Gartenmilbe

Diskutiere Gartenmilbe im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vielleicht gibt es ja doch einen Tipp?? Im letzten Jahr fing das an. Rote Stippen, wie ein Mückenstich, allerdings mit einem kleinen Pickel in...

  1. #1 SK69, 19. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juni 2010
    SK69

    SK69 Guest

    Vielleicht gibt es ja doch einen Tipp??

    Im letzten Jahr fing das an. Rote Stippen, wie ein Mückenstich, allerdings mit einem kleinen Pickel in der Mitte. Nur am Oberköper. Das kann man als Frau so nicht lassen und muss geöffnet werden. Leichte Inzision, nix passiert. Bis zum nächsten Morgen. Das sah aus wie ein Riesenhämatom oder als wenn man ein Spiegelei in der Pfanne ziemlich unschön herein gekloppt hätte. Hautarzt sagt, es sind Stiche. Bisse von einer Milbe, einer Gartenmilbe. Super! Die Stiche kamen, vergingen, es kamen neue und ich habe irgendwann aufgegeben und nur noch ne Salbe drauf, wegen des Juckreizes.
    Irgendwann festgestellt, ich schiebe mein Rad immer in den Schuppen und streife dabei den Bambus und hole mir dort die Viecher. Abgestellt und irgendwann waren die Stiche weg und auch nicht mehr drüber nachgedacht. Der Winter kam und es war vergessen.

    Nun ist es 2010 und der ganze Mist fängt wieder an. Treffe eine Patientin, die hat auch dieses Problem und traut sich nicht mehr in den Garten. Ich auch nicht. Ich liebe Gartenarbeit. Die Patientin ist mittlerweile ü 80 und hatte es auch noch nie.

    Laut I-Net, nur noch vermummt in den Garten, danach alles ausziehen, waschen, sich selber unter die Dusche stellen. Mal ganz ehrlich, ich habe das noch nie gehabt, was bitteschön ist mit den Viechern los? An eine plötzliche Allergie glaube ich nicht, da muss was mit den Milben sein, warum die so aggressiv sind und ich so auf dieses Zeug reagiere.

    Bitte echt um Rat, denn vom Hautarzt kommt da nix. Außer Anti-Jucksalbe.:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo SK,

    Nimm Kontakt zum Hamburger Hygieneinstitut auf und laß Dich mit Dr. Udo Sellenschlo verbinden und schildere ihm Deinen Fall. Er hat einer Kundin von mir in einem ähnlich gelagerten Fall helfen können.

    MfG
     
  4. #3 Brätt Pitt, 19. Juni 2010
    Brätt Pitt

    Brätt Pitt Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallo SK69

    deine Beschreibung passt sehr gut auf die Grasmilbe - ich bin mir nur nicht sicher, ob wir das gleiche meinen oder ob es ein anderes Tier ist.
    Egal - wenn du die Grasmilbe hast; hast du ein richtiges Problem.
    Die schlechte Nachricht - es gibt kein "Mittel" gegen diese Tiere
    Die gute Nachricht - viele Betroffene haben gute Erfolge mit einer Essiglösung als Spritzmittel erzielt. Lies mal ab hier ab 21.März 2010 insbesondere die Beiträge von Klaus.

    Gruss
    Brätt Pitt
     
  5. SK69

    SK69 Guest

    Und den Herrn Dr.Sellenschlo bekommt man einfach so an das Telefon?:?
     
  6. SK69

    SK69 Guest

    Danke dir für den Link, genauso sehen die aus.:(

    Der Witz ist, meinem Mann machen die nichts, nicht einen Stich.
     
  7. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ja Sk, ein sehr netter Mensch und ausgezeichneter Biologe. (google mal)

    Probier es einfach.

    MfG
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Gartenmilbe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gartenmilben

    ,
  2. gartenmilbe

    ,
  3. stich gartenmilbe

    ,
  4. garten milben,
  5. was ist eine gartenmilbe