Graupapagei schreit/bättelt ununterbrochen wenn er draußen ist

Diskutiere Graupapagei schreit/bättelt ununterbrochen wenn er draußen ist im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo bin im moment am verzweifeln mein grauer schreit im moment immer wenn er draußen ist vll weniger schreien eher wie bätteln die ganze zeit...

  1. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bin im moment am verzweifeln mein grauer schreit im moment immer wenn er draußen ist vll weniger schreien eher wie bätteln die ganze zeit das gleiche geräusch ununterbrochen besonders stark wird es wenn er an meiner hand sitzt oder ich ihm den nacken graule manachmal fängt er sogar an ein wenig mit den flügeln zu schlagen! wie kleine vögel wenn sie nach futter bätteln! Finde das verhalten total komisch und auch sowas von nervig :nene: weiß nicht was ich machen soll hoffe mir kann jemand ein tipp geben wäre sehr dankbar!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. milsana

    milsana Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,wie Alt ist den sie oder er.Lebt er alleine bei euch wenn ja,würde ich sagen er braucht einen Partner.Das ist nicht nervig sondern normal,du bist der Partner für ihm .LG.Milsana
     
  4. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo zusammen

    Milsana, das hat mit normal überhaupt nichts zu tun !! Normale wäre es wenn der Vogel dies mit einem Artgenossen machen würde, alles andere fördert nur weiter die Beziehung zwischen Mensch und Tier und wie das weiter geht wenn der Grau noch lange alleine bleibt wissen wir alle..

    Engels87@ ich vermute das ist ein Einzelvogel besorg ihm so schnell wie möglich einen Partner, nur dies ist Artgerecht. In der Schweiz seit 2 Jahren pflicht, Einzelhaltung ist bei uns mitterweile verboten ! Alles andere ist falsch und sollte vermieden werden. Gerade so nahe Menschbindungen können später Fatale folgen haben !

    Gruss
     
  5. milsana

    milsana Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Fabian,Habe mich ein wenig falsch ausgedrückt,du hast Recht. Lg.
     
  6. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo engels_87
    du hattest doch schon einen Partner Aussicht? Wurde es daraus nichts? Ist das Geschlecht schon bestimmt?
     
  7. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ja das geschlecht ist bestimmt ist ein weibchen habe auch schon ständig wo angerufen um einen parter zu finden aber bisher hatte ich leider noch keinen erfolg sie ist jetzt ca 5 monate alt! Habe sie ja auch nur gekauft mit dem gedanken auf jedenfall nen partner dazu zu suchen allein würde ich sie absolut nicht halten bis oktober muss auf jedenfall ein partner her da dann mein studium wieder beginnt und dann auch weniger zeit habe! Also ist das verhalten normal ich dachte das das vll auch von der handaufzucht kommt(wie ich mitlerweile weiß nicht unterstützen sollte aber hätte ich sie nicht genommen dann ein anderer und sie tat mir dort tatal leid) bestimmt 10 Vögel aller art und alle junge vögel und zum teil alte aber in kleinen käfigen! Der züchter selbst mit tollen volieren gibt aber die vögel zum aufziehen an eine ältere dame ab! :nene: Dann wird es bestimmt besser wenn sie entlich ihren partner bekommt hatte nur angst das ihr vll auch was weh tut oder keine ahnung irgendwas nicht stimmt weil sie das nie gemacht!
     
  8. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo engels_87

    mal so kurz als Hintergrundwissen.
    Graupapageien sind Schwarmtiere und halten zu Ihrem Schwarm Kontakt entweder als Sicht- oder halt als Rufkontakt.
    Da deine kleine Maus keinen anderen artgleichen Partner an ihrer Seite hat, so sieht sie dich als ihrem Schwarm an.
    Bist zu ausser Sichtweite, wird oftmals so lange gerufen, bis entweder jemand zu sehen ist, oder aber ein Kontaktruf kommt.
    Hier ist jedoch auch Vorsicht geboten, denn wenn du beispielsweise immer gleich rennst, wenn dein Vogel ruft, so erzieht man sich
    schnell einen sogenannten "Schreier" an. Der Vogel lernt: ich rufe, und gleich kommt jemand gerannt.
    Das sollte nicht der Fall sein.
    Mit 5 Monaten ist dein Weibchen ja auch noch ein Baby und vermisst bestimmt die Geschwister oder andere Vögel um sich herum.
    Das A und O ist jetzt auf alle Fälle ein gegengeschlechtlichen Grauen im ungefähren Alter deines Weibchens zu finden, und
    das so schnell wie möglich. Erstmal um eine Fehlprägung zu dir vorzubeugen und um deinem Tier ein artgerechtes Leben zu ermöglichen.
    Vorteil ist schon mal, dass du einen Hahn sucht, dies wird die Suche auf alle Fälle erleichtern.

    Gruß

    Boracay
     
  9. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    tolle nachrichten genau heute hat sich jemand auf meine anzeige gemeldet der passen würde 6 monate alt!!! Morgen holen wir ihn schon ab weil die besitzer am samstag in den urlaub fahren! Das es jetzt so schnell geht hätte ich auch nicht gedacht freu mich so!!! Jetzt heißt es nur noch bis morgen einen zweiten käfig besorgen ich denke man sollte sie ja nicht gleich zusammen lassen! Bin schon total gespannt wie meine dicke reagiert!!! Vll könnt ihr mir auch gleich noch ein paar tipps geben auf was ich achten sollte!
     
  10. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo engels_87

    gute Nachrichten, ich würde mich jedoch fragen, warum geben die Besitzer den Jungvogel schon wieder ab?
    Oder sind dies die Züchter des Kleinen?
    Die Tiere sollte man schon aus gesundheitlichen Gründen nicht gleich zusammensetzten, bzw. in Kontakt kommen.
    Zuvor sollte erst einmal vom TA abgeklärt werden, ob der andere keine ansteckende Krankheiten hat.
    Hat der andere einen DNA Test, ich meine ist es nachweislich ein Hahn?
    Wenn beide Tiere gesund sind, würde ich beide zusammen im Freiflug bekannt machen und je nachdem wie die
    Tiere aufeinander reagieren auch zusammensetzten. Sind ja beide noch Babys
    Wichtig ist dabei jedoch die Tiere genau zu beobachten.

    Gruß

    Boracay
     
  11. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Sie habe den Grauen von einem bekannten der erkrankt ist und wollen ihn selbst nicht weiter behalten und sind jetzt froh das sie ihn los sind da sie nicht mal einen bis jetzt hatten der sich über den urlaub darum kümmert und sie fahren am samstag! Daher geht es jetzt auch so schnell ich lasse ihn auf jedenfall erst mal vom TA untersuchen! ist Handzahm, gechipt, und hat nen dna test!
     
  12. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Ah, das hört sich doch gut an.
    Weisst, in der heutigen Zeit kann man nicht vorsichtig genug sein.
    Denk auch an den Herkunftsausweis.
    Die wichtigsten Tests kannst du auch durch die Federanalysen im Labor machen lassen, kosten nicht so viel
    und gehen recht schnell.
    Dann können die beiden Flugmonster auch schon bald Kontakt aufnehmen

    Gruß

    Boracay
     
  13. fisch

    fisch Guest

    Er braucht aber auch eine Ausnahmegenehmigung für die alternative Kennzeichnung (Chip), denn per Gesetz ist eine geschlossene Beringung von den Nachzuchten vorgeschrieben. Ohne Schreiben/Genehmigung der Behörde könnte es Schwierigkeiten geben, denn rein formal wäre der Geier dann illegal.....

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
    sowie ihre 1.1 Nachwuchsgeier
     
  14. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    dann hoffe ich das sich meine kleine dann auch wieder einigermaßen normal benimmt sie macht dieses ständige geschreihe nur wenn sie bei mir ist! Mir kommt es vor wie ein bätteln bitte streichel mich aber wenn ich das mache hört sich trotzdem nicht auf das ist ständig der gleiche ton und das richtig im tankt ohne pause! Und da brauch man schon starke nerven manchmal :zwinker: :D
    Hmm wegen dem chipen werde ich mich nochmal mehr informieren wie das ist! Fals dieser keinen ring hat!
     
  15. #14 (Ex)Volibauer, 19. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2010
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Hallo,

    Sven hat Recht, wenn ein Vogel mit 6 Monaten gechipt ist, muss das einen trifftigen Grund haben (bei uns in Karlsruhe will die Meldestelle das ganz genau wissen warum; z.Teil durch med. Gutachten des TA)

    Im Übrigen müssen dann auch Papiere vorhanden sein, denn der TA chipt nicht einfach so. Also ohne Papiere FINGER weglassen.

    Und auf alle Fälle, bis Klarheit herrscht, die Vögel in getrennten Räumen halten. Mit Polyoma und PDFD Viren ist nicht zu spaßen!!!

    PS: Eine Verpaarung in diesem Alter kann eigentlich nicht schiefgehen
     
  16. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ja dann hoffe ich jetzt das er alles dabei hat was er brauch und vll. hat er ja sogar noch einen ring! Ich hoffe es sehr das das ganze nicht so kompliziert wird ! Und meine wieder etwas ruhiger wird!
     
  17. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Also der neuling ist angekommen seit freitag ist er bei uns eingezogen! Die geschichte von ihm war das sein besitzter Krank geworden ist und die züchterin hat den kleinen wieder zurückgenommen! Er ist nur gechipt hat mir aber einen herkunftsnachweis mitgegeben und fals es irgedwelche probleme gibt kann ich sie jederzeit anrufen getestet auf krankheiten ist er schon, dafür hat sie mir auch papiere mitgegeben!! Somit habe ich sie auch am sa. schon mal zusammengelassen beim Freiflug und alles verlief sehr ruhig sie beachten sich nicht wirklich außer zwischendurch kabbeln sie sich mal aber irgedwie fängt das harmlos an sie schnäbeln immer ein wenig hin u. her und dann fangen sie langsam an ein wenig zu streiten und wollte gerne wissen ob das normal ist am anfang!! und wie soll ich am besten weiterhin das ganze handhaben sie waren sogar schon zusammen in einem käfig gestern, der steht immer offen und sie saßen dann beide darin! Kann ich sie dann schon zusammen im käfig lassen, oder sollte ich sie noch trennen wenn sie ohne aufsicht sind?
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ich konnte wetten diese kleine ist nicht mit respekt nach ihren bedurfnissen futterfest geworden.
    Da sind woll mangel an futter irgendwann. Zu schnell und zu fruh aufgehort und futtern.


    Gib ihr doch ein bisschen warmes aufzuchtspatée (auch gemischt mit gekochter susskartoffel oder mohren) und schau was das gibt..einfach in ein napfchen ..auch wenn schon der partner da ist. Der kann ja ruhig auch davon fressen.
    Wenn sich ein babygrauer so benimmt, traue ich absolut nicht dem handzuchter. Vergess also kalzium mit vit D3 nicht .
    Das konnte auch gemangelt haben.




     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. canim

    canim Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    halllo kannst du mir helfen? ich hab ein jungen graupapagei gekauft vor 2 tagen er ist erst 3monate alt... und er kratzt sich am ohr ca...10-15mal am tag ist das normal ?oder hat er ein infektion?was denkst du?
     
  21. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    oups
    hat niemand geantwortet?

    Hoffentlich warst du beim TA so viel kratzen ist nicht normal.
    Wie geht es ihm jetzt canin?
     
Thema:

Graupapagei schreit/bättelt ununterbrochen wenn er draußen ist