Graupis Fotografieren

Diskutiere Graupis Fotografieren im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Noch eine kurze Frage, ich sehe hier immerwieder so superschöne Bilder von euren grauen. Aber jedesmal wenn ich meine aus der nähe fotografiere...

  1. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Noch eine kurze Frage,
    ich sehe hier immerwieder so superschöne Bilder von euren grauen. Aber jedesmal wenn ich meine aus der nähe fotografiere sehen sie aus wie zwei geister, total überbelichtet im gesicht :( Bin schon verschiedene blitzeinstellungen durchgegangen doch nie werden die bilder trotz 6 mp gut ausser ich fotografier aus der entfernung
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    .... ich fotografiere generell ohne Blitzlicht (ist für die Geiers auch nicht so prickelnd :zwinker:) und die Bilder werden besser!

    lg
    yvonne
     
  4. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    hm, das habe ich auch schon versucht, allerdings verwackelt dann immer das bild :(
     
  5. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    mmmh, was hast Du denn für eine Kamera?

    Normalerweise musst Du das Bild fokussieren (meist indem Du den Auslöser leicht drückst, dann erscheint eine Art Rahmen, der wenn alles "scharf" ist grün wird - wenn Du dann auf den Auslöser drückst sollte das Bild eigentlich scharf sein). Das Bild kann aber auch verschwommen wirken, wenn es zu dunkel ist und Du ohne Blitz fotografierst (aber wie gesagt, ich würde sowieso "ohne" fotografieren).

    lg
    yvonne
     
  6. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    habe eine canon mit 6mp, gabs im saturn vor ein paar monaten für 120€
    nunja so einen autofocus habe ich glaube ich nicht eingestellt, müsste ich nochmals schauen. Das Blitzgewitter hat sie bisher denke ich nicht großartig gestört, aber wer weiß. besser ists ich lass es in zukunft, nicht das sie mir noch erblinden oder ähnliches :/
     
  7. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
  8. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    oh wow sind die tooooll :)
    Ich wünschte ich bekäme es auch so hin. habe zwar kein teleobjektiv aber ich versuchs nunmal ohne blitz und mit portait modus ^^
     
  9. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    ich hab echt ne 08/15 kamera.......aber die bilder gehen !!!


    [​IMG]
     
  10. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich hab eine mit 10 mp und die Bilder sind klasse!

    Wenn du eine mit 6mp für 120€ gekauft hast, war der Preis definitiv zu teuer;)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    verwackeln ( unschärfe im Bild ) kommt dadurch zustande , das weniger Licht und somit eine längere Verschlußzeit nötig ist . Irgentwann kann dann kein Mensch mehr so lange stillhalten .
    MP sind relativ , auf das Glas ( Objektiv ) kommt es an .
    Man sollte sich auch gut überlegen wie man die Tiere aufnimmt ( welches Detail will ich gerade darstellen , und was wäre jetzt im Bild überflüssig . Wenn man nur das Tier als solches darstellen will , sollte die Tiefenschärfe nicht alzu groß sein . Blumen im Hintergrund ziehen automatisch das Auge an , diese sollten aber eigentlich nicht betrachtet werden .
    Am Schärfenregler sollte man nicht all zu nervös hantieren . Das beist in den Augen :zwinker: .
    MFG Jens
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wie kommst du auf die Idee? Eine Nikon D40 mit 6 Megapixel und Kitobjektiv kostet um 350 euro und das ist eher ein Schnäppchen als zu teuer.
     
Thema:

Graupis Fotografieren

Die Seite wird geladen...

Graupis Fotografieren - Ähnliche Themen

  1. haselnusse fur graupis

    haselnusse fur graupis: hallo bestimmt ein dumme frage ... habe aber noch nie haselnusse im wald gesammelt da die befor reife von eichhornchen gefressen werden... habe...
  2. Graupis fresstalent

    Graupis fresstalent: Hallo, meine vogel haben ein wahres talent und eine unendlich geduld um das raus zu fressen was sie mogen... mehrmals in der woche stelle ich eine...
  3. Falken zum Fotografieren anlocken.

    Falken zum Fotografieren anlocken.: Hallo Zusammen, ist es möglich Falken mit einer Maus Attrappe anzulocken um Fotos aus dem Tarnzelt zu schießen? Hat Jemand Erfahrung? Es gibt...
  4. Maine Coon und Graupis

    Maine Coon und Graupis: Hallo, hat hier zufällig jemand eine Maine Coon und Vögel? Geht das zusammen gut oder jagen die dann die Vögel. Wäre über Erfahrungsberichte...
  5. Austausch für und mit Graupis und ihren Besitzern in Kiel

    Austausch für und mit Graupis und ihren Besitzern in Kiel: Hallo, wir haben seit kurzem unsere Lily. Ich suche Leute hier im Raum Kiel, die auch Graupis halten für gegenseitigen Erfahrungsaustausch....