freiflug? lampe? zudecken?

Diskutiere freiflug? lampe? zudecken? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hallöchen! habe seit 3 monaten ein sperlingspapageienpärchen, leider sind sie immer noch sehr still :( ich hoffe aber das legt sich noch. nun...

  1. clauvie

    clauvie Guest

    hallöchen!

    habe seit 3 monaten ein sperlingspapageienpärchen, leider sind sie immer noch sehr still :( ich hoffe aber das legt sich noch.
    nun habe ich noch einige fragen, die mir leider noch kein buch beantworten konnte:

    seit ca. 1 monat decke ich die sperlis immer zu, da ich meist bis mitternacht auf bin und fernsehe. habe folgendes beobachtet: meist werde sie sehr müde gegen 20uhr, dann decke ich sie zu und sie sind wieder munter und sitzen starr auf dem ast - soll ich das zudecken lassen?

    habe eine tageslichtlampe 60W gekauft, nun weiß ich nicht in welcher entfernung ich sie montieren soll 1m? stört eine direkte bestrahlung? hat jemand tips?

    da ich auch immer erst am abend nach hause komme, habe ich mir überlegt die sperlis den ganzen tag herum zu fliegen lassen. hat jemand erfahrung? habe angst, dass sie sich weh tun obwohl alles halbwegs sperli sicher ist. im moment ist es so: wenn ich zu hause bin lasse ich sie raus, aber dann suchen sie nur was zum fressen und sind dann gleich wieder im käfig - also auch nicht sehr aktiv.

    liebe grüsse aus dem kalten aber sonnigen wien!

    claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Claudia und herzlich Willkommen im Sperli-Forum :)!!

    Wie alt sind denn Deine beiden? Hast Du sie vom Züchter oder aus der Zoohandlung? Sind sie schon ein wenig zahm?

    Ich denke auch mal, daß sie noch aktiver werden. Es gibt aber natürlich auch bei den Sperlis sowohl aktive als auch ruhigere Vögel. Wenn Du auf jeden Fall Action im Käfig/in der Voliere haben möchtest, dann hol Dir noch ein oder zwei Pärchen, weil zu zweit kann es halt doch manchmal langweilig werden. Vor allem, wenn die Vögel keinen Bezug zum Menschen haben. Aber wahrscheinlich sind die beiden einfach noch ein wenig schüchtern und werden bestimmt bald frecher :D. Bekommen die beiden denn auch Obst und Gemüse? Und fressen sie es auch?

    Ob es besser ist, Sperlis zuzudecken oder nicht ist Geschmacksache. Manche Sperlis schlafen gerne geschützt und manche lieber mit Blick ins "Freie", damit sie den Überblick behalten können. Du könntest es so lösen, daß es innerhalb des Käfigs irgendwo einen geschützten Teil gibt, in den sie sich zurückziehen können, wenn sie Lust dazu haben. Entweder durch ein Schlafhäuschen (Nistkasten mit Stange drin, aber ohne Boden, damit sie nicht brüten!) oder indem Du einfach über einem Teil einer Sitzstange z.B. ein Fleece-Tuch hängst (einfach so durch das Dachgitter des Käfigs fädeln, daß es vor und hinter der Stange runterhängt und einen Tunnel ohne Boden bildet). Meine schlafen sehr gerne geschützt und verziehen sich unter das Fleece, sobald sie müde oder ängstlich werden :).

    Als Lampe würde ich Dir auf jeden Fall eine Vogellampe empfehlen (z.B. die Arcadia-Bird-Lamp), weil sie UV-Licht abstrahlt, was sehr gut für die Racker ist (möglicherweise werden sie dann auch aktiver) und weil Vögel bei normalen Lampen ein Flimmern wahrnehmen, das für uns Menschen nicht sichtbar ist. Oder meinst Du mit Tageslampe genau sowas? Wenn Du mal "Arcadia" oder "Beleuchtung" in der Vogelforen-Suchmaschine eingibt, dann findest Du einige Themen, in denen über die optimale Beleuchtung für Vögel diskutiert wird. Ich habe eine Arcadia-Bird-Lamp-Compact (normale E27-Glühbirnen-Fassung) und meine Racker lieben es, direkt davor zu sitzen (ca. 5 cm entfernt und direkt angestrahlt) und sich zu putzen und zu schlafen :). Für eine Lampe mit UV-Strahlung sollte der Abstand zu den Vögeln nicht mehr als 20-30 cm entfernt sein, weil sonst kaum mehr Wirkung vorhanden ist. Solche Lampen kann man z.B. bei der Bird-Box oder bei Teleca bestellen.

    Meine Wellis haben schon immer den ganzen Tag Freiflug, egal ob ich zuhause bin oder nicht. Die Sperlis hatte ich bis vor ein paar Wochen immer in der Voliere, wenn ich nicht da war, aber mittlerweile bleiben sie auch meistens draußen und es ist noch nie was passiert. Du solltest halt darauf achten, daß auf keinen Fall gut zugänglichen Kabel im Zimmer herumliegen. Und entferne alle Pflanzen und alles, worin sie mit ihren Ringen oder Krallen hängen bleiben könnten. Natürlich kann Dir niemand garantieren, daß nichts passiert, aber es ist sehr unwahrscheinlich, denke ich!

    So, jetzt hab ich mal wieder einen ewig langen Roman geschrieben. Ich hoffe, Du kannst was damit anfangen und wenn Du noch Fragen hast, dann raus damit :)
     
  4. clauvie

    clauvie Guest

    liebe nicole,
    vielen dank für deine info!
    meine zwei sperlies sind laut tierhandlung 1 jahr alt, zahm sind sie leider noch gar nicht, ich versuche es zwar täglich aber es ist ziemlich erfolglos! denk auch dass sie im sommer dann aktiver sind.
    tja mit obst ist das so ne sache, hatte nur ein kleines erfolgserlebnis: das männchen pickt nun ein paar körner von der kiwi raus, aber leider nicht mehr. aber immerhin er versucht es ;-) ich gebe mein bestes, um ihnen das obst schmackhaft zu machen ;-)
    das mit dem fleece werde ich gleich probieren ;-) und die lampe habe ich mir auch schon bestellt!
    ich werde dir dann berichten ;-)
    nochmals danke für deine hilfestellung!

    liebe grüsse
    claudia
     
  5. Fabi

    Fabi Guest

    schau doch mal ins clicker forum!!!da wird erklärt wie man seine vögel zahm bekommt!!!fabi
     
  6. jwitzsch

    jwitzsch Guest

    Ein paar Tricks

    Hallo Claudia

    Mäuse fängt man mit Speck...

    Das gilt sowohl für's zähmen als auch füt's Füttern.
    Meine zum Beispiel stehen total auf kleine Körnchen und Samen. Wenn ich will, daß sie was probieren, streue ich / mische ich etwas dazu, was sie total gerne essen - zum Beispiel ein paar Leinsamen o.ä. Dann wird nebenbei gleich das andere mitprobiert. Ich würde mal regelmäßig Feige, Kiwi und Tomate anbieten - sie müssen sich auch erst dran gewöhnen.

    Und zutraulich werden sie auch, wenn Du Ihnen regelmäßig zeigst, daß das Futter von Dir kommt. Also: immer gut sichtbar ihren Napf füllen, auch mal ein paar Leckerlis aus der Hand geben....

    Nach kurzem hatte ich meine soweit, daß sie sich an das gemeinsam Frühstück gewöhnt hatten. Ich saß immer auf der Couch und trank meinen Kaffee, für die Kleinen stand immer ein Schüsselchen mit Leinsambrot da, das sie sehr gerne mögen. Dazu immer das gleiche Geräusch: Klimpern mit dem Löffel in und an der Tasse. Nach ein paar Tagen war Ihnen klar: wenn der Mensch mit der Tasse da klimpert, dann gibt's auch was zu futtern - und zack, waren sie da.

    Dazu noch ein Pulli, an dem Sie klettern und knabbern können, und die Viererbande saß auf mir - auch mal gerne in den Haaren. Mein Vorteil war natürlich, daß Sie handzahm von Nicole kamen und nicht von einem Züchter, der sich außer um's Futter und die Reinigung um nichts anderes kümmert.
    Aber versuch's mal "mit Speck" ;) es dauert vielleicht ein Weilchen, aber sie werden's schon merken.

    Viel Spaß mit Deinen Kleinen

    Jörg
     
  7. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Claudia,

    das ging aber schnell mit dem Bestellen der Lampe :). Aber ich denke, es ist auch wirklich eine gute Sache! Was Obst essen angeht, da essen meine beiden auch am liebsten die Körner aus Kiwi, Feige, Paprika, Tomate, Erdbeeren, Himbeeren usw. Aber da bekommen sie mit Sicherheit auch genug von den Vitaminen. Ein wenig blöd ist es natürlich, weil dann ein Teil vom Obst/Gemüse übrig bleibt und nichts anderes übrig bleibt als es wegzuwerfen.

    Was das Zähmen angeht haben Fabi und Jörg ja schon gute Tipps gegeben. Versuch erstmal rauszufinden, was sie sehr gerne mögen und dann kannst Du sie damit locken. Meine mögen sehr gerne rote Hirsekolben, Bio-Leinsamenbrot (von Mestermacher), gekochte Nudeln oder Kartoffeln, Sonnenblumenkerne und Hanfsamen. Aber Deine beiden können natürlich auch einen ganz anderen Geschmack haben. Einfach mal ausprobieren ;)!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

freiflug? lampe? zudecken?

Die Seite wird geladen...

freiflug? lampe? zudecken? - Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Frage (Gelbseiten-Sittiche)

    Allgemeine Frage (Gelbseiten-Sittiche): Hallo zusammen, bin neu hier :-) Bin jetzt seit 4 Tagen Halter von einem gelbeseitensittich-Pärchen. Ich bin erstaunt dass beide innerhalb der...
  2. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  3. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  4. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  5. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...