Gänse überwintern ohne frieren

Diskutiere Gänse überwintern ohne frieren im Forum Wassergeflügel im Bereich Hühner- und Entenvögel - Frieren Gänse im Winter ❄️ Guten Morgen, Ich bin neu hier. Wir haben im Frühjahr ein verwaistes Wildgansei ausgebrütet und zwei Tage später ein...
B

Bia

Neuling
Beiträge
6
Frieren Gänse im Winter ❄️

Guten Morgen,
Ich bin neu hier. Wir haben im Frühjahr ein verwaistes Wildgansei ausgebrütet und zwei Tage später ein Hausgansgössel dazu geholt, damit die kleine Wildgans nicht alleine ist. Jetzt erleben sie ihren ersten Winter und da wir bisher damit keine Erfahrung haben, stellen wir uns die Frage wie sie den am besten überstehen und was wir machen müssen damit sie nicht frieren. Sie leben in einem Bauwagen. Die Wände sind etwas isoliert (war schon). Der Boden ist von uns isoliert. Sie haben Sägespäne drin und viel Stroh, allerdings gefriert das Wasser leicht über Nacht zu (heute das erste Mal). Wir überlegen über Nacht eine Rotlichtlampe rein zu hängen. Über Hinweise würde ich mich sehr freuen. Wir wollen dass es ihnen gut geht, weil sie gehören jetzt zu uns dazu und kommen natürlich nicht in die Pfanne.

Achja, heute habe ich gesehen dass sie sich in den Schnee setzen und leicht zittern. Ist das Normal?

Ich danke euch schonmal sehr für die Antworten.
 
Gänse frieren nicht in unseren Wintern. Das Zittern dürfte ein Zeichen von Erregung sein. Ich würde halt darauf achten, dass die Streu immer schön trocken bleibt und dass man 2-3x am Tag überprüft, ob das Trink- und Badewasser noch eisfrei ist.

Graugänse sind meines Wissen bei uns geschützt und ich gehe davon aus, dass die auch unters Jagdrecht fallen. Also man darf wahrscheinlich nicht einfach gefundene Eier mit nach Hause nehmen bzw. man müsste vermutlich zumindest die zuständigen Stellen informieren und sich von dort das ok holen.
 
fliegen Graugänse normalerweise nicht weg? Richtung Süden?
Google:
Graugänse sind Zugvögel, die aus ihren Brutgebieten im Norden Europas in ihre Überwinterungsgebiete an der Nordküste Afrikas fliegen.
 
Ja, als Weidetier haben die bei einer geschlossenen Schneedecke ein Problem, an ihr Futter zu kommen. Das stellt sich in der Haltung aber nicht. Die Temperaturen sind nicht das Problem. Deshalb packen wir ja auch Gänsedaunen überall dort rein, wo es warm und kuschelig sein soll.
 
Danke, dann macht ihnen die Kälte nix aus. Der Stall wird jeden Tag gesäubert und nachgestreut. Futter und Wasser haben sie auch immer zur Verfügung und auch einen Teich zum schwimmen. Kann ich im Stall noch was beachten?
 
Gegen zufrierende Tränken gibt es sowas :)

 
Die Handaufzuchten von Konrad Lorenz sind meines Wissens trotzdem gezogen. Macht diese Wildgans keine derartigen Anstalten?
 
Hallo Bia,
eigentlich macht die Kälte den Gänsen, ob Graugans oder Pommerngans usw. nicht aus, es sei denn das Tier ist krank. Ja Graugänse und auch Kraniche sind Zugvögel. :zustimm:Aber es kommt jetzt immer häufiger vor, daß diese Vögel hier überwintern.
Bei uns in NMW sind jetzt noch sehr viele Gänseschwärme und auch noch Kraniche unterwegs. Da sich die wilde Graugans an die andere Gans gewöhnt hat, wird sie vermutlich noch nicht dieses Jahr durch starten. Wir halten Pommerngänse und Weißwangen bzw. Nonnengänse. Die Nonnen haben noch extremen Wildtrieb. Wenn Gänseschwärme bei uns rüber fliegen werden sie etwas unruhig und laufen hin und her. So wie der Schwarm weg ist, hat sich alles wieder beruhigt, die Pommerngänse sehen das eher gelassen. :)Es ist aber gut möglich, wenn nächstes Jahr Gänse bei Euch rüber fliegen, dass sie mit will. Gut dass du für sie einen trocken Unterschlupf hast. Allerdings würde ich kein Wasser im Stall geben, da Gänse derart planschen, dass in kurzer Zeit alles vor Wasser schwimmt. Wünsche Dir viel Freude mit den Gänsen.


Gruß
Hoppel
 
Danke für die nette Antwort. Ja die Beiden sind ein Herz und eine Seele. Sie ist mal zum Nachbarn geflogen und dann haben sich Beide gerufen. Momentan macht sie keine Anstalten weg zu fliegen und ich habe auch schon gelesen, das immer mehr Graugänse durch unsere milden Winter nicht in den Süden fliegen. Ich hoffe es bleibt so, weil sonst wär unsere Hausgans Polly sehr traurig. Sie glucken immer zusammen und ich hab gelesen das Gänse immer nur einen Partner haben und ich vermute das es ein Pärchen ist. Die Hausgans legt Eier und die Wildgans ist viel schmaler und stattlicher. Ich muss auch dazu sagen, das sie sehr auf uns geprägt sind. Lassen sich streicheln, kuscheln und kommen sofort angelaufen. Bei der Gartenarbeit zupfen beide mit Unkraut ☺️. Sogar zu unseren Nachbarn rennen sie sofort an den Zaun.

Auf jeden Fall mach ich mir jetzt nicht mehr so einen Kopf dass sie frieren könnten. Danke an Alle.
 
Schön, das die beiden sich so gut verstehen, sie haben sich aneinander gewöhnt. Schwieriger ist es wie bei uns damals, als der Ganter verstarb. Gänse trauern sehr um ihre Partner. Manchmal ist es so schlimm, daß auch die andere Gans dann verstirbt vor Trauer. Wir hatten Glück und fanden einen neuen Ganter für unser Damen. Nur waren sie mit dem überhaupt nicht einverstanden. Sie hatte schon lange getrauert. Als der Ganter dann auf die Wiese kam, wir waren dabei um es zu beobchten, liefen sie auf ihn los, bissen ihn und versuchten ihn zu vertreiben. Wir haben ihnen dann viel Zeit gegeben und erst mal separiert, das sie sich langsam aneinander gewöhnen können, das klappte dann auch sehr gut. Jetzt ist dieser Ganter Cäsar 14 Jahre alt und noch soweit fit. :zustimm::) Allerdings muß du darauf achten, Gänse sind sehr neugierig, sie knabbern an allem herum!

Schönen Gruß
Hoppel
 
Thema: Gänse überwintern ohne frieren

Ähnliche Themen

Hollinger
Antworten
31
Aufrufe
28.615
Penelope67
P
H
Antworten
7
Aufrufe
323
Hoppelpoppel006
Hoppelpoppel006
A
Antworten
1
Aufrufe
270
Booner
B
Hoppelpoppel006
Antworten
0
Aufrufe
389
Hoppelpoppel006
Hoppelpoppel006
Zurück
Oben