Gemeinschaftsbrut bei Nymphies

Diskutiere Gemeinschaftsbrut bei Nymphies im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, wir haben 2 Zuchtpärchen Nymphen und zwei männliche. Früher saßen sie alle in einer Voliere und hatten sich bestens verstanden....

  1. #1 Tatjana, 21.04.2001
    Tatjana

    Tatjana Guest

    Hallo,

    wir haben 2 Zuchtpärchen Nymphen und zwei männliche.

    Früher saßen sie alle in einer Voliere und hatten sich bestens verstanden. Seitdem sich aber die Paare gefunden haben (Zucht war eigentlich nicht geplant) ist es das reinste Chaos. Sobald sie aufeinandertreffen gibt es übelste Kämpfereien, trotz großer Volieren. Mittlerweile sitzen die beiden Pärchen getrennt und die zwei Hähne jeweils auch, zum Glück haben wir 5 Volieren. Jetzt ist Frieden.

    Was mich stutzig macht, in jedem Buch steht das sie friedlich sind und Gemeinschaftsbruten möglich sind. Wie sind denn eure Erfahrungen?

    Liebe Grüße
     
  2. #2 Heike Reinhardt, 21.04.2001
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Guest

    Hallo Tatjana.
    Ich habe zur Zeit 5 Pärchen Nymphen bei mir brüten. Alle in einer großen Gemeinschaftsvoliere. Bis auf zwei Paare haben sich alle gut verstanden. Es gab zwar einige Kämpfe um die Nistkästen aber dann war wieder gut. Die beiden Paare, die sich anfangs nicht vertragen haben, haben sich auch wieder beruhigt.

    Ich habe auch noch einzelne Hähne mit rumfliegen.
     
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30.04.2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Tatjana,

    also, ich halte die Zuchtpaare grundsätzlich alleine. Stimmt, in vielen Büchern steht, es sind Gemeinschaftsbruten möglich. Aber ich lasse die Finger davon. Erstens mal braucht man dann enorm große Volieren, damit sie sich gegenseitig aus dem Weg gehen - oder besser fliegen - können, und zweitens auch mehr Nistkästen. Denn man soll ja bei Gemeinschaftsbrut immer die doppelte Menge Kästen anbieten, damit wirklich genug zur Auswahl stehen.

    Also, am besten brütende Vögel paarweise. Wenn dann noch einzelne Hähne mit rum fliegen, dann ist es ganz schwierig, weil dann die verpaarten Hähne mit den einzelnen Hähnen nur streiten und dann zuviel Unruhe reinkommt. Dann wird nicht mehr gebrütet, sondern nur noch gestritten.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  4. #4 Tatjana, 22.04.2001
    Tatjana

    Tatjana Guest

    Danke

    Hallo,

    ich glaube, dann haben wir wieder die "Spezial-Vögel" erwischt....

    wir haben es einmal mit einer Gemeinschaftsbrut versucht, sie hatten auch die doppelte Zahl an Nistkästen und nur die beiden Brutpaare waren in der Voliere, Fehlanzeige. Ich muß dazu sagen, daß unsere Hähne sehr dominant und stolz sind.

    Ich hatte danach ein Pärchen einzeln gesetzt, die zwei hatten dann erfolgreich gebrütet. Sobald aber Freiflug war, ist das andere Pärchen rüber und hat gestritten. Das ging so weit, das sie sich einen Fuß blutig gebissen haben. Dann gab es nur noch Freiflug wenn ich oben war bei den Tieren und die anderen Nymphies vertreiben konnte.

    Sie rufen sich immer, aber sobald sie aufeinandertreffen kämpfen sie wie die Bekloppten. Mir ist das Risiko auch zu groß, das jemand verletzt wird, deswegen sitzt jeweils ein Pärchen einzeln und die zwei Hähne auch jeweils getrennt. Deswegen möchte ich mich auch von einem Pärchen und einem Hahn leider trennen, mir fällt nichts anderes ein.

    Danke für eure Erfahrungen und liebe Grüße
     
  5. #5 Heike Reinhardt, 22.04.2001
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Guest

    Hallo Tatjana,
    mir hat mal eine anderer Züchter gesagt, wenn Du Gemeinschaftsbrut machen willst mußt Du mindestens drei Paare zusammenhalten. Wenn zwei zusammen sind stören die sich gegenseitig.
    Ich weiß aber nicht ob das stimmt. Aber wie gesagt bei mir brüten 5 Paar zusammen.
    Wenn nicht probier doch mal Dir noch eine Henne zu besorgen.
     
Thema:

Gemeinschaftsbrut bei Nymphies

Die Seite wird geladen...

Gemeinschaftsbrut bei Nymphies - Ähnliche Themen

  1. Megabakterien Macrorhabdus ornithogaster bei Prachtfinken

    Megabakterien Macrorhabdus ornithogaster bei Prachtfinken: Hallo! Das Thema bestrifft zum Glück nicht mich, aber Gedanken mache ich mir trotzdem. Ich habe erfahren, dass ein Vogelhalter mit dem ich über...
  2. Bürzeldrüse bei Fregattvögel

    Bürzeldrüse bei Fregattvögel: Hallo zusammen, könnte mir jemand sagen, ob Fregattvögel eine funktionsfähige Bürzeldrüse haben? und wieso sind sie nicht in der Lage ins Wasser...
  3. Handaufzucht bei Weichfressern

    Handaufzucht bei Weichfressern: Hallo! Ich habe folgendes Problem, dass eines meiner Häherlingspaare seine Jungtiere mit den vierten/fünften Tag, aus dem Nest werfen. Nun...
  4. Hilfe bei Neuannschaffung von japanischer Mövchen

    Hilfe bei Neuannschaffung von japanischer Mövchen: Hallo! Ich habe vor circa zwei Monaten einen kleinen Buchfink gefunden und aufgezogen! Er ist jedoch extrem zahm (fliegt Menschen auf den Arm,...
  5. Datenbankabfrage bei Ornitho

    Datenbankabfrage bei Ornitho: Hallo zusammen, da ich auf ornitho.de kein Forum oder dergleichen finden kann und mich google leider auch nicht weiterbringt, frage ich mal hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden