Gelbbrustara Gekauft Frage

Diskutiere Gelbbrustara Gekauft Frage im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, habe einen 7monatigen Gelbbrustara gekauft war bis heute mit seinen Eltern zusammen. Hat ein zimmer ,sitzt grade in seinen...

  1. gogo

    gogo Guest

    Hallo,

    habe einen 7monatigen Gelbbrustara gekauft war bis heute mit seinen Eltern zusammen.

    Hat ein zimmer ,sitzt grade in seinen Papgeikäfig drienen nur man kann sich in nicht nähren weil er direkt sehr laut schreit.

    Er hat heute auch noch nicht gegessen.

    könnt ihr mir mal paar tipps geben bitte ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Gogo

    herzlichen glueckwunsch zum geier...:bier:

    das er schreit wenn du als fremder zu ihm kommst ist total normal, schau doch nur was er heute durchgemacht hat. weg von seinen eltern in eine fremde umgebung und dann noch ein fremder ferderloser 8o
    das ist auch fuer die grossen stress pur ..alles was er brauch ist ZEIT und viel geduld von dir. gehe bitte nur so nah an ihn rann wie er es ertraegt, faengt er an zu schreien geh ein paar schritte zurueck damit er sich nicht bedraengt vorkommt. sprech leise mit ihm und versuche so sein vertrauen zu bekommen, das er heute nichts frisst zeigt den stress unter dem er steht und ein tag ohne futter wird er wegstecken wenn er gesund ist.
    hast du dir sein gewohntes futter mitgeben lassen , oder ist auch das neu und unbekannt??
     
  4. gogo

    gogo Guest

    ist gewohntes futter habe mit bekommen.

    vielen dank für deine auszage:trost:

    hat mir geholfen ,weil ich dachte ich mache was falsch:idee:
     
  5. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Viele Leute kaufen sich einen Papageien, obwohl man immer mindestens 2 blutsfremde gegengeschlechtliche Tiere zusammen halten sollte.

    Deshalb wollte ich noch an den noch nicht vorhanden zweiten Papageien erinnern.

    Natürlich erzählen manche Leute das man einen Papageien alleine halten kann, aber dem ist nicht so.

    Optimalerweise sollte sich der Vogel einen Partner selbst aussuchen können.

    Wenn man beide gleichzeitig in ihr Zimmer setzt hat man den Vorteil das beide sich eher vertragen und es zu keinen Revierstreitigkeiten kommt.
     
  6. #5 schn@ppi, 22. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. November 2006
    schn@ppi

    schn@ppi Guest

    Offtropic

    Sorry kann gerne gelöscht werden...:~

    HALLO DORIS....8o HERZLICH WILLKOMMEN ZURÜCK !!!!
    ENDLICH WIEDER DA :bier: !!!!
    ICH HOFFE U-STRESS IST VORBEI UNS ES GEHT EUCH GUT....



    LIEBE GRÜßE Yvonne
     
  7. Karoline

    Karoline Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Hunsrück
    Hi ,

    so wie ich es verstanden habe ist er oder sie wohl der erste Tag bei euch.
    Ein ara Geschrei wirkt im Wohnzimmer schon schlimmer als beim Züchter. Aber ein paar Tage und du hast dich daran gewöhnt.

    Wie schon gesagt beruhigend auf ihn einreden. Aber auch nicht zu lange, sonst wenn er sich daran gewöhnt hat, dann schreit er dir hinterher wenn du den Raum verlässt und das kann auch nervig sein.

    Probier ihm leckerlies in Form von Obst oder Nüssen zu geben und ihr werdet euch bald Näher kommen.

    Verzweifle nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Als unser Ara der erste Tag da war und hat los gebrüllt, hat mein Mann so geguckt wie " ach du schei..........., den bring ich morgen zurück" Es ist nur die ersten Tage wo du es als laut empfindest.
    Er wird wahrscheinlich nach seinen Eltern rufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Aras schreien auch morgens und Abends gerne.

    Morgens um den TAg zu begrüßen und Abends um den Schwarm zusammenzurufen.

    P.S Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

    Hier im Araforum bist du aber gut aufgehoben, mit Tipps und Tricks!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße Sandra
     
  8. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    wo ich damals meine rote henne für den koko gehohlt habe, ging das so ca 4 wochen. am schlimmsten war es, als ich sie aus der transportbox holte ich dachte mir platzt das trommelfell. wo ich alle untersuchungsbefunde hatte und sie dann zusammen durften wurde es besser. jetzt höhrt man sie morgens, mittags und halt abends so ca 5 - 10 minuten aber auch nicht am stück.
     
  9. Raymond

    Raymond Guest


    Hi Yvonne

    schoen das mich wenigstens eine vermisst hat..:blume: :D
     
  10. gogo

    gogo Guest

    Danke für eure Meinunge das freut mich! :D

    Mein Papagei Johnny hat heute einen fortschriet gemacht er ist schon am essen :freude: aber von der hand will er noch nicht.

    Könnt ihr mir bitte paar gute tipps geben

    gruss gogo
     
  11. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Käfig???

    Hi,und herzlich willkommen! :freude:


    Hat dich schon jemand beraten was die Haltung angeht?
    Wenn nicht würden wir das sicherlich gerne tun.:idee:
    Nicht war Leute?


    Das Vogelzimmer finde ich super:beifall:

    Allerdings der Käfig gehört da nicht rein.Es sei den du meinst eine große Voliere.
    Es ist so, das der Gesetzgeber dir vorschreibt dass die Volierengröße 2x2x4 sein muss und die Papageien müssen zu zweit gehalten werden.

    Falls jemand den Link zur Mindestanforderungen hat, Ich bin nämlich eine Niete darin.

    Wenn du irgendeine Frage hast, dann stell sie!

    Es gibt keine dummen Fragen:+klugsche

    Und wir freuen uns jetzt schon alle deine Fragen zu beantworten:freude:

    Ich vermute mal das es eine Natur Brut ist(Von Eltern aufgezogen)
    Naturbrut ist am Anfang scheu, weil der Mensch fremd ist.
    Lass den kleinen 2bis 4 Wochen sich eingewöhnen.
    Dann kannst du Ihn an deine Hand mit Leckerlis gewönnen .Sei aber geduldig.
    Ich würde dir auch raten spätestens im halben Jahr noch ein Ara zu holen.


    Gruß Alex

    Ps.:Kann ein(e) lieber(e) Moderator(in) meinen ersten Versuch löschen?:nene:

    es war schon spät:D
     
  12. #11 Pucki, 25. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2006
    Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Nun möchte ich dich auch noch herzlich begrüßen!:bier:
    Mein erster Aras ist damals recht schnell zahm geworden.Wir haben uns unendlich viel mit ihm beschäftigt,viel gesprochen und immer wieder Leckerchen in die Nähe gelegt.Schaffte er es ohne Scheu,dieses Leckerchen zu nehmen,sind wir wieder einen kleinen Schritt näher gegangen.So haben wir uns langsam aber sicher in ziemlich kurzer Zeit immer mehr genähert,bis wir vor einander standen.
    Ich muß gestehen,dass ich anfangs wirklich Respekt vor dem Schnabel hatte und als er sich traute,meinen Ärmel mir dem Schnabel zu untersuchen,war mir gar nicht wohl dabei.Aber das ist völlig normal denke ich.
    Gewöhn dich dran,dass dein Ara immer alles zu erst mit dem Schnabel untersucht und vermeide,deinen Arm/Finger ,oder was immer er grad nimmt ,ruckartig zurück zu ziehen.Er wird sich sonst erschrecken und haken.Es ist nicht immer einfach,still zu sein,wenn beim Untersuchen des Pullis etwas Haut mitgegriffen wird aber du solltest dich dann langsam bewegen und ihn ablenken anstatt laut "aua!" zu schrein.Ansonsten versteht er es als Bestätigung und wird beim nächsten Mal auch darauf hoffen,dass du diesen "lustigen Laut" von dir gibst.
    Du schreibst,du hast ein Zimmer für ihn.Wie kann man sich das vorstellen?Ist es vogelsicher gemacht worden und kann er sich dort frei bewegen?Hast du schon genügend Landeplätze angebracht?Schön ist ein Kletterbaum und zum Beispiel eine Spirale,die von der Decke hängt.
    Den Anhang spirale.jpg betrachten
    Wenn du dies gemacht hast und das Zimmer nur für ihn ist,würde ich ihn auch rauslassen.
    Wundere dich nicht,die Flugkünste und Landungen sind noch nicht so gut,bei einem jungen Vogel.Je nach dem,wieviel Übung er schon beim Züchter hatte,wird es ihm schwerfallen,auf einem Platz zu landen.Bedenke von daher,ihm eine Möglichkeit zu bauen,wo er alleine von der Erde aus an seiner Voliere wieder hochklettern kann,denn er wird sich sicher nicht trauen auf einen hingehaltenen Ast zu klettern.
    Du solltest ihn gut beobachten,was er am liebsten frißt: sich also zu erst aus dem Napf nimmt.Wenn es zum Beispiel Weintrauben sind,dann fütter diese nicht mehr ,sondern nimm sie ausschließlich nur ,wenn du dich ihm näher willst.Dann hast du schon einmal eine gute Chance,dass er neugierig ist und auch das Leckerchen wirklich haben möchte.
    Betracht ihn ganz genau: stellt er die Federn auf,fängt er an zu zittern oder werden seine Pupillen klein,mußt du sofort einen Schritt zurück gehen.Dann bist du eindeutig zu nah.Bleibe immer in der Entfernung,die dem Vogel angenehm ist und in der er sich locker und zufrieden verhält.Wie schnell du dich nähern kannst,wird er dir zeigen.Du mußt nur auf seine Signale achten.
    Wenn du Fragen hast,dann stell sie bitte,wir werden dir gern weiter helfen.
    Liebe Grüße,BEA

    Wenn du mal Lust und Zeit hast,kannst du meine Anfänge nachlesen.
     
  13. gogo

    gogo Guest

    Das ist unsera Jonny :zustimm:

    [​IMG]

    Jonny ist Naturbrut wurde von Eltern aufgezogen bis zum 7 monat.

    Jonny hat schon gut fortschriete gemacht weil am ersten tag hat er noch nicht gegessen ,und jetzt ist er schon am essen und wenn man in sich nährt ist er auch nicht mehr so am schreien bekommt auch seine läckerchen was er auch früher bekommen hat.

    Nur aus der Hand möchte er noch nicht, macht denn schnabel auf und kommt immer näher aber traut sich dann doch nicht und geht zurück.

    Mich würde es gerne Intressieren wie es mit der Anmeldung aussieht ? Weil ich habe 2 blätter bekommen ,kaufvertrag,regestrierung jonny hat einen chip.
    würde in aber erst anmelden gehen wenn er schon frei in der wohnung ist.

    Welche Tempratur braucht er ?

    achso habe gelessen das man Papageie mit warmen wasser in eine sprüh flasche sprühen soll ? nur ich habe es noch nicht getan möchte ja nicht das ich in erschrecke.

    Jonny hat manchmal oben am hals die haare stehen was bedeutet es?

    Es wird sehr viel mit jonny gesprochen.

    Wollte gerne mal wissen wenn ich ihn dann aus denn gäfig rauslasse muss ich alleine mit ihn da sein? oder können mehre dort da sein ?
    muss ich mir welche spezalien handschuhe kaufen? oder beissen sie nicht.

    Wie muss ich mich verhandeln?

    Vielen Dank :trost:
     
  14. Karoline

    Karoline Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Hunsrück
    HI,

    Zum Thema Käfig rauslassen.


    Es kommt darauf an wie er es von Anfang an gewohnt ist mit vielen menschen. Bei uns ist zb immer was los und wenn wir hier zu 6t 7t oder 8t sitzen macht das der Karoline garnichts aus, sie stört sich nicht dran. ´

    Ein größeres Problem war am Anfang wie bekomme ich Karoline wieder zurück in den Käfig?´
    Anfassen ließ sie sich nicht, traute mich auch nicht sie zu Packen.

    Wenn ich sie rauslasse hole ich ihr das Essen raus aus dem Käfig. und locke sie dann mit dem Essen eigentlich nur Nüssen in den Käfig und sperre dann zu. FAlls sie gerade gegessen hat geht sie auch nicht freiwillig rein.

    Deshalb nicht fressen lassen bevor du den Vogel rausslässt. Um so leichter bekommst du ihn wieder rein. Ist jetzt aber nur meine Erfahrung.

    und was noch wichtig ist nur essen im Käfig geben!!!!!!!!!!!!!!

    Nicht außerhlab ne schüssel plazieren, sie soll immer Käfig mit Essen verbinden.


    Liebe Grüße Sandra
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Er muß sofort bei der Stadt angemeldet werden.Bitte ruf Montag da an,meist kümmert sich die Untere Landschaftsbehörde darum.Dein Züchter meldet den Ara in seiner Stadt ab und du mußt ihn wieder anmelden.Sollte er verkauft werden von dir oder versterben,ist dies auch zu melden.
    Da er in der Wohnung lebt sind ca.19 Grad gut.Noch wichtiger ist aber die Luftfeuchtigkeit die zwischen 60 und 70% liegen soll.
    Papageien mögen duschen/baden.Du mußt mal sehen,was deiner am liebsten hat.Meine Henne duscht gern,mein Hahn badet lieber.Es kann gut sein,da er in einer Außenvoliere war,dass er Regen schon kennt und den feinen Sprühstrahl(bitte nicht auf einen harten Strahl machen) als Regen wieder erkennt.Wenn er es mag,wird er seine Flügel ausbreiten und flattern,hin und her springen und es genießen.Probier es einfach einmal.Bei meinem Hahn hat es allerdinge ein Jahr gedauert ,bis er es genießen konnte.Doch für die Federpflege ist so ein Bad wichtig und von daher sollte man es auch machen,wenn sie nicht so begeistert sind.
    Wenn sie sich wohl fühlen und langsam müde werden,plustern sie sich auf(die Federn werden etwas aufgestellt) und sie dösen vor sich hin.Oft fangen sie auch an,mit dem Schnabel zu knatschen,bevor sie einschlafen.
    Das erste Mal den Käfig öffnen sollte man,wenn man ganz viel Ruhe und Zeit hat.Dazu sollte nicht das ganze Zimmer voll Leute sein ,die sich unterhalten und den Vogel ängstigen können.Mach es erst einmal ganz allein und schau,wie er sich benimmt.Ihr habt den Vogel noch 60 Jahre,da gibt es genug Momente,wo alle ihn bewundern können.:zwinker:
    Wenn du ihn einfach in Ruhe läßt,dich hinsetzt und nur beobachtest,dann wird er nicht beißen.
    Solltest du aber meinen,ihn mal eben anfassen zu müssen,könnte schon Blut fließen.:D
    Fütter ihn morgens nicht und laß ihn dann raus.Setz dich mit einem schönen Buch ins Zimmer und mach den Käfig auf.Dann laß ihn einfach in Ruhe.Sprich ab und an mal ein bischen mit ihm und sonst nichts.Wenn er draußen ist und einen entspannten Eindruck macht,kannst du mal aufstehen und in einiger Entfernung an ihm vorbei gehen,um zu sehen,wie er sich verhält.Macht ihn das unruhig,dann setz dich einfach wieder.
    Hast du gelesen,was ich dich fragte,wegen des Zimmers?
    Hat er Landemöglichkeiten?
    Hat er eine Möglichkeit alleine wieder von der Erde auf den Käfig zu klettern?
    Das ist natürlich unheimlich wichtig,denn wenn er nicht von alleine wieder in sein Revier kann,bist du gezwungen ihn da hin zu setzen und dann hast du ein Problem.Das Einfangen sollte man absolut vermeiden,da es den Vogel ängstigt.
    Läßt es sich gar nicht vermeiden,fangen wir unsere mit einem Handtuch ein,Handschuhe haben wir keine und unsere Finger sind noch alle dran.:D
    Wenn er den Tag draußen war,stellst du frisches Futter in den Käfig und du wirst sehen,der Hunger treibt ihn wieder allein in den Käfig und du kannst schließen.Sollte es aber ein Vogelzimmer sein,dann braucht er ja nicht wieder in den Käfig sondern dieser kann offen bleiben.Dann denk aber bitte an ein kleines Nachtlicht(ähnlich wie bei kleinen Kindern),damit er sich im Dunkeln orientieren kann,wenn er mal erschreckt und abstürzt.
    Liebe Grüße,BEA
     
  16. gogo

    gogo Guest

    erst mal vielen dank.

    Lade möglichkeiten hat er, von boden aus zum käfig hat er ne leiter.

    Was ich noch fragen wollte was bedeutet es wenn er denn kopf runter und hoch macht?

    :trost:
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. kuhischu

    kuhischu Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73072 Donzdorf
    Hallo Gogo,

    Dein Jonny ist ein wirklich schönes Kerlchen.
    Das Nicken (Kopf rauf und runter) bedeutet nichts besonderes. Es zeigt aber, dass er sich in diesem Moment wohl fühlt. Da wirst Du noch viele andere Bewegungen oder Ausdrucksweisen kennen lernen. Wenn ich meinen Rudi so beobachte, sag ich immer, in einem Gelbbrustara stecken irgendwo ein paar Gene von einem Affen. Das ist aber alles nichts, wo man sich Sorgen machen muss, außer, dass manche Verhaltensweisen auf Lange Weile hindeuten. Das heißt, er braucht viel, viel Zuwendung und Beschäftigung. Am Besten wäre natürlich ein Partner. Dann beschäftigen sie sich gegenseitig.

    Viele Grüße Kurt
     
  19. guuhbird

    guuhbird Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen Land
    Hi gogo!
    Mach' es nach!! Er nickt und dabei schließt er einmal die Augen - Du nickst und schließt dabei einmal deutlich die Augen! Wirst sehen - er versteht das, selbst wenn wir nicht genau wissen, was es bedeutet, haben wir damit etwas gefunden, das wir beide (Vogel/Mensch) können. Mein Ara, der erst seit knapp 4 Wochen mein Gast ist, hat es gleich kapiert und es war unsere erste gemeinsame Kommunikation. Funktionierte bislang übrigens bei allen großen Südamerikanern und auch Kakadus, die mir begegnet sind. Wellis nicken auch, aber man kann das besser mit einem winkenden Finger imitieren, weil unser Kopf im Verhältnis zu groß ist, als das er die Gestik verstehen könnte.
    Viel Freude zusammen und nimm' ihn auf, wie ein gleichberechtigtes Familienmitglied! LG guuhbird
     
Thema:

Gelbbrustara Gekauft Frage

Die Seite wird geladen...

Gelbbrustara Gekauft Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...