Gelbrustara Hahn schreit manchmal

Diskutiere Gelbrustara Hahn schreit manchmal im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo ersteinmal. Hiermit stelle ich mich und Gelbrustara Hahn Tieka vor. Er lebt seit dem 23.12 bei uns und hat sich gut eingewöhnt. Wir haben...

  1. Alcyon

    Alcyon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71032 Böblingen
    Hallo ersteinmal. Hiermit stelle ich mich und Gelbrustara Hahn Tieka vor.
    Er lebt seit dem 23.12 bei uns und hat sich gut eingewöhnt. Wir haben ihn von einer vorbesitzerin abgekauft mit seinem alten Käfig da diese keine Zeit mehr für ihn hatte. (Er ist ein Jahr alt , geprüft auf alle Sachen die man im Labor prüfen kann ) Ausserdem ist er Wasserscheu und die Böse Sprühflasche wird gezeigt , im absoluten Notfall kurz angespritzt.

    Nun ist es so das Tieka schreit wenn ihn etwas erschreckt (Ein schreiendes Kind von draussen , ein vorbeifarendes Auto oder ein Großer Vogel der am Fenster (mehrer meter weit) vorbeifliegt.).
    Das hat angefangen als ich gesaugt habe und er anscheinend nicht so begeistert war.
    Erst nachdem ich fertig war hat er geschrien , bis auf die Straße und Aras sindja bekannt dafür dass sie laut schreien können. Und dass um die 10 Mal.

    Heute war es so dass Tieka ziemlich gesprächig war (Ich ihn auch ausgiebig gelobt habe denn er hat "Ja" "mh" und "Hallo" gesagt.) und er oft mit dem Schnabel 'abhing'. Doch als ich ihn dann ignorierte schrie er dann wieder einmal. Habe ihn auch ignoriert da man dies ja machen sollte. Jeddoch kann ich ihn ja auch nicht dauer schreien lassen? (Habe ihn ein Leckerli gegeben als er wieder ruhig war.)


    Da ich nur theorethisch mit Papageien etwas Erfahrung habe und ein Gelbrustara (Wir wollten eine Henne nächstes Jahr holen..) schon immer ein Großer Traum war wollte ich nicht dass er als Schreier oder gar Rupfer endet.Deswegen bin ich hier ins Forum gekommen um Hilfe zu suchen solange es noch geht und nicht zuspät ist. Denn abgeben will ich ihn nicht da er mir sehr ans Herz gewachsen ist. Wir wollten ein Kellerzimmer mit Ausgang zum Garten (Wir besitzen ein Haus) mit 20qm zu einem Vogelzimmer mit Aussenvoliere getalten damit er auch fliegen kann.(Immoment ist er sehr flugfaul.)

    Lg Alcyon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 26. Dezember 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Alcyon,

    Der Ara ist doch erst wenige Tage bei Dir, er taut langsam auf und vieles ist noch für ihn Neu in seiner Umgebung, da braucht man auch etwas Geduld.
    Papageien schreien, das ist auch normal, meine Papageien reagieren auch wenn draußen ein Kind schreit, ein Hund bellt oder Krähen rumfliegen.
    Das wird lautstark kommentiert.
    Was mir nicht gefällt, ist die Sprühflasche zeigen oder anspritzen als Bestrafung.
    Tieka soll ja auch mal baden und sich evtl. mal absprühen lassen, so wird er sonst das Wasser immer als was negativ verbinden.
    Gut ist dass ihr eine Partnerin holen wollt, damit würde ich aber nicht lange warten, achte darauf dass sie in etwa im gleichen Alter ist wie Tieka.
    Wenn er eine Partnerin hat, wird er auch nicht nach Euch schreien, dann ist er mit ihr beschäftigt.
    Solange er alleine ist, seid ihr das einzige was er hat, und da fordert er Aufmerksamkeit und zur Not lautstark.
     
  4. Alcyon

    Alcyon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71032 Böblingen
    Hallo Tanygnathus ,

    Danke für deine Schnelle Antwort als Mod.
    Dann werde ich die Sprühflasche weglassen , es währe auch mir lieb wenn er irgendwann einmal weniger Angst vor Wasser hätte.
    Reicht ein lautes Nein für einen Ara aus oder wie zeige ich ihm am besten dass er an manche Sachen nicht randarf ?

    Lg
     
  5. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    zum ersten mal es ist kein hund sonder ein hoch intelegentes tier. da hilft anbrüllen, ignorieren und nassspritzen überhaubt nicht. gehe mit ihm eher so um wie mit einem kleinkind.
    papageien lernen recht schnell und merken sich auch deine fehler in der erziehung.

    das mit dem schreien ist normal und eine eingewöhnung kann bei papageien schon mal mehre wochen dauern. dann wird er auch weniger schreien da er sich sicherer in der neuen umgebung fühlt.

    ps. bist du dir sicher das der vorbesitzer den vogel nur aus zeitgründen abgegeben hat?
    die meisten vögel werden abgegeben weil man mit ihnen nicht klar kommt oder sie nicht so sind wie in der vorstellund. ich sage nur "rio" danach ist die nachfrage nach papageien stark gestiegen.
     
  6. #5 charly18blue, 26. Dezember 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hall Alcyon,

    erstmal herzlich Willkommen in den Vogelforen. :0- Schön, dass Du Dir hier Rat und Hilfe suchen willst. Und gut für Tieka, dass er jetzt bei Dir ist :)

    Kannst Du das näher beschreiben? Auf welche Erkrankungen ist er getestet worden? Welcher papageienspezialisierte Tierarzt hat das veranlasst bzw. hat ihn untersucht? Ist er eine Handaufzucht?

    Das ist klar, wenn man Wasser bzw. die Sprühflasche als Bestrafung nimmt, das ist wie Bettina schon schrieb, ein absolutes NO GO. Papageien werden grundsätzlich nicht bestraft, das funktioniert nicht. Erwünschtes Verhalten wird belohnt, unerwünschtes wird ignoriert, um es mal ganz oberflächlich zu beschreiben. Ich könnte mir vorstellen, dass der Vorbesitzer ihn abgegeben hat, weil er mit ihm nicht klar kam bzw. seine Vorstellungen von der Papageienhaltung total anders aussah, als es in Wirklichkeit ist und Tieka gut tat. Siehe Sprühflasche als Bestrafung.

    Er ist erst kurz bei Dir und braucht noch Eingewöhnung, ich rate Dir aber auch ganz dringlich - warte mit einer Partnerin nicht mehr allzu lange. Ist er sicher ein Hahn?

    Das finde ich Klasse, wie groß soll die Außenvoliere werden? Mach sie so groß wie irgendmöglich. Fliegen ist wichtig, damit die Luftsäcke vernünftig belüftet werden.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Alcyon

    willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    Das hatte ich damals auch gedacht bei unserer Edelhenne, vor allem auch, weil uns das vom Verkäufer so gesagt wurde. Doch dann stellte ich fest, dass das Staubsaugergeräusch für den Vogel anscheinend einen tropischen Regenguss imitiert: Flügel breit und lauthals "jetzt bitte DUSCHEN". Wenn du das Forum etwas durchforstest, findest du etliche Beiträge mit der gleichen Feststellung.
     
    Brythal gefällt das.
  8. Alcyon

    Alcyon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71032 Böblingen
    Handaufzucht. Tieratztpraxis Müller - Neumann (Exoten - Gesundheitsteam) in 56588 Waldbreitbach
    Circovirus(PCR) negativ , Polyomavirus (PCR) negativ , APV Negativ , PBPFDV negativ und DNA männlich


    Ja , ein DNA-Test wurde gemacht.

    Die Vorbesitzerin besaß zwei kleine Kinder (Die nicht wirklich darauf hörten als man sagte "Lass den Papagei in Ruhe.") aber kam mit ihm gut Klar. Federkiele die nachwuchsen wurden von ihr geöffnet , gekrault , tägliche frische Äste. Aber ich habe jetzt auch verstanden dass die Sprühflasche nicht das richtige für ihn ist.

    Die Aussenvoliere sollte schon ein Maß vo 4m oder mehr haben , vorallem wenn die Henne dann einzieht. Wir haben einen großen Garten müssen aber schauen wegen dem Teich.

    Lg
     
  9. #8 charly18blue, 26. Dezember 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Dir ist schon klar, dass 4 m für einen bzw. 2 Aras gar nichts ist :zwinker:, aber besser als gar keine AV.

    Hier muß ich nochmal ein wenig auseinanderklamüsern :D

    Circovirus = PBFD
    Polyoma = APV
    PBPFDV = ??? Was ist das?

    Darf ich davon ausgehen, dass diese beiden Erkrankungen Polyoma und PBFD - getestet wurden? Und zwar per PCR über Blut und Federmaterial? Normalerweise sollte ein umfassender Gesundheitstest so aussehen KLICK

    Warum hat sie ihn dann abgegeben, wenn sie gut klar kam, verstehe ich jetzt nicht. Ich gehe immer noch davon aus, dass sie überfordert war, das hat ja nichts damit zu tun, dass sie in der kurzen Zeit wo Du sie mit ihm gesehen hast klar kam. Aber offensichtlich hatte sie von Papageientraining und wie man mit einem Papagei richtig umgeht wenig Ahnung. Das mit der Sprühflasche ging auch nicht gegen Dich :zwinker: .
     
  10. Alcyon

    Alcyon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71032 Böblingen
    Hier steht Psittacine Beak and Feather Disease Virus. (Das ist so viel Papier und da kommt man doch etwas durcheinander uff.)
    Ja , die wurden getestet. Dem Armen Kerl wurde beim Artzt für die Tests ne Feder gerupft und Blut abgenommen , also scheint alles richtig zu sein.

    Da kam glaube ic noch die Arbeit dazu. Die Kinder wollten die ganze Zeit den Ara betatschen (An den Schwanzfedern , konnte der natürlich nicht leiden..) und sie konnte ihn auch nicht oft genug herauslassen so dass die Flügelfedern und Schwanzfedern einige Teilchen Fehlen.

    Wollte ich auch nicht ausdrücken dass ich mich angegriffen gefühlt habe. Möchte ja schliesslich meinen Krummschnäbeln etwas gutes Tun und mich zu einem guten Vogelhalter entwickeln so gut es geht.
     
  11. #10 papugi, 26. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    gut fur den ara das er da weggekomen ist..
    er ist nur ein jahr alt, also noch ein kind und ware in der wildnis wahrscheinlich noch mit den eltern oder in deren nahe um alles zu lernen was er brauchen wird.

    Es ist immer schlimm zu sehen wie papas missverstanden sind..mit wasser zur strafe spritzen ist fur lange zeit wenn nicht fur immer wasserekel anlernen.
    Mit dem wasser wurd ich ein bisschen warten, vielleicht versuchen die spritzflasche als spielzeug zum zerstoren geben wenn es sich machen lasst. Wenn er akzeptiert diese anzufassen, lebt die sowieso nur paar minuten.

    Spater, wen du ihn duschen mochtest dann immer nach oben in die luft spritzen damit das wasser fein auf den vogel fallt...aber erstmal abwarten.

    Oder noch in die dusche mitnehmen, ihn ausserhalb der dusche sitzen lassen damit er nur zuschaut und ihn beobachten.

    Der vogel braucht guidelines aber mit positiver verstarkung.
    Mit dem partner wurde ich wirklich nicht zu lange warten...nach dem was ich gelesen habe ist jetzt die zeit fur den kleinen. Es ist anlich so als wenn man einem kind, als strafe, einen eimer voll wasser auf den kopf schuttet und dann erwartet das er nicht traumatisiert da raus kommt..:))

    Einen partner zu bekommen ...wird ihm sehr helfen vieles zuzulernen und ein selfesteem entwickeln.
    Vielleicht komisch von selfesteem=selbstvertrauen bei papageien zu sprechen aber das brauchen sie auch...

    Er braucht erfahrung zu sammeln ...die erlebnisse mussen an ihn (seine moglichkeit und bereitschaft) angepasst sein...das ist sehr wichtig und mit gefuhl der geborgenheit.
    Wunsche euch ein langes leben mit euren aras.

    Schonen abend
     
  12. Alcyon

    Alcyon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71032 Böblingen
    Hat etwas länger gedauert zum Antworten , dafür entschuldige ich mich.

    Danke für die nette Antwort Papugi :)
    Er kommt schon auf die Schulter und lässt sich gerne Kraulen. Ich möchte ihm gerne einen schönen Freisitz mit rollen bauen dann kann ich diesen dann mit ins Bad nehmen um seine Wasserangst wegzubekommen.

    Wir suchen schon nach einem Weibchen für ihn in seinem Alter , aber es ist leider immer etwas schwer da die meisten immer Älter sind.
    Wie ist das mit der Verpaarung? Würde eine andere Ara Art auch gehen oder ist das ein totales No go?

    Lg
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Moni Erithacus, 3. Januar 2015
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    hast Du schon bei den Kleinanzeiger geschaut?es werden viele junge Gelbrustaras angeboten.
    Eine andere Ara Art würde ich nicht dazu setzten,vorallem wenn genug Gelbrustaras angeboten werden.
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    es gibt viele argumente die man geben kann warum man mit keiner anderen art verpaaren sollte...
    eine verpaarung bei aras ist furs leben und fruher oder spater, bei dir oder vielleicht einem anderen x -ieme besitzer in der zukunft werden sie bruten wollen. Hybriden produzieren, ist meiner meinung nach, gegen die art arbeiten.

    Suche bitte in der gleichen art und du tust deinem vogel, seiner art und der natur einen gefallen und zeigst respekt.

    Was die schulter betrifft, ware besser, du horst ab sofort damit auf auch wenn es schwer ist...

    Du brauchst auch nicht auf den freisitz zu warten um ihn in die dusche mitzunehmen...

    Es gibt fertige sitzstangen extra fur die dusche...je schneller er in nahe des wasser-duschen kommt umso schneller wird er sich daran gewohnen.
    Je langer er "trocken" bleibt umso tiefer vergrabt sie die scheu fur wasser.

    Kannst du vielleicht eine grosse schussel irgendwo aufstellen und ihm verschieden sachen reintun (so wie die schwimmenden enten furs kinderbad) und mit ihm spielen? muss nicht tief sein ...das ziel ist "fun" im wasser.
     
Thema: Gelbrustara Hahn schreit manchmal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum schreit mein ara manchmal so

    ,
  2. ara schreit ständig

Die Seite wird geladen...

Gelbrustara Hahn schreit manchmal - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme

    Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme: Hallo zusammen. Ich klinke mich zu diesem Thema auch mal mit ein, als betroffene. Ich hatte in einem Thema von mir schon mal erwähnt, dass mein...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...