Hässliches Entlein????

Diskutiere Hässliches Entlein???? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Seit einigen Wochen haben meine Pfirsichköpfchen Pünktchen und Anton 3 Junge. Eigentlich waren es 4 Eier, aber eines scheint kaputt gegangen zu...

  1. Monica

    Monica Guest

    Seit einigen Wochen haben meine Pfirsichköpfchen Pünktchen und Anton 3 Junge. Eigentlich waren es 4 Eier, aber eines scheint kaputt gegangen zu sein. Es war auf einmal nicht mehr da, die Schalen habe ich aber auch nicht gefunden (ist das normal??). Es macht riesigen Spass die Kleinen rumturnen, flattern und mittlerweile richtig fliegen zu sehen. Auf Pünktchen und Anton bin ich richtig stolz - ich finde daß sie absolut mustergültige Eltern sind!! In den Fachbüchern liest man ja manchmal richtige Schauergeschichten, daß die Eltern ihren Küken die Federn ausreissen und viele Sachen, die ein Züchter beachten muß - bei mir haben die beiden alles von alleine perfekt gemacht.
    Das Nesthäkchen ist allerdings etwas ungewöhnlich. Ich nenne es mein hässliches Entlein weil es farblich nicht ganz so gelungen scheint. P + A sind beide reinrassige Pfirsichköpfchen und ihre beiden älteren Kükis auch; beim Kleinsten ist die Grundfarbe nicht das übliche giftgrün sondern ein olivgrün. Das orange und gelb von Brust und Bauch sind aber normal. Kommt das öfter vor und wächst sich das vielleicht noch aus??? Eigentlich finde ich ihn ja am niedlichsten, die anderen kann man mit ca. 7 Wochen kaum noch von den Eltern unterscheiden.
    Ich liefere auf alle Fälle Fotos von meiner Vogelschar nach - ich habe einen ganzen Film voll geknipst.

    Tschüss
    Monica
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Monica,

    zunächst mal herzlichen Glückwunsch zu "Deinem" Nachwuchs und zu den "Mustereltern".

    So etwas kann schonmal passieren. Farbveränderungen können ohne weiteres vorkommen. Es kann z. B. sein, dass irgendwo in einer vorangegegangenen Generation (Großeltern, Urgroßeltern...) eine Farbmutation vorgekommen ist. Und davon bekommt nun "das hübschhässliche Entlein" etwas ab.

    Freu' Dich also an Deinen Babies!

    Liebe Grüße
     
  4. #3 Martin Unger, 31. Januar 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Monica,

    mache dir deshalb keineGedanken, es kann sich um Farbfehler handeln, oder die Eltern selbst können Spaltfarben sein. Das heißt, das eines der Elterntiere schon eine Mutation im Elternpart hatte, dies jedoch nur an eigene Jungtiere weitergibt. Hängt alles mit der Men. Vererbungslehre zusammen. Wenn du mehr über Farbenvererbung lesen möchtest sei dir das Buch, ich glaube von Lantermann mit dem Tital Agaporniden empfohlen, es geht ziemlich intensiv auf die Vererbungslehre ein. Als Beispiel kann ich dir ein Schwarzköpfchenpaar nennen. Sie ist Wildfarben er blau,die Jungtiere sind alle Wildfarben. aber eben Spaltblau. Das heißt das unter Umständen bei einer Verpaarung der Jungen mit einem Blauen anderen Vogel bei einem zukünftigen Gelege ca. §/4 wildfarben und 1/4 blau wären. Sind natürlich nicht alles genaue Werte (gibt ja nicht immer 4 Junge :D ). Aber das ist diese Vererbungslehre bei den farben. Wie gesagt, eigentlich nur interessabt wenn man Mutationszucht betreibt (ist bei mir aber nicht der Fall), ich ziehe nur noch Erdbeer- und Rußköpfchen wildfarben nach.

    Also herzliche Grüße

    Martin
     
  5. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    @Monica:

    Auch von mir: Herzlichen Glückwunsch zu Deinen Babies!!! -Oder schon fast Teenies :? :D

    Wahrscheinlich magst Du das hässliche Entchen am meisten, weil es so anders ist ;) . Was soll`s: Hauptsache gesund!

    Liebe Grüsse und viel Spass mit den Kleinen!!!
    von Ruth

    Ps: über Fotos freuen wir uns immer, oder? :)
     
  6. Monica

    Monica Guest

    Hallo Elke, Martin und Ruth!

    Ganz herzlichen Dank für Eure netten Antworten. :) Das hört sich ja auf alle Fälle so an, dass die Färbung von meinem kleinsten Küki endgültig ist. Mir gefällt es ja auf alle Fälle. Ich finde es richtig schade, dass ich sie in 2 Wochen abgeben muss, aber meine Wohnung ist einfach nicht gross genug für so viele Agas und da Pünktchen und Anton so gute und erfolgreiche Eltern sind, werde ich sie wohl 2 mal im Jahr brüten lassen.
    Jedenfalls muss ich mich immer davon abhalten den Babies selber Namen zu geben, sonst kann man sich bestimmt gar nicht mehr von ihnen trennen.:k

    Liebe Grüsse
    Monica
     
  7. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    das stelle ich mir auch ganz schwierig vor; die Babies herzugeben, die einem doch ans Herz wachsen...

    Mein Mann sagt deshalb immer zu mir: Nein, es gibt keine Jungen Vögelchens bei uns; Du würdest kein einziges weggeben, ich kenne Dich!!!

    Recht hat er, ich könnt`s nicht :s :s :s .

    Deshalb wünsche ich Dir viel Kraft, dass Du es schaffst ;) !

    Und wer weiss, wenn wir einmal eine grössere Wohnung haben, dürfen wir (meine Kleinen und ich) vielleicht ja auch mal Kinder haben ;) ... Hoffentlich sind meine Lieben dann nicht schon zu alt dafür :(

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hässliches Entlein????

Die Seite wird geladen...

Hässliches Entlein???? - Ähnliche Themen

  1. Es war einmal ein hässliches Entlein...

    Es war einmal ein hässliches Entlein...: So... wie schonmal angekündigt wollte ich ja von meinem Paulinchen (die weiße Ente) Vorher-Nachher Bilder zeigen. Sie ist jetzt mit der Mauser so...
  2. vom häßlichen entlein

    vom häßlichen entlein: zum fast befiederten gräuling. das erste foto ist vom 15.6.06, das zweite von heute. edda kam verängstigt/panisch und gerupft zu uns. der...