Gelbwangenamazone Jacko

Diskutiere Gelbwangenamazone Jacko im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, ich habe seit Sonntag eine 3monate alte Gelbwangenamazone namens Jacko. Er ist im moment noch alleine da er der letzte bei dem...

  1. 1ronja2

    1ronja2 Guest

    Hallo an alle,
    ich habe seit Sonntag eine 3monate alte Gelbwangenamazone namens Jacko. Er ist im moment noch alleine da er der letzte bei dem Züchter war. Das soll sich aber noch ändern. Nun meine fragen: Was muß ich bei der Ernährung alles beachten? Er bekommt alles mögliche an Obst und Gemüse, habe mich da auch schon ein bisschen eingelesen. Das Körnerfutter habe ich auf Anraten des Züchters bei Astrilda.de bestellt, es ist das Futter für Südamerikanische Papageienarten. Das man darauf achten sollte das wenig Sonnenblumenkerne enthalten sind, weiß ich. Sollte man noch irgendwelche Vitaminpräperate zufüttern und auch einen Kalkstein anbringen? Wiegesagt ich habe mich zwar schon im Internet ein wenig kundig gemacht und auch schon ein Papageienbuch gelesen, möchte mich aber lieber nochmal mit anderen Vogelhaltern kurzschließen.
    Viele Grüße,
    Christine und Jacko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TimonDiego, 23. August 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Ihr 2 und herzlich willkommen!
    Also Obst und Gemüse dürfen wie Du schon sagst, auf keinen Fall fehlen. Körnermischungen kann man viele im Internet bestellen. Aber ab einem gewissen Alter sollte man wirklich darauf achten, dass wenig bis lieber gar keine Sonnenblumenkerne enthalten sind. Total tabu sind Erdnüsse, da diese ganz oft Schimmel enthalten, der zu fiesen Krankheiten führt. Außerdem machen sie auch noch dick.
    Ansonsten solltest Du Grit in einem Napf anbieten und auch einen Mineralstein.
     
  4. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Herzlich Willkommen.

    Und ganz viele frische Äste von ungespritzten Bäumen ( Obstbäumen ) anbieten.
    Die darin enthaltenen Mineralien und Spurenelemente sind auch ganz wichtig.
    Außerdem bieten sie gleich noch Bäschäftigung.
     
  5. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und herzlich willkommen! Ist deine Amazone eine Naturbrut oder eine Handaufzucht? Gruß Waltraud!
     
  6. 1ronja2

    1ronja2 Guest

    Hallo an alle.


    Jacko ist am 23.05.06. geschlüpft. Ist mit 5 Wochen aus dem Nest genommen und weiterhin mit der Hand aufgezogen worden. Ich habe mich jetzt schon im Internet wegen dem Körnerfutter umgesehen und das beste Gefühl hab ich bei dem Körnerfutter von Ricos Futterkiste. Er hat einen Mineralstein im Käfig hängen, bekommt jeden Tag Obst und Gemüse und ich hab nen Kletterbaum bestellt der aus Naturästen gemacht ist, wegen der Fußgymnastik und hat auch verschieden starke Äste im Käfig. Jetzt noch eine Frage zum Futter wieviel Körnerfutter und wieviel Obst und Gemüse von der Menge her sollte man den am Tag füttern?
    Ein herzliches dankeschön für die freundliche Begrüßung,

    Christine und Jacko
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Im Moment würde ich statt trockenen Körnern,Keimfutter geben und wenn er mit der Hand gefüttert wurde,ihm noch einige Wochen füttern,das muß noch nicht mal Aufzuchtfutter sein,kann auch Sechskornbrei von Milupa etc. sein,denn meistens nehmen sie noch nicht genug Futter auf,mein Aaron,jetzt 16 Wochen bekommt immer noch abends seine Spritze Brei,trockene Körner hat er zwar zur Verfügung,aber fressen tut er sie nicht! ich finde auch daß Rico´s Futterkiste das beste Futter hat. Viele Grüße Waltraud
     
  9. 1ronja2

    1ronja2 Guest

    Hallo Waltraud,

    das mit dem Brei von Milupa ist eine gute Idee, die ich auch gleich umsetzen werde, genauso wie das mit dem Keimfutter. Danke für die Tipps.

    Viele Grüße,

    Christine und Jacko
     
Thema:

Gelbwangenamazone Jacko