Gelbstirnamazone (Spricht nicht, weint manchmal) ??

Diskutiere Gelbstirnamazone (Spricht nicht, weint manchmal) ?? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo! Mein Vater hat eine männliche Gelbstirnamazone http://www.haustiermagazin.de/TIERE/Vogel/Gelbstirnamazone.jpg - und mich würde mal...

  1. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Mein Vater hat eine männliche Gelbstirnamazone http://www.haustiermagazin.de/TIERE/Vogel/Gelbstirnamazone.jpg

    - und mich würde mal intressieren, wie man ihnen das Sprechen beibringen könnte.

    - Manchmal sitz er unten im Käfig und gibt so ein heulendes geräusch von sich, also es hört sich so an als ob er heulen würde. Allerdings wenn sich niemand mehr im Raum befindet, sitzt er immer auf seine Stange und macht sonstige dinge. Wenn jemand den Raum betritt, geht er wieder nach unten in den Käfig (macht er nicht immer) . Neulich habe ich ihn als er auf den weg nach unten in den Käfig war, ein stück Käse entgegen gedrückt.. hat er freudich angenommen und ist oben sitzen geblieben.

    Kann mir vielleicht jemand sagen warum er manchmal "weinen" könnte?

    Und was kann man Papageien basteln, damit sie sich nicht mehr alleine Langweilen??

    Mfg,
    tribertech

    PS: wir haben schon Musik für Tiere gekauft, damit er sich nicht mehr die Federn rausreißt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Wenn euere Amazone schon rupft, dann wird es höchste Eisenbahn, dass sie nen Partner bekommt. Dann langweilen sie sich auch nicht mehr sooo schnell.

    Wegen sprechen, kann ich dir auch nichts sagen!
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Basteln und Musik hilft leider nicht gegen Einsamkeit. Eurer Amazone fehlt ein (Amazonen-)Partner! :(
     
  5. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ja das ist wohl war mit dem Partner.....

    Ja das ist wohl war mit dem Partner.
    Allerdings ist der Papagei schon etwas älter dh. er ist schon viele Jahre alleine im Käfig. Ich weiß nur von meinem Vater, dass er früher etwas mehr Action um sich hatte. Vor kurzem hat er einen neuen Käfig bekommen der etwas größer ist als sein alter. Jetzt haben wir ihm etwas Spielzeug gekauft/gebaut und halt die Musik. Ein 2. Papagei wird mein Vater nicht dazu kaufen oder geschenkt haben wollen. War schon viel Theater drum.
    Wollten ihn auch mal in einen Zoo stecken aber leider ist mein Vater da etwas dagegen. Mein Vater wundert sich immer warum er immer so viel Krach macht-liegt an seiner Langeweile.

    So kann nur sagen, das er vorerst keinen Partner kriegt und das wird auch länger so bleiben- :( hört sich blöd an geht aber nicht anders. Werde den Papagei später aufnehmen und ein Weibchen kaufen. D.h wenn ich dann eine eigene Wohnung habe. Wenn es Junge gibt, werden diese dann halt Verkauft.

    Deswegen würde ich ihm wohl diese Zeit noch etwas leichter machen. Habt ihr vielleicht noch Tipps??? Bite Bitte!!!!

    Danke
    tribertech
     
  6. vonni

    vonni Guest

    Die Zeit leichter machen.....viel Zuwendung, viel Spielzeug, viel Freiflug....aber das sind alles nur halbe Sachen. Den Partner kann man nicht ersetzen, das kann KEIN Mensch und KEIN Spielzeug. Kannst Du Deinen Vater nicht auf die Vogelforen aufmerksam machen? Wie würde es ihm gefallen, alleine in einem Raum, ohne mit jemandem reden zu können, der ihn versteht, ohne Zuwendung eines anderen Menschen? Nur umgeben von fremden Wesen die er nicht versteht, die lieb zu ihm sind aber ihm nicht mehr geben können...? Hier besteht Handlungsbedarf, ich sehe auch, dass Du Dich bemühen willst. Bitte gib nicht auf. Wir haben erfolgreich zwei Amazonen vergesellschaftet, die bis dahin nur alleine waren......und sind so froh, dass wir jetzt langsam außen vor sind und die zwei sich lieben......

    Will er bald einen nackten Schreier dort sitzen haben?
     
  7. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    macht nix - für eine Verpaarung ist es nie zu spät!

    Sehr sehr schade :( Armes Tier.

    Na das ist doch mal ein Lichtblick :cheesy:

    Denk aber bitte dran, man braucht eine Zuchtgenehmigung, wenn man Krummschnabelnachwuchs haben möchte!
     
  8. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ist aller sehr schwierig. Mein Vater wird sich nichts hier durchlesen sich sonst
    noch damit beschäftigen. Vieleleicht wird meine Nachbarin da etwas überreden können
    da sie sehr Tierlieb ist. Aber dazu müsste schon jemand so ein Gelbstirnamazone zu verschenken
    haben. Kann auch nochmal meine schwester + Freund dazu fragen was die so meinen.
    Ich schätze die Changen stehen 15% das es klappt. Deswegen wollte ich ja auch so Bastel
    ideen haben. Also wenn jemand so ein zu verschenken anbietet. Und ist die
    Vergesellschaftung aufwendig und schwer?? +
    Also zuerst muss ich meinen Alten dazu überreden.

    Was heißt Zuchtgenemigung?? Ich mein ich will die ja nicht wirklich direkt züchten. Will nur männlein und weiblein zusammen bringen und wenn es dann Junge gibt, ist mir das egal. Werde diese dann halt im Papageien Forum "anbieten" Schutzvertrag 50€ oder so. Will kein Gewinn erziehlen sondern halt vielleicht etwas unterhalt für den Papagei bekommen. Geht das so??
     
  9. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Nein, das geht nicht! Du brauchst eine Genehmigung von Amtstierarzt, wenn Du Vogelnachwuchs haben willst. Nutze mal die Suchfunktion, da findest Du gute Tipps.

    Wegen der Vergesellschaftung: Wichtig ist, eine Federanalyse zur Geschlechtsbestimmung beider Amas zu mahcen, damit man auch mit Sicherheit einen gegengeschlechtlichen Partner aufnimmt.

    Schau mal unter Tierflohmarkt.de nach oder in den Tierheimen, dort findest Du mit Sicherheit arme Seelen, die ein neues Zuhause brauchen und die bestimmt auch nicht ganz so teuer sind.

    Viel Glück beim Vater-Überzeugen! :0-
     
  10. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Schwieg schwierig!

    ok danke,
    tribertech
     
  11. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo!

    Wenn du Bastelideen suchst, kann ich dir empfehlen, was aus Holz zu arbeiten. Amazonen zerbeißen bekanntlich liebend gern Holz und turnen auch gern. Wie wär's mit einer Schaukel? Geht ganz einfach: ein Stück Ast (ungespritztes, ungiftiges Holz!), daran kleine Ösen aus dem Baumarkt schrauben, ein Sisal- oder Baumwoll-Seil daran befestigen und alles an einem Karabinerhaken und einem Haken für Wäscheleinen unter der Zimmerdecke befestigen. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Aber bitte darauf achten, dass die Bestandteile keine Schadststoffe enthalten. Die Seile bekommst du über den Versand für Vogelzubehör, auch kleine Holzringe zum Auffädeln gibt es dort. Kosten nicht die Welt und werden von meinen Amazonen mit Hingabe zerlegt. An den Seilen kann man auch prima hochklettern. Andere Amazonen-Halter schwören auf einen eigenen Papageien-Baum, also einen selbst gemachten Freisitz. Wenn du ein bisschen im Forum stöberst, wirst du auf Bilder und andere Anregungen stoßen.

    Was die Zuchtgenehmigung angeht, so brauchst du dir, glaube ich, jetzt noch keine Gedanken darüber zu machen. Amazonen kriegen nicht so ohne weiteres Nachwuchs wie beispielsweise Zebrafinken oder Kanarienvögel. Dazu müssen schon einige wichtige Bedingungen erfüllt sein, und die findet man im heimischen Wohnzimmer in einer Zimmervoliere eher nicht.

    Ich find's aber toll, dass du dich so sehr um den Vogel deines Vaters kümmerst!

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  12. xxxparrot

    xxxparrot Guest

    Hallo,
    ich würde diesen Vogel mal zu einem Züchter geben der auch eine solche Rasse hat. Eine Gemeinschaftsvoliere wo er sich dann einen Partner aussuchen kann ist in diesem Fall zu empfehlen. Wenn er dann einen Partner gefunden hat wäre ja alles in Ordnung. Aber wenn er zu lange alleien war wird er wahrscheinlich keinen Nachwuchs mehr erzeugen wollen, denn da interessieren ihn dann meist keine Vögel mehr.
     
  13. Sam

    Sam Guest

    Hallo!

    Wenn sich ein Papagei selbst rupft heißt das meist, dass es ihm schon sehr sehr sehr schlecht geht. Ein Papagei der sich einmal angefangen hat zu rupfen, bekommt man manchmal auch gar nicht mehr dazu es zu lassen (auch nicht wenn es ihm besser geht).

    Ich muss zugeben es hat mich etwas zusammen gekrampft als ich gelesen hab "lebst seit Jahren allein im Käfig" heißt dass, dass er wirklich immer im Käfig sein muss?´

    Ich bin der Meinung dass ein Papagei nicht unbedingt einen Partner braucht allderings muss man sich dann MINDESTENS 8 Stunden mit dem Papagei am Tag intensiv befassen. Ein richtiger Partner ist dennoch vorzuziehen, ich hätte nie gedacht dass unsere so aufleben würde mit einem Schatz.

    Ich finde es wirklich sehr toll von dir dass du dich so darum bemühst. Vielleicht könntest du es deinem Vater erklären, wie das so ist mit Papageien. Immerhin haben die eine Intelligenz von ca einem 3-4 Jahre altem Kind und das steckt man ja auch nicht immer in den Käfig und aus.

    Mit dem basteln damit es nicht fad wird ist eine schwierige Sache, wenn der Papagei die Spielsachen die er zur Verfügung hat nicht annimmt, kann es daran liegen, dass er jemanden bräuchte (in dem Fall einen zweiten Papagei) der ihm zeigt dass soetwas Spaß machen kann.

    Ich habe herausgefunden (zumindest ist das bei unseren beiden so) dass abwechslungsreiche Nahrung auch sehr motivierend sein kann. Unsere zwei lieben zb. gebratene Kartoffeln mit Zwiebeln (ohne Fett gebraten), oder einmal eine Art Gemüserisotto (natürlich immer ohne Salz und ohne Fett).

    Aber nichts desto trotz, solltest du wirklich versuchen deinen Vater zu überzeugen, dass es eurem Papagei solange nicht gut gehen wird, bis er einen Partner oder 10 Stunden am Tag Aufmerksamkeit bekommt.

    mfg
     
  14. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Eine Schaukel wollte ich schon mit meiner Schwester und ihr Freund bauen. Da wir noch eine stück Holzstange vom neuen Käfig übrig haben, wollten wir wohl in die Stange von beiden Seiten ein Loch bohren. Dann einen dicken draht nehmen, der einmal im Kreis gebogen wird und oben am Käfig befestigt.

    Ok vielleicht gibt es ja doch noch eine Möglichkeit für eine 2. Gelbstirnamkazone. Aber wieviel Kostet so eine im Tierheim? und werden die da wohl so eine Haben? und wie Teuer ist eine Federuntersuchung um vom Männchen und Weibchen zu unterscheiden?

    Ist die Idee mit der Schakel so i.o? Der Draht ist ein richtig dicker Draht. Habe ich aus einer Drahtfirma für Gitter.
     
  15. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @Sam

    Ich weiß nicht genau ob mein Vater da wirklich so gegen ist. Heute hab ich ihn mal angesprochen und er meinte das er keinen Vogel mehr brauch. Ich meinte zu Ihm, dass unser Coco "Papagei" unbedingt einen Partner brauch und das es im Tierheim vielleicht einen Billig abzugeben gibt. Vielleicht stimmt mein Vater ja ein. Aber meine Mutter kann das Schreien dieser Vögel nicht haben. Schreien Papageien denn auch mit einem Partner so laut und viel? Also meine Mutter kann leicht von meiner Schwester überredet werden.
    Der Vogel hatte letztens mal etwas frei Flug inner Garade. Hatte aber sehr viel Angst bekommen. Sonst ist er immer im Käfig der sich mal im Garten und mal inner Garade befindet oder im Winter im Keller. Ich kann mich auch nicht immer 8 Stunden am Tag mit Ihm beschäftigen, da gehlt mir einfach die Zeit.
    Ich werde sehen was sich machen lässt. Brauche vielleicht auch nochmals eure Hilfe. Kann man auch Balustirnamazone mit Geldstirnamazone zusammenbringen? oder andere Papageinen?
     
  16. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo!

    Klar ist deine Leiter in Ordnung, wenn sie deinem Vogel gefällt!

    Allerdings kann ich aus der Entfernung nicht beurteilen, ob die Aufhängung, die du ansgesprochen hast, so ideal ist. Draht hat zwar den Vorteil, dass er robust ist, aber irgendwo müssen ja die Drähte enden, also entweder oben oder unten, und ich persönlich hätte ein bisschen Manschetten, dass sich mein Vogel daran verletzen könnte. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass vor Amazone nichts sicher ist; die hängen auch unter der Decke und biegen Drähte auseinanander (oder versuchen es zumindest). Deshalb hatte ich die Seile vorgeschlagen. Die können die Vögel höchstens aufdrieseln, aber sie können sich nicht daran verletzen.

    Eine Federnanalyse kostet ca. 20 Euro. Du brauchst da nicht hinzufahren; das geht alles per Post. Hier im Forum gibt es verschiedene Adressen, wo man sich hinwenden kann. Auch haben andere Betroffene geschildert, wo und wie sie ihrem Vogel die Feder abgenommen haben. Leider habe ich nicht im Kopf, unter welchen Themen all das steht. Klick doch einfach mal ein bisschen rum; da wirst du sicher darauf stoßen.

    Wie viel eine Gelbstirnamazone kostet, kann ich nicht sagen (ich hatte nie eine). Aber wie bei den anderen Amazonen-Arten auch, wird es da sicherlich Unterschiede geben, je nachdem ob die Amazone ein Jungvogel ist, eine Handaufzucht, eine Naturbrut oder ein Abgabevogel. Ich glaube, du wirst nicht darum herumkommen, dir an deinem Wohnort + Umgebung selbst anzuschauen, was im "Angebot" ist und was für dich in Frage kommt. Es wird dir ja sicher nicht viel nutzen, wenn man in 500 km Entfernung genau das hat, was du suchst. (Es sei denn, du möchtest für deinen Zweitvogel so weit fahren.) Alles andere kann nur zum Vergleich dienen, aber das ist ja auch nicht schlecht.

    Viel Glück!
    Viele Grüße
    Rinus.
     
  17. vonni

    vonni Guest

    Wenn sonst kein Freiflug gewährt wurde, ist es doch ganz natürlich, dass er/sie dabei etwas ängstlich ist. Man sollte keinen Vogel - und schon gar nicht in dieser Größe - nur im Käfig halten. Oder missverstehe ich den Ausdruck Käfig hier? Wie groß ist das Teil? Ist für die Zukunft mal weiter regelmäßig Freiflug angedacht? Und was für einen Zuspruch findet der Vogel in der Garage oder im Keller?

    Sorry, dass ich das so deutlich sage: Deine Bemühungen in allen Ehren aber ich finde hier müssen entweder die Umstände für den Vogel total geändert werden oder eine Abgabe ist das Beste für das Tier. Dann hat er woanders die Möglichkeit sich unter Artgenossen mit Freiflug zu entfalten und es bleibt ihm ein Rupferdasein erspart....
     
  18. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  19. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mist link funzt nicht...egal. Werd schon dafür sorgen, dass sich Coco nicht verletzt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @vonni

    Der Käfig ist sehr sehr klein. Leider. In Zukunft sind ehr weniger freiflüge geplant. Der Käfig ist nur 1m X 1m. Der alte Käfig war noch weniger.
    Der Vogel tut mir auch leid und ich werde mich bemühen, dass es den Vogel gut geht.
     
  22. vonni

    vonni Guest

    Ich glaube, dass Du Dich bemühst. Allerdings glaube ich auch, dass die Verhältnisse an sich auch nicht mit einem Partnervogel besser werden. Kommt denn eine Weitervermittlung des vorhandenen Vogels nicht in Frage? Wenn ich recht verstanden habe, geht das Schreien Deiner Mutter doch eh auf die Nerven, oder? Und für´s Tier ist die Abgabe sicher besser als in Garage oder Keller im kleinen Käfig alleine zu stehen..... :( Oder ziehst Du in absehbarer Zeit in eine eigene Wohnung und nimmst in mit? Hier besteht ja Handlungsbedarf.
     
Thema: Gelbstirnamazone (Spricht nicht, weint manchmal) ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei weint

    ,
  2. Gelb Stirn Amazone

    ,
  3. gelbstirnamazone Fotos bitte

    ,
  4. gelbstirnamazone können sprechen? ,
  5. kann es sein dass papagei weint,
  6. können papageien weinen
Die Seite wird geladen...

Gelbstirnamazone (Spricht nicht, weint manchmal) ?? - Ähnliche Themen

  1. Wann spricht man von Inzucht

    Wann spricht man von Inzucht: Hallo an alle. Meine Frage steht ja oben schon. Ich weiß natürlich das Eltern - Kind , Geschwister, Großeltern - Enkel Inzucht bedeuten. In Meine...
  2. Graupapagei spricht und singt plötzlich nicht mehr

    Graupapagei spricht und singt plötzlich nicht mehr: Hallo, Ich bin neu hier und wollte mal fragen warum mein Graupapagei Robby plötzlich nicht mehr singt und spricht. Vorher hatte er noch...
  3. Mein männliche 6 Monate junge Amazone macht manchmal ein merkwürdiges Verhalten

    Mein männliche 6 Monate junge Amazone macht manchmal ein merkwürdiges Verhalten: Habe vor etwa 3 Wochen einen jungen Amazonenmännchen dazu geholt natürlich mit den Vorhaben ihn später zu verparren. Aber mir fällt ab und zu auf...
  4. Gelbstirnamazone öffnet Schnabel nicht mehr ganz

    Gelbstirnamazone öffnet Schnabel nicht mehr ganz: Hallo zusammen, seit einigen Tagen öffnet meine 8 jährige, männliche Gelbstirnamazone ihren Schnabel nicht mehr komplett. Er frisst sein...
  5. Gelbrustara Hahn schreit manchmal

    Gelbrustara Hahn schreit manchmal: Hallo ersteinmal. Hiermit stelle ich mich und Gelbrustara Hahn Tieka vor. Er lebt seit dem 23.12 bei uns und hat sich gut eingewöhnt. Wir haben...