Große Freude

Diskutiere Große Freude im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute, ich habe Pfingsten noch ein nymphenpaar adoptiert. Er ist superzahm und spricht auch ein paar Worte. Sie war super scheu, hat...

  1. #1 Sittichmama, 8. August 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Leute,

    ich habe Pfingsten noch ein nymphenpaar adoptiert. Er ist superzahm und spricht auch ein paar Worte.

    Sie war super scheu, hat sich in der hintersten Ecke versteckt, gefaucht, eben total ängstlich eben.

    In letzter Zeit ist sie aufgetaut, schaut interessiert in den Welt, reagiert aufmerksam wenn ich in ihre Nähe komme. Lät auch nichts mehr von ihrem Hahn gefallen.

    Gestern ist dann ein kleines Wunder passiert. Ich saß auf dem Sofa, der Hahn auf meiner Schulter, auf einmal kam sie angeflogen und setzte sich auf meinen Kopf und blieb dort sitzen.

    Ich finde es immer schön wenn aus einem schüchternen ängstlichen Vogel ein stolzer und munterer Nymph wird.

    In diesem Sinnen einen schönen Tag Euch allen und Euren Geiern.

    Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,

    kann mir vorstellen, dass die beiden dir viel Freude bereiten. Ein sprechender Nymph ist ja schon was besonderes und sehr selten. Dass die beiden so zutraulich sind, vor allen Dingen, dass die Henne ihre Scheu überwindet, ist schon toll :).
    Wünsche dir weiterhin viel Spaß mit den beiden !
     
  4. Antje

    Antje Guest

    Hallo Claudia,

    ein schöner Erfolg. Vor allem wenn so etwas passiert, ohne daß man es darauf angelegt hat. Schön, wenn ein Vogel einem dadurch sein absolutes Vertrauen beweist.

    Ein sprechender Nymphensittich, super. Was sagt er denn so?
     
  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Claudia,

    ui...das ist aber echt ein totaler Vertrauensbeweis,
    daß die Kleine von Alleine zu Dir kommt -klasse-

    Ja, das mit dem Sprechen ist da so eine Sache -kicher-
    Die Nymphen können tatsächlich sprechen und das hört sich ganz schön quitschig an :D

    Nun bin ich aber auch neugierig was Deiner sagt8o

    Unser Baby fängt nun auch an - zum schießen :D
    Da werden Nathalie und Gerd noch ihre wahre Freude dran haben -gröhl-
     
  6. #5 Sittichmama, 8. August 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Yogi

    Hallo,

    Yogi sagt seinen Namen, Küssi Küssi, kleiner Scheisser und dann nuschelt er noch ein paar unverständliche Worte.

    Außerdem schmust er total gern, egal ob mit mir oder seiner Daisy.

    Das beweist mal wieder, daß Nymphen trotz Paar- und/oder Schwarmhaltung zahm werden.

    Einzelhaltung ist und bleibt Quälerei.

    Gruß an alle Tierfreunde

    Claudia
     
  7. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Re: Yogi

    Ja Claudia,
    Du sagst es!

    Ich kann es auch nicht mehr hören (lesen) wenn wer schreibt,
    daß man mehrere Vögel zusammen nicht zahm bekommt oder
    zahm behalten kann.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Anton & Co, 8. August 2002
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Vertrauen

    Ich kann Euch nur zustimmen. Ich hab auch ein Nymphenmädchen (Whity) aus dem Tierheim, das am Anfang vor lauter Angst in der hintersten Ecke hockte und nach und nach aufgetaut ist und mich mittlerweile alles in ihrer Nähe machen lässt. Aber seit unser Baby da ist, läuft alles ganz verrückt. Alle sind ganz wild auf Mogli und wollen immer in seiner Nähe sein. Das geht soweit, das sie sogar auf mir landen, wenn ich ihn gerade füttere oder mit ihm schmuse. Dann ist ihre Angst vergessen. Sogar wenn ich böse mit dem Vater werde und ihn davon abhalten will Mogli zu rupfen und mich dabei etwas schneller bewege scheinen sie zu verstehen, daß ich keine bösen Absichten habe und bleiben ruhig sitzen.8)
    Verrückte Nymphenwelt.
    Ciao, Verena
     
  10. #8 Nymphenbande, 8. August 2002
    Nymphenbande

    Nymphenbande Guest

    Ich habe auch zwei meiner Nymphen schnell soweit gehabt. Campino (der erste) hatte nach dem dritten Tag im neuen Heim seinen ersten "Aus-Flug" . Die erste Landung war auf meiner Schulter.8o ...
    Als der zweite (Kuddel) nach etwa drei Monaten :( erst dazu kam,brauchte der etwa zwei Wochen, um auf meinem Kopf zu sitzen. Da sitzt er heute noch gern.
    Die anderen beiden (Bonny und Clyde) sind bis heute nicht auf der Hand/dem Kopf gelandet:( Aber die beiden lieben die Dusche per Blumenspritze. Brandneu und nicht gebraucht. Die gehört nur unseren Jungs). Vielleicht kriege ich sie ja mal damit. Habe sie "schon" etwa vier bis fünf Monate.

    Wünsche allen einen supertollen Abend.
    Ein fröhliches "Piep" aus dem Wohnzimmer kommt auch dazu...;)
     
Thema:

Große Freude