Freiflug

Diskutiere Freiflug im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich brauche mal bitte einen guten Tipp für den Freiflug. Da ich keine Gardinen an den Fenstern habe und befürchte, dass die Vögel die...

  1. Heidili

    Heidili Guest

    Hallo,
    ich brauche mal bitte einen guten Tipp für den Freiflug.
    Da ich keine Gardinen an den Fenstern habe und befürchte, dass die Vögel die Scheibe nicht erkennen, lasse ich sie immer abends fliegen, damit sie die Dunkelheit hinter der Scheibe als Wand/Grenze akzeptieren. Klappt ganz gut.
    Wie kann ich die Vögel denn aber am Tage fliegen lassen, ohne dass sie gegen die Scheibe fliegen und sich das Genick brechen? Wenn ich die Rollos herunterlasse, ist es relativ dunkel im Zimmer (Alu-Beschichtung gegen die Sonne auf der Außenseite).

    Danke im voraus für Eure Gedanken.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BuffySnoop

    BuffySnoop Guest

    Hallo Heidili!

    Ich hatte vor kurzem auch das Problem, weil ich in dem Zimmer wo meine beiden Flattermänner/Frauen sind, keine Gardinen oder sonstiges hatte. Genauergesagt hatte ich jalousien bestellt, die aber erst 2 Wochen später kamen. Aber egal...
    Also da die Beiden eigentlich den ganzen tag ihren Freiflug haben, kontte ich natürlich währendessen nicht das Fenster unabgedeckt lassen. Ich hab dann währenddessen immer ein Bettlaken vors Fenster gehängt. Das ist natürlich auf dei Dauer nervig.
    Willst du denn keine Gardinen oder sonstiges aufhängen?
    Ich habe seit ich umgezogen bin extra für das "Vogelzimmer" jalousien gekauft, weil Pepper (das Weibchen) gerne mal in den Gardinen hängen blieb.

    Soviel dazu...hab dir nun wahrscheinlich nicht grade sehr geholfen...:~

    Liebe Grüße

    Svenja :p
     
  4. sabine

    sabine Guest

    hallo

    ich denke das beste ist wenn man keine gardinen haben will das man sich solche lamellenjalousien ran macht. da kommt genug licht durch und gegen die scheibe kann auch keiner fliegen.
     
  5. Heidili

    Heidili Guest

    :p
    OK, vielen Dank.
    Die Idee mit den Jalousien klingt unkompliziert, normalerweise mag ich Gardinen nicht, weil dann zu wenig Licht hereinkommt, aber Jalousien kann ich hochziehen, wenn die Geier drin sind - dann habe ich genügend Licht - und herunterlassen beim Freiflug.
    Hoffentlich sind sie nicht so dreist und versuchen, durch die Lamellen hindurch zu fliegen ... Na, mal ausprobieren.

    Vielen Dank für den Tipp.
     
  6. kyra

    kyra Guest

    Hallo Heidili,

    ich mag im Gardinen auch nicht so besonders und habe hier in den Foren den Tip bekommen, schmale Streifen aus Fensterfolie auf das Fenster zu kleben. Die Folie gibt es für ein paar Mark in jedem Baumarkt. Ich habe alle 5 cm einen ganz schmalen Streifen aufgeklebt, sieht prima aus und im Gegensatz zu meiner ersten Befürchtung gar nicht "vergittert". Ausserdem bleibt es im Zimmer heller, weil die Streifen längst nicht soviel Licht schlucken wie Gardinen. Du kannst natürlich auch Muster ausschneiden und aufkleben...
    Die Vögel fliegen seither nicht mehr gegen die Scheiben. Und sie hatten viel Spaß dabei, die unteren drei Streifen abzuknabbern - allem Anschein nach möchten sie unten gerne freie Sicht in den Garten geniessen.:)

    kyra
     
  7. asmodina

    asmodina Guest

    Tipps zum Freiflug

    Hallöle,

    also ich hatte anfänglich ähnliches Problem.
    Ich habe nämlich auch keine Gardinen und nur Jalousien, sodaß meine Rasselbande auch gefährdet war.

    Aber unsere Nymphies sind ja nicht blöd.

    Ich habe mir den Anführer meiner Vogelschar, Nimmermehr mit Namen (ein wildfarbender Hahn) geschnappt und mit ihm das Ausweichen der Fensterfront geübt. Alsbald lies ich das gesamte Quartett fliegen und er leitete die anderen geschickt um, sodaß sie bis heute den Fenstern gekonnt ausweichen.:)

    Falls Du keinen aufgeweckten Anführer-Flieger hast, versuch es doch mal mit 'roten' (die Farbe mögen die Kleinen ja gar nicht gerne)Tüchern , die Du vor die Fenster hängst. Soll auch schon mal geklappt haben.

    Na, und dann gibt es da ja noch die Variante mit den aufgeklebten Vogelkonturen, die auch Wunder wirken soll.

    Schönen Gruß,
    Asmodina.
     
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Selber basteln

    Hallo Heidili,
    habe aus buntem Tonpapier selber Vogelsilhouetten und Sonnenblumen ausgeschnitten, ans Fenster geklebt: sieht lustig aus, ist billig, erfüllt seinen Zweck, meine Geier sind noch nie gegen das Fenster geflogen :). Diese Streifen aus Milchglasfolie, die Kyra schon erwähnte, habe ich auch auf den Spiegel einer Kommode geklebt. Funktioniert auch prima und lässt sich ohne Rückstände wieder abziehen.
     
  9. Antje

    Antje Guest

    Warum verschönerst Du Dein Zimmer nicht einfach mit ein paar Fensterbildern? Finde ich zwar persönlich auch nicht so toll, Du kannst sie aber nach ein paar Wochen wieder abnehmen. Habe ich bei meinen auch gemacht.

    Nymphen lernen ziemlich schnell. Sie erkennen die Grenzen ihres ZImmers nach einer Weile auch ohne Bilder an den Fenstern.

    Oder Du stellst ein paar ungiftige hohe Pflanzen ins Fenster (z. B. Yucca, Drachenbaum oder Grünlilie). Oberhalb der Pflanzen hängst Du dann die Fensterbilder auf.
     
  10. Gaggi

    Gaggi Guest

    Hallo,

    ich hab an meinen Fenstern eine Halb-Gardine, also nur im unteren Bereich des Fensters angebracht und da setzt sich mein Flo auch sehr gerne auf die Gardinen-Stange und schaut zum Fenster raus. Der obere Bereich vom Fenster ist auch ganz frei und ich hatte bisher auch noch keine Probleme mit "dagegenfliegen".

    Allerdings hab ich am Anfang die Jalousie etwas runtergelassen und den Abstand zum freien Fenster, dann täglich vergrößert.

    Liebe Grüße
    Gaggi
     
  11. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Leute,

    nichts desto trotz, sollte man sich nicht drauf verlassen, daß die Pieper die Fensterscheibe auch ohne Gardinen oder sonstiges "intus" haben!

    Sie lernen das mit der Zeit, das stimmt, aber in einer Schrecksituation ist all das schnell vergessen! In ihrem Fluchttrieb fliegen sie dann trotzdem ganz schnell mit voller Wucht dagegen....selber schon erlebt :( !

    Also, grundsätzlich äußerste Vorsicht, was unverdeckte Fensterscheiben angeht!
     
  12. Antje

    Antje Guest

    Hallo Gaggi,

    ich denke auch, daß die Nymphen sehr schnell lernen. Sie prägen sich die Abmaßungen ihres Zimmers sehr schnell ein.

    Wir haben im oberen Bereich eine schmale Bistrogardine. Unsere Henne Paulie liebt es, mit Vollkaracho gegen diese Gardine zu fliegen, sich hineinzuhängen und aus dem Fenster zu schauen. Außerdem klettert sie dann seitlich weg Richtung Zimmervoliere. Dabei zieht sie die Gardine dann auf. Das sieht wirklich witzig aus. Vor allem wenn man draußen im Garten sitzt und es "kracht". Wir wissen dann genau, daß sie sich wieder an ihren Lieblingsplatz gehängt hat.

    Die anderen 3 beherrschen diese TEchnik allerdings nicht. Besonders ihr Hahn Harry wird dann immer ganz unruhig, wenn er nicht hinter ihr her kann.

    @Heidili: Klebe ein paar Bilder an die Fenster und laß Deine Geier fliegen. Nach und nach würde ich immer mal ein Bild abnehmen, bis Du dann ganz darauf verzichten kannst. Oder Du läßt sicherheitshalber 1 oder 2 Bilder hängen. Dann können sie auch mal morgens (bei uns auch nur am Wochenende) ihren Freiflug genießen. DAnn sind meine sowieso am aktivsten. Abends eher nicht mehr so.
     
  13. Higgi

    Higgi Guest

    Fensterbilder und Jalousinen

    Hallo,

    wir hatten am Anfang auch nur Fensterbilder am Fenster gehabt (meine Frau ist eine Windowcolorfanatikerin *gggg*), aber nachdem sich einer von unseren beiden immer wieder genau die Stelle rausgesucht hatte, an der gerade keines Hing (es reichten 5 cm aus), um gegen das Fenster zu donnern, sind wir auf Stoffjalousinen umgestiegen. Am Tag, wenn beide ihren Freiflug geniessen, lassen sie noch genügend licht durch und nachts ist es ja halb so wild. :)

    Wir haben uns einfach schönen Stoff gekauft, zwei Latten, zwei Eisenstangen und etwas Zurrband (kein Bleiband) und meine Frau hat die Jalousinen genäht ( 1 Stunde ) und ich habe währenddessen die Latten in die Wand gebohrt. Aufhängen, Band befestigen und schon hat man Stoffjalousinen. Man kann sie aber auch günstig in Geschäften kaufen.

    Seit dem wir die Jalousinen hängen haben hat Pedro schon des öfteren mal die Stoffjalousinen als Lande- und Absprungpunkt benutzt. ;)
     
  14. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Wir machten Anfangs das Licht an und die Vorhänge zu. Langsam von Tag zu Tag wurde die freie Fensterfläche immer größer. Sie erkannten sehr schnell die Grenzen des Raumes. Aber ich muß auch Rainer Recht geben: Wenn sie durch irgendwas erschreckt werden oder sich bei uns alle austoben dann wird schnell mal das Fenster vergessen!!! Da hat´s bei uns schon öfter gekracht und gottseidank aber nix passiert. Bei uns ist auch die Wohnzimmertür eine Gefahr. Normal ist sie geschlossen aber manchmal auch ein Stück geöffnet - und das ist nicht gut haben wir festgestellt denn sie dient dann gerne als Aufprallfläche bei Vollgas im Flug!!!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nackige Fenster

    Ich habe, wie viele wissen ein Nymphenpaar.
    Die haben den ganzen Tag Freiflug. Ich selbst bin Gebäudereinigermeister und sehe in meinem Beruf wirklich jede Menge Vogelfamilien und ihr Glas .
    Ich habe bisher immer geraten die Fenster, zu denen die Vögel zugang haben ungeputzt zu lassen. Die Pieper sehen den Schmutz an den Fenstern!
    Wenn sie sich daran gewöhnt haben , daß an dieser Stelle ein Hinderniss ist, kann man die Scheiben auch mal putzen . Die Vögel sind tatsüchlich nicht doof und respektieren diese Grenze dann auch noch . Ich glaub die würden nicht mal durch das offene Fenster fliegen ,wenn sie erstmal daran gewöhnt sind , dort eine fast unsichtbare Wand zu haben.
    Das allerdings hab ich mich noch nicht getraut aus zu probieren:) :)
     
  17. nicki

    nicki Guest

    auch ich habe eine große, breite, freie Fensterfront, davor steht nur ein Springbrunnen mit einer Pflanze, darauf sitzen sie immer und schmeißen die Kieselsteine aus dem Brunnen ... es ist noch NIE einer vor die Scheibe geflogen. Außerdem habe ich noch eine große Spiegelwand im Wohnzimmer, auch dort ist noch NIE was passiert, meine kennen sich ganz einfach in ihrem zu Hause aus ! Nicki sitzt oft auf der Wohnzimmertür und schaut sich selbst in dem Spiegel an ... sie kennen sich in der gesamten Wohnung, die fast über drei Etagen ist - alles offen, sehr gut aus!

    Viele Grüße

    Petra
     
Thema:

Freiflug