Graupapagei ins Transportkäfig bringen

Diskutiere Graupapagei ins Transportkäfig bringen im Forum Graupapageien im Bereich Papageien - Hallo liebe Papageienfreunde Ich habe schon mehrere Beiträge dazu gelesen, aber keine nützliche Antwort gefunden, deshalb schreibe ich jetzt...
I

I love Coco

Neuling
Beiträge
3
Hallo liebe Papageienfreunde
Ich habe schon mehrere Beiträge dazu gelesen, aber keine nützliche Antwort gefunden, deshalb schreibe ich jetzt.

Leider muss ich meinen geliebten Graupapagei umplatzieren. Das Problem: Er will nicht ins Käfig.
Er ist schon etwas älter und weiss, deshalb genau was passiert, wenn er in diesen Käfig geht...
Ich hoffe jemand kennt einen Trick, wie man den Vogel in den Käfig bringt. Ich habe echt schon sehr viel probiert, wie z. B von der Hand hineinsetzten (er ist sofort weggeflogen), Lieblingsessen ins Käfig, ihn in der Nähe des Käfigs absetzen... alles ohne Erfolg. Der Käfig ist natürlich mit Sitzstangen ausgestattet. Der kleine Geier ist sehr zutraulich und kommt auch ohne Probleme auf meine Hand. Ich möchte ihn auf keinen Fall unter Stress setzten, also nicht am Rücken festhalten etc....

Danke für eure Antworten.

Gruss Coco
 
Willkommen bei den Vogelforen.
Was heißt umplazieren ? Soll der Vogel in einen neuen Käfig ?
Ich würde warten bis es fast dunkel ist und du ihn gerade noch sehen kannst. Vögel sehen dann schlecht. Dann wirfst du ein Tuch über den Vogel und packst ihn. Dann ist er erstmal überrascht und du kannst ihn umsetzen.
Hast du denn nur einen Graupapagei ?
 
Danke für die schnelle Antwort.
Der Vogel kommt in einen grossen Graupapageien-Schwarm.
Ich wäre froh um weitere Tipps, falls dieser nicht funktionieren sollte. Denn wie gesagt, er ist nicht dumm:)
 
Der kleine Geier ist sehr zutraulich und kommt auch ohne Probleme auf meine Hand.
Dann dürfte das Umsetzen doch gar kein Problem sein. Lass ihn auf deine Hand steigen und lege den Daumen über seine Krallen (fixieren), nicht zu feste, aber so, dass er nicht wegfliegen kann...dann trägst du ihn zum Käfig und setzt ihn rein.
Alternative...wie ein Tierarzt das handhabt....den Grauen von vorne ganz vorsichtig mit einem Handtuch umwickeln (macht man so auch oft bei einer Medi-Gabe) und vorsichtig in den Transportkäfig setzen. Mit beiden Varianten bin ich bei meinen Edels immer gut gefahren.
Bitte nicht mit einem Kescher einfangen, der Vogel ist handzahm, dies ist mMn völlig unnötig, bitte das Ganze auch nicht im Dunkeln durchführen und ein Handtuch über den Vogel "werfen", solltest du möglichst lassen.

Bedenke....je mehr du dabei vielleicht ungeduldig, unruhig und/oder gestresst bist, denn es sind meist die Halter und nicht die Vögel ....dies überträgt sich auf den Grauen, meist geht dann gar nichts mehr.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
Was hast du denn als Transportbox? Meine haben kleine Gitterboxen und keine dunklen Katzentransporter. In die dunklen Dinger wollten sie auch nicht rein. Also luftige Gitterboxen gebaut und schon gehen sie freiwillig rein.
 
Die Handtuchmethode ist sicherlich die beste, wenn es schnell gehen muss.
Ist denn noch etwas Zeit bis zum Umsetzen?
Ich habe das trainiert, indem ich den Transportkäfig über Wochen gut zugänglich im Raum platziert habe und innen mit Lieblingsfutter bestückt. Irgendwann ist auch meine anfangs scheue Amazonendame hineingeklettert und hat nach dem Futter gesucht. Ich konnte dann den Käfig problemlos zuschließen. Nach einigen Transporten war das kein Problem mehr. Sie betrachtet den Käfig einfach nur als lustiges Spielzeug. Inzwischen brauche ich diese Vorarbeit nicht mehr und setze sie einfach per Hand rein. Wichtig ist halt: alles ohne Zeitdruck und Stress vorbereiten...
 
Thema: Graupapagei ins Transportkäfig bringen

Ähnliche Themen

Locke
Antworten
11
Aufrufe
447
Sam & Zora
Sam & Zora
G
Antworten
8
Aufrufe
340
Karin G.
Karin G.
B
Antworten
21
Aufrufe
1.078
Jule
Jule
A
Antworten
9
Aufrufe
739
Sam & Zora
Sam & Zora
Zurück
Oben