Futter, woher? Bin überfragt. (für Wellensittiche)

Diskutiere Futter, woher? Bin überfragt. (für Wellensittiche) im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. ich bin auf der Suche nach "dem" passenden Futter und langsam völlig überfragt. Ich füttere fast seit Anfang an "Jehl Australien" und es...

  1. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Hallo.

    ich bin auf der Suche nach "dem" passenden Futter und langsam völlig überfragt.

    Ich füttere fast seit Anfang an "Jehl Australien" und es wird von meinen kleinen gut angenommen. Da es Jehl nicht mehr gibt, wird dieses Futter nun bei Körnerbude angeboten.

    Jetzt wollte ich aber Mal ein anderes Futter ausprobieren und habe vor Weihnachten Körnerbude Premium bestellt gehabt. Da dies nicht bei mir ankam habe ich von meinem Züchter schnell Ersatzfutter geholt, was allerdings nicht so mein Favorit ist aber sterben werden sie davon jetzt auch nicht. Das Futter kommt übrigens von Quiko.

    Bevor ich auf "Jehl Australien" gewechselt habe, habe ich bei Ricos Futterkiste bestellt.

    Jetzt bin ich irgendwie skeptisch bei der Körnerbude, da ich in diversen Foren gelesen habe die sind überteuert und gelegentlich auch, dass das Futter so lala ist.

    Jetzt wollte ich bei Ricos bestellen (Gemüsegarten) bin aber überfragt, ob das nicht ein Rückschritt zu "Jehl Australien" ist, da das Futter eine ziemlich andere Zusammensetzung hat und evtl. wieder fettreicher ist.

    Ich kann mich nicht entscheiden. Will nur das Beste für meine Kleinen und am liebsten naturgetreu, was bei "Jehl Australien" zumindest dem Namen zufolge schon Mal in die Richtung geht. Es sind jedenfalls auch mehr Grassamen und Wildsaaten enthalten.

    Habt ihr einen Tipp oder Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 1941heinrich, 31. Dezember 2017
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    274
    Ort:
    Wagenfeld
    Was für Vögel hast Du denn ?
     
  4. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Wellensittiche. Bin noch ganz neu hier. Vergesse das immer zu schreiben :D. Steht aber auch in meinem Profil auf Anraten :)
     
  5. #4 dustybird, 1. Januar 2018
    dustybird

    dustybird Guest

    G'day kannst du einmal ein Bild von deinem Futter und hier ins Forum stellen. Mich würde sehr interessieren was das für eine Saat von "Jehl Australien" ist.
     

    Anhänge:

  6. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Frohes neues!

    Ich kann leider erst Links ab 10 Posts einstellen. Das Futter "Jehl Australien" gibts bei Körnerbude. Die haben die Rezeptur damals von Herrn Jehl übernommen, da dieser in den Ruhestand gegangen ist.
    Hier das Foto vom Futter - (deutlich kleinere Körner als das Futter vom Züchter und es sieht zumindest besser aus). Ich habe leider keins mehr zuhause und muss dringend neu bestellen. Leider ist meine Bestellung 2 Wochen vor Weihnachen nicht mehr durchgegangen, sodass ich jetzt Notstand habe.

    [​IMG]

    Zusammensetzung laut Körnerbude:
    Borstenhirse (dreifarbige Mohairhirsee, Manna- und Senegalhirse), Rispenhirse (Silberhirse, Plata Hirse, Heubecks Hirsemix), Glanzsaat, Wiesengräser Premium, Japanhirse, Goldhirse bio geschält, Salatsamen, Fonio Paddy, Kleesamen, Amaranthsamen, Eukalyptusblätter, Orangenblütenblätter


    Mein Futter vom Züchter. Das sieht so aus, also nicht so dolle größere Körner und ohne irgendwelche Grassamen etc. - wird auch nicht so dolle angenommen aber als Notfallfutter denke ich besser als aus'm Zooladen:

    [​IMG]

    Zusammensetzung unbekannt. Ich habe zwar etwas gefunden. Eventuell diese zusammensetzung:
    70 % Plata-Hirse - (wahrscheinlich nicht die "echte Plata-Hirse" sondern die normale, gelbe)
    15 % Silberhirse
    10 % Kanariensaat
    3 % Rote-Hirse
    2 % Haferkerne
     
  7. #6 dustybird, 1. Januar 2018
    dustybird

    dustybird Guest

    G'day danke für die Bilder und das soll Australien Futter sein ? i Mein Futterzusammenstellung ist wie folgt 50% Karnariensaat 15 % Silberhirse 15% Japanhirse 15% den Rest habe auf aufgeteilt mit Platahirse und Senegalhirse.
    Ich habe über 40 Jahre eine große Vogelzucht gehabt mit Schau WS und war Champion Züchter. Habe vor 5 Jahren alles alles verkauft und lebe jetzt in Australien und bin guide für eine Reisebüro wirdwatching. und schaue mir meine Lieblinge jetzt in Freiheit an.LG Gerd
     

    Anhänge:

  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.828
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe den Titel entsprechend angepasst, denn nicht jeder schaut im Profil nach :zwinker:
     
  9. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Es wird so beworben. Ich habe leider nicht viel Ahnung was gut und was schlecht ist. Jeder schreibt und sagt halt was anderes. Das Futter vom Züchter ist jedenfalls nichts für die Dauer das weiß ich.

    Als "Anfänger" oder jemand der keine Erfahrung mit gutem Futter hat ist da aufgeschmissen und denkt bei dem Wort Australien natürlich an die artgerechteste Ernährung. Wie in Australien oder in der Natur eben.

    Es gäbe auch "Körnerbude Natur", denke Mal das ist das Gegenstück zu "Jehl Australien"

    Das sähe so aus:

    Grassamen (Wiesenschwingel, Glatthafer, Rotschwingel, Knaulgras, Weidelgras, Wiesenrispe, Rohrschwingel, Wiesenlieschgras, Wiesenrispe), Kanariensaat, Silberhirse, Japanhirse, Senegalhirse, echte La Plata Hirse, Klee (Bockshornklee, Weißklee, Hornklee, Rotklee, Schwedenklee, Persischer Klee, Inkarnatklee), Petersiliensamen, Basilikumsamen, Dillsamen, Wiesenkümmelsamen, Möhrensamen, Selleriesamen, Ringelblumensamen, Borretschsamen, Spitzwegerichsamen, wilder Thymiansamen, Schafgarbensamen, echter Kamillensamen, Fenchelsamen, wilde Wegwartesamen, kleiner Wiesenknopfsamen, Esparsettesamen, gemeiner Pastinakensamen, Luzernensamen


    Ich möchte natürlich eine gute Futtermischung für jeden Tag, was durchgängig gefüttert wird. Das ganze kann ich ja dann selbst noch ergänzen mit irgendwelchen Kräutern oder Gemüsesaaten. Hin und wieder gibt's dann auch Frischobst
     
  10. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Dankeschön :trost:
     
  11. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Achja.
    Die Basismischung ohne Schnickschnack von Körnerbude hat.

    40% Kanariensaat, 25% Silberhirse, 15% Japanhirse, 15% Senegalhirse und 5% echte Plata Hirse.

    Das kommt deiner Beschreibung sehr nahe?

    Ich würde unter diese Grundmischung eventuell noch dieses Fonio Paddy und noch
    Wiesengräser (Rotschwingel, Wiesenschwingel, Wiesenlieschgras, Deutsches Weidelgras, Rohrschwingel, Knaulgras, Wiesenrispe) untermischen.

    Alternativ nur Knaulgras / Weidelgras oder beides zusammen?

    Würde von beiden 50g auf 500g dazu mischen lassen. Oder mehr / weniger? - oder gar nicht?
     
  12. #11 1941heinrich, 1. Januar 2018
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    274
    Ort:
    Wagenfeld
    Du must selber sehen welches Futter artgerechter für Deine WS ist. Mir sagt das Futter von Dastybird ambesten zu.Probiere DEine Mischung,sieh nach welches Korn am meisten genommen wird ohne das die Vögel zu fett werden
     
  13. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Mit dem Jehl Australien klappt es eigentlich gut. Es geht mir nur darum ob es noch etwas besseres gibt.

    Wenn die Mischung von Dastybird gut ist wie ist das dann mit der Basismischung von der Körnerbude, da diese von Dastybirds Beschreibung leicht abweicht.

    Also 40% statt 50% Kanariensaat, und 25% statt 15% Silberhirse.
     
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Wieso bist du von Rico's Futterkiste weg? Die haben meines Erachtens das beste Futter überhaupt, schon wegen der Lagerung.
     
  15. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Weil ich nicht weiß ob das Futter gut ist.

    Die Zusammensetzung ist z.B. deutlich anders als hier beschrieben wurde. Mehr Hirse weniger Kanariensaat.

    Das ist genau das was einen so verunsichert. Jeder sagt was anderes aber es muss doch eine gute Basis geben.

    Was würdest du mir denn von Ricos empfehlen? Die haben ja nicht so viel Auswahl.

    Bei Körnerbude steht z.B.das angeblich sogar Tierärzte und Tierkliniken auf das Futter dort schwören. Wenn das Futter von Ricos gut ist würde ich da Mal wieder bestellen.

    Es gibt Wellensittich 1, 2 und Gemüsegarten.

    Ich würde zu Gemüsegarten tendieren aber wie gesagt keine Ahnung
     
  16. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ricos und Körnerbude sind beide gut. Ich wechsle bewusst immer mal wieder sowohl den shop als auch die Futtermischung. So vermeidet man eine einseitige Ernährung. Warum das ganze Jahr die ewig gleiche Futtermischung füttern, in der Natur gibt es auch nicht immer dasselbe. Und letztlich wissen wir nicht, welche Futtermischung nun tatsächlich der Weisheit letzter Schluss ist, von daher lassen sich Mängel am besten durch eine möglichst große Vielseitigkeit verhindern.
    Bei solchen Gemüsemischungen bin ich immer ein bisschen skeptisch, inwieweit das von den Tieren überhaupt angenommen wird, das müsstest du beobachten. Ansonsten wäre es rausgeworfenes Geld. Die beiden Wellensittich-Mischungen von Ricos finde ich beide relativ reichhaltig für Wellensittiche in Wohnungshaltung, würde ich wahrscheinlich mit der Diätmischung mischen oder im Wechsel geben.
     
  17. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Welche Mischung wäre das, die du dann fütterst.

    Also ich persönlich würde Wellensittich 2 nehmen (da mehr Saaten) oder eben die Gemüsemischung, die ebenfalls viele Saaten enthält enthält.

    Und das Diätfutter? Da sind mehr Grassamen drin glaube ich?
     
  18. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.327
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    57078 Siegen
    Wellensittich 2 ist als dauerhaftes Futter nicht so gut wegen der vielen Ölsaaten. Eine einfache Grundmischung, ggf. mit ein bisschen Gras gestreckt, reicht vollkommen aus. Es kommt auch nicht auf ein Prozent mehr oder weniger von Saat A oder B an, sondern in erster Linie auf die Frische und Keimfähigkeit.
     
  19. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Das ist ja dann irreführend, da man ja denkt durch die zusätzlichen Saaten ist es besser.

    Und was ist mit Wellensittich 1
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.327
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    57078 Siegen
    Du musst dir nur mal vor Augen führen, was Wellensittiche in der Natur fressen würden. Da gibt es verschiedene Gräser und sonst meist nicht viel. Viele Halter wollen den Piepern Abwechslung bieten, die in dem Umfang gar nicht erforderlich oder gar schädlich ist. wenn du eine gute Grundmischung (im Zweifel Keimprobe machen) mit hin und wieder Vogelmiere, Löwenzahn oder mal einem Stück Gemüse ergänzt, bist du eigentlich auf der sicheren Seite. Mischungen mit hohem Anteil Kanariensaat sind meistens Züchtermischungen, weil etwas mehr Eiweiß enthalten ist. Das ist für den reinen Stubenvogel also auch nicht unbedingt erforderlich.

    WS 1 finde ich als Grundfutter auch nicht so pralle: Nigersaat, Hanf, Leinsamen - alles Ölsaaten und die restliche Zusammensetzung ist nicht mal aufgeführt. Ich habe bisher, wie du das auch vorhattest, eine ganz normale Grundmischung (Kanariensaat, Hirse, ein bisschen Hafer) mit Gras gestreckt. Aktuell habe ich eine Tüte "Grasland" von Birds an More hier zum testen.
    Mischungen mit Gemüse und/oder Kräutern halte ich auch nicht für sinnvoll, da das meistens verschmäht wird oder im Napf nach unten rieselt und dann eh in die Tonne kommt. Ist imho rausgeworfenes Geld.
     
  22. Xs4my

    Xs4my Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen (PLZ 58xxx)
    Danke für die Antwort.

    Also ich habe mir bei der Körnerbude jetzt eine Mischung zusammengestellt. Da ist 40%Kanariensaat, 25% Silberhirse, 15% Japanhirse, 15% Senegalhirse und 5% echte Plata Hirse drin. Hinzu kommen ein paar Wiesengräser, fonio Paddy (jeweils 50g auf 500g). Und dann noch einen Hauch diverser Kräuter (Vogelmiere, Löwenzahn und noch ein paar weitere). Gemüse und Salatsamen habe ich weggelassen.
     
Thema:

Futter, woher? Bin überfragt. (für Wellensittiche)

Die Seite wird geladen...

Futter, woher? Bin überfragt. (für Wellensittiche) - Ähnliche Themen

  1. Rotschwänzchen beim Füttern "unterstützen"

    Rotschwänzchen beim Füttern "unterstützen": Guten Tag :) Bei uns auf der Arbeit hat sich ein Rotschwänzchen-Paar niedergelassen und vor ein oder zwei Tagen sind die Kleinen (4 Stück)...
  2. Graupapageien legen Eier ohne Nistkasten

    Graupapageien legen Eier ohne Nistkasten: Hallo in die Graupapageien Runde. Ich bin neu hier und suche Fachkundigen Rat, ich habe gesehen in diesem Forum das Ihr schon einige Erfahrungen...
  3. Enflogener Wellensittich kommt nach 2 Tagen zu seiner Familie zurück

    Enflogener Wellensittich kommt nach 2 Tagen zu seiner Familie zurück: Hallo liebe Mitleser, ich möchte einmal eine sehr schönes Erlebnis berichten. In meiner kleinen Volerie sind 3 Wellensittich Küken auf die Welt...
  4. Wellensittich schnelle Atmung beim ausruhen

    Wellensittich schnelle Atmung beim ausruhen: Hallo Seit dem 25 April sind 2 neue wellis bei mir eingezogen. Am selben Tag auch gleich eingangsuntersuchung mit Kot und kropfabstrich alles...
  5. Wellensittiche brüten lassen ohne Nistkasten

    Wellensittiche brüten lassen ohne Nistkasten: Hey, nur Mal so es geht nicht um mich ,sondern um meine Bestfreundin.Sie möchte ihren Freund mit Wellensittich Babys überraschen und es soll...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden