freundin hat einfach vogel gekauft

Diskutiere freundin hat einfach vogel gekauft im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo ich raufe mir immer und immer wieder die haare und frage mich was ich falsch gemacht habe.bei mir im garten ist schon ein richtiger vogel...

  1. anjaaa

    anjaaa Guest

    hallo
    ich raufe mir immer und immer wieder die haare und frage mich was ich falsch gemacht habe.bei mir im garten ist schon ein richtiger vogel friedhof entstanden und das allein nur vom letzten sommer:( :( :( ich hatte mir die vogelhaltung leichter vorgestellt.nun ist ja auch eins von meinen handaufgezogenden nymphi küken gestorben es ist so schrecklich und ob mein kleiner nick alt wird,das weiß nur der liebe gott.er macht so einen munteren eindruck,aber auch er ist sehr dünn und das mit seinem lautem atmen??ich weiß es nicht!
    eine freundin meinte es gut und kaufte mir einen nymphi aus der zoohandlung,einfach so 8o 8o ich finde das nicht gut.ich habe immer noch nicht den schock mit meiner toten shorky überwunden und nun ein neuer vogel??sie stand dienstagabend plötzlich mit ihm in der tür.was soll ich nur machen??ich bin immernoch ständig am weinen wegen shorky und bin lange nicht drüber weg.und nun habe ich hier einen wilden nymphi aus der zoohandlung.das ist nie und niemer ein ersatz den meine shorky ersetzt nichts und niemand.ich weiß ihr habt eine andere meinung zu zahmen vögeln besonders zu handaufgezogenden aber shorky war nun einmal unser baby so lieb und kuschelig.ich habe hunde katze und sicher schmusen die auch aber es ist nichts so entspannend und ach ich finde kein passendes wort,wie mit einen vogel zu kuscheln.egoistisch??ja nennt es so,ist ok dann bin ich das eben.ich weiß das mir nieman meine shorky wieder bringen kann,aber dieser zooladen nymphi wird es mit sicherheit erst recht nicht.so eine blöde idee auch von ihr man.ich weiß garnicht ob ich überhubt wieder einen vogel haben wollte und nun??ich habe den neuen mit nick in den großen käfig,die wellis sind nun erstmal im zimmer von meiner tochter.es ist total ungewohnt ich hatte nie einen wilden vogel.ich konnte bisher immer in den käfig reinfassen sauber machen oder neues futter geben usw und sofort wurden mir welli köpfe und nymphi köpfe zum kraueln endgegen gestreckt und nun,wenn ich an den käfig gehe und nick krauel,(der es auch total genießt und schimpft wenn ich wieder gehe)gibt es erst einmal riesen rabats und geflatter von dem neuen.ohje ohje,ich weiß ihr versteht die aufregung nicht aber für mich egoisten ist es doch sehr entäuschend diese lage :( :( .ich bin es halt gewohnt meine tiere anzufassen für mich hat das sonst diesen aquarium efekt schön anzu sehen aber sonst???ich weiß das sich nun sicher einige ärgern über das was ich sage und meine meinung aber was soll ich tun?mich jetzt breit grinsend vor den käfig setzten und mir einreden das ich so glücklich bin wie es jetzt ist?
    ich weiß echt nicht was isch nun machen soll,ich weiß es ist dem tier gegen über unfair,der /die kann ja nichts dafür.ich rede ja auch mit ihm/sie und versuche irgend wie kontakt auf zunehmen aber da ist nichts zu machen da ist nur angst und mißtrauen bei dem kleinen kerl.
    ich könnte meine freundin echt 0l 0l 0l aber dait ist momentan auch nimande geholfen.
    lieben gruß anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Doch Anja,
    ich verstehe deinen Ärger.

    Ich fände es auch nicht in Ordnung, wenn man mir einfach einen Vogel dahinstellen würde, egal wie gut es gemeint ist.

    Angst, Panik und wildes Geflatter sind eine Naturinstinkte, ärgern will er dich damit sicher nicht. Seit Dienstag sind ja erst ein paar Tage vergangen, gib ihm eine Chance, denn so wie du schon geschrieben hast, der Nymphie kann am wenigsten dafür.

    Ihr braucht Ruhe und Zeit, euch aneinander zu gewöhnen und könnt die dicksten Freunde werden.

    Sprich mit deiner Freundin darüber, sag ihr wenn nicht schon geschehen, wie du empfindest und sei ihr nicht allzu böse.:), denn manchmal ist es so das man nicht an die Konsequenzen denkt, wenn man jemandem eine Freude machen will.

    Mach einfach das Beste aus der Situation.
     
  4. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    liebe anja,
    möchte dir etwas erzählen: unsere lucy kommt auch aus einer zoohandlung. sie hat mich gleich für sich eingenommen, wie sie sich "madamehaft" in ihrem eher unscheinbarem Federkleid präsentierte. sie ist eine unabhängige, freundliche junge dame, die nur auf die hand kommt, um morgens aus dem käfig getragen zu werden ("hilfe, wie geht das noch mal??") oder wenn ich ihr ein leckerli anbiete. lucky, den wir anfang dezember dazu bekamen, ist sehr zurückhaltend, und hat die erste zeit panisch versucht, sich unsichtbar zu machen. der arme hatte einen ganz unschönen stress hinter sich. wir menschen haben hier versucht, ihn weitestgehend in ruhe gelassen, lucy bemüht sich, "ihn weich zu kochen". das sie beide keine handaufzuchten sind, sehe als VORTEIL: beide unabhängig von meinem Goodwill (ich nenne das jetzt absichtlich so, um die bedeutung hervorzuheben), müssen sich mit sich selbst beschäftigen, ich darf sie ein bischen "unterhalten" (z.b. jeden tag etwas neues oder/und etwas leicht verändern) - lucy probiert es auch, und nach ein paar tagen traut sich lucky. schön, solche (und andere größere und kleinere) schritte zu beobachten. so lassen sie mich an ihrem leben teilhaben. ich finde das großartig! lucky hat nach nur 3 wochen aufgehört, panisch - ähnlich wohl wie dein neuzugang - zu sein, er singt und trällert immer andauernder und inständiger, inzwischen auch zu annehmbaren uhrzeiten. Und noch etwas: Lu & Lu haben heute den zweiten gegenseitigen kraulversuch unternommen, unbeholfen, aber immerhin! das ist doch toll! ich habe das gefühl, so langsam wird "die sache runder"! gib dem neuen bitte eine chance. natürlich wird ein vogel nicht deine kleine ersetzen - aber vielleicht will er das auch gar nicht! ein ängstlicher vogel kann sich tatsächlich innerhalb von wenigen wochen so schön entwickeln wie lucky - UNSER lucky (ok: Lucy´s Lucky)!
    ich wünsche dir alles gute!
    :0- :0- :0-
     
  5. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1

    Hallo Anja,

    jetzt wo Du es nocheinmal ansprichst;:

    hatte nicht schon der Züchter (Dir gegenüber) den beiden Kücken keine große Überlebenschance eingeräumt? Vielleicht hatte der Züchter damals aufgrund von Erfahrung doch Recht?

    Hoffentlich verwechsle ich nichts, aber soweit wie ich mich erinnere hattest Du doch die beiden trotzdem haben wollen, obwohl...s.o. (ist kein Vorwurf von mir!!!)

    Ein Züchter betrachtet alles sicher etwas emotionsloser und nüchterner als wir und ein Tierarzt (sei er auch noch so gut) kann es sich ja auch nicht erlauben, bei Krankheiten und Todesfällen (mit denen er in seiner Praxis zwangsläufig zu tun hat) ständig in Trauer zu verfallen. Ich bin mir sicher, denen ist vieles auch nicht egal.

    Was Deine Freundin angeht, hätte ich ihr sicher nochmal klar gemacht, daß sie mit einem neuen Tier alte Wunden aufreißt.
    Meiner Bekannten ist vor Jahren ein handzamer Papagei gestorben, den sie liebte wie ein Kind. Wir mußte alles entfernen
    was sie an das Tier erinnerte, damit sie erst mal ihren schmerz verarbeiten
    konnte. Sie hätte mich erschlagen wenn ich mit einem "neuen" angekommen wäre.


    Es grüßt Dich Rainer


    (Ausdrücklich nochmal: ist kein Vorwurf von mir. Diese Gedanken beschäftigten mich nur.)
     
  6. anjaaa

    anjaaa Guest

    ja ich weiß das,das für zoohandelvögel und für vögel die kaum kontakt zu menschen hatten/haben normal ist.aber es ist schwer für mich,weil ich immer noch so an shorky hänge und die war nun mal extrem zahm.ich hätte mir ja auch nie so einen vogel geholt.wenn überhaupt einen neuen,dann aus hobbyzucht wo die kleinen von anfang an auch an menschenhand gewöhnt sind oder sogar(erschlagt mich)eine teilhandaufzucht.denn die scheint es ja doch öfter mal zu geben ich habe bei euch ja auch schon oft gelesen das ihr zufüttern oder komplette aufziehen mußtet. naja nun auch egeal.ich

    werde heute nachmittag erstmal zum ta mal sehen was er zu nick meint,der ist so dünn.ich gebe ihn echt schon alles was icken machen könnte.eifutter,zwieback,hirse,wellifutter.aber bis auf die hirsekolben nasct er nur hier und da mal.man man was mache ich nur mit ihm??er ist so ein swetty ausgerechnet er,bei dem ich nicht weiß ob er noch lange lebt,wird von tag zu tag mehr shorky er macht schon sooo viele sachen wie sie,das es mich manchmal echt zerreißt.ich darf mich nicht so an ihm hängen,nicht so lange ih nicht weiß ob er eine chance hat.

    nein er sagte nur das sie erfrieren werden,wenn man sie nicht reinholt.er hatte sie anfang november noch in einer aussenvoliere.
    aber ich gebe zu hätte ich es damals gewußt was auf mich zu kommt,hätte ich in diesem falle der natur ihren lauf gelassen.

    @blau ja du hast recht in dem was du chreibst.ich weiß auch das ich zu ungeduldig bin,ich bin alt genug um zu wissen das ein vogel aus der zoohandlung,nicht mit fliegenden fahnen auf mich zu kommt,und sagt hallo hier bin ich krauel mich bitte mal hier dann dort und wenn du noch zeit hast massiere mir bitte noch den rücken.aber genau so kenne ich das bisher mit meinen vögeln.shorky wurde von ihrer züchterin gebracht,sie holte die kleine aus ihrer transportbox,und ohne auch nur etwas schüchtern zu sein konnte ich sie sofort nehmen und sie schmuste mit mir.erst als die züchterin ging merkte man das sie etwas traurig wurde,sie hat wirklic immer zur tür geschaut und gewartet das sie wieder kommt.abends ging es denn sie kuschelte sich bei uns ein und spätestens da hat sie uns die herzen geraubt.nun kann man wieder sagen fehl geprägt usw ok vieleicht.aber als ich dann im november mit den kükis kam hat sie sich total mit um sie gekümmert.sie war ein guter babyssitter,ach mensch es ist so schwer sie war echt so arg lieb.
    [​IMG]

    [​IMG]
    wann hört es nur endlich auf weh zu tun??
    LIEBEN GRU? ANJA
     
  7. anjaaa

    anjaaa Guest

    ich habe eben mal bilder gemacht von den beiden.
    [​IMG]

    das ist nick

    [​IMG]

    das ist der neue

    [​IMG]
    hier beide vorne nick dahinter der wilde
    gruß anja
     
  8. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    liebe anja,
    superdrollig, ja! das ist toll, dass sie euch nahe war/ist und sich auch um ihre artgenossen gekümmert hat. wenn du magst, schreib weiter über sie. und über die anderen. werde das auf jeden fall lesen!
    wünsche euch einen guten start in die woche!!
    :0-
     
  9. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    das sind ja zwei hübsche!!!!!! auch der neue sprageltarzan!!!!!!!!! :)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Sittichmama, 12. Januar 2004
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Liebe Anja,

    ich weiß wie schlimm es ist einen zahmen Vogel zu verlieren. Das mußte ich auch schon öfter durchmachen.

    Deine Freundin meinte es sicher gut. Ich weiß auch das ein neuer Vogel den alten nicht ersetzen kann, aber auch der neue hat eine Chance verdient.

    Ich selbst habe noch nie eine Handaufzucht besessen und trotzdem sind fast alle meine Nymphies zahm oder zahm gewesen.

    Laß Dir und dem Nymph einfach Zeit Euch kennen zu lernen und zu akzeptieren.

    Ich habe einige Abgabenymphies, die wurden abgeben weil sie nicht so waren wie meine Nymphies. Ich habe den neuen Zeit gelassen. Und Geduld wird meistens belohnt. Zutraulich wurden sie alle, wenn auch nicht handzahm. aber das müssen sie auch nicht.

    Dies soll keine Kritik sondern nur ein kleiner Denkanstoß sein.
     
  12. Anita2

    Anita2 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Biberach
    Hallo Anja,

    ehrlich gesagt, hat mich das, was Du über Deinen neuen Vogel und Deine Freundin geschrieben hast, traurig gemacht. Deine Freundin wollte Dir ne Freude machen und Dich sicher nicht verletzten oder alte Wunden wieder aufreißen. Der neue Vogel tut mir ja fast etwas leid. Gib ihm doch bitte eine Chance. Er ist doch ein richtig süsser Fratz. Finde ihn supersüss.

    Grüße
     
Thema:

freundin hat einfach vogel gekauft

Die Seite wird geladen...

freundin hat einfach vogel gekauft - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...