Kriterien sollte eine Transportbox erfüllen?
    LG
     
  21. #39 Stephanie, 7. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Bellatrix,
    mausern Deine Vögel gerade (weiße spitze (geschlossene Federn) "Nadeln" auf dem Kopf, viele Federn fliegen umher)?
    Wenn ja, dann juckt es sie und sie kratzen sich öfter.
    Dabei fällt auch schon mal eine Feder runter, das ist dann normal.
    Sonst kratzen sie sich mit dem Fuß meist im Anschluss an das Putzen oder selten mal kurz zwischendurch, und evtl. mit dem Kopf an Ast - vielleicht fünf mal am Tag? (Ich zähle da nicht mit :zwinker:).

    In Zoohandlungen und Onlineshops gibt es spezielle Vogelkescher.
    Transportbox:
    Am besten eine geschlossene, so wie diese hier.

    Die Box sollte stabil sein, gut verschließbar, einige Halter haben Angst, dass dem Vogel etwas passieren kann, wenn die Box Gitter hat (dass er mit dem Flügel darin hängen bliebt etc.), auf jeden Fall sollte sie aber mMn eine Sitzstange haben (wen nicht installiert, dann sollte man eine einbauen, damit der Vogel sich auf der Fahrt festhalten kann).
    Pro Vogel eine Box, bzw. Doppelbox der verlinkten geht auch, dann aber pro Vogel ein Abteil, damit sie sich auf der Fahrt nicht käbbeln.

    Bzgl.Alter:
    Es gibt auf jeden Fall Ringe, in denen das Schlupfdatum (Monat/ Jahr) eingraviert ist, dann gibt es bunte Ringe, die einen Farbcode haben, so dass man sehen kann, aus welchem Jahr der Vogel ist (irgendwo kann man nachsehen, welche Farbe aktuell welches Jahr angibt).


    Man kann aber dem Vogel selbst oft ansehen, ob er noch jung ist (keine Irisringe um die Augen, Wachshaut noch eher blass, Wellenzeichnung am Kopf reicht bis auf die Wachhaus) oder schon älter als ca. 3 bis 6 Monate (Wellenzeichnung reicht nur noch bis zum "Schopf", Irisringe bei den meisten Farbschlägen bis auf Schecken (etc.), Wachshautfarbe definiert blau oder braun - wobei es da auch Ausnahmen gibt, Vögel, die eine pinke Wachshaut behalten - auch einige Schecken...).
     
Thema:

Fragen vor der Anschaffung