Graupapagei als Freund/Partner ?

Diskutiere Graupapagei als Freund/Partner ? im Forum Graupapageien im Bereich Papageien - Hallo ihr Graupapageiliebhaber! Wir besitzen zwar keinen Graupapagei, dafür aber einen Gelbbrustara. Sie ist sehr jung (16 Wochen) und lebt bei...
U

Unregistered

Guest
Hallo ihr Graupapageiliebhaber!

Wir besitzen zwar keinen Graupapagei, dafür aber einen Gelbbrustara. Sie ist sehr jung (16 Wochen) und lebt bei uns noch ohne Partner. Da wir nicht aufs Züchten aus sind haben wir uns überlegt was ausser einem Ara noch zu unserer Kleinen passen würde. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit der Haltung von Ara zusammen mit Graupapagei ?

MfG,
Martin & Daisy
 
Hallo Martin,

da habe ich leider keine Erfahrung (wir haben zwei Graue), aber wenn er - bzw. es ist ja wohl eine sie - noch so jung ist, könnte es vielleicht gehen; ansonsten hätte ich Angst um den Grauen was einen möglichen Streit und die verschiedenen Größen angeht.
Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit mehr Wissen zu dem Thema.
Viele Grüße,
Gudrun.
 
Hallo Martin,
Wie es zwischen Graue und Aras funktioniert, kann ich nicht sagen.
Aber generell soll man die Tiere mit Gleichgeschlechtligen Partner verpaaren.
Ich weiß, ich reite immer auf dem selben Thema rum ... :D ... aber es ist wirklich das beste für die Papas.
Aras und Graue haben unterschiedliche Sprachen und Gebärden, es kann also schnell zu Mißverständnissen kommen ... wie gesagt, ich fände es besser, wenn Ihr einen 2. Ara dazu nehmen würdet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gesellschafter

Hallo Martin & Daisy,

grundsätzlich ist es am besten die gleiche Art zu vergesellschaften. Aber 2 Gleiche sind noch lange kein Paar, erst recht keines das harmoniert. Junge Papageien zu vergesellschaften auch verschiedene Arten ist nicht besonders schwierig. Mit Aras habe ich zwar keine Erfahrung. Aber eine junge Panamaamazone war bei mir mehrere Monate mit einem Graupapageien sehr harmonisch zusammen obwohl in der Voliere Tiere der gleichen Art waren. Sie saßen den ganzen Tag zusammen und fraßen auch stets gemeinsam.

Gruß Fritz
 
Bitte nicht !!!

Hallo,
ich kann euch nur davon abraten.
Ich stelle mir immer vor, wie es für so einen Vogel sein muß, wenn er mit einem Tier einer völlig anderen Art zusammen leben muss. Das muss in etwa so sein, als würde man sein Leben lang ausschließlich und allein mit einem Gorilla verbringen.
Diese beiden Vogelarten, die ihr da zusammenbringen wollt, könnten verschiedener nicht sein. Ganz abgesehen von Größe, Ernährungs- und Unterbringungsbedarf, kommen noch dazu beide Arten von anderen Kontinenten, passen also noch nicht einmal insofern zusammen.
Sicher kann auch eine solche Zusammenstellung "gut gehen", d.h. sie tolerieren sich... (ganz einfach, weil die Vögel nicht die Wahl haben...) aber wer hätte etwas davon ?
Gönnt euch (und den Vögeln) das Vergnügen sie beim Putzen, Spielen und Lieben eines adäquaten, artgleichen Partners zu beobachten. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Gelbbrustaras besonders unproblematisch zu verpaaren sind (mit ihresgleichen), natürlich gilt auch hier : je früher, desto besser. Und es gibt nichts schöneres, als einem harmonierenden Arapaar zuzusehen. Nehmt euch nicht diese Freude, indem ihr eine solche Paarung (Ara/Grauer) versucht.
Den Nachwuchs könnt ihr übrigens auf vielerlei Art verhindern, ganz abgesehen davon, dass man diesen großen Vögeln in der Wohnung meist sowieso nicht die Voraussetzungen zum erfolgreichen Brüten und Aufziehen von Jungtieren bieten kann.
Das sollte also niemals das Entscheidungskriterium für die Auswahl eines Partnervogels sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ara und Graupapagei

Hallo Martin !

Mein Bekannter hat einen Rotbugara und seit kurzer Zeit einen Grauen dazubekommen. Die beiden verstehen sich sehr gut. Sie spielen, kraulen und sprechen miteinander. Streit hat es noch nie gegeben. Die beiden haben sich von Anfang an verstanden und sind auch gleichen Geschlechts (Männchen).
Ich denke du musst es einfach ausprobieren. Es kann genauso sein, dass sich 2 Graue überhaupt nicht verstehen. Nur weil beide von der gleichen Art sind, ist das noch lange keine Gewähr dafür, dass sie miteinander auskommen.

Viel Grüße
Trixi
 
Thema: Graupapagei als Freund/Partner ?

Ähnliche Themen

W
Antworten
5
Aufrufe
1.112
WC-Master1992
W
A
Antworten
7
Aufrufe
266
jackiechan
jackiechan
C
Antworten
3
Aufrufe
228
jackiechan
jackiechan
Zurück
Oben