Graupapagei schreit

Diskutiere Graupapagei schreit im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin heute ganz neu angemeldet und hoffe im Forum ein bisschen Hilfe zu bekommen: Seit ein paar Wochen haben mein Mann und ich aus...

  1. #1 Sandra200, 10. Juni 2009
    Sandra200

    Sandra200 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    ich bin heute ganz neu angemeldet und hoffe im Forum ein bisschen Hilfe zu bekommen:

    Seit ein paar Wochen haben mein Mann und ich aus dem Tierheim 2 Papageien bekommen (Grau und Amazone). Sie entwickeln sich super, sind neugierig, fressen schön, pfeifen neue Töne etc..

    Da ist auch schon das Problem: wir haben schon länger Nymphies und bekanntlich ist deren "Schreien" eher penetrant laut. Das hat unser einer Nymphie gern gemacht im Zusammenhang mit "austoben" oder wenn sie draußen im Freien standen, oder wenn wir nach Hause kamen. Hörte aber auch schnell auf.

    Problem: Der Graupapagei - er heißt Elvis - macht dieses penetrante gekreische jetzt nach!!!!! Ich habe die Nymphies jetzt erst mal zur Schwiegermama, weil das gemeinsame Schreien meine Nerven kaputt macht...

    er macht das jetzt ganz viel und vor allem morgens wenn sie aufgedeckt werden. Vom Verhalten kann ich noch nicht sagen, ob es "Aufmerksamkeits"schreien ist, es scheint ihm aber sehr zu gefallen, diesen Ton zu machen...

    wie bekomme ich den Ton aus ihm raus?!??
    Hilft die Methode: ignorieren und nur für gutes Loben und aufmerksamkeit geben? (man liest diese Methode nur bei dem Problem Aufmerksamkeits-Schreien, aber kann man das auch anwenden, wenn es dem Vogel einfach Spaß macht, den Ton zu schreien???)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Sandra,

    und herzlich Willkommen hier im Vogelforum.

    Es gibt einige Gründe warum ein Papagei schreit.
    Dein Beschreibung des Aufmerksamkeitsschreiens ist nur eine davon.
    Ich persönlich bin der Meinung die Methode nur positve Verhaltensweisen zu belohnen und das Schreien zu ignorieren schon richtig.
    NUR sollte man schon herausfinden, warum der Graue schreit.
    Zudem können Graupapageien und Amazonen nicht miteinander vergesellschaftet werden. Die verhaltensweisen der beiden Arten sind im Einzelnen schon unterschiedlich. Man sagt, beide Arten sprechen eine andere Sprache, und so wäre es nur von Vorteil, wenn beide einen Artgleichen Partner bekommen würden, da Papageien Schwarmtiere sind.
    Kannst du denn etwas zur Vorgeschichte sagen?
    Wie alt ist den der Graue? Welches Geschlecht hat der Vogel?
    Wie wurde er zuvor gehalten?
    In welchen bestimmten Situationen schreit der Graue?

    Bemerkung am Rande. Mein Grauer hatte nicht all zu oft den Rauchmelder gehört und fand die Tonlage super.
    Es hat etwas länger gedauert bis er diesen Ton wieder "vergessen" hatte, heute kramt er manchmal etwas tiefer in seinen Wortschätzen und findet diesen Ton auch wieder, zum Glück aber nicht für sehr lange

    Gruß

    Boracay
     
  4. #3 Eini & Smatie, 10. Juni 2009
    Eini & Smatie

    Eini & Smatie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41472 Neuss
    Nymphen zur Pflege

    Ich hatte das gleiche Problem als ich drei Nymphen aus schlechter Haltung in Pflege genommen hatte. Diesen schrillen Ton hat unsere Graue auch Morgens, Mittags und Abends geschmettert.
    Nachdem die Vögel vermittelt waren und der neue Partner einzog, war es damit schnell vorbei. Der hatte andere Töne drauf und die waren viel interessanter, weil sich die zwei meinem Gefühl nach unterhalten konnten und nicht unverständlich nachahmen mussten.
    Aber den schrillen Ton der Nymphen habe ich auch noch sehr gut in Erinnerung. Graupapageien sind da doch die eher "ruhigeren".
     
  5. #4 Regina1983, 10. Juni 2009
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich hab ja auch viele Nymphis, und die Grauen machen die genau nach. Jetzt sind die Grauen in der Aussenvoliere und genau obendrueber ist das Vogelzimmer mit offenen Fenstern. Da unterhalten die sich oefter mal miteinander :dance: Das stoert mich aber nicht. Die Lovebirds schreien da viel schlimmer, da tuts manchmal in den Ohren weh :+schimpf

    LG
    Regina

    PS: Ich glaub auch nicht dass man das abgewoehnen kann wenn sie das gerne machen. Evtl. was neues beibringen was mehr Spass macht zu pfeiffen (alle meine Entchen moegen meine seeehr gern :D)
     
  6. #5 selinamulle, 10. Juni 2009
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Sandra,
    mir stellt sich auch die Frage ob es für Deine Vögel nicht besser wäre ihnen einmal die Möglichkeit zu geben sich umzuorientieren. Wenn die zwei sich nicht als Partner sehen, dann kann das schreien damit in Zusammenhang stehen. Wie schreit er? Könnte es Angstschreien sein? Wir haben auch einen Grauen letzes Jahr bekommen der einfach nur Angst hatte wenn jemand ihm zu nahe kam.

    Gruß
    Sabine
     
  7. #6 rettschneck, 10. Juni 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu, wenn deine beiden das schreien von den Nymphen nachmachen, heißt es Ohren zu und durch und ! warten bis sie ein schöneres Geräusch gefunden haben......

    Unsere beiden sitzen in einer AV und machen alles was da draußen kreucht und fleucht nach.....Amseln Dohlen, Züge, Möwen (sehr nervig) Hunde ect.

    Wenn's also ,,nur" das Nymphenpfeifen ist, dann Pfeif ihnen was anderes vor, vielleicht finden sie das ja schöner und ahmen es nach.....

    lg rett
     
  8. #7 hans wagner, 18. Juni 2009
    hans wagner

    hans wagner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68519 viernheim
    Das ist ja leicht gesagt.
    Ich habe das gleiche Problem und das geht gewaltig an die Nerven.
    Solange die Vögel zusammenleben, wird das niemals aufhören.

    beste Grüße

    Hans Wagner
     
  9. #8 Benny-Lucca, 18. Juni 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Schreien

    Hi,

    die einzige Möglichkeit dieses nachgemachte Gekreische irgendwie los zu werden besteht darin den Vogel absolut zu ignorieren wenn er dieses Geräusch nachmacht und immer dann zu loben (auch mit Leckereien) wenn er andere, gewollte Geräusche macht.

    Nur dann wird er irgendwann lernen, das das Geräusch nicht erwünscht ist.

    Bestrafen nützt nichts, der Vogel kann nämlich eine Bestrafung nicht von der gewünschten Aufmersamkeit (Bestrafung ist ja auch eine Art Aufmerksamkeit) unterscheiden.

    Artgleiche Partnervögel für die beiden helfen mit Sicherheit auch, das Problem zu lösen.

    Wie man weiß, kommen Amazonen aus Südamerika und Grau aus Afrika.

    Sie können sich nicht unterhalten, selbst wenn sie es wollten.
     
  10. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    was die grauen lernen, koennen sie genauso wieder verlernen.
    unser neuzugang hat 2 tolle schimpfwoerter mitgebracht- die werden komplett ignoriert- es wird auch nicht drueber gelacht.( ich find sowas echt nicht zum lachen)
    hatten wir hier nicht mal einen grauen, der den sommer auf dem balkon stand und von passanten "heil hitler" gelernt bekam?
    der hatte das nach einiger zeit auch wieder verlernt.
    ignorieren ist das einzige mittel der wahl.
     
  11. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Sorry, OT:
    Habe ich das jetzt richtig gelesen verbunden mit der Bitte um Bestätigung / Nichtbestätigung:
    Nymphiegeschrei, also das zum Ohrenklingeln (was aber auch nach ein paar Minuten i. d. R. aufhört),
    ist schriller/lauter/fieser als das eines Graupapas, wenn der mal loslegt :D 8o?
    ---> hier sorgen 6 Puderquasten/Haubenräuber/Nysis für, ähh, Stimmung
    und ich frage mich oft, ob die Großen da mithalten könnten.....:mukke:
     
  12. #11 DerGeier20, 18. Juni 2009
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Glaub mal sie können mithalten:D,
    unsere imitiren den Rauchmelder und zwar in der selben Lautstärke
     
  13. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,ja sowas nerviges lernen die Grauen in Null Komma nix und finden es klasse,wenn von uns sofort eine Reaktion erfolgt.Leider können sie solche Geräusche auch noch nach Jahren abrufen,also freut euch über die schnelle Auffassungsgabe eurer Grauen.Versucht doch mal immer wenn sie schreien ihnen eine Melodie vor zu pfeifen,vielleicht übernehmen sie diese und lassen das Schreien nach.Ansonsten wie schon geschrieben ignorieren und erwünschtes belohnen.Gruß Ira
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Papagilla, 18. Juni 2009
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Von lauten Geräuschen kann ich auch berichten:
    unser Coco macht (leider) Töne wie eine Autoalarmanlage. Allerdings ist er lauter als die echte 0l

    LG
    Papagilla

    P.S.: Losgehen tut die Sirene dann am liebsten wenn man grad neben dem Käfig am Fenster steht 8o8o8o Total entspannt das Kopfgefieder ganz leicht ausgestellt und aufgeplustert mit eingezogenem "Fahrwerk" ---- tolle Wurst -----
     
  16. #14 rettschneck, 18. Juni 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    moin,
    ja das ist leicht gesagt.
    Was meinst du was unsere beiden Grauen nachmachen seitdem sie in der AV wohnen....
    Ich hab hier große graue Amseln, Dohlen, Möwen, das Tuten vom Zug, Quaken von Enten, Pennantsittichgepfeife, Kahtarinasittichgepiepe ect.
    Sogar das nervige Gepfeife unseres Nachbarn machen sie nach. Und das ganze in einer Lautstärke, wo ich froh bin das sie draußen wohnen und nicht mehr im WZ stehen.
    Und ändern kann ich nichts daran, ich kann nur warten bis sie was neues gefunden haben.

    Also heißt es Ohren zu und durch, ignorieren und bei anderen tönen belohnen.
    Eine Trennung der beiden und Verkupplung mit artgleichen Partnern wäre natürlich auch ne super Sache, dennoch kennen sie diesen Ton und werden ihn bestimmt irgendwann mal wieder auskramen.

    lg rett
     
Thema: Graupapagei schreit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei schreit

    ,
  2. piepton graupapagei

    ,
  3. graupapagei ton

    ,
  4. graupapagei schrille angst
Die Seite wird geladen...

Graupapagei schreit - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme

    Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme: Hallo zusammen. Ich klinke mich zu diesem Thema auch mal mit ein, als betroffene. Ich hatte in einem Thema von mir schon mal erwähnt, dass mein...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...