fußkranker Kanari

Diskutiere fußkranker Kanari im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - Hallo, Ihr! Mein Kanarienweibchen aus der letzten Brut von diesem Jahr hat ein wehes Füßchen. Es muß Ende September/Anfang Oktober gewesen...
G

Gunna

Guest
Hallo, Ihr!

Mein Kanarienweibchen aus der letzten Brut von diesem Jahr hat ein wehes Füßchen. Es muß Ende September/Anfang Oktober gewesen sein, da begann sie an den Zehen zu knabbern aber man konnte nichts sehen. Dann war ich selbst einige Zeit in Krankenhaus und jetzt, wo ich wieder zurück bin, sind an dem Fuß die Gelenke der Mittleren Vorderkralle rot und etwas dicker. Sie zieht das Bein meistens ein und sitzt auf dem anderen. Ich habe daraufhin den Fuß mehrmals mit dem Fußbalsam von Vitakraft eingrieben. Das hat wohl Linderung gebracht aber noch nicht sichtbar geholfen. Sie versucht auch weiter ab und zu, etwas von dem Beinchen abzupulen.
Was kann ich machen außer zur Vogelklinik in Göttingen zu fahren. Das geht bei mir momentan noch nicht so gut. Habt Ihr ein paar Tipps für mich ?


Vielen Dank schon mal und liebe Grüße
Gunna
 
Hallo Gunna

Auszug aus FAQ- Vogelkrankheiten:
Ringelblumensalbe: Allgemein wirksam bei kleinen Hautverletzungen, Schwellungen. Wirkt entzündungshemmend, juckreizstillend. Auch als Öl erhältlich. (Habe mit dem Öl sehr gute Erfahrungen gemacht bei Juckreiz, Hautverletzungen.) Traumeel- Salbe: Verstauchungen, Verrenkungen, Prellungen, Blut- u. Gelenkergüsse, Knochenbrüche, Arthrosen
Heparin: Zur unterstützenden Behandlung bei akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Verletzungen (z.B. bei Zerrungen, Prellungen, Blutergüssen).
Darf allerdings nicht auf offene Verletzungen aufgebracht werden.

Das sind schon fast richtige Medikamente.
Der Fußbalsam ist wohl in jeder Tierhandlung zu finden und ist deshalb auch kein Medikament, da diese dort nicht verkauft werden dürfen.

Am besten würdest Du mal Traumeel probieren. Das ist rezeptfrei in jeder Apotheke zu haben. Bei Heparin bin ich nicht sicher, da der Prozess auch entzündlich sein kann.
 
Fußweh

Hallo Alfred,

vielen Dank, das Calendula - Öl habich sogar im Haus - bin ich doch nicht drauf gekommen. Traumeel-Salbe besorg ich mir.

Bis dann
liebe Grüße :) Gunna
 
Wunde, juckende Beine

Hi Gunna,

ich hatte mal ein ähliches Problem bei meiner handaufgezogenen Amsel.

Gute Erfolge habe ich mit Vogelmiere nkraut gemacht. Daraus wurde ein Tee gekocht und der als Badewasser stundenweise gereicht.

Das Vogelmiere nkraut (Herba Stellariae mediae conc.) wirkt leicht entzündungshemmend, aber vor allem juckreizstillend.
Du bekommst es in jeder Apotheke.

Der Vogel sollte daneben aber unbedingt noch normales Trinkwasser bekommen, da abgekochtes Wasser sogut wie keine für den Vogel wichtigen Inhaltsstoffe mehr hat und eher "entwässernd" wirkt.

Gruß Linda
 
Vogelmierenkraut als Fußbad

Hallo Linda,
danke für den Tip! Hab ich noch nie was von gehört.
Zum Glück ist schon lange wieder alles o.k.:D Die Einreibungen mit dem Fußbalsam haben geholfen.

Liebe Grüße
Gunna:)
 
Thema: fußkranker Kanari

Ähnliche Themen

P
Antworten
12
Aufrufe
6.548
{Paddy}
P
A
Antworten
12
Aufrufe
3.203
kleiner-kongo † 2018
kleiner-kongo † 2018
L
Antworten
4
Aufrufe
752
lazlo
L
K
Antworten
14
Aufrufe
1.740
Zugeflogen
Zugeflogen
Zurück
Oben