Gutes Nistmaterial ?

Diskutiere Gutes Nistmaterial ? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo! Früher hatte ich meinen Zebrafinken als Nistmaterial immer Kokosfasern und so Wolle (ich glaub, dass war Schafswolle...weiß es aber nicht...

  1. #1 Zebrafink1989, 17.12.2006
    Zebrafink1989

    Zebrafink1989 Mrs_Music

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo!
    Früher hatte ich meinen Zebrafinken als Nistmaterial immer Kokosfasern und so Wolle (ich glaub, dass war Schafswolle...weiß es aber nicht genau) angeboten. Aber zwei- oder dreimal ist dann einer meiner Vögel an der Wolle mit den Krallen hängen geblieben. Zum Glück war ich immer da und konnte ihn befreien, aber seitdem hatte ich immer panische Angst, dass das nochmal passiert :( Außerdem hat sich diese Wolle manchmal um die Füßchen gewickelt und ist nicht mehr von selbst angegangen. Da mussten wir die Vögel fangen und die Wolle abschneiden (war nicht immer ganz einfach).
    Um ihnen diesen Stress zu ersparen, haben wir auf Kokosfasern und Klopapier (kleine Streifen zur Auspolsterung) umgestellt. Das fanden sie anfangs auch ganz interessant, sind inzwischen aber nicht mehr so begeistert bei der Sache.
    Jetzt hat meine Mutter Scharpie gekauft. Ist das gut? Können dir Vögel daran hängen bleiben?
    Außerdem haben wir schon mal was von Kapok gehört. Ist das auch gut?

    Gruß
    Rebekka
     
  2. #2 Nordherr, 17.12.2006
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    einfach nur kokosfasern, mehr nicht.
     
  3. #3 Zebrafink1989, 22.12.2006
    Zebrafink1989

    Zebrafink1989 Mrs_Music

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Echt? Dann haben sie aber doch garnichts zum auspolstern.
     
  4. #4 Nordherr, 22.12.2006
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    klar haben die was zum auspolstern--kokosfasern :-)

    nimm einfach mal so ein kleines bündel und forme dir mal so ein kleines nest damit, wirst sehn, wie weich das ist.
    dann kann auch nicht so schnell was passieren.
     
  5. #5 Wachtelgould, 22.12.2006
    Wachtelgould

    Wachtelgould Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24217 Barsbek
    Hey Rebekka,
    ich gebe Nordherr vollkommen recht, nur Kokosfasern geben die sind erstens weich genug und zweitens kann es nicht zum hängenbleiben oder änlichen kommen.
     
  6. #6 Munia maja, 23.12.2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Rebekka,

    Zebrafinken brauchen zwar nicht unbedingt was zum Auspolstern, lieben aber auch ein wenig Abwechslung im Nistmaterial. Meine bekamen neben langen Kokosfasern noch Sisalgarn. Dieses schnitt ich in 10 bis 15 cm lange Stücke, die ich in ihre drei bis vier Einzelfäden aufzwirbelte. Die ZF waren begeistert...
    Scharpie ist für Prachtfinken absolut nicht geeignet. Zum einen verheddern sie sich gerne darin und zum anderen bietet sie keinerlei Struktur, damit ein Nest fest genug wird.

    MfG,
    Steffi
     
  7. #7 Nordherr, 23.12.2006
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    die schleppen eigentlich alles rein, was da rein paßt.
    bin halt lieber vorsichtig was dünne garne angeht, kann schnell mal zum tod führen
     
  8. #8 Zebrafink1989, 23.12.2006
    Zebrafink1989

    Zebrafink1989 Mrs_Music

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Und was ist mit diesem Kapok?
     
  9. #9 Nordherr, 23.12.2006
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    wie schon geschrieben, anbieten kannst du was du willst. wenn du möchtest kannst du auch hunderteuroscheine in kleinen streifen schneiden. das benutzen sie auch.

    empfehlung ist halt -nur kokosfasern- hat sich bewährt, reicht aus und ist günstig.
     
  10. #10 Zebrafink1989, 23.12.2006
    Zebrafink1989

    Zebrafink1989 Mrs_Music

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    :zwinker: is mir persönlich jetzt n bissl teuer:zwinker:

    Im Ernst: Danke für die ganzen Tipps! Vielleicht hat ja noch jemand gute Ideen?

    Rebekka
     
  11. #11 Boomer14, 23.12.2006
    Boomer14

    Boomer14 Guest

    Hallo...
    Meine haben auch nur Kokosfasern benutzt und siehe da 2 Küken sind bei rumgekommen.:D
    Früher hatte ich Heu welches aber nicht gerne genommen wurde.
     
  12. #12 Zebrafink, 01.01.2007
    Zebrafink

    Zebrafink Freak

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein einer Vogel Hat sic han der Kokosfaser aufgehängt und ist war danach gesört weil die Blutzufuhr zum Kopf abgestoppt wurde.:traurig:
    ich nehme jetzt ganz dicke wollreste aber nur 1-2 cm lang da können die sich nicht dran aufhängen. und segespäne so wie für nager die sind gut und Nistkästen wo das Einflugloch ziehmlich hoch ist
    liza
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Ich benutze Kokosfasern seit 40Jahren und nicht ein Vogel ist umgekommen.
    Kokosfasern in 10cm lange Stücke schneiden, alles was verknotet ist nicht zum Nestbau bereitstellen, dann passiert auch nichts.
    Das habe ich hier sicher schon 10 Mal geschrieben.
    Sollte doch auch selbstverständlich sein, denn Tausende von Züchtern benutzen dieses Nistmaterial seit Jahrzehnten und nur bei euch erhängen sich die Tiere.
     
  14. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.592
    Zustimmungen:
    74
    kokosfasern,moos dürres gras u. pferdehaare,die zeit für pferdehaare ist jetzt, die sportpferde,die winterpause hatten, werden jetzt wieder ins training genommen,da wird dehnen das fehl geschorren,wird normal weggeworfen,diese haare sind recht kurz,sie werden von all meinen vögeln gerne verbaut. habs da einfach,meine tochter bringt mir da immer 2 eimer voll mit.
    mfg willi
     
  15. #15 Zebrafink, 02.01.2007
    Zebrafink

    Zebrafink Freak

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige Sigg aber ich kann da ja nichts für wenn das Passiert
    aber seit dem bin ich vorsichtig8( ic hmöchte incht noch einen liebligsvogel verlieren.
    Aber es ist ja auch egal was ich sage jeder macht es wie er will.
    Liza
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Wenn ich natürlich die Knoten und Schlingen, die sich in den kleinen Packungen, die in dem Zooladen an Ecke verkauft werden, nicht herausschneide, kann so etwas passieren.
    Aber man sieht es doch schon beim Auspacken.
    Schau mal hier:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=128161
    Das ist Nistmaterial und es sind vernünftige Nistkästen.
    Du siehst, sie bauen schöne Nester und die ZF stehen ihnen da in nichts nach.
     
  17. #17 Zebrafink, 02.01.2007
    Zebrafink

    Zebrafink Freak

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigung aber meine brut war Mies leztzes jahr ich hab es ihnen immer wieder ordentlich und ohne knoten angeboten aber die jungen sind ständig rausgefallen und raussegschmissen worden.
    Ich hatte keine nistkästen sondern nistkörbe aber dieses jahr werde ich Nistkästen nehmen.
    Liza
     
  18. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Alfeld/Leine
    nistkörbe??? garantiert die kleinste ausführrung???? die reichen zebrafinken nciht mal zum schlafen und wen die dann ein nest bauen sollen und junge aufziehen ....

    ich nutze auch bastkörbe aber nur in denn sehr großen ausführungen (gibts auch viele varianten auch wen es mehr kostet!) ... zebrafinken sind aber eher für nistkästen was .... alleine wegen der größe der tiere und der jugnenzahl.
     
  19. #19 Zebrafink, 02.01.2007
    Zebrafink

    Zebrafink Freak

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch die Ggrösste grösse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:disgust:
    Aber die waren schlechte eltern die eine ist schon 10 Jahre alt und hat ihren mann seit langem überlebt und sie kann nur 1 Junges aufziehen. Deshalb schmeisst die alle anderen raus
    Liza
     
  20. sigg

    sigg Guest

    Das ist doch wohl reine Vermenschlichung.
    Die Henne zieht auch 5 auf, wenn die Haltungsbedingungen stimmen.
    Anormale Verhaltensweisen der Tiere sind immer eine Folge der Haltungsbedingungen. Also grundsätzlich die Fehler bei sich selbst suchen, denn die Vögel machen keine Fehler!!
     
Thema: Gutes Nistmaterial ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafinken und Wolle

Die Seite wird geladen...

Gutes Nistmaterial ? - Ähnliche Themen

  1. Gut getarnt auf dem Acker - aber wer ist das?

    Gut getarnt auf dem Acker - aber wer ist das?: Hallo ihr Lieben, bei diesem Vogel komme ich nicht weiter. Ort: Nordwestmecklenburg, Feldmark, gepflügter Acker hinter einem Knick, gegenüber...
  2. gute Quelle für Kanarienfutter

    gute Quelle für Kanarienfutter: Hi, ich bin neu hier.Ich hoffe, ihr seid gesund! Ich habe eine dringende Frage: woher bezieht ihr euer Futter? Früher hatte ich eine kleine...
  3. Nistmaterial für Tauben

    Nistmaterial für Tauben: Hallo Leute, ich habe eine Frage an euch. Ich bin Anfänger in der Rassetaubenzucht und habe mir die Indischen Pfautauben zugelegt. Nun möchte...
  4. Kennt jemand eine gute Vogel-App?

    Kennt jemand eine gute Vogel-App?: Hallo liebes Forum. Ich bin ganz neu im Forum und möchte es mal mit einem ersten Beitrag versuchen: Ich habe vor wenigen Wochen in Portugal...
  5. Timneh schreit seit einem guten halben jahr

    Timneh schreit seit einem guten halben jahr: Ich habe seit 7 Jahren einen Timneh. Er ist 21 Jahre alt. Hat Behinderung, ihm wurden die Füße (Krallen) wahrscheinlich als Kücken abgebissen. Er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden