Geflügelkrankheit

Diskutiere Geflügelkrankheit im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! Vielleicht kennt sich hier jemand mit Geflügelkrankheiten aus ? Ich habe folgendes Problem mit einem meiner Hähne: Er kippt beim Stehen...

  1. Andrea

    Andrea Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2000
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    6
    Hallo !

    Vielleicht kennt sich hier jemand mit Geflügelkrankheiten aus ?
    Ich habe folgendes Problem mit einem meiner Hähne: Er kippt beim Stehen plötzlich nach hinten , so daß die beiden Sporne auf den Boden aufliegen und dann fällt der Vogel seitwerts um. Kann es sein , daß dieses Umfallen durch einen zu langen Sporn ausgelöst wird ( vielleicht sind die Gelenke dadurch zu stak belastet ? Der Hahn hatte die selben Symptome schon einmal letzten Herbst ( als er mitten in der Mauser war) wir haben damals den Sporn einwenig verkürzt und nach einiger Zeit trat eine Besserung ein , aber nun fängt der ganze Ärger wieder von vorne an. Ich habe mir auch schon überlegt ob es eine Mangelerscheinung sein könnte, aber andererseits haben seine Hennen keine Symptome. Kann mir irgendjemand einen Ratschlag geben , was ich tun könnte ? Das Problem ist , daß ich mit dem Hahn nicht zum Tierarzt gehen kann, da er sich nicht festhalten läßt ( außer man betäubt ihn )
    Viele Grüße
    Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 woodstock, 7. Mai 2000
    woodstock

    woodstock Guest

    Hallo,

    <<Ich habe mir auch schon überlegt ob es eine Mangelerscheinung sein könnte, aber andererseits haben seine Hennen keine Symptome. >>

    ... daß die Hennen nicht die Symptome zeigen, muß nicht heißen das der Hahn keine Mangelerscheinung hat. Das kann, denke ich, nur der Tierarzt klären, ob eine Mangelerscheinung vorliegt.

    Was fütterst Du im Moment ?

    << Das Problem ist , daß ich mit dem Hahn nicht zum Tierarzt gehen kann, da er sich nicht festhalten läßt >>

    ... und warum läßt Du den Tierarzt nicht zu Dir kommen. Das wäre doch auch eine Alternative, oder ?

    ------------------
    ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~
    Liebe Grüße
    Nicky

    Website: http://www.treffpunkt-canary.de
    Email: canaryfancy@gmx.de
     
  4. Andrea

    Andrea Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2000
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Nicky!

    Ich habe mir , nachdem ich mein Geflügelfutter selber zusammenstelle ein Aufbaupräperat zugelegt, das Mineralstoffe, Spurenelemente , Aminosäuren und Vitamine enthält ( Picoform für Geflügel ). Das mische ich unter das Futter.
    Wenn es dem Hahn nicht besser geht, wird mir wohl nichts übrigbleiben, als den örtlichen Tierarzt ins Haus zu rufen. ( wenn er denn ins Haus kommt). Allerdings verspreche ich mir nicht viel davon , da sich die meisten Tierärzte nicht besonders gut mit Geflügelkrankheiten auskennen, was ja auch verständlich ist, da Hühner relativ seltene Patienten sind.
    Aber ich werde es aufjedenfall mal versuchen.
    Viele Grüße
    Andrea
     
Thema:

Geflügelkrankheit

Die Seite wird geladen...

Geflügelkrankheit - Ähnliche Themen

  1. Gerade kam ein Anruf vom Institut f. Geflügelkrankheiten...

    Gerade kam ein Anruf vom Institut f. Geflügelkrankheiten...: Hallo alle zusammen,... Habe ja "Nr.1" am Montag eingeschickt, wegn meinem großen vogelsterben... hoff ihr habt das auch alle mitgelesen,...
  2. Institut für Geflügelkrankheiten / Oberschleißheim

    Institut für Geflügelkrankheiten / Oberschleißheim: Institut für Geflügelkrankheiten, Lehrstuhl für Geflügelkunde Ludwig-Maximilians-Uni München Vetrinärstr.3 85764 Oberschleißheim Sprechzeiten:...